logo-dav-116x55px

Bergwetter - Französische Seealpen, Provenzialische Alpen

Französische Seealpen, Provenzialische Alpen

Der DAV appelliert: Beim Bergsport diese wichtigen Regeln einhalten.

Bergwetter Französische Seealpen,Provenzialische Alpen am Donnerstag, 26.11.2020

Schwacher Hochdruckeinfluss bestimmt weiterhin das Wettergeschehen. Weitgehend klare Nacht auf Donnerstag. Mit südlichem Höhenwind bleibt es auf den Bergen verhältnismäßig mild. Sonnenschein und hohe Wolkenfelder wechseln sich ab, der freundliche Charakter überwiegt. Zur Mittelmeerküste hin sowie in den Randgebirgen, die zum Rhône-Delta hin abfallen kann auch Nebel dabei sein. Die Temperaturen liegen in 1500 m um 4 Grad, in 2500 m um -1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Süd mit 10 km/h im Mittel.

Bergwetter Französische Seealpen,Provenzialische Alpen am Freitag, 27.11.2020

Am Freitag anhaltend sonniges, aber nicht ganz wolkenloses Bergwetter aus, denn es ziehen hohe Wolkenfelder durch, die zeitweise etwas kompakter sein können, bleiben aber oberhalb der Gipfel. Die Temperaturen liegen in 1500 m um 5 Grad, in 2500 m um -1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Südost mit 10 km/h im Mittel.

Bergwetter Französische Seealpen,Provenzialische Alpen am Samstag, 28.11.2020

Aus Süden trübt es ein, die starke Bewölkung überwiegt schon und immer mehr Nebel fällt ein. Bis gegen Mittag fängt es auch zu regnen an und ab ca. 1800m zu schneien. An den Westabhängen der Gebirge kann es zu Föhneffekten kommen. Auffrischender Wind aus östlicher Richtung. Die Temperaturen liegen in 1500 m um 4 Grad, in 2500 m um -2 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Ost mit 30 km/h im Mittel.

Westalpen: Aussichten für Sonntag, 29.11.2020

Vor allem der Bereich von den italienischen Seealpen in einem Bogen bis zu den Tessiner Bergen ist noch durch dichtere Wolken beeinträchtigt, aus denen es noch leicht tröpfelt oder ab ca. 1200 bis 1600m leicht flockt. Ansonsten anhaltend sonnenscheinreiches Wetter, über dem nördlichen Alpenvorland ausgedehnte Nebelfelder, die auf ca. 1200m ansteigen. Nullgradgrenze 1900 bis 2300m.

Trend Westalpen ab Montag, 30.11.2020

Am Montag weiter sonnig und wenig Änderung, tiefe hochnebelartige Bewölkung vor allem von der Poebene an die Ausläufer der Alpenkette reichend. Ab Dienstag beginnende Wetterumstellung, vermutlich alpennordseitig einsetzender leichter bis mäßiger Schneefall samt Abkühlung in allen Höhen.

Trend Westalpen ab Montag, 30.11.2020

Am Montag weiter sonnig und wenig Änderung, tiefe hochnebelartige Bewölkung vor allem von der Poebene an die Ausläufer der Alpenkette reichend. Ab Dienstag beginnende Wetterumstellung, vermutlich alpennordseitig einsetzender leichter bis mäßiger Schneefall samt Abkühlung in allen Höhen.

Trend Westalpen ab Montag, 30.11.2020

Am Montag weiter sonnig und wenig Änderung, tiefe hochnebelartige Bewölkung vor allem von der Poebene an die Ausläufer der Alpenkette reichend. Ab Dienstag beginnende Wetterumstellung, vermutlich alpennordseitig einsetzender leichter bis mäßiger Schneefall samt Abkühlung in allen Höhen.

Bergwetter für Seealpen, Parc national du Mercantour, Vésubie, Luberon, Ubaye, Tinée, Baronnies, Gorges du Verdon

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 26.11.2020 um 12:11 Uhr

118-jährige Erfolgsgeschichte: Traditionskäserei Bergader

Käsekollektion für Bergfreunde: 1902

Mehr erfahren
Anzeige - Die bayerische Privatkäserei Bergader wurde im Jahre 1902 gegründet. Von Anfang an stand das Familienunternehmen aus dem Chiemgau für Innovation und eine besondere Qualität. Mit seiner neuen Käsekollektion "1902" möchte Bergader diese Tradition feiern.