logo-dav-116x55px

Tegernsee

Heute
Sonne, Wolken
5 °C
Bergwetter

Große Hürde für Umbau des Alpinen Museums in München genommen

Bund fördert mit 4,9 Mio. Euro

Mehr erfahren
Eine große Hürde für den Umbau und die Modernisierung des Alpinen Museums auf der Praterinsel in München ist genommen. Der Bund bezuschusst die Baumaßnahme mit 4,9 Mio. Euro. Zuvor hatte der Deutsche Alpenverein als Träger des Museums auf seiner Hauptversammlung im Oktober die Bereitstellung von 2,5 Mio. Euro genehmigt. Für den Rest der insgesamt benötigten 9,8 Millionen Euro hat der DAV Anträge an zwei Stiftungen gestellt. Außerdem laufen derzeit Gespräche mit der Stadt München und dem Freistaat Bayern. DAV-Präsident Josef Klenner ist optimistisch: „Wenn alles nach Plan verläuft, könnten wir 2021 mit dem Umbau beginnen.“ 

Deutsche Meisterschaft Lead 2019 – die schönsten Momente

Mehr erfahren
Am Samstag, den 9. November 2019, kämpften die besten deutschen Lead-Kletterinnen und -Kletterer um die Meistertitel. Am Ende lachten Lucia Dörffel und Jan Hojer vom obersten Podiumsplatz in die Menge.

Wandern und Skitouren - Gefahren im Frühwinter

Mehr erfahren
Der Winter hat mittlerweile in weiten Teilen der Alpen Einzug gehalten. Wer jetzt noch Wandern oder schon Ski- oder Schneeschuhtouren gehen möchte, sollte diese Punkte beachten.

Inklusive DAV-Tour "Peaks of the Balkans"

Grenzen überwinden

Mehr erfahren
Im Jubiläumsjahr schreibt der DAV ein inklusives Bergsport-Highlight aus: 12 Menschen mit und ohne Behinderungen bereiten sich 2020 gemeinsam vor und gehen 2021 auf eine Trekking-Tour im Dreiländereck Albanien/Montenegro/Kosovo.

Pitztal-Ötztal: Unterlagen noch unvollständig

Verhandlung zur Umweltverträglichkeit vertagt

Mehr erfahren
Die mündliche Verhandlung über die Umweltverträglichkeit des Zusammenschluss von Pitztal und Ötztal findet erst im Januar 2020 statt. Dem Land Tirol liegen aktuell noch nicht alle nötigen Unterlagen und Gutachten vor.

Neugierig auf Hütten und Wege?

Mehr erfahren
Die neue Imagebroschüre der Marken Alpenvereinshütten und Alpenvereinswege ist da. Wir lieben unsere Hütten. Wir brauchen unsere Wege. Und deshalb tun wir Alpenvereine alles für ihre Zukunft. 

Lucia Dörffel und Jan Hojer gewinnen in Hilden

Deutsche Meisterschaft Lead 2019

Mehr erfahren
Am Samstag, den 9. November 2019, kämpften die besten deutschen Lead-Kletterinnen und -Kletterer um die Meistertitel. Am Ende lachten Lucia Dörffel und Jan Hojer vom obersten Podiumsplatz in die Menge.

DAV-Kalender 2020

Jetzt kennenlernen!

Mehr erfahren
Mit den schönsten Bergbildern durchs Jahr 2020: Die neuen DAV-Kalender bieten wieder eine Auswahl außergewöhnlicher Aufnahmen der schönsten Berglandschaften und von spannenden Bergsportszenen.

"Die Zeit des Zauderns ist vorbei"

Resolution für eine konsequente Klimapolitik

Mehr erfahren
Der Deutsche Alpenverein hat auf seiner Hauptversammlung 2019 eine Resolution verabschiedet, die zu einer konsequenteren Klimapolitik auffordern soll - denn: "Die Zeit des Zauderns ist vorbei, wir müssen handeln. Jetzt!" Wir schreiben das Jahr 2050: Hochgelegene Alpenvereinshütten schließen aufgrund dauerhaften Wassermangels. Stürme legen ganze Wälder um, etliche Täler sind nicht mehr passierbar. Der Zugspitzgipfel fällt auseinander. Der Permafrost ist nicht mehr stabil, Einhausung mit Sarkophag ist die letzte Rettung. Drei Horrorszenen der Klimakrise! Nur Fiktion oder Wirklichkeit? Die Folgen des Klimawandels bekommen wir, als Bergsteigerinnen und Bergsteiger heute schon besonders zu spüren, denn die Temperaturen im Alpenraum steigen - und sind in der jüngsten Vergangenheit überproportional gestiegen. Der Gletscherrückgang ist dramatisch, "ewiges Eis" gibt ́s nicht mehr. Mit auftauendem Permafrost steigt die Bergsturzgefahr. Auch die natürliche Skisaison wird nachweislich immer kürzer. Wenn wir die 1,5°C Grenze überschreiten, wird die Frage der Skisaison jedoch keine relevante mehr sein.  

„Gmiatlicher“ Hüttenabend im Chiemgau

Hüttentipp im November 2019

Mehr erfahren
Hüttentipp im November 2019 Wenn im November die meisten Berghütten in den Bayrischen und Tiroler Alpen schon geschlossen haben, wenn die Tage kürzer und trüber werden und der Novemberblues auf die Stimmung drückt, dann ist es Zeit für die Priener Hütte im Chiemgau, nahe der Kampenwand. Bis 30. November ist täglich geöffnet, und wer sich vorher kurz anmeldet kann gerne übernachten oder auch nur zum Abendessen auf die Hütte kommen.   Von der Terrasse aus, bietet sich ein herrlicher Blick auf den Wilden Kaiser, der jetzt schon mit Schnee bezuckert ist.     
29.11.2019

Globaler Aktionstag für das Klima

Mehr erfahren
Anfang Dezember beginnt die Weltklimakonferenz in Madrid (Spanien). Im Vorfeld möchten zahllose Umwelt- und Klimaschutzverbände weltweit ihren Forderungen Nachdruck verleihen und rufen am Freitag, den 29. November 2019, zu einem globalen Aktionstag fürs Klima auf. Aktionen und Demonstrationen gibt es auch in über 119 Städten in ganz Deutschland.   Weitere Informationen unter:   fridaysforfuture.de/neustartklima  

#wirsinddav

Horst Neuendorf

Mehr erfahren
Horst Neuendorf (71) war Kletterwart, ist Klettergartenwart und 2. Vorsitzender in der Sektion Duisburg und Urgestein im Duisburger Landschaftspark. Seit Anfang der 90er Jahre baut er ehrenamtlich mit Gleichgesinnten den Klettergarten im Landschaftspark aus und hat seitdem ca. 4000 Kletterhaken gesetzt. Im Interview erzählt er von seinen Kletter- und Bergerlebnissen und von seinem Ehrenamt im DAV. 

Pitztal-Ötztal: Nein zur Gletscher-Verbauung

Online-Petition gestartet

Mehr erfahren
In den Ötztaler Alpen droht die Erschließung von drei Gletschern und dem Linken Fernerkogel. Eine Online-Petition macht jetzt mobil.

Klimaneutral leben im Alltag – ein Erklärfilm

Mehr erfahren
Wie können wir klimafreundlicher leben? Dieser Frage geht ein Erklärfilm des Umweltbundesamtes (UBA) nach. Im Fokus des Clips steht der CO2-Fußabdruck, der durch Mobilität, Wohnen und Ernährung verursacht wird.

Medizinhilfe und Klettern in Laos

Dokumentarfilm "Of Rocks and Needles"

Mehr erfahren
Im Jahr 2003 arbeiteten Prof. Dr. Volker Schöffl, Chirurg am Klinikum Bamberg, und Christina Müller, PR- und Organisationsberaterin, vier Monate lang unentgeltlich im Hospital Maria Teresa in Laos. Zurückgekehrt sind sie mit vielen neuen Eindrücken und dem dringenden Wunsch, weiterzuhelfen. So entstand die Kinder- und Medizinhilfe Laos. Volker Schöffl und seine Frau, Dr. Dr. Isabelle Schöffl, kommen seitdem immer wieder in südostasiatische Land. Da beide auch begeisterte Kletterer sind, erschließen sie in ihrer Freizeit viele neue Routen in Laos. Der Dokumentarfilm "Of Rocks and Needles" erzählt von ihren Aufenthalten, ihrer Arbeit, ihrem Leben – und den Herausforderungen vor Ort.

Auszeichnung für die Freiburger Hütte

Verleihung des Umweltgütesiegels

Mehr erfahren
Neben der wunderschönen Lage zwischen Formarinsee und Roten Wand ist das Markenzeichen der Freiburger Hütte im Lechquellengebirge die nachhaltige und regionale Aussrichtung der Hüttenküche, für die die Hütte nicht zum ersten Mal ausgezeichnet wurde.   

Jennerstier 2020: Premiere für den SKIMO-Weltcup in Deutschland

Mehr erfahren
In genau 100 Tagen fällt der Startschuss für den Jennerstier 2020, bei dem sich die besten Skibergsteigerinnen und Skibergsteiger der Welt am Jenner in Berchtesgaden messen. Seit der Jennerstier 2006 zum ersten Mal ausgetragen wurde, hat er sich zu einem Klassiker unter den Skitourenrennen im Alpenraum entwickelt. 14 Auflagen lang war der Jennerstier ein Skitourenrennen, bei dem nicht nur lokale Leistungs- und Hobbysportler starteten, sondern Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Europa. Im kommenden Jahr stößt der Jennerstier zusammen mit dem deutschen Skimo-Sport in neue Dimensionen vor: Zum ersten Mal wird in Deutschland ein Weltcup ausgetragen. Vom 7. bis 9. Februar 2020 werden an den Hängen des 1874 Meter hohen Jenner die schnellsten Skimo-Athletinnen und -Athleten der Welt in verschiedenen Disziplinen um begehrte Weltcup-Punkte kämpfen. Doch damit nicht genug: Der Jennerstier ist zudem eine Station des Alpencups und Austragungsort der Deutschen Meisterschaft Individual. Es gibt also viel zu gewinnen an diesem Wettkampfwochenende. Einer ist besonders motiviert: Toni Palzer, Deutschlands erfolgreichster Skimo-Athlet und Lokalmatador! Nicht nur für ihn wird das Rennen zu einem ganz besonderen Erlebnis! 

Abschluss-Expedition im Pamirgebirge

SAC Frauen-Exped-Kader

Mehr erfahren
Zweieinhalb Jahre dauerte die Ausbildung des sechs Frauen des Expeditionsteams des Schweizer Alpenvereins im klassischen Bergsteigen. Ihre Abschlussexpedition führte sie nun nach Kirgistan, wo sie drei Fünftausender bestiegen und eine neue Kletterroute im Schwierigkeitsgrad 6c eröffneten.

Hüttenpacht - kurz erklärt

Wie läuft das mit der Pacht?

Mehr erfahren
Ihr wolltet immer schon wissen wie das mit der Pacht auf Alpenvereinshütten aussieht? Wir wollen euch das Thema nun näher bringen. Die Sektionen sind die Eigentümer der Alpenvereinshütten. Die Pachten werden grundsätzlich von den einzelnen hüttenbesitzenden Sektionen vergeben.   Der Betrieb einer Hütte ist in zwei Bereiche gegliedert – Gastronomie und Logis (Beherbergung). Die Gastronomie ist jener Bereich der von der Sektion an den Pächter (Hüttenwirt/in) verpachtet wird. Die Hüttenwirtsleute agieren dabei als eigenständige Unternehmer. Der Logisbereich bleibt bei der Sektion. Die Einnahmen der Nächtigungen werden vom Hüttenwirt im Namen der Sektion generiert. Der Pächter erhält dafür eine Rückvergütung pro Nächtigung. 

Mehr Boulder- als Seilkletter-Unfälle

Kletterhallen-Unfallstatistik 2018

Mehr erfahren
Mittlerweile zum viertel Mal erstellen der DAV und KLEVER zusammen eine Unfallstatistik zu Unfällen in künstlichen Kletteranlagen. Das Klettern und Bouldern in künstlichen Kletteranlagen kann mittlerweile als Breitensport bezeichnet werden, dem viele Menschen in Deutschland nachgehen. Die Zahl der gemeldeten Unfälle macht dabei nur einen Bruchteil der Kletterhalleneintritte aus und zeigt, dass Klettern eine sehr sichere Sportart ist.

Der Gams geht’s gut

Rückzugsräume helfen

Mehr erfahren
Meterhoch lag der Schnee im letzten Winter vielerorts in den bayerischen Alpen. Und es war zu befürchten, dass die besonders harschen Bedingungen für viel totes Wild sorgen könnte. Auswertungen der Bayerischen Staatsforsten zeigen inzwischen, dass das Gamswild sehr gut zurechtgekommen ist.

Neu im DAV-Shop

Mehr erfahren
Geschenkideen und neue Produkte für die kalte Jahreszeit Passend zur kalten Jahreszeit haben wir neue, winterliche Produkte für Euch im DAV-Shop - und wer schon frühzeitig auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken ist, wird sicher auch fündig!   Viel Spaß beim Stöbern! 
08.11.2019 - 09.02.2020

Filmtour: Reel Rock 14

in vielen deutschen Städten

Mehr erfahren
Vom 8.11.2019 bis 09.02.2020 tourt die Reel Rock wieder durch Deutschland. Die 14. Ausgabe der vielleicht spannendsten Kletter-Filmtour hat es in sich: Die beiden Kletterikonen Tommy Caldwell und Alex Honnold versuchen am legendären El Capitan einen neuen Speed-Rekord aufzustellen, Kletterstar Nina Williams zeigt schwindelerregendes Highball Bouldering und "United States of Joe's" erzählt von einer überraschenden Begegnung zwischen Kletterern und Mormonen im ländlichen Utah.

Alpenvereinsjahrbuch 2020: Blick ins Buch

Neu erschienen!

Mehr erfahren
Die Welt der Berge zwischen zwei Buchdeckeln: Das neu erschienene Alpenvereinsjahrbuch "Berg 2020" bietet auf 256 Seiten wieder spannende Geschichten, tiefgründige Porträts, Diskussionen und traumhafte Landschaftsaufnahmen.  

Migration und kulturelle Diversität in den Alpen

SzeneAlpen-Heft der CIPRA

Mehr erfahren
In unregelmäßigen Abständen publiziert die CIPRA das Themenheft „SzeneAlpen“ und greift darin aktuelle Alpenthemen auf. Die jüngste Ausgabe behandelt die Frage, wie Migration und kulturelle Diversität die Alpen prägen.

#BoulderStattBeton

Petition für die Erweiterung des Kletterzentrums München-Süd

Mehr erfahren
Die alte und nur noch selten genutzte Beton‐Freianlage des Kletter- und Boulderzentrums München-Süd Thalkirchen soll durch ein zweistöckiges Boulder‐Areal mit Außenboulder‐ und Außenkletterwänden ersetzt werden. Allerdings lehnt der zuständige Bezirksausschuss die Modernisierung ab. Aus diesem Grund wurde die Online‐Unterschriftenaktion #BoulderStattBeton ins Leben gerufen. Interessierte können sich noch bis Ende Oktober eintragen.

Weitere Inhalte laden