logo-dav-116x55px

Bergwetter - Französische Seealpen, Provenzialische Alpen

Bergwetter Französische Seealpen,Provenzialische Alpen am Freitag, 18.10.2019

Nach einer trockenen und leicht bewölkten Nacht dominiert am Freitag die Bewölkung das Wetter, die Sonne spielt eine Nebenrolle. Zeitweise geraten die Berge in Nebel, die Sichten sind somit nicht stabil. Geringfügige Schauer zum Abend hin möglich. Es wird aber wieder sehr mild. Der Südwind nimmt wieder zu. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 7 und 11 Grad, in 2500 m zwischen -4 und 3 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Süd mit 20 km/h im Mittel.

Bergwetter Französische Seealpen,Provenzialische Alpen am Samstag, 19.10.2019

Es sieht eher trüb aus, schon in der Nacht kann es etwas regnen und auch tagsüber gibt es zumeist neblige Verhältnisse und ein Aufleben des Niederschlags am Nachmittag. Die Schneefallgrenze liegt um 2500-3000m. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 8 und 12 Grad, in 2500 m zwischen 0 und 4 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Südost mit 30 km/h im Mittel.

Trend Westalpen ab Sonntag, 20.10.2019

Die starke bis stürmische Südanströmung hält aus heutiger Sicht bis Montag an. Damit entlang des Schweizer Alpennordhanges teils trocken und föhnig, zeitweise mit mehr Störungseinfluss auch hier Schauer. Im Süden und Südwesten immer wieder, teils starker, Niederschlag. Besonders ergiebig dürfte dieser im Tessin ausfallen. Zunehmend wärmere Luftmassen aus Süden. Ab Dienstag zunehmender Hochdruckeinfluss. Zuverlässigkeit der Prognose: mittel.


Trend Westalpen ab Montag, 21.10.2019

Am Montag unveränderte Situation mit Föhn in den nördlichen Alpenteilen und weiteren ergiebigen Niederschlägen südlich davon. Am Dienstag Beruhigung auch im Süden und Übergang zu ruhigem und freundlichen sowie milden Wetter zur Wochenmitte. Wie lange dies in Folge anhält, ist noch nicht klar.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

Trend Westalpen ab Montag, 21.10.2019

Am Montag unveränderte Situation mit Föhn in den nördlichen Alpenteilen und weiteren ergiebigen Niederschlägen südlich davon. Am Dienstag Beruhigung auch im Süden und Übergang zu ruhigem und freundlichen sowie milden Wetter zur Wochenmitte. Wie lange dies in Folge anhält, ist noch nicht klar.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

Trend Westalpen ab Montag, 21.10.2019

Am Montag unveränderte Situation mit Föhn in den nördlichen Alpenteilen und weiteren ergiebigen Niederschlägen südlich davon. Am Dienstag Beruhigung auch im Süden und Übergang zu ruhigem und freundlichen sowie milden Wetter zur Wochenmitte. Wie lange dies in Folge anhält, ist noch nicht klar.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

Trend Westalpen ab Montag, 21.10.2019

Am Montag unveränderte Situation mit Föhn in den nördlichen Alpenteilen und weiteren ergiebigen Niederschlägen südlich davon. Am Dienstag Beruhigung auch im Süden und Übergang zu ruhigem und freundlichen sowie milden Wetter zur Wochenmitte. Wie lange dies in Folge anhält, ist noch nicht klar.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

Bergwetter für Seealpen, Parc national du Mercantour, Vésubie, Luberon, Ubaye, Tinée, Baronnies, Gorges du Verdon

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 17.10.2019 um 13:10 Uhr

Bergbericht - so wird's am Wochenende

Aktuelle Bedingungen - jede Woche ein Bericht

Mehr erfahren