logo-dav-116x55px

Jof di Montasio

Heute
Schneefall
-4 °C
Ausklappen
Einklappen
Bergwetter
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
Alpen südost: Karnische Alpen, Julische Alpen, Karawanken, Venezianer Alpen Alpen südwest: Dauphiné,  Cottische Alpen, Grajische Alpen, Seealpen Bayerische und Allgäuer Alpen: Wettersteingebirge, Zugspitze, Berchtesgadener Alpen Gardasee: Gardaseeberge, Bergamasker Alpen, Adamellogruppe Kärnten: Karnische Alpen, Hohe Tauern, Nockberge, Glocknergruppe, Gurktaler Alpen Montblanc und Berner Alpen: Berner Alpen, Montblanc, Savoyer Alpen Niederösterreich: Rax-Schneeberg-Gruppe, Steirisch-Niederösterreichische Kalkalpen Oberösterreich: Salzkammergutberge, Totes Gebirge, Ennstaler Alpen Salzburger Land: Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern, niedere Tauern, Dachstein Schweiz südost: Graubündener Alpen, Berninagruppe, Bergell, Tessiner Alpen ost Schweiz zentral: Östliche Berner Alpen, Glarner Alpen, Vierwaldstätter Alpen Steiermark: Niedere Tauern, Totes Gebirge, Eisenerzer Alpen Südtirol: Ortler Gruppe, Sarntaler Alpen, Dolomiten Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Vorarlberg: Lechquellengebirge, Montafon, Silvretta, Bregenzer Wald Walliser Alpen und Piemont nord: westliche Tessiner Alpen, Matterhorn, Monte Rosa

Auftakt der Jugendklettercups 2019: 1. DJC in Bexbach

Mehr erfahren
Der erste deutsche Jugendcup des Jahres 2019 ging am vergangenen Samstag im saarländischen Bexbach über die Bühne. Knapp 150 junge Athletinnen und Athleten aus ganz Deutschland hatten sich qualifiziert. Matze Conrad, früherer Bundeskader-Athlet und Weltcup-Teilnehmer, hatte die deutsche Nachwuchselite in seine erst Ende 2018 eröffnete Boulderhalle, das Boulderolymp, geladen. Die deutsche Jugendmeisterschaft wird als Overall-Wettbewerb ausgetragen: Bei insgesamt sechs Cups – zwei im Bouldern, zwei im Lead und zwei im Speed – geht es in zwei Altersklassen (Jugend B und Jugend A) darum, möglichst viele Punkte zu sammeln. Alle drei Disziplinen müssen eingebracht werden, die Athletinnen und Athleten mit den meisten Punkten dürfen sich schließlich über den Titelgewinn freuen.   Beim ersten Wettkampf der Serie stand das Bouldern auf dem Programm. Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ging es schon am Vormittag bei der Quali ganz schön zur Sache. Die sechs von Lars Bell, Manuel Wiegel und Amer Suleiman geschraubten Probleme fragten den Nachwuchsathleten ein breites Spektrum ab. Die Routenbauer hatten einen guten Mix an die Wand gezaubert: Zum Teil waren die Boulder klassisch, zum Teil aber auch im New-School-Style sehr dynamisch und koordinativ geschraubt.   Die Stimmung in der schon am Vormittag mit Zuschauern gefüllten Halle war gut, als die Sportlerinnen und Sportler um den Einzug in das Finale kämpften. Für die zehn Besten jeder Altersklasse in der Quali ging es dann nach einer Pause im Finale darum, mit möglichst wenigen Versuchen möglichst viele der vier anspruchsvollen Boulder zu toppen. Wie schon im vergangenen Jahr waren die Bayern stark vertreten: 13 bayerische Kletterer starteten im Finale, fünf von ihnen standen schließlich auf dem Treppchen. 

Aktion Schutzwald 2019

Freiwillige Arbeitseinsätze im alpinen Schutzwald - jetzt anmelden!

Mehr erfahren
Auch in diesem Jahr veranstaltet der Deutsche Alpenverein freiwillige, einwöchige Arbeitseinsätze im alpinen Schutzwald - von Oberstaufen im Allgäu über Bad Tölz bis nach Berchtesgaden. Melden Sie sich jetzt an!

Podcast: Frauenpower - Pionierinnen am Berg

Neue Folge des Bergpodcasts zum DAV-Jubiläum

Mehr erfahren

Rückruf: Klettersteigset Torq 2 von Ocun

Mehr erfahren
Auf Grundlage eines von der ILNAS-Überwachungsbehörde in Luxemburg durchgeführten unabhängigen Tests, hat die RP Climbing s.r.o. (Hersteller und Inhaber der Marke OCÚN) beschlossen, freiwillig ihr Produkt "Via ferrata Torq 2" vom Markt zu nehmen. Beim dynamischen Testen wurde ein leichter Anstieg der Fangstoßkraft gemessen, deren Wert die durch die Norm definierten Werte um 15-20 % überstieg. Alle anderen Anforderungen der EN 958:2017 entsprachen den festgelegten Grenzwerten, und das Produkt erfüllte die statischen Festigkeitsanforderungen nach Durchführung dynamischer Tests. Ocun hat die Testergebnisse überprüft und eine detaillierte Risikoanalyse für das getestete Produkt durchgeführt. Das Ergebnis dieser Herstelleranalyse ist, dass das Produkt kein potenzielles Risiko für die Benutzer darstellt. Um sicherzustellen, dass alle auf den Markt gebrachten persönlichen Schutzmittel die Anforderungen der aktuellen europäischen Gesetzgebung erfüllen, hat Ocun sich zu einem freiwilligen Rückruf entschlossen. 

Expedkader Männer - jetzt bewerben!

Mehr erfahren
Es ist wieder soweit: 2019 geht der DAV-Expeditionskader Männer in die 11. Runde – und dafür brauchen wir euch! Wir suchen starke und motivierte Nachwuchsalpinisten, die Lust haben, sich als Team zu finden und gemeinsam an ihren bergsteigerischen Fähigkeiten zu arbeiten. Vom 08. bis 16. Juni findet daher wieder ein Sichtungscamp für den neuen Expedkader der Herren in Chamonix statt. Ziel ist, mit den Teilnehmern anspruchsvolle Westalpentouren zu planen und durchzuführen sowie erweiterte Technik- und Taktikinhalte auszubilden. Dabei bekommen alle Teilnehmer eine direkte Rückmeldung über ihre persönliche Leistungsfähigkeit sowie Tipps und Empfehlungen für die weitere alpine Laufbahn – auch, falls es nicht für den Expedkader reichen sollte.   

Bergnotfallstatistik 2018 des SAC: mehr Notfälle aufgrund schönen Wetters

Mehr erfahren
Im Jahr 2018 sind in den Schweizer Alpen und im Jura 3211 Personen in eine Notlage geraten und mussten von der Bergrettung gerettet oder geborgen werden. Dies entspricht einer Steigerung von fast 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Beim klassischen Bergsport sind 135 Menschen tödlich verunfallt.

"Seid wild und frech und wunderbar!"

Der DAV wird weiblicher

Mehr erfahren
Der 8. März war der internationale Tag der Frau. Ein guter Anlass, im DAV-Jubiläumsjahr auf das gleichberechtigte Miteinander von Frauen und Männern zu blicken. Seid wild und frech und wunderbar - diesen Rat, frei nach Astrid Lindgren, gibt die Schriftstellerin Carolin Fink den Frauen am Ende des Frauenpodcasts POWERfrauen mit auf den Weg!   Wo stehen die Frauen -  im Alpinismus und im DAV? 

Neu im DAV Shop

Alles für einen guten Start in den Frühling findet ihr jetzt im DAV-Shop

Mehr erfahren
Alles für einen guten Start in den Frühling findet ihr jetzt im DAV-Shop.

Winterfreuden im Dreiländereck

Hüttentipp März 2019 - Sesvennahütte

Mehr erfahren
Die Sesvennahütte (2.262 m) - unser Hüttentipp im März 2019! Die malerische Bergwelt der Sesvennagruppe bietet im Sommer wie im Winter abwechslungsreiche Tourenmöglichkeiten. 

Vorsicht vor Schneebruch

Wie lassen sich Unfälle vermeiden?

Mehr erfahren
„Zauberhaft, dieser Winterwald“ ist das, was wohl ausnahmslos jedem, der gerne in der Natur ist, in den Sinn kommt, wenn eine ordentliche Ladung Schnee gefallen ist. Keine Frage: Ein dick in Weiß gehüllter Wald sieht wildromantisch aus. Doch er kann dann auch (lebens-)gefährlich werden: wenn Bäume unter der Schneelast brechen.

Kuhangriff-Urteil: Bloß keine Panik!

Mehr erfahren
Am 20. Februar hat das Landesgericht Innsbruck ein vielbeachtetes Urteil gefällt. Darin wurde ein Almbauer zur Zahlung einer hohen Schadenersatzsumme an die Hinterbliebenen einer 2014 tödlich verunfallten Wanderin verurteilt. Diese war von einer Kuhherde zu Tode getrampelt worden. In der Öffentlichkeit wird nun viel darüber diskutiert, ob dieses Urteil gravierende Folgen haben könnte – sowohl für den Almbetrieb als auch für den Tourismus. Es genügt allerdings ein Blick auf das Urteil, um zum Schluss zu kommen: Hier ist Gelassenheit angebracht. 

Skitourensaison: Welche Hütten haben geöffnet?

Mehr erfahren
Auf geht's in die bunte Jahreszeit! Hier findet Ihr eine Liste mit geöffneten Hütten im Februar und März 2019. Für alle die den Fasching auf einer Hütte genießen möchten haben wir hier eine Liste der offenen Hütten im Februar und März zusammengestellt. Detaillierte Informationen findet Ihr auf den Webseiten der Hütte und den DAV-Sektionen. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Entdecken und Erkunden. 

Inklusiv für Familien

DAV Summit Club

Mehr erfahren
Die DAV-Bergsteigerschule entwickelt eine neue Produktsparte „Bergerlebnis für Menschen mit und ohne Behinderung“. Bergbegeisterte Menschen sollen zusammenkommen und ihre unterschiedlichen Fähigkeiten einbringen. Denn Inklusion kann nur gelingen, wenn alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf ihre Kosten kommen.  

Video: Klettern & Naturschutz im Oberen Donautal

Mehr erfahren
Endlich wieder am Fels klettern: Die ersten warmen Sonnentage im Jahr ziehen uns förmlich nach draußen. Klettern in der Natur heißt aber auch Rücksicht nehmen auf die Natur. Der DAV-Landesverband Baden-Württemberg weist in seinem Video auf die notwendigen Regeln zum Schutz von Flora & Fauna hin und zeigt, wie man sich für das Thema engagieren kann.

Lawinengefahr im Frühjahr

Was sind Nass- und Gleitschneelawinen?

Mehr erfahren
Sonnige Tage mit Abfahrten im Firn – der Frühling bietet Skitourengeherinnen und Skitourengehern oft ideale Bedingungen. Allerdings verlangen Frühlingstouren auch Umsicht hinsichtlich Routenwahl und Lawinengefahr: Besonders auf Nass- und Gleitschneelawinen muss man achten.

Lust auf einen außergewöhnlichen Job? Lust auf Bergluft?

Mehr erfahren
Arbeiten, wo andere Bergsteigen: Aktuell suchen unsere Hüttenwirte auf den Alpenvereinshütten wieder tatkräftige Unterstützung! In unserer Jobbörse finden Sie zahlreiche Stellenangebote für die bevorstehende Bergsaison. Sie sind beruflich in der Küche, im Service, als Bäcker/in und/oder als Alleskönner/in unterwegs, und möchten nicht nur am Wochenende in die Berge fahren, sondern dort eine Zeit lang (mindestens eine Saison) leben und arbeiten? Zudem bringen Sie eine Portion Humor, Durchhaltevermögen, ein sonniges Gemüt und Freude am Umgang mit Menschen mit? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Bewerben Sie sich jetzt: direkt bei den Hüttenwirtsleuten in unser Jobbörse oder füllen Sie den Bewerbungssteckbrief aus und senden Sie ihn an huetten[Punkt]wege[Klammeraffe]alpenverein[Punkt]de. Wir leiten Ihre Bewerbung gerne an unsere personalsuchenden Hüttenwirte weiter!   
21.03.2019

Kinotipp: Free Solo mit Alex Honnold

Kletter-Nervenkitzel in deutschen Kinos

Mehr erfahren
Am 21. März 2019 kommt der Dokumentarfilm „Free Solo“ in die deutschen Kinos. Er erzählt die Geschichte von Alex Honnolds außerordentlichem Auftritt am El Capitan: Ohne Seilsicherung durchstieg er am 3. Juni 2017 in knapp vier Stunden die fast tausend Meter hohe Wand des wohl bekanntesten Felsen der Welt.

Lawinengefahr, was tun? Die wichtigsten Fragen & Antworten

Mehr erfahren
In der ersten Januarhälfte fiel in den Nordalpen ungewöhnlich viel Schnee in kurzer Zeit. In einigen Landkreisen wurde der Katastrophenfall ausgerufen. Entsprechend viel öffentliche Aufmerksamkeit richtete sich auf die Situation in den Bergen. Im Anschluss an einige Lawinenunfälle rückte das Thema Lawinengefahr in den Mittelpunkt. Die öffentliche Debatte wurde sehr breit und teils sehr emotional geführt und gipfelte in Forderungen von der Art, man müsse den freien Skiraum abseits gesicherter Pisten bei großer Lawinengefahr grundsätzlich sperren. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema sind hier kompakt zusammengefasst.  

150 Jahre DAV - Clip zu Jubiläum

Mehr erfahren
In 2019 feiert der Deutsche Alpenverein seinen 150. Geburtstag. Dazu gehört natürlich auch Jubiläumsclip!

Panorama-Services

Reisen, Produkte & Outdoor-News

Mehr erfahren
Attraktive Reiseziele, neue Bergsport-Produkte und News aus der Branche bieten wir Ihnen auf den Seiten der Panorama-Services.

Weitere Inhalte laden