DAV-Logo-Missing-Type

Watzmann

Heute
Sonne, Wolken
8 °C
Ausklappen
Einklappen
Bergwetter
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
Alpen südost: Karnische Alpen, Julische Alpen, Karawanken, Venezianer Alpen Alpen südwest: Dauphiné,  Cottische Alpen, Grajische Alpen, Seealpen Bayerische und Allgäuer Alpen: Wettersteingebirge, Zugspitze, Berchtesgadener Alpen Gardasee: Gardaseeberge, Bergamasker Alpen, Adamellogruppe Kärnten: Karnische Alpen, Hohe Tauern, Nockberge, Glocknergruppe, Gurktaler Alpen Montblanc und Berner Alpen: Berner Alpen, Montblanc, Savoyer Alpen Niederösterreich: Rax-Schneeberg-Gruppe, Steirisch-Niederösterreichische Kalkalpen Oberösterreich: Salzkammergutberge, Totes Gebirge, Ennstaler Alpen Salzburger Land: Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern, niedere Tauern, Dachstein Schweiz südost: Graubündener Alpen, Berninagruppe, Bergell, Tessiner Alpen ost Schweiz zentral: Östliche Berner Alpen, Glarner Alpen, Vierwaldstätter Alpen Steiermark: Niedere Tauern, Totes Gebirge, Eisenerzer Alpen Südtirol: Ortler Gruppe, Sarntaler Alpen, Dolomiten Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Vorarlberg: Lechquellengebirge, Montafon, Silvretta, Bregenzer Wald Walliser Alpen und Piemont nord: westliche Tessiner Alpen, Matterhorn, Monte Rosa

Erst wenn’s fehlt, fällt’s auf!

Weltblutspendetag am 14. Juni

Mehr erfahren
Happy Birthday, DAV! Zu unserem 150. Geburtstag haben wir 2019 einige Aktionen auf die Beine gestellt. Und auch ein paar Geburtstagskerzen angezündet. Fällt euch was auf?  

Bergbericht - So wird´s am Wochenende

14. bis 16. Juni 2019

Mehr erfahren
Trotz der warmen Witterung ist im Hochgebirge noch so viel Schnee vorhanden, dass einige Hütten ihren Saisonstart verschieben mussten. Zudem muss man am kommenden Wochenende die Gewittergefahr im Auge behalten.

Tour der Woche: Brünnstein

Tour zum 14. bis 16. Juni 2019

Mehr erfahren
Nach wie vor sind bezüglich der Schneelage nicht ganz so hohe Gipfelziele zu empfehlen (siehe Bergbericht). Eine besonders tolle Aussicht bietet der hoch über dem Inntal aufragende Brünnstein, wo das Panorama von den grünen Chiemgauer Alpen über die Felskulisse des Wilden Kaisers bis zum vergletscherten Alpenhauptkamm reicht.   Wer kann, sollte die abwechslungsreiche Rundtour vom Wetter her gleich am morgigen Freitag unternehmen. Am Samstag muss man früh starten, da nachmittags Niederschläge angesagt sind. Und der gewittrige Sonntag kommt wohl nicht in Frage. Denn Blitz und Donner kann man auf den letzten Höhenmetern, die man entweder auf dem einfacheren Normalweg oder über den anspruchsvolleren, drahtseilgesicherten Julius Mayr Weg zurücklegt, bestimmt nicht gebrauchen.   Diese Tour stammt aus dem neuen "DAV Jubiläumstourenbuch", das zum 150-jährigen Bestehen des Deutschen Alpenvereins herausgegeben wurde. In alpenvereinaktiv.com sind diese Touren übrigens in der Liste "150 Jubiläumstouren" zusammengefasst.   Gerade jetzt wäre es wieder interessant für die Touren-Community, welche Bedingungen Sie vorgefunden haben. Lassen Sie die Community daran teilhaben und posten Sie eine aktuelle Bedingung – am besten direkt zur Tour. Dauert nicht lange und viele Tourenfreunde freuen sich über die Information!    

alpenvereinaktiv: Pro-Zugang auch für 30 Tage

Für 4,99 € inklusive Alpenvereinskarten

Mehr erfahren
Jetzt fängt die Ferien- und Wanderzeit an. Viele Alpenvereinsmitglieder nutzen diese, um in den Bergen unterwegs zu sein. Alpenvereinaktiv.com unterstützt die Vorbereitung mit vielen Funktionen. Neben 50.000 Tourenbeschreibungen, Tourenplaner und Hüttensuche stehen aktuelle Informationen zu Bergwetter und Bedingungen zur Verfügung.   Pro - optimal für unterwegs Mit dem Pro /Pro+ Zugang ist man dann auch optimal für unterwegs gerüstet. Die Alpenvereinskarten stehen bereits bei der Planung im Web zur Verfügung und sind dann in der App mit dabei.  Touren und Karten können in der App offline gespeichert werden und sind dann auch ohne Mobilfunknetz verfügbar.   

Parlamentarischer Abend im Zeichen des Jubiläums

DAV präsentiert seine Themen im politschen Berlin

Mehr erfahren
"150 Jahre Deutscher Alpenverein" - ein gegebener Anlass die Themen des DAV im politischen Berlin zu präsentieren! Es war der zweite Auftritt dieser Art in Berlin: Nach der Premiere 2016 in der bayerischen Landesvertretung präsentierte der DAV seine Themen am Abend des 5. Juni 2019 in der Landesvertretung Baden Württembergs. Es kamen rund hundert Gäste aus dem parlamentarischen Betrieb, aus den deutschen Sportverbänden und aus den Gremien des DAV.   Nach einer 90-minütigen Show quer durch die großen und aktuellen Themen des DAV hatten die Gäste die Gelegenheit, sich an verschiedenen Ständen eingehender zu informieren. Gelegenheit zum Gespräch gab es schließlich auch beim Abendessen im Garten der Landesvertretung Baden-Wüttembergs. "Der Abend hat deutlich gezeigt, dass wir mit relevanten Themen und Positionen an die Öffentlichkeit gehen und dort durchaus Gehör finden," bilanzierte DAV-Präsident Josef Klenner die Veranstaltung. 

Deutsche Meisterschaft Speed 2019 – bald geht's los!

Mehr erfahren
In diesem Jahr treffen sich wieder die schnellsten Kletterinnen und Kletterer zur Deutschen Meisterschaft Speed. Bereits in zwei Wochen ist es soweit: Die DM wird am 22. Juni 2019 bei den Ruhr Games in Duisburg ausgetragen. Zeitgleich findet auch der fünfte Deutsche Jugendcup im Speed dort statt.
02.07.2019

DAV-Tag bei Globetrotter

In allen Globetrotter-Filialen

Mehr erfahren
Der langjährige DAV-Partner Globetrotter lädt am 2. Juli 2019 alle Inhaber der DAV Globetrotter-Clubkarte (vorher DAV GlobetrotterCard) zum Einkaufen und Sparen ein. Alle KarteninhaberInnen erhalten an diesem Tag GlobePoints in dreifacher Höhe. Je nach Kartenstatus entspricht das einer Rabattgutschrift von 15, 21 oder 30 %.   Wer am 2. Juli auch von den Rabattierungen profitieren will, aber bis jetzt noch keine DAV-Globetrotter-Clubkarte besitzt, hat zwei Möglichkeiten: Erste Möglichkeit ist bis spätestens 15. Juni 2019 hier eine Clubkarte zu beantragen. Bis zu diesem Datum können die Gobetrotter-Clubkarten noch rechtzeitig ausgestellt und verschickt werden. So kann am 2. Juli auch online an der Aktion teilgenommen und vergünstigt eingekauft werden. Zweite Möglichkeit ist sich am 2. Juli direkt in der Globetrotter Filiale die Clubkarte ausstellen zu lassen. So kann man auch am Tag der Aktion noch spontan eine DAV Globetrotter-Clubkarte erlangen.  

Letzte Station des BWC 2019 in Vail (USA)

Sechs Deutsche im Halbfinale, Hojer am Ende auf Platz vier!

Mehr erfahren
Der sechste und letzte Boulderweltcup der Saison führte die Athletinnen und Athleten aus aller Welt nach Vail, Colorado. Für die sieben-köpfige DAV-Mannschaft war es ein denkwürdiger Saisonabschluss: Drei Damen und drei Herren kletterten in die Runde der besten 20. Jan Hojer sogar noch eine Runde weiter – und belegte am Ende den vierten Platz! Insgesamt sieben DAV-Kletterer und -Klettererinnen traten in Vail an: Alma Bestvater (DAV Weimar), Afra Hönig (DAV Landshut), Hannah Meul (DAV Rheinland-Köln), Jan Hojer (DAV Frankfurt/Main), Yannick Flohé (DAV Aachen), Philipp Martin (DAV Allgäu-Kempten) und Alex Megos (DAV Erlangen). 

Saisonstart auf unseren Alpenvereinshütten

Jetzt geht's los!

Mehr erfahren
Alle Termine auf einen Blick Die Temperaturen steigen und bald beginnt die Sommersaison auf den Alpenvereinshütten. Die Vorbereitungen für die kommende Bergsaison haben begonnen und einige Hütten öffnen bereits Anfang Mai ihre Türen.   Die Öffnungsdaten der Hütten können Sie unserer Liste entnehmen. Ergänzend zu unserer Hüttensuche auf alpenverein.de informiert folgende Aufstellung über möglichst taggenaue Termine, an denen die genannten Hütten öffnen. Wir haben dafür einige beliebte Hütten des Alpenraumes ausgewählt. Die Daten sind sorgfältig recherchiert - wir empfehlen aber trotzdem, sich vor einer geplanten Übernachtung telefonisch oder auf der Website bei der Hütte zu erkundigen. Achtung: Aufgrund der aktuellen Neuschneefälle mussten einige Hütten ihren ursprünglich geplanten Saisonstart verschieben. Bitte erkundigen sie sich vor Ihrer Tour zu den aktuellen Öffnungszeiten!  

Bundespräsident Steinmeier wandert mit dem DAV

Zum 150. Jubiläum

Mehr erfahren
Am Freitag, 24. Mai 2019, hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit dem DAV am Spitzingsee in den bayerischen Alpen eine Wanderung unternommen. Bei bestem Wetter stieg das Staatsoberhaupt und Alpenvereinsmitglied mit einer Delegation, die hauptsächlich aus Ehrenamtlichen bestand, zur Schönfeldhütte auf und kehrte dort ein. In zahlreichen Gesprächen informierte sich Steinmeier über die vielen Themen und Aktivitäten im DAV. Anlass der Wanderung war dessen 150. Geburtstag am 9. Mai.

Ergebnisse des 3. und 4. Deutschen Jugendcups in Kempten

Neuer deutscher Speed-Rekord!

Mehr erfahren
Ein neuer deutscher Speed-Rekord bei den Damen und ein fordernder Routenbau im Lead! Schnell, schneller, am schnellsten: Beim ersten deutschen Jugendcup Speed dieses Jahres wurde so richtig Gas gegeben: Franziska Ritter (DAV Barmen), die erst eine Woche zuvor beim Europäischen Jugendcup (EYC) Speed im italienischen Mezzolombardo mit 9,60 Sekunden einen neuen deutschen Rekord der Damen aufgestellt hatte, konnte diese Zeit erneut unterbieten: Beim Finale brauchte sie exakt 9,527 Sekunden, um die 15 Meter hohe Speedtour hoch zu rennen und gewann damit den Speed-Wettbewerb in ihrer Altersklasse – der Jugend A – absolut souverän. 

Schatzkästchen der Natur: Rudolf-Schober Hütte

Hüttentipp im Juni

Mehr erfahren
Vergessen von der Welt liegt an der Südseite der Schladminger Tauern ein Schatzkästchen der Natur: Die Rudolf-Schober-Hütte. Die Steirische Krakau gilt als der Kurort mit der besten Luft Österreichs. Inmitten von duftenden Zirbenwäldern, stillen Seen und grünen Bergen steht hier, alt und erhaben, auf 1.667 m die Rudolf-Schober-Hütte. Zu Beginn des Hüttenzustiegs passiert man den malerischen Etrachsee: Im Schutz uralter Steinriesen spiegeln sich grüne Nadelwälder im kristallklaren Wasser. Hin und wieder springt ein Saibling aus dem Wasser. Lindgrünes Seggenried wächst am Zulauf des vor 400 Jahren künstlich geschaffenen Rückhaltebeckens, das die Wiesen und Felder der Krakauer Bauern vor Hochwasser schützt. Der Weg zur Rudolf-Schober-Hütte beginnt am Seeufer, führt bergauf durch einen Wald voller Pilze und über blumige Almen, durch die sich der wilde Etrachbach schlängelt. Es ist nicht weit. Die letzten Meter wird es steil und schon steht sie da - rundum mit Zirbenholz-Schindeln gedeckt, von gelben Sonnenschirmen umkränzt, in ihrem ganzen 124-jährigen Sein: Die Rudolf-Schober-Hütte. Die Hütte hat Platz für insgesamt 27 Gäste, 18 davon im Lager. Ein eigenes Kleinkraftwerkt sorgt für Strom und immer warme Heizkörper, eine Bio-Kläranlage dient zur umweltfreundlichen Entsorgung.   
22.06.2019

Berge in Flammen

Sonnwendfeuer 2019 in den Alpen

Mehr erfahren
Wenn der längste Tag im Jahr auf die kürzeste Nacht trifft, wird in den Bergregionen der Sommer auf eine ganz besondere Weise begrüßt: Dann ist Zeit für die alljährlichen Bergfeuer. Hier finden Sie ein paar schöne Beispiele.

Dritter EYC Bouldern in Sofia: Gold für Lucia Dörffel

Mehr erfahren
Dieses Mal war es Gold: Beim dritten European Youth Cup (EYC) Bouldern im bulgarischen Sofia stand Lucia Dörffel, die in Soure schon Bronze gewonnen hatte, ganz oben auf dem Treppchen. „Ich habe mich natürlich riesig gefreut. Ehrlich gesagt habe ich nicht damit gerechnet, dass ich gewinne“, sagt die 19-jährige Chemnitzerin. Mit drei Tops in fünf Versuchen und vier Zonen in vier Versuchen holte sie sich im Finale der Juniorinnen Gold. Die beiden Österreicherinnen Laura Lammer (Silber) und Celina Schoibl (Bronze) konnten zwar auch drei Tops und vier Zonen für sich verbuchen, allerdings brauchten sie mehr Versuche als Lucia, um die Zonengriffe zu halten. „Die Finalboulder waren cool“, erzählt Lucia. „Eine Mischung aus Old-School und New-School - plattig, ein Sprung und was zum Festhalten.“ Über ihren Sieg habe sie sich umso mehr gefreut, da die Konkurrenz stark besetzt gewesen sei, sagt die junge Athletin.   Lucia Dörffel klettert derzeit eine sehr starke Saison. Schon beim EYC Bouldern in Soure belegte sie den dritten Platz, in Graz wurde sie Fünfte. Und beim Weltcup in München schrammte sie nur ganz knapp am Halbfinale vorbei und war nach Afra Hönig beste deutsche Starterin. Nach ihrem Abitur im vergangenen Jahr habe sie nun mehr Zeit für das Klettern, sagt Lucia. „Ich trainiere viel mehr als früher und es macht mir momentan auch richtig Spaß. Derzeit läuft es einfach gut “.    Das deutsche Jugendteam war mit acht Athletinnen und Athleten nach Sofia gereist, fünf von ihnen standen im Finale. Neben Lucia waren das Leander Carmanns, der Fünfter bei der Jugend B männlich wurde, Luise Svensson (Platz 7 bei Jugend B weiblich), Anna Lechner (Platz 7 bei Jugend A weiblich) und Roxanna Wienand (Platz 6 bei den Juniorinnen).   Bundestrainerin Friederike Kops: „Auch der letzte Europäische Jugendcup der Serie lief überaus gut für unser Team. Die Teilnehmerzahl bei den EYCs wächst von Jahr zu Jahr, was das Taktieren und Flashen in der Quali-Runde immer wichtiger macht.“ Umso beeindruckender sei, dass sich so viele Athletinnen und Athleten des Teams in Sofia ins Finale kämpfen konnten. Besonders erfreulich sei, dass Lucia ihren erfolgreichen Saisonstart fortsetzen konnte: „Sie durfte ihren letzten Boulder-EYC als Juniorin mit einer Goldmedaille feiern." 

Umfrage: Mountainbiken im DAV

Eure Mithilfe ist gefragt!

Mehr erfahren
Mountainbiken ist bei vielen Mitgliedern des DAV sehr beliebt. Um mehr über grundsätzliche Einstellungen und die Motivation sowohl beim klassischen Mountainbiken, als auch beim Fahren mit dem tretkraftunterstützenden MTBike (= Pedelec für die Berge, im Zuge der Umfrage kurz MTPedelec genannt) zu erfahren, startet der DAV Bundesverband eine Online-Umfrage. Ziel ist es, ein allgemeines Meinungsbild unserer Mitglieder zu erhalten.   Die Umfrage richtet sich vorrangig an aktive Mountainbikerinnen und Mountainbiker in den Sektionen. 

Darf man in den Alpen im Freien übernachten?

Was geht? Was geht nicht?

Mehr erfahren
Wild übernachten in den Bergen: Was in Skandinavien, Nordamerika und auch vielen anderen Ländern und Regionen geduldet oder sogar rechtlich abgesichert wird, ist in den Alpen undenkbar. In den einzelnen Alpenländern wird die Frage ums Zelten, Campen und Biwakieren recht unterschiedlich bewertet – hier ein Überblick.

Notruf: Alternativen zum Handy

Satellitengestützte Kommunikationsgeräte

Mehr erfahren
Nicht nur in fernen Gebirgen wie den Anden oder dem Himalaya, auch in den heimischen Alpen gibt es viele Gebiete ohne zuverlässigen Mobilfunkempfang. Wenn kein Notruf mit dem Handy möglich ist, schaffen satellitengestützte Kommunikationsgeräte Abhilfe. Astrid Därr gibt einen Überblick.

"Die Alpen. Der gefährdete Traum".

Vorträge, Gespräche und Diskussionen

Mehr erfahren
Veranstaltungsreihe der Bayerischen Akademie der Wissenschaften und des Deutschen Alpenvereins e.V. zum 150. DAV-Jubiläum 2019   In unserer Vortragsreihe setzen wir die aktuelle Bergbegeisterung in einen gesellschaftlichen und historischen Kontext. In Auseinandersetzung mit soziologischen und ökonomischen Deutungssmustern versuchen wir, die Leidenschaft für die Berge zu erklären. Die Ergebnisse dieser Analyse bringen wir ein in die Diskussionen um Lösungsansätze zu den aktuellen Problemfeldern der Veränderung und Nutzung des alpinen Raumes.   16.5.2019: Der Ruf der Berge - eine resonanztheoretische Deutung 21.5.2019: Versportlichung des Bergsteigens 6.6.2019: Medialität und Vermarktung des Bergsports 27.6.2019: Alpenvereinskultur - eine "andere" Ökonomie? 4.7.2019: Raumordnungskonzepte und Naturschutz im Alpenraum 15.7.2019: Herausforderung Klimawandel   Veranstaltungsorte: Alpines Museum des DAV, Praterinsel 5, 80538 München Bayerische Akademie der Wissenschaften, Alfons-Goppel-Str. 11, 80539 München   Der Eintritt zu allen Vorträgen dieser Reihe ist frei. Für die Veranstaltungen in der Bayerischen Akademie der Wissenschaften ist keine Anmeldung erforderlich oder Reservierung möglich. Für die Veranstaltungen im Alpinen Museum können Sie Freikarten vorab an der Museumskasse erwerben, Restkarten erhalten Sie an der Abendkasse.   Flyer "Die Alpen. Der gefährdete Traum" Flyer DAV BAdW , 736 kb   Alle Vorträge und Diskussionsrunden können via Livestream unten auf der Seite verfolgt und auch einige Tage nach dem Veranstaltungstermin online über den DAV Youtube-Kanal abgerufen werden.   Aus technischen Gründen war leider der Ton beim ersten Livestream am 16. Mai unverständlich. Die Aufnahme ist nun nachbearbeitet und steht hier in voller Länge ein.  

Wanderer aufgepasst: Viel Schnee in den Bergen

Mehr erfahren
Ein sonniges Wochenende steht bevor, viele Bergsportlerinnen und Bergsportler werden Touren unternehmen. Bergwanderungen sollten allerdings gut gewählt werden: In den bayerischen Alpen und in den angrenzenden Regionen liegt oberhalb von rund 1500 Metern noch viel Schnee! Das Betreten von Schneefeldern kann sehr gefährlich sein, es sind in diesem Jahr bereits tödliche Unfälle passiert. Die Situation ist so ungewöhnlich, dass viele Hütten erst später in die Sommersaison starten. 

Was zum Geier...?

LBV startet Umfrage zum Image der Geier in den Alpen

Mehr erfahren
Bartgeier, Gänsegeier...eher selten bekommt man sie zu Gesicht. Das soll sich in Bayern und in den Alpen bald ändern. Aber wie stehen denn die Bayern, Alpenbewohner oder Alpenbesucher zu den großen Vögeln? Der LBV startet eine Umfrage. Weltweit nehmen Geierbestände in vielen Regionen dramatisch ab. Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) möchte den Schutz der europäischen Geier aktiv unterstützen und verbessern. Es ist also davon auszugehen, dass in Zukunft noch häufiger als bisher Geier über dem Freistaat kreisen werden. Als Teil einer Machbarkeitsstudie hat der LBV nun eine Online-Umfrage gestartet: Wieviel ist eigentlich über Geier bekannt in Deutschland? Gibt es Vorbehalte gegnüber dem Geier und seiner Rückkehr in Bayern?   
26.06.2019 - 30.09.2019

Die Dolomiten feiern: 10 Jahre UNESCO-Weltnaturerbe

10 Jahre UNESCO-Weltnaturerbe

Mehr erfahren
Seit zehn Jahren tragen die Dolomiten den Titel „Weltnaturerbe“. Die offiziellen Feierlichkeiten zum runden UNESCO-Jubiläum einer der faszinierendsten Berglandschaften beginnen am 26. Juni 2019 in Cortina.

Vorsicht Rutschgefahr: Schneefelder

Mehr erfahren
Die Bergwandersaison steht vor der Tür, mit jedem warmen Tag wird wieder mehr wanderbares Gelände vom Schnee befreit. Doch aufgepasst: Bis in den Frühsommer hinein können vor allem nordseitige Wege oberhalb der Waldgrenze von Schneefeldern bedeckt sein. Bergwanderer sollten dort besonders vorsichtig sein.

Große Wegschäden im gesamten nördlichen Alpenraum

Mehr erfahren
Der schneereiche Winter hat uns umfangreiche Wegschäden beschert. Wanderer sollten ihre Touren umsichtig planen. Die außergewöhnlichen Schneefälle Anfang Januar 2019, bei denen in kurzer Zeit so viel Schnee fiel, wie sonst im ganzen Monat, führten zu massivem Schneebruch. Dadurch liegen nun umgestürzte Bäume kreuz und quer in den alpinen Wäldern und versperren viele Wanderwege. Die Sektionen des DAV bemühen sich, ihre Wege Schritt für Schritt frei zu schneiden. Die Arbeiten werden sich jedoch voraussichtlich noch bis in den Sommer hinziehen. 

Zelt-Trekking in Deutschland

Abenteuer Wildnis daheim

Mehr erfahren
Wildes Campen ist in Deutschland verboten. Ganz gleich, ob auf den höchsten Alpengipfeln oder direkt am Meer. Doch es gibt Ausnahmen: Vor allem in den Mittelgebirgen richten Forst-, Nationalpark- und andere Behörden immer mehr Trekkingplätze ein, die Trekkingurlaub – ausgerüstet mit Zelt und Rucksack – ermöglichen.

Packliste für Wanderungen im Frühjahr

Mehr erfahren
Bald startet die Wandersaison in den Bergen. Warme Temperaturen im Tal, vereiste Wege und Schneefelder in Wäldern und an nordseitigen Hängen – bei Touren im Frühjahr kommen ganz besondere Anforderungen auf Berg-Liebhaberinnen und -Liebhaber zu. Damit Sie gut in die Wander-Saison starten, haben wir mit Unterstützung unseres Partners Globetrotter eine Packliste zusammengestellt. Natürlich erhebt die Liste keinen Anspruch auf Vollständigkeit: Je nach Art, Dauer und Länge der Tour kommen ganz unterschiedliche Anforderungen auf Material und Wanderer zu. Sie dient jedoch als guter Startpunkt, als Basis. Weitere Infos zu einzelnen Bereichen (zum Beispiel Nachhaltige Fasern) finden Sie ganz unten unter Downloads. 

Mit Kindern auf Hütten

Broschüre 2019/20 ist erschienen!

Mehr erfahren
Wohin in die Berge mit der ganzen Familie? Auf eine der 110 familienfreundlichen Hütten des Deutschen, Österreichischen und Südtiroler Alpenvereins! Ein gemütliches und für Familien geeignetes Quartier ist die Voraussetzung für einen gelungenen Bergurlaub in den Alpen.   Der Deutsche, Österreichische und Südtiroler Alpenverein stellen in der Broschüre "Mit Kindern auf Hütten" besonders für Familien geeignete Standorte vor. 

Weitere Inhalte laden