logo-dav-116x55px

Tödi

Heute
Sonnig
4 °C
Ausklappen
Einklappen
Bergwetter
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
Alpen südost: Karnische Alpen, Julische Alpen, Karawanken, Venezianer Alpen Alpen südwest: Dauphiné,  Cottische Alpen, Grajische Alpen, Seealpen Bayerische und Allgäuer Alpen: Wettersteingebirge, Zugspitze, Berchtesgadener Alpen Gardasee: Gardaseeberge, Bergamasker Alpen, Adamellogruppe Kärnten: Karnische Alpen, Hohe Tauern, Nockberge, Glocknergruppe, Gurktaler Alpen Montblanc und Berner Alpen: Berner Alpen, Montblanc, Savoyer Alpen Niederösterreich: Rax-Schneeberg-Gruppe, Steirisch-Niederösterreichische Kalkalpen Oberösterreich: Salzkammergutberge, Totes Gebirge, Ennstaler Alpen Salzburger Land: Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern, niedere Tauern, Dachstein Schweiz südost: Graubündener Alpen, Berninagruppe, Bergell, Tessiner Alpen ost Schweiz zentral: Östliche Berner Alpen, Glarner Alpen, Vierwaldstätter Alpen Steiermark: Niedere Tauern, Totes Gebirge, Eisenerzer Alpen Südtirol: Ortler Gruppe, Sarntaler Alpen, Dolomiten Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Vorarlberg: Lechquellengebirge, Montafon, Silvretta, Bregenzer Wald Walliser Alpen und Piemont nord: westliche Tessiner Alpen, Matterhorn, Monte Rosa

Panorama-Services

Reisen, Produkte & Outdoor-News

Mehr erfahren
Attraktive Reiseziele, neue Bergsport-Produkte und News aus der Branche bieten wir Ihnen auf den Seiten der Panorama-Services.

Kreuth ist viertes Bergsteigerdorf in Bayern

Offizielle Feierstunde an der Königsalm

Mehr erfahren
Die Bergsteigerdörfer in Bayern erhalten starken Zuwachs: Kreuth südlich des Tegernsees ist seit Freitag, 13. Juli, der vierte bayerische Ort im internationalen Netzwerk der Bergsteigerdörfer. Zusammen mit den Ortsteilen Pförn, Enterbach, Schärfen, Scharling, Leiten, Point, Brunnbichl, Riedlern, Enterfels, Grüneck, Wildbad Kreuth, Bayerwald, Glashütte und Stuben ist der Hauptort Kreuth mit dem entsprechenden Siegel ausgezeichnet worden. Zuvor hatte der Deutsche Alpenverein die Ortschaft einer eingehenden Prüfung im Hinblick auf die internationalen Kriterien unterzogen. „Kreuth ist ein vorbildliches Bergsteigerdorf“, sagte DAV-Vizepräsident Rudi Erlacher bei der offiziellen Feier. „Nicht zuletzt auch, weil die Gemeinde mit viel Motivation und Begeisterung an der nachhaltigen Tourismusentwicklung arbeitet.“ 

Neu im DAV-Shop

Die richtige Ausrüstung für Ihren Bergsommer!

Mehr erfahren
Die richtige Ausrüstung für Ihren Start in den Bergsommer! Ob eine Hüttentour mit der gesamten Familie oder ein Klettersteig-Abenteuer mit Freunden? Wir vom DAV-Shop haben wieder ein tolles Sortiment mit einigen Neuheiten für Euch zusammengestellt.   Viel Spaß beim Stöbern! 

Wir verlosen 5x2 Tickets für den Boulderweltcup!

IFSC Boulder Worldcup Munich 17./18. August 2018

Mehr erfahren

Deutsche Meisterschaft Olympic Combined

Mehr erfahren
Wer sind die besten Allrounder? Am 14./15. Juli 2018 wird im DAV Kletterzentrum Augsburg die Deutsche Meisterschaft Olympic Combined ausgetragen. Alle Athletinnen und Athleten treten in den Disziplinen Bouldern, Lead- und Speeklettern gegeneinander an - wie bei Olympia 2020 in Tokio.

Platz für alle!

24 Hütten abseits des Mainstreams

Mehr erfahren
Während der Hauptsaison oder am Wochenende wird es auch mal eng auf den Hütten. Es geht auch anders: Wir präsentieren Ihnen 24 Hütten fernab der ausgetretenen Pfade, auf denen es in der Regel weniger hektisch zugeht.

Sicher Klettern: Schlappseil vermeiden

Video

Mehr erfahren
Schlappseil ist der häufigste Fehler beim Sichern. Aus einem harmlosen Sturz kann durch Schlappseil eine gefährliche Situation entstehen. Die DAV-Sicherheitsforschung informiert.

Einsame Pfade von Hütte zu Hütte

Tourentipp für den Sommer: Rieserferner-Durchquerung

Mehr erfahren
Tourentipp für den Sommer: Rieserferner-Durchquerung Auf der anspruchsvollen Rieserferner-Runde durch hochalpines Gelände wird man mit Einsamkeit und idyllischen Hütten belohnt. Sie verläuft zwischen Ost- und Südtirol und umschließt den höchsten und bekanntesten Gipfel der Gegend, den Hochgall mit 3.436 Meter. Bis zu sieben Dreitausender lassen sich auf der Rieserferner-Durchquerung erklimmen. Die Gebirgsgruppe liegt separiert zwischen Zillertalern, Tauern und Dolomiten - entsprechend frei ist die Sicht nach allen Seiten. Die beste Zeit für die Tour ist von Juli bis September. Wer früh oder spät in der Saison unterwegs ist, sollte unbedingt Steigeisen im Gepäck haben. 

Wege zu einem nachhaltigen Bergsport

DAV-Naturschutztagung vom 28. bis 30. September 2018 in Dresden

Mehr erfahren
Wie können wir Bergsport noch naturverträglicher gestalten? Wie können wir gleichzeitig einen Beitrag zum Klimaschutz leisten? Wie schaut der Naturschutz der Zukunft aus?

Boulderweltcup: Tickets online kaufen

17./18. August 2018

Mehr erfahren
München und Weltklasse-Bouldern: Das ist mittlerweile eine unschlagbare Kombination. Nach sechs Weltcups und einer Weltmeisterschaft in Folge treffen sich in diesem Jahr bereits zum achten Mal die weltbesten Kletterer zum Saisonfinale unter dem Dach des Olympiastadions. Der IFSC Boulder Worldcup Munich 2018 findet am 17./18. August statt.

Alma Bestvater & Yannick Flohé holen sich die Titel

Deutsche Meisterschaft Bouldern 2018

Mehr erfahren
Schwere Routen, knappe Ergebnisse und viele Teilnehmer – die Deutsche Meisterschaft im Bouldern forderte Athletinnen und Athleten und bot dem Publikum vor Ort und an den Bildschirmen einen spannenden Wettkampf.

MTB-Booklet: Infos für Biker

Für angehende und aktive Mountainbiker

Mehr erfahren
Der Deutsche Alpenverein (DAV), das Mountainbike Tourismusforum Deutschland (MTD) und der Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) haben ein 36-seitiges Booklet zum Mountainbiken veröffentlicht. Das Booklet bietet alle wichtigen Infos für angehende und aktive Mountainbikerinnen und Mountainbiker und erklärt, wie sich der Sport sozial- und umweltverträglich ausüben lässt.

Lead, Speed & Bouldern unter einem Dach

DAV Kletterzentrum Augsburg/LLZ Bayern eröffnet

Mehr erfahren
Am 10. Juni 2018 öffnete das DAV Kletterzentrum Augsburg seine Türen. Die neue Halle wird gleichzeitig als Landesleistungszentrum Bayern (LLZ Bayern) genutzt. Lead, Speed und Bouldern unter einem Dach: Das Landesleistungszentrum Bayern, kurz „LLZ“, ist bundesweit eine der wenigen Kletteranlagen, in der alle drei Olympischen Kletterdisziplinen trainiert werden können. Die Sportstätte in Augsburg ist jedoch nicht nur auf den Leistungssport ausgerichtet. Es ist offen für Kletterbegeisterte aller Könnensstufen, für die 4.400 Quadratmeter Kletter- und Boulderfläche mit einer Wandhöhe von bis zu 17,5 Metern zur Verfügung stehen. Ungefähr 2.100 Quadratmeter befinden sich im Außenbereich. Das Zentrum bietet außerdem spezielle Trainings- und Schulungsbereiche, einen Seminarraum, ein Bistro und einen Klettershop. 
16.03.2018 - 30.12.2018

Ausstellung "Der Berg ruft"

Oberhausen, Gasometer

Mehr erfahren
"Der Berg ruft" heißt die aktuelle Ausstellung im Gasometer in Oberhausen. Sie zeigt von März bis Dezember 2018 die Vielfalt der Welt der Berge und erzählt von deren Faszination für uns Menschen. Die Ausstellung "Der Berg ruft" zeigt in Filmausschnitten und Fotos wie über Jahrmillionen in den Gebirgsmassiven der Erde einzigartige Lebenswelten entstanden sind - und wie letztlich der Mensch die Berge besiedelte. Seit jeher übten die Gipfel eine besondere Faszination auf den Menschen aus. 

Seil oder nicht Seil? - Sinnvoll sichern auf Hochtour

DAV-Sicherheitsforschung informiert

Mehr erfahren
(Panorama 3 2018) Hochtouren führen über Gletscher, durch Firn- und Eisflanken und Felsgelände. Dafür jeweils die optimale Sicherungsmethode zu finden, ist komplex. Florian Hellberg stellt die Optionen vor und erörtert Vor- und Nachteile. Welche Gefahr ist die größte auf Hochtour? In eine verschneite Gletscherspalte zu fallen oder im steilen Firn oder Fels abzustürzen? Und welche Sicherungsmethode ist in der Situation die effektivste, um der Gefahr zu begegnen, ohne viel Zeit zu verlieren? Die Komplexität, diese Entscheidungen in ständig wechselndem Gelände schnell abzuwägen und souverän umzusetzen – kombiniert mit den objektiven Gefahren des Hochgebirges –, macht das Hochtourengehen zu einer der risikoreichsten Bergsportdisziplinen. In den letzten 18 Jahren sind auf Hochtour 119 DAV-Mitglieder ums Leben gekommen. Im gleichen Zeitraum sind in DAV-Kletterhallen acht Menschen tödlich verunfallt, obwohl die DAV-Mitglieder siebenmal mehr Zeit beim Hallenklettern verbringen als auf Hochtouren (Stand 2017). Dabei waren die häufigsten Ursachen für die tödlichen Unfälle von DAV-Mitgliedern auf Hochtour ungesicherter Absturz und Mitreißen. Ungesicherte Spaltenstürze spielen nur eine untergeordnete Rolle (s. Statistik am Ende des Artikels: Tödlich verunfallte DAV-Mitglieder auf Hochtouren). Die Frage nach der optimalen Sicherungstechnik auf Hochtour ist nicht neu. Pit Schubert warnte schon in den 1980er Jahren vor der Mitreißgefahr bei gleichzeitigem Gehen am Seil. In Artikeln in „Bergundsteigen" diskutierten diverse  Experten den Anwendungsbereich dieser Methode; zuletzt plädierten Bruno Hasler und Kurt Winkler für mehr gleichzeitiges „Gehen am kurzen Seil“. Ein tragischer Mitreißunfall in den Zillertaler Alpen im Sommer 2017 mit sechs Toten unterstreicht die Aktualität dieser Diskussion. 

Sicher Klettern: Video-Tutorials

Sicherungsgeräte und -techniken

Mehr erfahren

Welche Hütten sind die besten?

Jetzt Hüttentests lesen!

Mehr erfahren

Jester Klettersteigset Edelrid

Bestens gerüstet für den Drahtseilakt

Mehr erfahren

Weitere Inhalte laden