Logo-DAV-116x55px

Bergwetter - Dolomiten Nord, Sarntaler Alpen

Dolomiten Nord, Sarntaler Alpen

Bergwetter Dolomiten Nord,Sarntaler Alpen am Samstag, 03.12.2022

Am Samstag bleibt es meist stark bis dicht bewölkt. Tagsüber bleibt es zumeist trocken, einzelne Flocken sind möglich. Erst abends oder in der Nacht dürfte es ein wenig schneien bei einer Schneefallgrenze von rund 1000 m. Die Neuschneemengen bleiben aber mit höchstens 5 cm gering. Temperatur: In 2000 m morgens um -4 Grad, tagsüber bis -2 Grad. In 3000 m um -6 Grad. Wind in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Süd mit rund 40 km/h im Mittel.

Bergwetter Dolomiten Nord,Sarntaler Alpen am Sonntag, 04.12.2022

Mit Südwind stecken die Berge auch am Sonntag in Wolken und immer wieder schneit es leicht, kurzfristig auch einmal kräftiger. Die Schneefallgrenze pendelt um 1400 m bis 1600 m. Die Neuschneemengen bleiben aber mit 5 cm gering. Temperatur: In 2000 m tagsüber um 0 Grad, in 3000 m um -5 Grad. Wind in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Süd mit rund 35 km/h im Mittel.

Ostalpen: Aussichten für Montag, 05.12.2022

Der Montag startet im Süden bis einschließlich dem Alpenhauptkamm erneut dicht bewölkt mit etwas Schneefall oberhalb rund 1400 m. Im Norden ist es anfänglich trocken, Auflockerungen sind kaum zu erwarten. Ab Mittag dürfte am Arlberg leichter Schneefall einsetzen, der sich bis zum Abend in den Salzburger Raum ausbreitet. Die Schneefallgrenze sinkt auf 1000 m inneralpin, gegen 700 m am Alpennordhang. Zuvor ist es mit Südwind unverändert windig, der mit dem Niederschlag aber nachlässt. Die Temperaturen liegen zu Mittag in 2000 m noch zwischen +1 Grad im Osten und -4 Grad am Arlberg, in 3000 m bei rund -6 Grad.

Trend Ostalpen ab Dienstag, 06.12.2022

In der Nacht auf Dienstag breitet sich der Schneefall auf die Ostalpen aus. Tagsüber folgt mit Nordföhn im Süden rasche Wetterbesserung, im Norden klingt der Niederschlag bis zum Nachmittag weitgehend ab. Auflockerungen stellen sich zögerlich ein, im Westen sind noch ein paar sonnige Abschnitte denkbar. Ab Mittwoch mit einer Westströmung wieder unsichere Wetterprognose. Tendenziell dürfte sich aber zum Donnerstag wieder eine Südwestströmung einstellen, womit die Alpennordseite erneut mit Föhn wetterbegünstigt ausfällt. Zuverlässigkeit der Prognose: mittel.

Trend Ostalpen ab Dienstag, 06.12.2022

In der Nacht auf Dienstag breitet sich der Schneefall auf die Ostalpen aus. Tagsüber folgt mit Nordföhn im Süden rasche Wetterbesserung, im Norden klingt der Niederschlag bis zum Nachmittag weitgehend ab. Auflockerungen stellen sich zögerlich ein, im Westen sind noch ein paar sonnige Abschnitte denkbar. Ab Mittwoch mit einer Westströmung wieder unsichere Wetterprognose. Tendenziell dürfte sich aber zum Donnerstag wieder eine Südwestströmung einstellen, womit die Alpennordseite erneut mit Föhn wetterbegünstigt ausfällt. Zuverlässigkeit der Prognose: mittel.

Trend Ostalpen ab Dienstag, 06.12.2022

In der Nacht auf Dienstag breitet sich der Schneefall auf die Ostalpen aus. Tagsüber folgt mit Nordföhn im Süden rasche Wetterbesserung, im Norden klingt der Niederschlag bis zum Nachmittag weitgehend ab. Auflockerungen stellen sich zögerlich ein, im Westen sind noch ein paar sonnige Abschnitte denkbar. Ab Mittwoch mit einer Westströmung wieder unsichere Wetterprognose. Tendenziell dürfte sich aber zum Donnerstag wieder eine Südwestströmung einstellen, womit die Alpennordseite erneut mit Föhn wetterbegünstigt ausfällt. Zuverlässigkeit der Prognose: mittel.

Trend Ostalpen ab Dienstag, 06.12.2022

In der Nacht auf Dienstag breitet sich der Schneefall auf die Ostalpen aus. Tagsüber folgt mit Nordföhn im Süden rasche Wetterbesserung, im Norden klingt der Niederschlag bis zum Nachmittag weitgehend ab. Auflockerungen stellen sich zögerlich ein, im Westen sind noch ein paar sonnige Abschnitte denkbar. Ab Mittwoch mit einer Westströmung wieder unsichere Wetterprognose. Tendenziell dürfte sich aber zum Donnerstag wieder eine Südwestströmung einstellen, womit die Alpennordseite erneut mit Föhn wetterbegünstigt ausfällt. Zuverlässigkeit der Prognose: mittel.

Bergwetter für Sellastock, Marmolada, Sextener Dolomiten, Drei Zinnen, Puez-Geisler, Schlern-Rosengarten, Latemar, Sarntaler Hufeisen, Südtiroler Weinstraße

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 02.12.2022 um 10:12 Uhr

Spitzhacke und Steinmännchen

Ehrenamtlicher Einsatz für Alpenvereinswege

Mehr erfahren