logo-dav-116x55px

Rollepass

Heute
Sonne, Wolken
6 °C
Bergwetter

Faszination Birdwatching

ZEISS Fernglas Frühlings-Aktion bei Foto Erhardt

Mehr erfahren
Anzeige - Ob man passionierter "Birdwatcher" ist, oder einfach die Natur beobachten möchte: Wer ganz nah dran sein will am Geschehen, benötigt die richtige Ausrüstung. Dr. Gerold Dobler, Produktspezialist bei ZEISS, erklärt im Interview, warum Birdwatching so spannend ist, worauf es bei Ferngläsern ankommt – und was das ZEISS SF 32 so besonders macht.

Bergbericht - So wird´s am Wochenende

7. bis 9. Mai 2021

Mehr erfahren
Bis Morgen Nachmittag ist im Hochgebirge weiterer Neuschnee zu erwarten. Da keine Lawinenlageberichte mehr herausgegeben werden, kann auf die Lawinenlage allerdings nicht mehr ausführlich eingegangen werden. Am Sonntag springt dann das Bergwetter vom Winter- in den Sommermodus.

"Schief gegangen?"

Macht mit bei unserer Umfrage zum Bergwandern!

Mehr erfahren
Die DAV Bergunfallstatistik zeigt: Die meisten Notlagen und Unfälle in den Bergen ereignen sich beim Wandern - dies ist gleichzeitig auch die am häufigsten ausgeübte Bergsportdisziplin. Seit Jahren zieht es immer mehr Menschen in die Berge, nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie.
05.05.2021 - 23.05.2021

Der wilde Wald

online

Mehr erfahren
„Natur Natur sein lassen“ lautet die Philosophie des Nationalparks Bayerischer Wald. Trotz eines massiven Widerstands ist diese Vision zu einem bahnbrechenden Vorzeigeprojekt geworden: Weil der Mensch nicht mehr in die Natur eingreift, wächst aus den einstigen Wirtschaftswäldern ein sich selbst überlassener, urwüchsiger Wald heran, der ein einzigartiges Ökosystem und ein Refugium vielfältigster Tiere und Pflanzen ist.   Menschen aus aller Welt reisen in den Osten Bayerns, wo vor mehr als einem halben Jahrhundert der erste Nationalpark Deutschlands entstand. Sie suchen Antworten auf die Frage, warum wir mehr wilde Natur brauchen und was wir von ihr lernen können, um Wälder in Zeiten des Klimawandels auch für künftige Generationen zu bewahren. 

"Shame on you"

Demo gegen die Erweiterung des Steinbruchs am Heuberg

Mehr erfahren
Ein klares Zeichen gegen die geplante Erweiterung des Steinbruchs am Heuberg setzten Mountain Wilderness und das Aktionsbündnis "Rettet den Heuberg".     

Overshoot Day in Deutschland am 5. Mai

#MoveTheDate

Mehr erfahren
Vom 1. Januar bis zum 5. Mai haben wir in Deutschland im Durchschnitt so viel von der Natur verbraucht, wie der Planet pro Person im gesamten Jahr erneuern kann. Dies bedeutet, dass wir hierzulande den Rest des Jahres auf Kosten der zukünftigen Generationen leben. Zeit, diesen Prozess umzukehren – und dafür gibt es zahlreiche Möglichkeiten.

DAV betroffen über den Tod und Verlust von Benedikt Saller

Mehr erfahren
Das Unglück passierte am Grand Combin im schweizerischen Wallis auf Skitour. Benedikt Saller rutschte am Samstag, 24. April gegen 7.15 Uhr oberhalb der Valsoreyhütte an einem steilen felsdurchsetzten Schneehang auf 3400 Metern Höhe aus und stürzte nach Auskunft der Kantonspolizei Wallis rund 300 Meter in die Tiefe. Ein Moment der Unachtsamkeit, eine Ablenkung, abschließend wird der Grund des Absturzes nicht zu klären sein. Übrig bleibt die Traurigkeit und der Verlust eines jungen Bergsteigers und Bergführers, für den die Berge die große Leidenschaft waren. Benedikt Saller war Mitglied im DAV-Expeditionskader 2016 – 2018.

Wie vermeide ich Modetouren?

12 Tipps für mehr Ruhe am Berg

Mehr erfahren
In den Bergen scheint das Pareto-Prinzip zu gelten: Der Großteil der Menschen drängt sich auf einigen Wegen. Den Großteil der Wege wiederum teilt man sich mit nur einem kleinen Teil der Menschen. Eine Anleitung, die übervollen Wege zu meiden.

Munich 2022: Volunteers gesucht!

Mehr erfahren
Die European Championships Munich 2022 sind die größte Multisportveranstaltung in der bayerischen Landeshauptstadt seit den Olympischen Spielen 1972. Vom 11. – 21. August 2022 stehen neun Europameisterschaften auf dem Programm. Über 4.400 Athlet*innen kämpfen in 158 Medaillenentscheidungen um die Podiumsplätze. Mit von der Partie: Bouldern, Lead, Speed und Combined. Ab dem 1. Mai gibt es nun die Chance, Teil dieses Mega-Events zu werden - als Volunteer!

Banff Centre Mountain Film Festival 2021

Erstmals vier verschiedene Filmprogramme

Mehr erfahren
Dieses Jahr bietet das Banff Mountain Film Festival erstmals vier Filmprogramme an. Von Trailrunning und Klettern über Freeriden und Mountainbiken bis zum Umweltschutz ist alles dabei. Auch dieses Jahr werden Kinobesuche erst noch ausfallen müssen, dafür bringt das Film Festival seine besten Bergfilme ins heimische Wohnzimmer.   Neu ist der Umfang des diesjährigen Festivals. Es gibt nun sogar vier verschiedene Programme statt wie gewohnt nur eines.   

Alpines Museum in München wird grundlegend umgebaut

Presseinformation 28. April

Mehr erfahren
Moderner, offener, barrierefreier – das Alpine Museum des Deutschen Alpenvereins wird umgebaut. Derzeit ziehen die Bibliotheksbestände, das Archiv, die Sachgut-, Grafik- und Kunstsammlung in ein externes Depot um, bis voraussichtlich Sommer 2023 bleibt das Haus geschlossen. Möglich geworden ist das Projekt dank der Unterstützung durch den Bund, das Land Bayern, die Stadt München sowie die Landesstelle für nichtstaatliche Museen in Bayern.

Umfrage: Frauensport in den Medien

Mehr erfahren
Laut Untersuchungen der Hochschule Macromedia Hamburg liegt der Anteil der Berichterstattung zu Frauen-Sportevents in lokalen Medien unter zehn Prozent. Mit einer Umfrage möchte die NDR Sportredaktion herausfinden, wie es um das Interesse an einem Frauen-Sportformat bestellt ist – und welche Inhalte dieses haben sollte. Wer den NDR bei der Klärung dieser Fragen unterstützen möchte, findet die Umfrage unter folgendem Link:  https://umfrage-ndr.limequery.com/783211/lang/de/newtest/Y 
13.05.2021 - 16.05.2021

Mitmach-Zählaktion "Stunde der Gartenvögel"

deutschlandweit

Mehr erfahren
Früher war alles besser? Ob uns heute tatsächlich weniger Gartenvögel mit ihrem Gesang erfreuen, wollen NABU und LBV herausfinden. Und bitten daher vom 13. bis 16. Mai wieder um Unterstützung: Nehmt euch eine Stunde Zeit zum Beobachten, Zählen und Melden des Vogelbestands in eurer Umgebung.

Toni Palzer: Stationen einer sensationellen Skimo-Karriere

ein persönlicher Streifzug durch 13 Jahre Skimo-Karriere

Mehr erfahren
Am 1. April hat Toni Palzer die Tourenski gegen das Rennrad getauscht und geht jetzt als Radprofi für das UCI WorldTour-Team BORA-hansgrohe an den Start. In den zurückliegenden 13 Jahren hat die "Ramsauer Rakete" dutzende nationale und internationale Titel gewonnen und prägte die Skimo-Szene. Zum Abschied hat Toni einige Fotos von seinen wichtigsten Stationen mitgebracht und kommentiert sie höchstpersönlich.

Was machen eigentlich ...

... unsere Partner für eine grünere Zukunft?

Mehr erfahren
... unsere Partner in Sachen Nachhaltigkeit? Der DAV wählt seine Partner mit großer Sorgfalt aus. In einem mehrstufigen Auswahlprozess wird unter anderem geprüft, ob das Unternehmen zum DAV als Bergsport- und Naturschutzverband passt und ob es sich für Nachhaltigkeit engagiert. Da unseren Partnern die Natur genauso am Herzen liegt wie uns, verfolgen sie eine Vielzahl interessanter Nachhaltigkeitsprojekte: von der nachhaltigen Outdoorausrüstung, über Upcycling-Projekte bis hin zur nachhaltige(re)n Verpackung. Ein Blick auf die Projekte lohnt sich. 

Endlich Frühling!

Highlights aus dem DAV-Shop

Mehr erfahren
Mit diesen Produkten aus dem DAV-Shop seid ihr perfekt ausgestattet für das nächste Picknick im Freien. Die ersten Sonnenstrahlen lassen die Natur um uns herum aus dem Winterschlaf erwachen: Kirschbäume beginnen zu blühen, Wiesen werden durch Krokusse, Tulpen und Co wieder bunter und ein angenehmes Surren der Bienen und Insekten ist überall zu hören. Nicht nur die Tier- und Pflanzenwelt wird wieder lebendiger, auch wir verspüren den Drang nach warmen Sonnenstrahlen auf der Haut und einer erholsamen Zeit draußen in der Natur.   Um bei anstrengenden Bergtouren, auf dem Mountainbike oder auch bei einem gemütlichen Picknick am Steg immer gut verpflegt zu sein, haben wir euch ein paar Produkte zusammengestellt, die eine Brotzeit im Freien zu einem richtigen Genuss machen.   Viel Spaß beim Stöbern! 

Wieder da: die großen Beutegreifer

Die Rückkehr von Wolf, Luchs & Bär

Mehr erfahren
Luchse, Wölfe und auch Bären – seit Menschengedenken weit verbreitet in den Alpen, seit dem 19. Jahrhundert stark dezimiert oder ganz und gar ausgerottet. Heute sind Spuren der drei großen Beutegreifer wieder öfter in den Alpen zu finden. Zu Gesicht bekommen sie jedoch die wenigsten Menschen. Wer sind die Rückkehrer, die immer wieder für Schlagzeilen sorgen?

Mountainbiken in Bayern

Neuer gemeinsamer Brief der Verbände an Umweltminister Glauber

Mehr erfahren
Seit Dezember 2020 sorgen die vom bayerischen Umweltministerium veröffentlichten „Vollzugshinweise“ in der MTB-Szene für einigermaßen Aufruhr. Demnach drohen ab der kommenden Saison zahlreiche Wege-Sperrungen, weil die Kriterien zur Wege-Eignung sehr restriktiv ausgelegt werden können.

Auftakt der Wettkampfsaison: Bühne frei für das spannendste Kletterjahr aller Zeiten

Mehr erfahren
In diesem Jahr finden die Olympischen Sommerspiele in Tokio statt, und erstmals wird auch das Sportklettern mit von der Partie sein. Vom 3. bis 6. August geht es in der Vertikalen rund, wenn sich die Weltbesten in den Disziplinen Speed, Bouldern und Lead messen. Aber auch vor dem olympischen Spektakel wird es nicht langweilig – die diesjährige Klettersaison strotzt nur so vor nationalen und internationalen Weltklasse-Events.

DAV-Mitglied für besondere Elbrus-Besteigung gesucht

Projekt für nachhaltigen Bergtourismus

Mehr erfahren
Für ein internationales Team, das Ende August zum Elbrus reist, wird ein Mitglied des DAV gesucht. Es soll die spannende, bisher jedoch nur wenig genutzte Nordwest-Route begangen werden. Zuvor jedoch liegt der Fokus der Reise darauf, mit der lokalen Bevölkerung im abgelegenen Ullukhurzuk-Tal in Karatschai-Tscherkessien Gespräche über einen möglichst nachhaltigen Bergtourismus zu führen.

Schutz vor Zecken

Start in die Wandersaison

Mehr erfahren
Wen es nach den kalten Tagen in die Natur zieht, sollte sich der Gefahr durch Zecken bewusst sein und ein paar Tipps befolgen. Auch wenn es Zecken das ganze Jahr über gibt, sind sie besonders im Frühjahr und im Herbst aktiv. Text: Martin Roos, Radelnder Reporter   Zeckenstiche sind tückisch, weil sie meist unbemerkt bleiben. Der Grund: Zeckenspeichel enthält betäubende Substanzen. Gefahr droht bei infizierten Zecken, die Borrelien (Bakterien) oder Viren übertragen. Die Borreliose kann verschiedene Organe betreffen: Haut, Nervensystem oder Gelenke. Zu Borreliose-Fällen kommt es in Deutschland (je nach Region) jährlich bei 25 bis 100 Menschen pro 100.000 Einwohnern, in Österreich bei 150 bis 300 Menschen pro 100.000.  

Österreichs Gletscher schmelzen weiter

ÖAV stellt Gletscherbericht 2019/2020 vor

Mehr erfahren
Trotz eines schneereichen Winters haben die Gletscher Österreichs weiter an Masse verloren. Grund dafür war der heiße Sommer 2020. Der mittlere Rückgang beträgt 15 Meter. Wenn der ÖAV den Gletscherbericht vorstellt, gibt es immer einige Konstanten: die Zahl der beobachteten Gletscher oder die Messmarken, die für die Erhebung verwendet werden. Der schlechte Zustand der Gletscher in Österreich ist leider auch so eine Konstante. Seit Jahrzehnten misst das Gletschermessteam des Österreichischen Alpenvereins sich zurückziehende Gletscherzungen und überdurchschnittliche Temperaturen. 15 Meter beträgt der mittlere Rückgang aller 92 beobachteten Gletscher. Mit 104 Metern hat der Hornkees in den Zillertaler Alpen (Tirlo) am meisten Länge verloren. 

Packliste für Wanderungen im Frühjahr

Mehr erfahren
Bald startet die Wandersaison. In höheren Regionen der Alpen liegt immer noch viel Schnee. Vereiste Wege und Schneefelder in Wäldern und an nordseitigen Hängen machen Touren im Frühjahr anspruchsvoll. Folgende Packliste – in Kooperation mit Globetrotter – bringt alle Berg-Liebhaber*innen gut in die Wandersaison. Natürlich erhebt die Liste keinen Anspruch auf Vollständigkeit: Art, Dauer und Länge der Tour stellen ganz unterschiedliche Anforderungen an Material und Wanderer. Sie dient jedoch als guter Startpunkt, als Basis. Weitere Infos zu einzelnen Bereichen (zum Beispiel Nachhaltige Fasern oder zu Membranen und Imprägnierung) gibt es auch im Archiv von DAV Panorama. 

Natürlich klettern

Das Video zur Kampagne

Mehr erfahren
Im Zentrum der neu aufgelegten DAV-Kampagne #NatürlichKlettern steht ein Video, das die Herausforderungen und Lösungen für Kletterneulinge aber auch alte Hasen kurz und knackig auf den Punkt bringt.

Vorsicht Rutschgefahr: Schneefelder

Sicher unterwegs auf Altschneefeldern

Mehr erfahren
Wenn der Frühling kommt, schmilzt der Schnee in den Bergen oft nur langsam ab. Wen es jetzt, wie viele andere, nach oben zieht, der sollte aufpassen: Vor allem nordseitige Wege sind noch bis in den Sommer mit Schnee bedeckt. Durch den Wechsel von warmen Tagen und kalten Nächten trifft man morgens oft auf eisige Schneefelder, die im Laufe des Tages auffirnen. Diese können für Bergwanderinnen und Bergwanderer gefährlich sein!

Notfälle und Rettung in den Alpen

Alle wichtigen Rufnummern

Mehr erfahren
Europaweiter Notruf: 112   Unter der Nummer 112 können Menschen in Notsituationen in allen EU-Mitgliedsstaaten gebührenfrei anrufen, um die Notrufzentralen der Rettungsdienste, Feuerwehr oder Polizei zu erreichen. Auch alle Bergsportler und Bergsportlerinnen wählen unterwegs diese Nummer. Zusätzlich zur 112 gibt es in verschiedenen Ländern und Regionen spezielle Bergrettungs-Notrufnummern. Damit erreicht man die jeweilige Bergrettung direkt und nicht über allgemeine Rettungsleitstellen.   Deutschland: Einheitlicher Notruf: 112 Bergwacht Österreich: Alpin-Notruf Bergrettungsdienst Österreich aus dem Inland: 140 Aus dem Ausland mit Vorwahl 0043-512 z.B. für Innsbruck Italien und Südtirol: Einheitlicher Notruf: 112 Bergrettung CNSAS Bergrettung Südtirol Bayern, Österreich und Südtirol: Notruf-App SOS-EU-ALP Schweiz: Alpine Rettung Schweiz und Rettungsflugwacht Rega aus dem Inland: 1414 Aus dem Ausland: 0041-333-333 333 Sanitätsnotruf Erste Hilfe (bei medizinischen Notfällen): 144 Frankreich: Zentraler Notruf aus dem Inland: 15 Rettungsleitstelle Chamonix (PGHM) aus dem Ausland: 0033-450-53 16 89 Liechtenstein Bergrettung aus dem Inland: 117 Slowenien: Einheitlicher Notruf: 112 Bergrettung  

Bergbericht - So wird's am Wochenende

Aktuelle Bedingungen - jede Woche ein Bericht

Mehr erfahren

Weitere Inhalte laden