logo-dav-116x55px

BUG-Bar: Der Bettwanzen-Power-Riegel

Mehr erfahren
Insekten werden sich als neues ökologisches Superfood durchsetzen, so viel steht fest. Die Frage ist nur, wann es soweit ist. Korbinian Skarabäus, Hüttenwirt der Herrmann-August-Eidmann-Hütte, hat einen Energieriegel entwickelt, der der Idee zum Durchbruch verhelfen könnte. Normalerweise hat Korbinian Skarabäus im März alle Hände voll zu tun. Die Herrmann-August-Eidmann-Hütte in den Höchsten Tauern ist ein beliebter Stützpunkt für Skitourengeherinnen und Skitourengeher. Doch seit der Grenzverkehr in Europa wegen der Corona-Krise nahezu zum Erliegen gekommen ist, bleiben dem 76-Jährigen auch die Gäste aus. Doch statt sich über seine Situation zu grämen, machte er die Not zur Tugend. Skarabäus entwickelte in seiner Hüttenküche ein Rezept für einen Energieriegel. Hauptzutat: Bettwanzen. 
02.04.2020, 20:30

Heinz Zak: Träume sterben nie – Livestream-Vortrag auf Youtube

Youtube

Mehr erfahren
Ein virtueller Abend mit dem Profi-Fotografen Heinz Zak: Am Donnerstag, den 02. April, präsentiert Extremkletterer und Fotograf Heinz Zak live auf Youtube seinen Vortrag "Träume sterben nie". Zuschauerinnen und Zuschauer können dem Profi über die Chat-Funktion in Echtzeit Fragen stellen.

Warum ich Mountainbiker bin?

DAV präsentiert Ergebnisse einer Umfrage

Mehr erfahren
Mountainbikerinnen und Mountainbiker lieben die Natur – so lautet eine der Erkenntnisse aus der Umfrage „Mountainbiken im DAV“. Die Motivationen und Ansichten von MTB- und E-MTB-Fahrerinnen und Fahrern sind recht ähnlich. Zwischen beiden Gruppen gibt es aber auch Unterschiede. Im Sommer 2019 führte der DAV eine Umfrage unter Mountainbikerinnen und Mountainbikern durch. Das Ziel war, mehr über deren Motivation, das Verhalten und die Einstellungen zu erfahren. Dabei interessierten insbesondere die Unterschiede zwischen den Fahrerinnen und Fahrern klassischer MTBs und E-MTBs (in der Umfrage als „MTBike“ und „MTPedelecs“ bezeichnet). Über 7500 aktive Mountainbikerinnen und Mountainbiker aus den DAV-Sektionen nahmen teil. Darunter waren dreiviertel Männer – was nicht überrascht, ist der Sport doch immer noch stark männlich geprägt. Die Studie ist nicht repräsentativ; die Teilnehmerinnen und Teilnehmer entstammen einer ausgewählten MTB-affinen Stichprobe. 

DAV setzt die nationale Wettkampfsaison Sportklettern aus

Mehr erfahren
Bis auf Weiteres wird es keine nationalen Kletterwettkämpfe in Deutschland geben. Das hat der DAV-Bundesverband gemeinsam mit den Landesverbänden in einer Videokonferenz am 25. März beschlossen. Außerdem werden auch keine Trainingsmaßnahmen auf Bundes-, Landes- und Sektionsebene stattfinden.

bergundsteigen jetzt ohne Abo verfügbar!

Mehr erfahren
Das Fachmagazin für Risikomanagement am Berg ist während der Corona-Krise ohne Abo abrufbar! Wer sich in Zeiten der Krise im Risikomanagement am Berg weiterbilden und viele spannende Geschichten aus der Welt der Berge lesen möchte, dem steht ab sofort die bergundsteigen kostenfrei zur Verfügung. Interessierte können alle Beiträge des Fachmagazins bis auf Weiteres online lesen: bergundsteigen.at. 

Munich Boulder Week für Mai abgesagt

Mehr erfahren
Die Munich Boulder Week vom 16. bis 24. Mai 2020 findet nicht statt. Das betrifft alle Events in diesem Zusammenhang: den Boulderweltcup München, die Deutsche Meisterschaft Bouldern und die Publikums-Veranstaltungen in den Kletter- und Boulderhallen. Ob und wann es einen Ersatztermin gibt, steht derzeit nicht fest.

"Rausgehört" – Der Podcast von Globetrotter

Berg-Geschichten für Daheim

Mehr erfahren
Mit dem Podcast unseres langjährigen Partners Globetrotter könnt ihr euch raus in die Natur hören. Auf der Website unseres Partners Globetrotter findet ihr spannende Geschichten rund um das Outdoor-Leben. Jeden Monat gibt es eine neue Podcast Folge, in der abenteuerlustige Menschen über ihre bewegenden Erlebnisse, wie beispielsweise eine Atlantik-Überquerung mit dem Tretboot oder auch über den Umstieg auf eine klimaneutrale Weltreise, berichten.   Auch spannend: Wer lieber selbst lesen möchte, kann hier durch das Magazin von Globetrotter stöbern. In der aktuellen Ausgabe findet ihr hier zum Beispiel ein spannendes Interview mit dem DAV-Athleten Alex Megos, einem der weltbesten Kletterer, der sich für die olympischen Spiele in Tokyo qualifiziert hat.   Hier könnt ihr euch das Naturabenteuer ins Wohnzimmer holen. 

Ex-Kletterprofi Jule Wurm erklärt Corona-Virus für Kinder

Mehr erfahren
Was ist überhaupt ein Virus? Und was ist das Coronavirus? Wie muss ich mich davor schützen? Die ehemalige Wettkampfkletterin Jule Wurm erklärt es - kinderleicht!

Outdoorfirma produziert Schutzkleidung

Oberalp unterstützt in der Krise

Mehr erfahren
Das norditalienische Unternehmen Oberalp, zu dem Marken wie Salewa oder Dynafit gehören, hilft in der Coronakrise mit Schutzkleidung aus. „Weil in Italien und auch rund um unser Headquarter-Standort Bozen absoluter Notstand an medizinischem Material für die fachgerechte Behandlung von COVID-19-Patienten herrscht, haben wir begonnen aus Reststoffen Mundschutzmasken und wasserabweisende Schutzmäntel zu nähen“, so die Firma. In einer Woche wurden am Standort Montebelluna 50.000 Gesichtsmasken und 800 Schutzmäntel produziert. Darüber hinaus konnten über einen chinesischen Partner in Zusammenarbeit mit der Fluglinie Austrian Airlines 600.000 Schutzausrüstungen eingeflogen werden. Dies geschah kurzerhand mit umfunktionierten Passagierflugzeugen. Mit der Schutzkleidung sollen die stark betroffenen Regionen Nord- und Südtirol sowie der italienische Zivilschutz in Rom versorgt werden. 

DAV appelliert: Keine Bergtouren, aber in Bewegung bleiben!

Verhalten in der Corona-Krise

Mehr erfahren
Die Corona-Krise spitzt sich immer weiter zu, das öffentliche Leben wird immer mehr eingeschränkt. Das betrifft natürlich auch den Bergsport. DAV-Präsident Josef Klenner appelliert an die Bergsportgemeinde: „Bitte gehen Sie in der momentanen Situation nicht in die Berge – und unternehmen Sie insbesondere keine schwierigen und langen Touren!“ Es gehe darum, so Klenner, alpine Notfälle zu verhindern und dadurch sowohl das Rettungswesen als auch das medizinische System zu entlasten. „Ich bin mir sicher, dass die Bergsportlerinnen und Bergsportler dieses Zeichen der Solidarität gerne setzen!“ 

Aktion Schutzwald

erhält Auszeichnung als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt

Mehr erfahren
Die Vereinten Nationen haben die Aktion Schutzwald als vorbildliches Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet. Jury-Mitglied und DOSB-Vizepräsident Andreas Silbersack hat die Entscheidung so begründet: „Gesundheit ist gerade Thema Nummer eins. Dazu bedarf es einer intakten Umwelt. Wir müssen also den Verlust der biologischen Vielfalt stoppen. Die Aktion Schutzwald ist in dieser Hinsicht vorbildlich.“ Entsprechend erfreut zeigt sich Steffen Reich vom Deutschen Alpenverein: „Ich danke unseren Partnern, den Bayerischen Staatsforsten und der Bayerischen Forstverwaltung, dass sie die Aktion vor Ort so hervorragend organisieren. Und ich danke den vielen Freiwilligen, die in ihrer Freizeit und ohne Gegenleistung die Aktion Schutzwald mit Leben füllen.“ Die Auszeichnung kommt übrigens zur richtigen Zeit: Am morgigen Samstag, 21. März, wird der Internationale Tag des Waldes begangen.

Berge im Web

Eine Liste mit spannenden virtuellen Touren, Blogs, Podcasts, uvm.

Mehr erfahren
Wer seine Bergsucht nicht nur lesend oder fernsehend befriedigen möchte, für den bietet das Internet eine Vielzahl an Quellen. Einige spannende Berg-Blogs, Podcasts, Profile in sozialen Netzwerken und virtuelle Bergtouren stellen wir hier vor. Die Liste wird laufend aktualisiert und angepasst. Regelmäßiges vorbeisurfen lohnt sich also.

Bergbuch-Klassiker

Mehr erfahren
Bücher über Berge gibt es mittlerweile wie Steine im Karwendel. Manch Buch gerät da schnell wieder in Vergessenheit. Nicht so bei unserer (unvollständigen) Liste der Bergbuch-Klassiker. Zusammengestellt von unserem langjährigen Redakteur, Bergsteiger und Bücherwurm Andreas Dick. Chris Bonington, Doug Scott, Kurt Diemberger, Herbert Tichy, Julius Kugy, Henry Hoek und viele andere finden sich nicht in der folgenden Liste – natürlich handelt es sich um eine subjektive Auswahl, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Doch jedes dieser Bücher kann dazu taugen, die mehr oder weniger freiwillige Bergpause in der Zeit von Corona zu überbrücken – mehr als das: Mit Erleben anzureichern. Und gerne könnt Ihr Euren ganz persönlichen Favoriten ergänzen. Übrigens: Die meisten dieser Bücher sind ausleihbar bei der Bibliothek des DAV – wenn sie mal wieder geöffnet hat… 

Zu gut für den Müll

VAUDE und eBay starten Upcycling Store

Mehr erfahren
VAUDE und eBay starten gemeinsamen Upcycling Store. Verschnittstücke, die beim Outdoor-Ausrüster VAUDE anfallen, landen nicht auf dem Müll, sondern auf eBay. Im Upcycling Strore des Online-Marktplatzes können Bastelfans Kisten mit Resten aus der Textilproduktion der VAUDE-Manufaktur kaufen. Aus den robusten und PVC-freien Materialien, die hauptsächlich aus der Herstellung von Fahrradtaschen stammen, lassen sich dann Geldbeutel, Umhängetaschen oder gar Blumentöpfe basteln. Der Inhalt der Kisten variiert, je nach dem, was bei der Produktion gerade angefallen ist.   5,60 Euro des Verkaufspreises bleiben bei VAUDE, alles darüber hinaus geht an die Kinderrechtsorganisation Save the Children.   Es ist nicht das erste Mal, dass VAUDE und eBay zusammenarbeiten. 2015 wurde der VAUDE Second Use Shop auf der Online-Auktionplattform gestartet. Dort können gebrauchte VAUDE-Produkte privat ge- und verkauft werden. 

Neu im DAV Shop

Viele spannende Angebote

Mehr erfahren
Im DAV-Shop finden Sie passend zur aktuellen Lage viele neue Angebote - vom praktischen Einkaufs-Rucksack bis hin zum Familien-Gesellschaftsspiel. Schauen Sie doch mal rein! Viel Spaß beim Stöbern! 

Veganer Schokokuchen von der Albert-Link-Hütte

Vegan und/oder Vegetarisch - Gesunde Rezepte von Alpenvereinshütten

Mehr erfahren
Vegan oder/und Vegetarisch - Gesunde Rezepte von Alpenvereinshütten Die Albert-Link-Hütte der Sektion München in den Schlierseer Bergen ist ganzjährig geöffnet und zählt zu einer der beliebtesten Hütten im Gebiet. Sie ist Stützpunkt der 3-tägigen Drei-Seen-Tour und eignet sich ideal als Ausflugsziel für Familien und Kinder.  Die Ausrichtung der Hüttenwirtsleute Uwe Gruber und Ute Werner ist eindeutig: "Wir wollen in die Berge gehen und gesunde Ernährung machen." Neben der Teilnahme an der Initiative So schmecken die Berge, zeichnet sich die Hütte durch das Umweltgütesiegel aus.  

Berge fürs Wohnzimmer

Filmtipps vom DAV

Mehr erfahren
Kann der Mensch nicht zum Berg, muss der Berg eben zum Menschen. Wir haben euch eine Liste mit einigen Filmen und Clips für die Zeit zu Hause zusammengestellt, damit die Sehnsucht nach den Bergen dieser Welt nicht zu groß wird. Außerdem sind sicher auch ein paar Inspirationen für später dabei. The Old Man of the Mountains: Der deutsch-amerikanische Kletterer Fred Beckey zeigt in einem kurzen Film, dass Klettern keine Altersgrenzen kennt. (englisch) The Man Behind the Mask: Kann man seine Verantwortung als Vater einer Tochter ernst nehmen und gleichzeitig Extremsport in den abgelegensten Winkeln der Erde betreiben? Mike Libecki zeigt, wie es gehen kann. (englisch) Showdown at Horseshoe Hell: Alex Honnold ist der unangefochtene Favorit des Events Horseshoe Hell, bei dem Klettern und Feiern Hand in Hand gehen. Doch zwei Herausforderer sind ihm dicht auf den Fersen. (englisch) Operation Moffat: In den 40er-Jahren kam Gwen Moffat zum Klettern, besonders für Frauen damals sehr ungewöhnlich. Ein halbes Jahrhundert später tritt Claire Carter in die Fußstapfen ihres Vorbilds. (englisch) Adam Ondra #57: No fear - Falling: "I hate to fail but I love to fall." Profikletterer Adam Ondra über richtiges Fallen und warum es auf dem Weg nach oben dazugehört. Von Adam Ondra gibt es jeden Montag einen Clip, den er auf seinem YouTube-Kanal veröffentlicht. (englisch) Rotpunkt: Der Film zeigt Alexander Megos' Weg zum Spitzenkletterer - und die Rolle, die seine fränkische Heimat dabei spielt. Auf der Website des Banff Centre findet ihr eine schöne Auswahl an kurzen Videos mit beeindruckenden Bildern. Perfekt geeignet, um für ein paar Minuten imaginär auf große Tour zu gehen.  

Corona und der DAV

Informationen zu Einschränkungen

Mehr erfahren
Das Coronavirus bringt das öffentliche Leben in Deutschland zum Erliegen. Auch die Aktivitäten des Deutschen Alpenvereins und seiner Sektionen und Mitglieder sind massiv betroffen. Die wichtigsten Informationen zu Kursen, Veranstaltungen und Kletteranlagen gibt es hier.

Warmfront? Gefahr von Nass- und Gleitschneelawinen

Sicher unterwegs im Frühjahr

Mehr erfahren
Sonnige Tage mit Abfahrten im Firn – der Frühling bietet Skitourengeherinnen und Skitourengehern oft ideale Bedingungen. Allerdings verlangen Frühlingstouren auch Umsicht hinsichtlich Routenwahl und Lawinengefahr: Besonders auf Nass- und Gleitschneelawinen muss man achten.

Frauen an der Spitze

Sektionsvorsitzende im Interview

Mehr erfahren
Annatina Müller (l.), Marianne Fischer (M.) und Rita Endres-Grimm (r.) sind Erste Vorsitzende einer DAV-Sektion - drei von insgesamt 36 weiblichen Ersten Vorsitzenden in den 358 DAV-Sektionen. Ihr Weg dorthin, was sie antreibt und wie sie das Thema Frauen im DAV sehen: ein Gespräch zum Internationalen Frauentag am 8. März.     

Alpe Adria - Von den Bergen ans Meer

Auf Tour in Kärnten, Friaul-Julisch Venetien und Slowenien

Mehr erfahren
 

Rückkehr eines Urbayern

Bartgeier bald wieder in Berchtesgadener Alpen?

Mehr erfahren
Vor mehr als einhundert Jahren hat der Mensch den Bartgeier in Bayern ausgerottet. Nun sieht es ganz so aus, als ob der Gigant der Lüfte nach Deutschland zurückkehren könnte. Vor allem im Nationalpark Berchtesgaden scheinen die Voraussetzungen ideal.

Video: Skiverbindung durch alpine Wildnis

Verbindung Pitztal-Ötztal in Bergauf Bergab

Mehr erfahren
Kommt die sogenannte "Gletscherehe" zustande? Die Pläne, die Skigebiete von Pitztal und Ötztal miteinander zu verbinden, liegen noch auf dem Tisch. Die Alpenvereine und Naturschutzorganisationen fordern seit Jahren einen Erschließungsstopp in den Alpen. Doch insbesondere in Tirol geht der Bau von Seilbahnen und Liften weiter. Im Falle der Gletscherehe würde ein bisher unerschlossener Naturraum über dem Mittelbergferner verbaut werden. Die Eingriffe sehen unter anderem vor, 750.000 Kubikmeter Gestein abzutragen und damit das Landschaftsbild massiv zu verändern. Durch das Gebiet unterhalb des Linken Fernerkogels führt im Sommer eine Etappe des bekannten Fernwanderwegs E5. Unweit des Mittelbergferners bietet die Braunschweiger Hütte Unterkunft. Das Bergsteigermagazin Bergauf Bergab sendete am 9. Februar einen ausführlichen Bericht zu dem Vorhaben.   Der Beitrag Eine Skiverbindung durch alpine Wildnis ist in der BR-Mediathek zu sehen. 

Weitere Inhalte laden