logo-dav-116x55px

Bergwetter - Allgäuer und Bayerische Alpen West, Österreich Nord

Allgäuer und Bayerische Alpen West, Österreich Nord

Bergwetter Allgäuer und Bayerische Alpen West,Österreichische Nordalpen am Mittwoch, 25.05.2022

Tiefdruckeinfluss sorgt am Mittwoch für trübes und kühles Bergwetter. Die Wolken bleiben meist dicht und die Berge stecken im Nebel. Dazu kann es zeitweise leicht regnen oder auf den höchsten Gipfeln auch einmal schneeregnen. Temperatur: In 1500 m morgens um 8 Grad, tagsüber bis 11 Grad. In 2500 m um 3 Grad. Wind in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Südwest mit rund 10 km/h im Mittel.

Bergwetter Allgäuer und Bayerische Alpen West,Österreichische Nordalpen am Donnerstag, 26.05.2022

Restwolken wandeln sich in Quellwolken um, dazwischen ist es vorübergehend zeitweise sonnig. Besonders im Bergland bleiben die Wolken aber in der Überzahl. Meist bleibt es trocken und bis zum Abend lockert es kräftig auf. Temperatur: In 1500 m morgens um 11 Grad, tagsüber bis 15 Grad. In 2500 m um 5 Grad. Wind in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus West mit rund 20 km/h im Mittel.

Ostalpen: Aussichten für Freitag, 27.05.2022

Am Freitag wird es insgesamt recht sonnig. Quellwolken entwickeln sich zwar verbreitet, sie bleiben aber meist harmlos. Einzig im Süden zwischen den Dolomiten und den Karnischen Alpen sind vereinzelt gewittrige Schauer nicht ausgeschlossen. Der Westwind lebt ein wenig auf, es bleibt weiterhin warm mit Temperaturen in 2000 m zwischen 10 und 14 Grad.

Trend Ostalpen ab Samstag, 28.05.2022

Das Wochenende wird wieder etwas instabiler, im Norden ziehen kompakte Wolkenfelder mit Quellwolken einer Kaltfront durch und es kühlt am Samstag allmählich ab. Einzelne Schauer bleiben tagsüber die Ausnahme. Im Süden sind kräftigere Schauer besonders entlang des Südhanges möglich. Am Sonntag wechselnd bewölkt mit einem mal freundlicherem mal trüberem Wolkenmix. Die Abkühlung im Gebirge ist markant, die Frostgrenze sinkt tagsüber auf 2300 m, nachts sogar unter 2000 m! Zuverlässigkeit der Prognose: mittel.

Trend Ostalpen ab Samstag, 28.05.2022

Das Wochenende wird wieder etwas instabiler, im Norden ziehen kompakte Wolkenfelder mit Quellwolken einer Kaltfront durch und es kühlt am Samstag allmählich ab. Einzelne Schauer bleiben tagsüber die Ausnahme. Im Süden sind kräftigere Schauer besonders entlang des Südhanges möglich. Am Sonntag wechselnd bewölkt mit einem mal freundlicherem mal trüberem Wolkenmix. Die Abkühlung im Gebirge ist markant, die Frostgrenze sinkt tagsüber auf 2300 m, nachts sogar unter 2000 m! Zuverlässigkeit der Prognose: mittel.

Trend Ostalpen ab Samstag, 28.05.2022

Das Wochenende wird wieder etwas instabiler, im Norden ziehen kompakte Wolkenfelder mit Quellwolken einer Kaltfront durch und es kühlt am Samstag allmählich ab. Einzelne Schauer bleiben tagsüber die Ausnahme. Im Süden sind kräftigere Schauer besonders entlang des Südhanges möglich. Am Sonntag wechselnd bewölkt mit einem mal freundlicherem mal trüberem Wolkenmix. Die Abkühlung im Gebirge ist markant, die Frostgrenze sinkt tagsüber auf 2300 m, nachts sogar unter 2000 m! Zuverlässigkeit der Prognose: mittel.

Trend Ostalpen ab Samstag, 28.05.2022

Das Wochenende wird wieder etwas instabiler, im Norden ziehen kompakte Wolkenfelder mit Quellwolken einer Kaltfront durch und es kühlt am Samstag allmählich ab. Einzelne Schauer bleiben tagsüber die Ausnahme. Im Süden sind kräftigere Schauer besonders entlang des Südhanges möglich. Am Sonntag wechselnd bewölkt mit einem mal freundlicherem mal trüberem Wolkenmix. Die Abkühlung im Gebirge ist markant, die Frostgrenze sinkt tagsüber auf 2300 m, nachts sogar unter 2000 m! Zuverlässigkeit der Prognose: mittel.

Bergwetter für Bayerische Alpen West, Allgäu, Vorarlberg, Wetterstein, Karwendel, Zugspitze, Ammergauer Alpen

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 24.05.2022 um 11:05 Uhr

Klettersteig: So geht das!

Alle Infos rund ums Klettersteiggehen

Mehr erfahren

Klimaneutral by fair means

So geht echter Klimaschutz

Mehr erfahren
Ihr habt gefragt, was der DAV tut, um klimaneutral zu werden. Wir antworten! Uns geht es in erster Linie darum, unsere Emissionen tatsächlich zu verringern - Vermeiden vor Reduzieren vor Kompensieren ist das Prinzip, dem wir folgen. Wir machen echten Klimaschutz - wie das geht, erklären wir im Video.