logo-dav-116x55px

Bergwetter - Bündner und Ötztaler Alpen Nord, Silvretta,Stubaier Alpen

Bergwetter Bündner und Ötztaler Alpen Nord,Silvretta,Stubaier Alpen am Freitag, 18.10.2019

Die Südanströmung wird stärker, damit werden im Tagesverlauf zunehmend feuchtere Luftmassen aus Süden herangeführt. Während sich am Vormittag und vor allem auf den hohen Bergen noch zeitweise die Sonne zeigt, nehmen die Wolken später zu. Der Föhn hält dagegen und sorgt vor allem gegen Norden zu weiter für Auflockerungen. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen 4 und 10 Grad, in 3000 m zwischen -3 und 2 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor Süd mit 20 km/h im Mittel.

Bergwetter Bündner und Ötztaler Alpen Nord,Silvretta,Stubaier Alpen am Samstag, 19.10.2019

Föhnlage über den Alpen und damit immer wieder Auflockerungen gegen Norden zu, gegen Süden zu ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass man in die starke Bewölkung der Föhnmauer hineinkommt samt zeitweiligem Nebel. Niederschlag gibt es aber höchstens marginal. In Hochlagen und Föhnstrichen macht sich starker Föhn unangenehm bemerkbar. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen 4 und 9 Grad, in 3000 m zwischen -4 und 2 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor Süd mit 45 km/h im Mittel un Böen um 90 km/h.

Trend Ostalpen ab Sonntag, 20.10.2019

Die starke bis stürmische Südanströmung hält aus heutiger Sicht bis Montag an. Damit im Norden meist trocken und stark föhnig, im Süden immer wieder Niederschlag. Zunehmend wärmere Luftmassen werden herangeführt. Ab Dienstag zunehmender Hochdruckeinfluss. Zuverlässigkeit der Prognose: mittel.


Trend Ostalpen ab Montag, 21.10.2019

Diese Situation mit Föhn im Norden und unbeständigem und niederschlagsanfälligen Wetter vom Hauptkamm südwärts hält am Montag an, bis Dienstag beruhigt sich das Wetter und es folgen freundliche und milde Herbsttage zur Wochenmitte und wahrscheinlich darüber hinaus.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

Trend Ostalpen ab Montag, 21.10.2019

Diese Situation mit Föhn im Norden und unbeständigem und niederschlagsanfälligen Wetter vom Hauptkamm südwärts hält am Montag an, bis Dienstag beruhigt sich das Wetter und es folgen freundliche und milde Herbsttage zur Wochenmitte und wahrscheinlich darüber hinaus.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

Trend Ostalpen ab Montag, 21.10.2019

Diese Situation mit Föhn im Norden und unbeständigem und niederschlagsanfälligen Wetter vom Hauptkamm südwärts hält am Montag an, bis Dienstag beruhigt sich das Wetter und es folgen freundliche und milde Herbsttage zur Wochenmitte und wahrscheinlich darüber hinaus.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

Trend Ostalpen ab Montag, 21.10.2019

Diese Situation mit Föhn im Norden und unbeständigem und niederschlagsanfälligen Wetter vom Hauptkamm südwärts hält am Montag an, bis Dienstag beruhigt sich das Wetter und es folgen freundliche und milde Herbsttage zur Wochenmitte und wahrscheinlich darüber hinaus.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

Bergwetter für Pitztal, Ötztal, Stubaital, Sammnaungruppe, Kaunertal, Sankt Moritz

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 17.10.2019 um 13:10 Uhr

Bergbericht - so wird's am Wochenende

Aktuelle Bedingungen - jede Woche ein Bericht

Mehr erfahren