Logo-DAV-116x55px

Bergwetter - Steirisches Randgebirge, Kärntnerisch-Slowenische Alpen

Steirisches Randgebirge, Kärntnerisch-Slowenische Alpen

Bergwetter Steirisches Randgebirge,Kärntnerisch-Slowenische Alpen am Samstag, 20.08.2022

Am Samstag scheint bei lebhaftem bis starkem Nordwestwind öfter die Sonne, am Nachmittag bilden sich lokale Regenschauer, an der Grenze zu Slowenien auch Gewitter. Temperatur: In 1000 m morgens um 16 Grad, tagsüber bis 19 Grad. In 1500 m um 15 Grad. Wind in freien Kammlagen in 1500 m mehrheitlich aus Nordwest mit rund 35 km/h im Mittel, Spitzen mittags bis 60 km/h.

Bergwetter Steirisches Randgebirge,Kärntnerisch-Slowenische Alpen am Sonntag, 21.08.2022

Zeitweise scheint bei föhnigem Nordwestwind die Sonne. Es bleibt meist niederschlagsfrei, gegen Abend ziehen ganz im Osten der Region dichtere Wolken auf. Temperatur: In 1000 m morgens um 16 Grad, tagsüber bis 20 Grad. In 1500 m um 15 Grad. Wind in freien Kammlagen in 1500 m mehrheitlich aus Nordwest, anfangs mit 45 km/h, tagsüber nachlassend auf 30 km/h im Mittel.

Ostalpen: Aussichten für Montag, 22.08.2022

Am Montag werden die Luftmassen allmählich trockener, nur der Alpenostrand verbleibt noch im Einflussbereich des Tiefs. Hier bleibt es oft stark bewölkt und es kann stellenweise noch etwas regnen. Sonst ist es es bei schwachem bis mäßigem Nordwind vom Bregenzerwald bis zu den Hohen Tauern, sowie allgemein südlich davon durchwegs sehr sonnig. Vom Tiroler Unterland bzw. den Chiemgauer Alpen ostwärts ist es besonders in den Staulagen noch bewölkter. Es dürfte aber auch hier weitgehend trocken und zumindest teilweise sonnig sein. An den Temperaturen ändert sich quasi nichts, im Westen ist der Wind schwach, nach Osten zu mäßig, am Vormittag mitunter auch stark aus Nord.

Trend Ostalpen ab Dienstag, 23.08.2022

Zunehmender Hochdruckeinfluss sorgt allgemein für stabileres Bergwetter. Von Dienstag an sorgt oft ungetrübter Sonnenschein für sehr gute Bedingungen in den Bergen. Die nachmittäglichen Quellungen bleiben großteils, Neigung zu abendlichen Schauern oder Wärmegewittern ist meist gering. Bei schwachem bis mäßigem Wind steigen die Temperaturen weiter leicht an. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch.

Trend Ostalpen ab Dienstag, 23.08.2022

Zunehmender Hochdruckeinfluss sorgt allgemein für stabileres Bergwetter. Von Dienstag an sorgt oft ungetrübter Sonnenschein für sehr gute Bedingungen in den Bergen. Die nachmittäglichen Quellungen bleiben großteils, Neigung zu abendlichen Schauern oder Wärmegewittern ist meist gering. Bei schwachem bis mäßigem Wind steigen die Temperaturen weiter leicht an. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch.

Trend Ostalpen ab Dienstag, 23.08.2022

Zunehmender Hochdruckeinfluss sorgt allgemein für stabileres Bergwetter. Von Dienstag an sorgt oft ungetrübter Sonnenschein für sehr gute Bedingungen in den Bergen. Die nachmittäglichen Quellungen bleiben großteils, Neigung zu abendlichen Schauern oder Wärmegewittern ist meist gering. Bei schwachem bis mäßigem Wind steigen die Temperaturen weiter leicht an. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch.

Trend Ostalpen ab Dienstag, 23.08.2022

Zunehmender Hochdruckeinfluss sorgt allgemein für stabileres Bergwetter. Von Dienstag an sorgt oft ungetrübter Sonnenschein für sehr gute Bedingungen in den Bergen. Die nachmittäglichen Quellungen bleiben großteils, Neigung zu abendlichen Schauern oder Wärmegewittern ist meist gering. Bei schwachem bis mäßigem Wind steigen die Temperaturen weiter leicht an. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch.

Bergwetter für Grazer Bergland, Sterische Voralpen, Hochlantsch

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 19.08.2022 um 13:08 Uhr