logo-dav-116x55px

Monte Baldo

Heute
Überwiegend sonnig
12 °C
Bergwetter

Die besten Hiking- und Hüttentipps von LOWA

Mehr erfahren
Anzeige - Hohe Berge und traumhafte Landschaften! Beim Wandern lässt sich die Welt auf eine ganz einzigartige Weise entdecken. Gerade im Herbst zeigt sich die Natur von ihrer schönsten Seite. Damit du diesen Zauber voll und ganz genießen kannst, gibt’s ein paar altbekannte und neue Tipps für dich!

Internationale Jahrestagung der Bergsteigerdörfer 2019

erstmals in Deutschland

Mehr erfahren
Der Bergwald im bunten Herbstlaub, auf den Gipfeln von Watzmann, Hochkalter und Reiteralm der erste Schnee, hoch über allem ein Himmel von reinstem Blau: Zur 12. Internationalen Jahrestagung der Bergsteigerdörfer hatte das Berchtesgadener Land sein Postkartengewand angelegt. Erstmals fand die Veranstaltung in Deutschland statt. Mehr als 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Deutschland, Österreich, Südtirol, Italien und Slowenien waren ins erste deutsche Bergsteigerdorf Ramsau gereist, um über die mögliche Zukunft der Initiative zu reden.

DAV Ausbildungsprogramm 2020

Fachübungsleiter, Trainer & Familiengruppenleiter

Mehr erfahren
Wir präsentieren Ihnen das neue Ausbildungsprogramm 2020 (s.h. unten). Am Montag, 14. Oktober 2019 um 10:00 Uhr erfolgt die Buchungsfreigabe. Die Kurse im ePaper sind dann direkt mit der Online-Kursplatzreservierung verknüpft.   Das Ressort Bildung ist telefonisch in der Hauptanmeldephase zu folgenden Zeiten erreichbar: Mitte Oktober  - Ende Januar  Montag - Freitag:       8:30 - 12:00 Uhr   Vorreservierungen der Kursplätze für das Kursjahr 2020 sind ab dem 14.10.19 unter den nachstehenden Links möglich:   Kursplatzreservierungen: www.dav-shop.de/ausbildung   Nur Familiengruppenleitung: www.dav-shop.de/familiengruppenleiter    Bitte nehmen Sie vor der Reservierung Kontakt mit dem Ausbildungsreferenten Ihrer DAV Sektion bzw. dem Gastverband auf und holen Sie sich die mündliche Zustimmung ein. Bitte prüfen Sie vor dem Buchungsstart, ob Sie sich im Online-Kursplatzreservierungssystem anmelden können. Eine Online-Kursplatzreservierung ist nur für DAV-Mitglieder möglich. Hierfür benötigen Sie Ihre Mitgliedsnummer (siehe DAV-Ausweis). Bitte melden Sie Probleme bei der Anmeldung umgehend an ausbildung[Klammeraffe]alpenverein[Punkt]de. Nach der Anmeldung im Reservierungssystem haben Sie die Möglichkeit unter "Meine Kursanmeldungen" und "Meine Ausbildung" den aktuellen Stand Ihrer Aus- & Fortbildungen einzusehen. Anmeldeformulare können, aufgrund der vielen Einsendungen, gegebenenfalls erst zeitlich verzögert bearbeitet werden. Bitte reservieren Sie sich zuerst online einen Kursplatz vor. Anerkannte Gastverbandsteilnehmer können die Vorreservierung telefonisch oder per Mail vornehmen.  
16.10.2019 - 20.10.2019

Bergfilmfestival Tegernsee

Bergfilm-Festival Tegernsee

Mehr erfahren
Das Programmheft des diesjährigen Internationalen Bergfilm-Festival in Tegernsee ist prall gefüllt: 79 Filme aus 30 Ländern werden zwischen dem 16. und 20. Oktober 2019 zu sehen sein. Der Vorverkauf startet am Freitag, 13. September. – Es empfiehlt sich, schon bald das persönliche Filmprogramm festzulegen, denn das Festival ist unter Cineasten, Berggängern und Interessierten ein fix gesetzter Termin; die Karten sind mitunter entsprechend schnell rar.

DAV-Expeditionskader Frauen in Indien erfolgreich

Bei der Abschlussexpedition gelingen drei Erstbegehungen

Mehr erfahren
Die Abschlussexpedition des DAV-Expeditionskader Frauen startete turbulent. Trotzdem, und trotz weiterer Schwierigkeiten gelangen dem Team im indischen Himachal Pradesh drei Erstbegehungen, darunter eine Erstbesteigung. Nur wenige Tage vor dem geplanten Aufbruch in die indische Zanskar-Region kam die dämpfende Nachricht, dass die Gegend wegen eines erneut aufgeflammten Grenzkonfliktes mit Pakistan gesperrt wurde. Es fehlten dementsprechend die nötigen Permits. „Und außerdem helfen Kletterhelme auch nicht gegen Granaten“, lautete das frustrierte Statement der Kaderathletinnen, während sie in kürzester Zeit ein Alternativziel suchten. Wir berichteten.    Gefunden haben sie ihr Ausweichziel schließlich in der indischen Region Himachal Pradesh. Rund um den in der Gegend prominentesten Berg Ali Ratni Tibba (5490m) warteten mehrere noch unbestiegene Gipfel und Felswände. In wenigen Tagen organisierten die Nachwuchsalpinistinnen ihre Expedition um und flogen nach Indien.   

Bergwacht ehrt Josef Klenner mit „Edelweiß“

Annerkennung für langjährige Partnerschaft

Mehr erfahren
Als Anerkennung für die langjährige Partnerschaft erhielt der DAV-Präsident Josef Klenner das "Edelweiß" der Bergwacht Bayern. „Die Bergwacht ist Vorbild und einzigartige Stütze unserer Heimat. 3.500 ehrenamtliche Bergretter sind auch bei Kälte und Dunkelheit im Einsatz für Mensch und Natur: Vergelt‘s Gott“, sagte der bayerische Ministerpräsident Markus Söder bei der Ehrung von Mitgliedern der Bergwacht Bayern. Neben goldenen und silbernen Ehrenzeichen für besondere Verdienste in der Bergrettung wurde auch das „Edelweiß“ vergeben. Anfang Oktober 2019 nahm der Präsident Josef Klenner die Auszeichnung für den Deutschen Alpenverein entgegen. Die Bergwacht Bayern bedankt sich damit für die langjährige Unterstützung. 

Alpine Unfälle: Mehr Tote in Österreich

Kuratorium für alpine Sicherheit veröffentlicht Statistik

Mehr erfahren
In Österreich sind in diesem Sommer mehr Menschen als in den vergangenen Jahren tödlich verunglückt. Die Zahl der Verletzten blieb ungefähr gleich zum Vorjahr. Im Zeitraum vom 1. Mai bis 29. September 2019 starben 162 Personen in Österreichs Bergen. Das sind fast 30 Prozent mehr als im Vorjahr: In 2018 verunfallten 126 Personen. Die Angaben beruhen auf Auswertungen des Österreichischen Kuratoriums für alpine Sicherheit, das sich auf die statistischen Erhebungen der Alpinpolizei stützt. Die aktuelle Zahl der Alpintoten ist auch deutlich höher als das Mittel der letzten 10 Jahre, das bei 143 liegt. Die Gesamtzahl aller Verunfallten Personen ist hingegen mit 2230 im Vergleich zum Vorjahr nahezu identisch. Der Durchschnitt der letzten 10 Jahre ist mit 1908 Verunfallten jedoch um einiges niedriger. Unter den Verletzten und Toten sind 61 Prozent Männer und 39 Prozent Frauen. 
27.03.2020 - 29.03.2020

Fachtagung Familienbergsteigen 2020

Jetzt anmelden!

Mehr erfahren
Vom 27. bis 29. März 2020 findet in Heidelberg die Fachtagung für Familiengruppenleiter statt. Das Thema ist Nachhaltigkeit und lebenslanges Lernen. Die Fachtagung richtet sich an alle DAV-Familiengruppenleiterinnen, Familiengruppenleiter, Familienbeauftragte in den DAV-Sektionen und in der Sektions-Familienarbeit Aktive mit ihren Kindern. Zahlreiche Workshops zu Themen wie Nachhaltigkeit und abenteuerliches Naturerleben, Achtsamkeit und Lebensfreude, Gemeinwohlökonomie oder Kommunikation und Konflikte können besucht werden. Darüber hinaus gibt es viele Praxisworkshops auch für Kinder. Während der Programmteile für Erwachsene findet ein eigenes Kinderbetreuungsprogramm in verschiedenen Altergruppen statt.   Alle Infos und das Anmeldeformular finden Sie unter www.alpenverein.de/fachtagung-familienbergsteigen 

Der DAV gratuliert Globetrotter zum 40. Geburtstag

Mehr erfahren
Nicht nur der DAV feiert in diesem Jahr Jubiläum – auch sein langjähriger Partner Globetrotter feiert dieses Jahr einen runden Geburtstag und dazu gratulieren wir ganz herzlich!  

Rückblick Bergsommer 2019

Die Hüttenwirtsleute ziehen Bilanz

Mehr erfahren
Hüttenwirtsleute ziehen Bilanz Der Bergsommer 2019 neigt sich dem Ende zu. Die Wirtsleute schließen ihre Türen und kehren ins Tal zurück. Meteorologen sprechen von einem der heißesten Sommer seit Temperaturaufzeichnungen, auch wenn die heurige Saison sehr durchwachsen war. Bedingt durch den vielen Schnee im Winter und einigen Unwetterschäden konnten einige Hütten erst später als üblich in die Saison starten. Die kontinuierlich steigenden Besucherzahlen in den stark frequentierten Regionen setzten darüber hinaus hohe Anforderungen an die Hüttenteams. Zusammenfassend ziehen die Wirtsleute eine positive Bilanz. 

Alpenvereinsjahrbuch 2020: Blick ins Buch

Neu erschienen!

Mehr erfahren
Die Welt der Berge zwischen zwei Buchdeckeln: Das neu erschienene Alpenvereinsjahrbuch "Berg 2020" bietet auf 256 Seiten wieder spannende Geschichten, tiefgründige Porträts, Diskussionen und traumhafte Landschaftsaufnahmen.  

Die Tiefrastenhütte in den Pfunderer Bergen

Hüttentipp im Oktober 2019

Mehr erfahren
Hüttentipp Oktober 2019 In einem landschaftlich einmalig schönen Hochkar der Pfunderer Berge in den Zillertaler Alpen liegt die Tiefrastenhütte (2312 m). Familien mit Kindern können sich am direkt neben der Hütte gelegenen Tiefrastensee erfreuen. Bergsteiger finden hier an den nahen Gipfelzielen wie etwa der Hochgrubbachspitze (2809 m) oder der Eidechsspitze (2738 m) ihr Glück. Fernwanderern dient die Tiefrastenhütte als Etappen-Stützpunkt auf dem Pfunderer Höhenweg von Sterzing nach Bruneck. 
26.10.2019, 10:00

12. Kölner Alpintag

Forum Leverkusen

Mehr erfahren
Die Alpenvereinssektion Rheinland-Köln lädt am Samstag, 26. Oktober 2019 zum Kölner Alpintag ins Forum Leverkusen ein. Bereits zum 12. Mal dreht sich an einem Tag alles um die Welt des Bergsports.

Migration und kulturelle Diversität in den Alpen

SzeneAlpen-Heft der CIPRA

Mehr erfahren
In unregelmäßigen Abständen publiziert die CIPRA das Themenheft „SzeneAlpen“ und greift darin aktuelle Alpenthemen auf. Die jüngste Ausgabe behandelt die Frage, wie Migration und kulturelle Diversität die Alpen prägen.

Ehrenamt Wegewart

Ein Blick hinter die Kulissen

Mehr erfahren
Ein Ehrenamt der Extraklasse Wenn die Bergsteigerin und der Bergwanderer im Gebirge unterwegs sind, gehen viele ganz selbstverständlich davon aus, dass alle Wege geräumt und von den Verwüstungen des vergangen Winters befreit sind, die Seilversicherungen intakt und die Steighilfen sicher befestigt sind sowie Markierungen und Hinweisschilder deutlich sichtbar und in ausreichender Zahl vorhanden sind. Ferner verlassen sie sich darauf, dass ein Not-Biwak in großen Höhen gut ausgestattet und mit Feuerholz, Notrationen sowie warmen Decken versorgt ist. Um dies alles sicherzustellen ist eine große Schar an unermüdlichen Helfern der DAV-Sektionen im Alpenraum im Einsatz, die ehrenamtlich viele Tage im Jahr in dieser Sache unterwegs sind. 

Wandern im Herbst

Tipps vom DAV

Mehr erfahren
Eine stabile herbstliche Hochdrucklage ist derzeit nicht in Sicht - aber brauchbares Bergwetter wird es in den nächsten Tagen durchaus geben. Und der Herbst fängt ja gerade erst an. Für viele Bergbegeisterte sind die kommenden Wochen die perfekte Zeit zum Wandern. Schließlich steht der Herbst für klare Luft, gute Fernsicht und schöne Stimmungen. Bei der Tourenplanung sind allerdings einige Dinge zu beachten: Die Tage sind kurz und die Temperaturunterschiede groß, hier und da kann auch Schnee liegen, und die Hütten schließen bald oder sind bereits geschlossen – um nur einige Charakteristika zu nennen. Der DAV liefert hilfreiche Tipps für gelungene Herbsttouren. 

Lexikon des Wettkampfkletterns

Mehr erfahren
Klettern ist eine Welt für sich. Von A wie Affenindex bis Z wie Zone ergibt sich ein ganzes Lexikon aus Equipment, Positionen und Schrittfolgen, die im Klettersport ganz bestimmte Bezeichnungen haben. Wir führen euch einmal durch's ABC des Kletterns und erklären euch, was die Begriffe bedeuten.  Schnellnavigation: A - B - C - D - E - F - G - H - I - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - Z 

Eine Ära geht zu Ende, eine neue beginnt

Altbekannte Pächterfamilie übernimmt das Prinz-Luitpold Haus

Mehr erfahren
14 Jahre lang hat die Familie Erd das Staufner Haus am Hochgrat bewirtschaftet. Nun haben sie ihre Zelte dort abgebrochen, um sie auf dem Prinz-Luitpold-Haus am Allgäuer Hauptkamm wieder aufzubauen. Die Schutzhütte des Deutschen Alpenvereines gehört der Sektion Allgäu Immenstadt und liegt auf einer Höhe von 1846m. Wir haben Ihnen einige Fragen gestellt. 

Alpenvereinshütten beenden Sommersaison 2019

Aktuelle Schließzeiten der Hütten

Mehr erfahren
Das Ende der Sommersaison 2019 naht. Hier zeigen wir, welche Hütten noch für schöne Herbsttouren geöffnet haben.

Alpen.Leben.Menschen

Aktion Mensch fördert Inklusion & Integration am Berg

Mehr erfahren
Zwei Jahre lang lief das Projekt „Alpen.Leben.Menschen“ (A.L.M.) des Malteser Hilfsdienstes und des DAV. Das Ziel: Geflüchteten Menschen den Bergsport und die Bayerischen Alpen näher bringen. Dank einer Förderung durch die Aktion Mensch geht es jetzt weiter - mit einer neuen erweiterten Vision: Inklusion durch Bergsport. Die Integrationsmaßnahmen von A.L.M. werden um Inklusionsziele in den Handlungsfeldern Begegnung, Kultur und Sport erweitert. Demnach werden Geflüchtete und Menschen mit Behinderung gleichermaßen als Zielgruppen im Projektgebiet der Bayerischen Alpen und in der Metropolregion München angesprochen. Die Sektionen des DAV und Dienststellen der Malteser im Projektgebiet organisieren und führen die Angebote durch. 

Bergerlebnisse und Reiseinspirationen 2020

Die neuen DAV Summit Club Kataloge 2020 sind da!

Mehr erfahren
Der DAV Summit Club wartet auch 2020 wieder mit fantastischen Bergerlebnissen und Reiseideen auf: Von hochwertigen Reisen und spannenden Bergwanderungen über alpine Ausbildungskurse bis hin zu großen Expeditionen ist alles dabei. Alle Angebote finden Sie in den drei Themen-Katalogen des Reiseveranstalters: Wandern und Trekking, Bergsteigen, und Bike (erhältlich ab Dezember 2019). Zudem geht der DAV Summit Club im nächsten Jahr neue Wege: Als erster überregionaler und weltweit tätiger deutscher Reiseveranstalter wird er ab 2020 alle gebuchten Flugreisen zu 100 Prozent CO2 kompensieren.

Notruf-App: SOS-EU-ALP

Für Bayern, Tirol, Südtirol

Mehr erfahren
Ein Notfall beim Klettern in Tirol, beim Wandern in Bayerns Bergen oder beim Mountainbiken durch Südtirols Landschaft: Mit der neuen, kostenlosen SOS-EU-Alp App kann schnell und einfach ein Notruf abgesetzt werden, der samt Standortdaten (GPS-Koordinaten) und Kontaktdaten (direkte Telefonnummer) an die jeweilige Rettungsleitstelle übermittelt wird. Die App funktioniert auf allen Android- und iOS-Geräten und kann ab sofort im App- und Playstore auf heruntergeladen werden.   App Store iOS: apple.co/2klqArO Play Store Android: bit.ly/2k2Guah 

Herbsttouren in den bayerischen Alpen

Tipps von Allgäu bis Berchtesgaden

Mehr erfahren
Der Herbst ist eine wunderbare Zeit für Bergsportlerinnen und Bergsportler. Intensive Farben, klare Luft und eine gute Weitsicht machen den besonderen Reiz aus. Und besonders schön ist es, wenn die ersten Gipfel in weiß erstrahlen...
18.09.2019 - 09.11.2019

40 Jahre Globetrotter: Virtual-Reality-Roadshow

In vielen Globetrotter-Filialen

Mehr erfahren
Seinen 40. Geburtstag feiert der Outdoor-Ausrüster mit einer ganz besonderen Show: An vielen Terminen in ganz Deutschland können Besucherinnen und Besucher in eine virtuelle Welt eintauchen und dort Abenteuer erleben. Die Premiere feiert die Virtual Reality Roadshow am 18. September im Globetrotter Stammhaus in Hamburg Barmbek. Dann geht sie auf Deutschlandtour und macht in allen Erlebnisfilialen Halt.
11.10.2019 - 05.02.2020

European Outdoor Film Tour (E.O.F.T.) 2019/2020

Mehr erfahren
Ab Oktober geht die European Outdoor Film Tour (E.O.F.T.) wieder auf Reise. Europas bekanntes Outdoor Film Festival zeigt handverlesene Dokumentarfilme rund um Abenteuer, Outdoor und Reisen. Die ersten Filme stehen fest, der Kartenvorverkauf hat begonnen.

5 Heldinnen und Helden zeigen, wie's geht!

Verantwortungsvoll unterwegs mit dem MTB

Mehr erfahren
17.10.2019, 10:00

Alpine Rechtsgespräche - Rechtsfragen im Bergsport

München, Justizpalast

Mehr erfahren
Am 17. Oktober 2019 diskutieren 75 nationale und internationale Expertinnen und Experten des alpinen Rechts im Bergsport und 15 namhafte Referentinnen und Referenten im Bayerischen Staatsministerium der Justiz. Die alpine Sicherheit in den bayerischen Bergen durch Unfallforschung und Prävention zu erhöhen, ist das Ziel des 2012 gegründeten Bayerischen Kuratoriums für alpine Sicherheit.   Neben der Unfallprävention und Unfallkunde hat sich das Kuratorium auch zur Aufgabe gesetzt, sich mit Rechtsfragen zum alpinen Unfallgeschehen auseinanderzusetzen, sich bei der Aus- und Weiterbildung von Alpin-Sachverständigen und Organen der Rechtsprechung einzubringen. Zu diesem Zweck veranstaltet das Kuratorium am 17.10.2019 „Alpine Rechtsgespräche“ im Bayerischen Justizministerium.   Folgende Themenkomplexe sind vorgesehen: Bergrettung heute – Gibt es ein Recht auf Rettung? Hallenklettern – Eine Breitensportart auf dem Weg in die Haftungsfalle? Lawinenunfälle – Fremdgefährdung durch riskantes Eigenverhalten?  

Weitere Inhalte laden