logo-dav-116x55px

Bergwetter - Bayerische Alpen Ost, Österreich Nord

Bayerische Alpen Ost, Österreich Nord

Bergwetter Bayerische Alpen Ost,Österreichische Nordalpen am Montag, 09.12.2019

Anfangs zum Teil aufgelockert und bei etwas Sonne recht freundlich. Dann nimmt die Bewölkung von Nordwesten her wieder zu, die Sonne verschwindet. Gegen Abend beginnt es zu schneien, bis Dienstag früh fallen verbreitet und 10 cm Neuschnee. Der Wind wird allmählich kräftig. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen -4 und 5 Grad, in 2500 m zwischen -10 und -1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 30 km/h im Mittel.

Bergwetter Bayerische Alpen Ost,Österreichische Nordalpen am Dienstag, 10.12.2019

In der Nacht auf Dienstag bald überall trüb und nass. Anhaltender Niederschlag bei bis in tiefe Lagen sinkender Schneefallgrenze. Auch am Dienstag bleibt es bis etwa Mittag unbeständig, die Wolken lockern zwar teils schon auf, aber vor allem im Nordstau sind noch einige Schneeschauer zu erwarten. Am Nachmittag setzt sich überall mehr und mehr die Sonne durch. Es bleibt kalt und windig. Die Nacht verläuft ruhig, in den Morgenstunden ziehen dünne Schleierwolken auf. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen -7 und -2 Grad, in 2500 m zwischen -13 und -2 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Nord mit 30 km/h im Mittel.

Bergwetter Bayerische Alpen Ost,Österreichische Nordalpen am Mittwoch, 11.12.2019

Der Mittwoch bringt sehr sonniges und wieder etwas milderes Bergwetter. Es ziehen einige Wolkenfelder durch, diese sind meist nur dünn und schatten die Sonne nur kaum ab. Außerdem liegen sie weit oberhalb der Berggipfel, sodass die Sichtbedingungen sehr gut sind. Erst zum Abend hin zieht dichtere Bewölkung auf, nachts folgt etwas Niederschlag. Die Schneefallgrenze sinkt rasch wieder in tiefe Tallagen. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen -1 und 8 Grad, in 2500 m zwischen -6 und 3 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Südost mit 10 km/h im Mittel.

Trend Ostalpen ab Donnerstag, 12.12.2019

Auch bis zum Wochenende bleibt der Alpenraum im Einflussbereich des Jetstreams. In regelmäßiger Folge ziehen Kalt- bzw. Warmfronten durch, die bei stürmischem Wind große Neuschneemengen bringen.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel bis hoch

Trend Ostalpen ab Freitag, 13.12.2019

Die Ostalpen verbleiben weiterhin im Einflussbereich des Jetstreams. Damit bleibt es stark windig bis stürmisch. Am Freitag folgt das nächste Frontensystem. Damit wird es erst in der Höhe etwas milder, bevor die Luftmassen zum Samstag hin wieder kälter werden. Auch am Wochenende unbeständige Nordwestwetterlage mit weiterem Neuschnee. Die Alpensüdseite ist begünstigt, vor allem im Südosten bleibt es trocken und sehr sonnig.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch-mittel.


Trend Ostalpen ab Freitag, 13.12.2019

Die Ostalpen verbleiben weiterhin im Einflussbereich des Jetstreams. Damit bleibt es stark windig bis stürmisch. Am Freitag folgt das nächste Frontensystem. Damit wird es erst in der Höhe etwas milder, bevor die Luftmassen zum Samstag hin wieder kälter werden. Auch am Wochenende unbeständige Nordwestwetterlage mit weiterem Neuschnee. Die Alpensüdseite ist begünstigt, vor allem im Südosten bleibt es trocken und sehr sonnig.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch-mittel.


Trend Ostalpen ab Freitag, 13.12.2019

Die Ostalpen verbleiben weiterhin im Einflussbereich des Jetstreams. Damit bleibt es stark windig bis stürmisch. Am Freitag folgt das nächste Frontensystem. Damit wird es erst in der Höhe etwas milder, bevor die Luftmassen zum Samstag hin wieder kälter werden. Auch am Wochenende unbeständige Nordwestwetterlage mit weiterem Neuschnee. Die Alpensüdseite ist begünstigt, vor allem im Südosten bleibt es trocken und sehr sonnig.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch-mittel.


Bergwetter für Chiemgau, Nationalpark Berchtesgaden, Watzmann, Wendelstein, Chiemsee, Tegernsee, Salzkammergut, Dachstein, Kitzbüheler Alpen, Rofangebirge

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 09.12.2019 um 13:12 Uhr

Premiere: Alpenvereinskarte für den Bayerischen Wald

LDBV und DAV bringen neue Karte für Arberregion, Kaitersberg, Osser heraus

Mehr erfahren
LDBV und DAV bringen neue Karte für Arberregion, Kaitersberg, Osser heraus: Pünktlich zur Wintersaison 2019/2020 ist die neue Alpenvereinskarte BY23 „Arberregion, Kaitersberg, Osser" im Handel erhältlich. Sie ergänzt die bereits bestehende Alpenvereinskartenserie „Bayerische Alpen“ und stärkt den Naturschutz in der Region. Erstmals gibt es nun eine Alpenvereinskarte für ein deutsches Mittelgebirge.