logo-dav-116x55px

Hohe Warte

Heute
Sonne, Wolken
5 °C
Ausklappen
Einklappen
Bergwetter
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
Alpen südost: Karnische Alpen, Julische Alpen, Karawanken, Venezianer Alpen Alpen südwest: Dauphiné,  Cottische Alpen, Grajische Alpen, Seealpen Bayerische und Allgäuer Alpen: Wettersteingebirge, Zugspitze, Berchtesgadener Alpen Gardasee: Gardaseeberge, Bergamasker Alpen, Adamellogruppe Kärnten: Karnische Alpen, Hohe Tauern, Nockberge, Glocknergruppe, Gurktaler Alpen Montblanc und Berner Alpen: Berner Alpen, Montblanc, Savoyer Alpen Niederösterreich: Rax-Schneeberg-Gruppe, Steirisch-Niederösterreichische Kalkalpen Oberösterreich: Salzkammergutberge, Totes Gebirge, Ennstaler Alpen Salzburger Land: Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern, niedere Tauern, Dachstein Schweiz südost: Graubündener Alpen, Berninagruppe, Bergell, Tessiner Alpen ost Schweiz zentral: Östliche Berner Alpen, Glarner Alpen, Vierwaldstätter Alpen Steiermark: Niedere Tauern, Totes Gebirge, Eisenerzer Alpen Südtirol: Ortler Gruppe, Sarntaler Alpen, Dolomiten Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Vorarlberg: Lechquellengebirge, Montafon, Silvretta, Bregenzer Wald Walliser Alpen und Piemont nord: westliche Tessiner Alpen, Matterhorn, Monte Rosa

Panorama-Services

Reisen, Produkte & Outdoor-News

Mehr erfahren
Attraktive Reiseziele, neue Bergsport-Produkte und News aus der Branche bieten wir Ihnen auf den Seiten der Panorama-Services.

Sicher Klettern: Video-Tutorials

Sicherungsgeräte und -techniken

Mehr erfahren

Boulderweltcup: Tickets online kaufen

17./18. August 2018

Mehr erfahren
München und Weltklasse-Bouldern: Das ist mittlerweile eine unschlagbare Kombination. Nach sechs Weltcups und einer Weltmeisterschaft in Folge treffen sich in diesem Jahr bereits zum achten Mal die weltbesten Kletterer zum Saisonfinale unter dem Dach des Olympiastadions. Der IFSC Boulder Worldcup Munich 2018 findet am 17./18. August statt.

gerade wild. Alpenflüsse

Neue Sonderausstellung im Alpinen Museum

Mehr erfahren
Sie prägen das Bild der Alpen wie die Berge: Der Tagliamento in Italien, die Isel in Osttirol oder die Obere Isar sind wilde Schönheiten und haben ihren urwüchsigen Charakter bewahrt. Allerdings gibt es solche Alpenflüsse nur noch selten im Alpenraum und die übrig gebliebenen sind heute vielfach bedroht. Wie sollen wir mit den Alpenflüssen künftig umgehen? Dieser Frage geht die neue Sonderausstellung „gerade wild. Alpenflüsse“ des DAV in München nach. Zu sehen ist die Ausstellung ab dem 17. Mai 2018 bis zum 17. März 2019 – und zwar an einem Ort, der kaum geeigneter für dieses Thema sein könnte: Das Alpine Museum auf der Praterinsel ist von der Isar umflossen. 

Aufbruch in eine bessere Zukunft

Soziale Innovationen in den Alpen

Mehr erfahren
Die Alpen als Werkstatt sozialer Innovationen? Die Organisation CIPRA stellt in ihrer interaktiven Präsentation viele Möglichkeiten dar, wie sich Alpentäler entwickeln können. Die Probleme in manchen Alpentälern lassen sich nicht allein durch den technischen Fortschritt lösen. Um der Abwanderung entgegen zu wirken und die Lebensqualität zu sichern und zu steigern müssen neue Projekte und Initiativen entwickelt werden. Gerade in ländlichen, abgelegenen Gebieten sind soziale Veränderungen, die von den Betroffenen selbst in die Hand genommen werden, besonders wichtig. „Die zum Teil extremen Lebensbedingungen, drohende Naturgefahren, starke Gegensätze von Zentren und Peripherie sowie die ausgeprägte kulturelle Vielfalt in den Alpen haben schon immer nach einem kreativen und flexiblen Umgang mit gesellschaftlichen Herausforderungen verlangt“, so die CIPRA. Eine wichtige Voraussetzung für die nachhaltige Entwicklung abgehängter Alpentäler ist also gegeben. 

10 Jahre Bergsteigerdörfer

Erfolgsstory mit internationaler Zukunft

Mehr erfahren
Seit 10 Jahren gibt es nun das Projekt Bergsteigerdörfer im Ostalpenraum. Das Ziel von 2008 und heute ist gleich geblieben: unberührte Alpenräume erhalten und sanften Tourismus fördern. Das Thema ist heute so aktuell wie noch nie. Im Sommer 2008 wurde das Leuchtturmprojekt "Bergsteigerdörfer" vom Österreichischen Alpenverein ins Leben gerufen.  „Vor 10 Jahren haben sich bei der Startkonferenz 17 österreichische Bergsteigerdörfer abseits der Tourismushochburgen unter Federführung des Österreichischen Alpenvereins (ÖAV) vereint und dieser ressourcenschonenden Initiative in Tourismus und Raumplanung verschrieben“, erklärt Andreas Ermacora, Präsident des ÖAV, auf dessen Pressekonferenz am 15.05.2018 in Innsbruck. „Das gemeinsame Ziel der Bergsteigerdörfer hat sich im letzten Jahrzehnt nicht verändert: Die Bewahrung von alpiner Tradition und Kultur, eine Stärkung der Attraktivität der ländlichen Gebiete sowie der Schutz der Natur, das verstehen wir unter sanften Tourismus.“  Auch sind die Bergsteigerdörfer ein offizielles Umsetzungsprojekt der Alpenkonvention. „Die Mitglieder der Initiative handeln in ihrem touristischen Tun idealerweise nach den Grundprinzipien der Alpenkonvention und können somit als Entwicklungskerne des nachhaltigen Alpintourismus bezeichnet werden“, erklärt Liliana Dagostin, Projektleiterin und Leiterin der Abteilung Raumplanung und Naturschutz im ÖAV. 

3 Alpenvereinskarten in Neuauflage!

Karwendel, Mangfallgebirge, Wetterstein & Mieminger Gebirge

Mehr erfahren
Drei beliebte Alpenvereinskarten sind ab sofort wieder und in aktualisierter Form im DAV-Shop erhältlich: 4/2 Wetterstein- und Mieminger Gebirge Mitte (WEG) BY 12 Karwendelgebirge Nord, Schafreiter (WEG und SKI, Schneeschuhrouten) BY 14 Mangfallgebirge Süd, Guffert, Unnütz und Juifen (WEG und SKI, Schneeschuhrouten) Alle drei Karten sind im Maßstab 1: 25.000. Die jeweils zweiten Ausgaben der Karten BY 12 Karwendelgebirge Nord, Schafreiter und BY 14 Mangfallgebirge Süd, Guffert, Unnütz, Juifen wurden insbesondere hinsichtlich der topographischen Inhalte grundlegend überarbeitet, denn die jeweils ersten Ausgaben dieser Karten waren bereits acht Jahre alt; sie sind 2010 erschienen.    Überprüft und aktualisiert wurden zudem die Eintragungen des DAV-Konzeptes Skibergsteigen umweltfreundlich (Skirouten, Wald-Wild-Schongebiete, Wildschutzgebiete etc.). Attraktive naturverträgliche Schneeschuhrouten sind in beide Karten neu aufgenommen worden.   Hier finden Sie die Übersichtskarte über alle Alpenvereinskarten.   

Rückruf: LVS-Gerät Ortovox 3+

Mehr erfahren
Ortovox ruft vorsorglich das LVS-Gerät Ortovox 3+ mit der Software-Version 2.1 zurück. Die vom Rückruf betroffenen Geräte dürfen ohne das erforderliche Software-Update 2.2 nicht mehr eingesetzt werden. In seltenen Fällen kann es beim LVS-Gerät Ortovox 3+ durch einen Softwarefehler zu einer vorübergehenden Störung der Sendefunktion kommen. Dies kann zu einer Verlängerung des Suchvorgangs bei der Verschüttetensuche führen. Um jegliches Risiko auszuschließen, werden die betroffenen LVS-Geräte, unabhängig der Gehäusefarbe, von Ortovox zurückgerufen. 
20.05.2018 - 20.08.2018

WildNight 2018

Abenteuer vor der Haustür

Mehr erfahren
Abenteuer vor der Haustür

Fit für den Sommer

Eine Hütte wird aus dem Winterschlaf geweckt.

Mehr erfahren
Eine Hütte wird aus dem Winterschlaf geweckt. Einige Hütten haben bereits geöffnet, alle anderen folgen bald. Doch bereits seit mehreren Wochen und Monaten laufen die Vorbereitungen der Hüttenwirtsleute auf Hochtouren. Der Winter setzt die Hütten extremen Witterungsbedingungen aus und hinterlässt oft Schäden, weshalb einiges an Arbeit rund um die Hütte anfällt. Von Schneeräumen über Wasserleitungen prüfen und Zustiegswege kontrollieren. Doch auch organisatorische Aufgaben, wie Personal für die Saison suchen und einteilen, Reservierungen bearbeiten, Einkäufe planen sowie den Leergut- und Abfallabtransport vorbereiten, dürfen nicht zu kurz kommen. 

Alpenvereinshütten starten in die Sommersaison

Mehr erfahren
Die Temperaturen steigen und bald beginnt die Sommersaison auf den Alpenvereinshütten. Die Vorbereitungen für die kommende Bergsaison haben begonnen und einige Hütten öffnen bereits Anfang Mai ihre Türen. 

Umfrage: auf dem Weg in die digitale Zukunft

Ihre Mithilfe ist gefragt!

Mehr erfahren

Bergsport mit Krebs

Rausgehen, genießen & genesen

Mehr erfahren
Mit dem Titel „Bergsport mit Krebs“ sprechen die DAV-Sektionen München & Oberland gezielt Krebspatienten an, um rauszugehen, die Natur zu genießen und aktiv an der eigenen Genesung mitzuwirken. Die vielfältigen Veranstaltungen stehen auch Nichtmitgliedern offen.

Asturien: Spaniens wilder Norden

Panorama-Leserreise - es sind noch Plätze frei!

Mehr erfahren
Das Fürstentum Asturien ist zwar relativ klein - Bayern ist mehr als sechsmal größer -, doch steht rund ein Drittel der Provinz unter Naturschutz. Die wenig bekannte Region ist unter Spaniern ein beliebtes Reiseziel und ein Naturparadies von wunderbarer Vielfalt.

Winter 2017/18: viel Schnee, sehr große Lawinengefahr

Rückblick der schweizer Schnee- und Lawinenforscher

Mehr erfahren
Im Winter 2017/2018 gab es außergewöhnlich viel Schnee und eine sehr große Lawinengefahr. – Zu diesem Ergebnis kommt das Schweizer Institut für Schnee und Lawinenforschung (SLF) in seinem Rückblick. Großflächig gab das SLF daher im Januar 2018 die höchste Lawinengefahrenstufe 5 – „sehr groß“ – heraus. In diesem Zeitraum gingen dann auch zahlreiche große und sehr große Lawinen ab; sie richteten Sachschäden an, Personen kamen nicht zu Schaden. In den übrigen Wintermonaten starben 26 Wintersportler in Lawinen. 

Aktion Schutzwald 2018

Freiwillige Arbeitseinsätze im alpinen Schutzwald - jetzt anmelden!

Mehr erfahren
Auch in diesem Jahr veranstaltet der Deutsche Alpenverein freiwillige, einwöchige Arbeitseinsätze im alpinen Schutzwald - von Oberstaufen im Allgäu über Bad Tölz bis nach Berchtesgaden. Melden Sie sich jetzt an!

Neue Regensburger Hütte erhält "Zuwachs"

Alpine Baustelle im Blog

Mehr erfahren
Die "Neue" Regensburger Hütte ist mittlerweile 87 Jahre alt. Der denkmalgeschützte Bau soll nun grundlegend saniert werden. Das Wasserkraftwerk wird modernisiert, die Küche vergrößert, die Sanitäranlagen erneuert. Neben der Hütte wird außerdem ein neuer Holzbau aufgestellt.

War das wirklich ein Rekordwinter?

Klimatischer Rückblick auf den Winter 2017/18

Mehr erfahren
Gefühlt haben wir dieses Mal einen richtigen Jahrhundertwinter in den Alpen erlebt: kalte Temperaturen und so viel Schnee wie schon lange nicht mehr! Aber stimmt das auch aus klimatischer Sicht?

Platz für alle!

24 Hütten abseits des Mainstreams

Mehr erfahren
Während der Hauptsaison oder am Wochenende wird es auch mal eng auf den Hütten. Es geht auch anders: Wir präsentieren Ihnen 24 Hütten fernab der ausgetretenen Pfade, auf denen es in der Regel weniger hektisch zugeht.

Vorsicht Rutschgefahr: Schneefelder

Mehr erfahren
Die Bergwandersaison steht vor der Tür, mit jedem warmen Tag wird wieder mehr wanderbares Gelände vom Schnee befreit. Doch aufgepasst: Bis in den Frühsommer hinein können vor allem nordseitige Wege oberhalb der Waldgrenze von Schneefeldern bedeckt sein. Bergwanderer sollten dort besondere Vorsicht walten lassen.

Kühe am Weg: Wie verhält man sich richtig?

Mehr erfahren
Nach langen, stilleren Wintermonaten kehrt im Frühling und Sommer erneut Leben in die Berge zurück: Mit dem Almauftrieb darf das Vieh wieder auf die Almwiesen. Gleichzeitig sind die Berge ein besonders beliebtes Ausflugsziel für Bergsteiger und Wanderer. – Konflikte sind nicht ausgeschlossen, denn oft führen Wanderwege direkt über die Weideflächen. Doch: Brenzlige Situationen lassen sich vermeiden, wenn man einige Hinweise beachtet. Denn Kühe sind von Natur aus nicht aggressiv. „Wer den Tieren mit Respekt begegnet, wird auch keine Probleme haben“, sagt Thomas Bucher, Pressesprecher des Deutschen Alpenvereins. 

Video: Draußen klettern ist anders

Mehr erfahren
Draußen ist schöner… aber gewusst wie! Nach dem Winter erstmals raus an den Fels, das ist nicht nur für Kletterneulinge eine große Umstellung. Die beiden Wettkampfkletterinnen Helen Danco und Catrin Gorzellik geben Tipps für den Start in die Klettersaison. Der Clip wurde mit Unterstützung des Ministeriums für Kultur, Jugend und Sport Baden-Württemberg erstellt.   Mehr Infos unter www.alpenverein.de/draussen-ist-anders www.alpenverein-bw.de 

Start der Kampagne "natürlich klettern"

Klettern und Spaß haben... aber auch Rücksicht nehmen!

Mehr erfahren

Weitere Inhalte laden