logo-dav-116x55px

Bergwetter - Bayerischer Wald

Bayerischer Wald

Der DAV appelliert: Beim Bergsport diese wichtigen Regeln einhalten.

Vorhersage für Bayern am Mittwoch, den 20.10.2021

Heute Abend stark bewölkt und gebietsweise Regen, zum Teil auch schauerartig verstärkt. Nur gelegentlich Wolkenlücken. Schwacher bis mäßiger Wind aus Süd bis West.

In der Nacht zum Mittwoch viele Wolken und häufig Regen. In der zweiten Nachthälfte in Franken meist trocken, mitunter Auflockerungen. Tiefstwerte 11 bis 6 Grad.

Vorhersage für Bayern am Donnerstag, den 21.10.2021

Am Mittwoch in Alpennähe und im Südosten bis zum Mittag Regen. Auch sonst deutlich mehr Wolken als Sonne, aber nur vereinzelt Regen oder Schauer. Am Alpenrand örtlich nicht über 10 Grad, in Mainfranken bis 16 Grad. Mäßiger, in Franken zeitweise stark böiger Südwestwind.

In der Nacht zum Donnerstag weiterhin viele Wolken, insbesondere an den Alpen sowie im Westen Bayerns etwas Regen. Abkühlung auf 9 bis 3 Grad, die tiefsten Werte an den östlichen Mittelgebirgen.

Vorhersage für Bayern am Freitag, den 22.10.2021

Am Donnerstag überwiegend stark bewölkt und in Alpennähe, anfangs auch im Umfeld des Inns zeitweise Regen. In der zweiten Tageshälfte von Franken ausgehend Auflockerungen. Höchstwerte 10 Grad an den Alpen, bis 16 Grad am Main. Schwacher bis mäßiger Wind um Nord.

In der Nacht zum Freitag im Süden und Osten Bayerns meist dichte Bewölkung, zwischen östlichem Alpenrand und Bayerischem Wald einige Tropfen Regen. Sonst aufgelockert bewölkt oder klar. Frühwerte 9 bis 4 Grad.

Vorhersage für Bayern am Samstag, den 23.10.2021

Am Freitag zunächst oft stark bewölkt oder trüb. Im Tagesverlauf vor allem im Norden Bayerns vermehrt sonnige Phasen. Teils nur 11 Grad an den Alpen, bis 18 Grad westlich des Spessarts. Mäßiger, in freien Lagen mitunter stark böiger Nordostwind.

In der Nacht zum Samstag zunehmend klar, an den Alpen und im Vorland aber oftmals neblig oder hochnebelartig bewölkt. Tiefstwerte 6 bis 1 Grad, in ungünstigen Lagen Frost in Bodennähe.

Vorhersage für Bayern am Sonntag, den 24.10.2021

Die Kaltfront eines Tiefs über der Nordsee überquert Bayern in der Nacht zum Mittwoch von West nach Ost. Nachfolgend strömt ein weiterer Schwall kühler Meeresluft ein.

SCHNEE:
In der Nacht zum Mittwoch in den Alpen von anfangs über 2000 m bis gegen 1500 m sinkende Schneefallgrenze. Oberhalb davon bis Donnerstagmittag zwischen 5 und 15, in höheren Staulagen bis 25 cm Neuschnee.

WIND/STURM:
Am Mittwoch tagsüber in Teilen Unterfrankens zeitweise starke bis stürmische Böen bis 60, in exponierten Hochlagen der Rhön auch stürmische Böen bis 70 km/h aus Südwest.

Deutsche Mittelgebirge: Trend ab Freitag, 22.10.2021

In der Nacht auf Freitag zieht die zweite Kaltfrontstaffel über die Alpen ab, dahinter reißt es wieder auf. Der Tag beginnt vielerorts klar und ziemlich kalt, örtlich sogar mit leichtem Frost. Im Süden beginnt der Tag recht sonnig, im Norden wolkig. Im Tagesverlauf breiten sich die Wolken wieder nach Süden aus, auch der Wind legt im Tagesverlauf wieder zu. in 800 m von 3 bis 8 Grad, in 1200 m von -1 bis 0 Grad. Wind in freien Lagen: in 800 m von 10 bis 50 km/h, in 1200 m von 20 bis 80 km/h aus dem Sektor West.

Deutsche Mittelgebirge: Trend ab Freitag, 22.10.2021

In der Nacht auf Freitag zieht die zweite Kaltfrontstaffel über die Alpen ab, dahinter reißt es wieder auf. Der Tag beginnt vielerorts klar und ziemlich kalt, örtlich sogar mit leichtem Frost. Im Süden beginnt der Tag recht sonnig, im Norden wolkig. Im Tagesverlauf breiten sich die Wolken wieder nach Süden aus, auch der Wind legt im Tagesverlauf wieder zu. in 800 m von 3 bis 8 Grad, in 1200 m von -1 bis 0 Grad. Wind in freien Lagen: in 800 m von 10 bis 50 km/h, in 1200 m von 20 bis 80 km/h aus dem Sektor West.

Bergwetter für Nationalpark Bayerischer Wald, Böhmerwald, Großer Arber, Lusen, Regensburg, Passau

letzte Aktualisierung durch den Deutschen Wetterdienst: 20.10.2021 um 08:10 Uhr

Leidenschaft für besten Käse und Liebe für das Alpenland

Dafür steht Bergader

Mehr erfahren
Anzeige – Sanfte Hügel, saftig-grüne Wiesen und im Hintergrund das Panorama der alpinen Bergwelt: Das bayerische Alpen- und Voralpenland mit seiner Flora und Fauna ist einzigartig. Immer mehr Bergbegeisterte zieht es in die Natur. Gleichzeitig ist dieser Sehnsuchtsort auch die Heimat der Kühe, die für das bayerische Traditionsunternehmen Bergader die wertvolle Milch für vielfältige Käsespezialitäten liefern.

Eine Hütte wird "winterfest" gemacht

Wirte der Passauer Hütte berichten

Mehr erfahren
Die Passauer Hütte in den Loferer und Leoganger Steinbergen liegt ausgesetzt auf über 2.000m und ist dort Wind und Wetter gnadenlos ausgesetzt. Äußerst wichtig ist es daher, die Hütte am Ende der Sommersaison winterfest zu machen, damit es im nächsten Frühjahr keine bösen Überraschungen gibt. Wie Gisela und Michael die Passauer Hütte für den Winter vorbereiten, erklären Sie uns ausführlich in einem Bericht.

Herbsttouren in den Bayerischen Alpen

Tipps von Allgäu bis Berchtesgaden

Mehr erfahren
Der Herbst ist eine wunderbare Zeit für Bergsportler*innen: Intensive Farben, klare Luft und eine gute Weitsicht machen den besonderen Reiz aus. Und besonders schön ist es, wenn die ersten Gipfel in Weiß erstrahlen...