logo-dav-116x55px

Bergwetter - Karnische und Julische Alpen, Karawanken

Bergwetter Karnische Alpen,Julische Alpen,Karawanken am Sonntag, 18.08.2019

Bis weit in den Nachmittag hinein bleibt es wolkenlos, nur von den Dolomiten bis in die Karnischen Alpen tauchen ab Mittag einige und weiteren Verlauf wachsende Quellungen auf. Lokale Sichtbehinderungen und ein kurzer lokal begrenzter Regenschauer sind hier nicht ausgeschlossen. Von den Dolomiten bis in die Karnischen Alpen über Nacht eher dichte tiefe Bewölkung, die sich allmählich auflöst, dann überall sternenklar. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen 14 und 21 Grad, in 2500 m zwischen 9 und 13 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 15 km/h im Mittel.

Bergwetter Karnische Alpen,Julische Alpen,Karawanken am Montag, 19.08.2019

Der Montag beginnt sehr sonnig, einzelne Frühnebel verschwinden rasch. Der Vormittag bringt wohl noch maximalen Sonnenschein, und auch am Nachmittag dominiert die Sonne bei ein paar lockeren Quellungen. Erst zum Abend hin steigt die Neigung zu lokalen gewittrigen Schauern von Westen her geringfügig an. Meist bleibt es aber trocken, die Nacht aufgelockert und teils sternenklar, in den Karnischen Alpen werden die Wolken zum Dienstagmorgen hin dichter. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen 16 und 22 Grad, in 2500 m zwischen 8 und 12 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 20 km/h im Mittel.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Mittwoch, 21.08.2019

In der Nacht auf Mittwoch Frontdurchgang von NW nach SO, im Tagesverlauf entsprechend Wetterbesserung von Westen her, zum Abend hin immer sonniger. Danach bei geringen Druckgegensätzen ein paar freundliche Tage mit Sonne, Wolken und nur mehr selten einem Regenschauer. Spätsommerliches Temperaturniveau, sehr angenehm!
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Mittwoch, 21.08.2019

In der Nacht auf Mittwoch Frontdurchgang von NW nach SO, im Tagesverlauf entsprechend Wetterbesserung von Westen her, zum Abend hin immer sonniger. Danach bei geringen Druckgegensätzen ein paar freundliche Tage mit Sonne, Wolken und nur mehr selten einem Regenschauer. Spätsommerliches Temperaturniveau, sehr angenehm!
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Mittwoch, 21.08.2019

In der Nacht auf Mittwoch Frontdurchgang von NW nach SO, im Tagesverlauf entsprechend Wetterbesserung von Westen her, zum Abend hin immer sonniger. Danach bei geringen Druckgegensätzen ein paar freundliche Tage mit Sonne, Wolken und nur mehr selten einem Regenschauer. Spätsommerliches Temperaturniveau, sehr angenehm!
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Mittwoch, 21.08.2019

In der Nacht auf Mittwoch Frontdurchgang von NW nach SO, im Tagesverlauf entsprechend Wetterbesserung von Westen her, zum Abend hin immer sonniger. Danach bei geringen Druckgegensätzen ein paar freundliche Tage mit Sonne, Wolken und nur mehr selten einem Regenschauer. Spätsommerliches Temperaturniveau, sehr angenehm!
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

Bergwetter für Karnischer Hauptkamm, Friauler Dolomiten, Lienzer Dolomiten, Slowenische Alpen, Soca, Triglav Nationalpark

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 17.08.2019 um 08:08 Uhr

Rettung und Information in den Alpen

Sicher in den Bergen unterwegs - auch im Notfall

Mehr erfahren
Alle wichtigen Rufnummern finden Sie hier. Europaweiter Notruf: 112   Unter der Nummer 112 können Menschen in Notsituationen in allen EU-Mitgliedsstaaten gebührenfrei anrufen, um die Notrufzentralen der Rettungsdienste, Feuerwehr oder Polizei zu erreichen. Auch alle Bergsportler und Bergsportlerinnen wählen unterwegs diese Nummer. Zusätzlich zur 112 gibt es in verschiedenen Ländern und Regionen spezielle Bergrettungs-Notrufnummern. Damit erreicht man die jeweilige Bergrettung direkt und nicht über allgemeine Rettungsleitstellen.   Österreich: Alpin-Notruf Bergrettungsdienst Österreich aus dem Inland: 140 Aus dem Ausland mit Vorwahl 0043-512 z.B. für Innsbruck Schweiz: Alpine Rettung Schweiz und Rettungsflugwacht Rega aus dem Inland: 1414 Aus dem Ausland: 0041-333-333 333 Sanitätsnotruf Erste Hilfe (bei medizinischen Notfällen): 144 Italien und Südtirol: Landesnotrufzentrale (medizinische Notfälle und Bergrettung): 118 Frankreich: Zentraler Notruf aus dem Inland: 15 Rettungsleitstelle Chamonix (PGHM) aus dem Ausland: 0033-450-53 16 89 Liechtenstein Bergrettung aus dem Inland: 117