logo-dav-116x55px

Bergwetter - Allgäuer und Bayerische Alpen West, Österreich Nord

Allgäuer und Bayerische Alpen West, Österreich Nord

Der DAV appelliert: Beim Bergsport diese wichtigen Regeln einhalten.

Bergwetter Allgäuer und Bayerische Alpen West,Österreichische Nordalpen am Montag, 19.04.2021

Aus der Nacht heraus dominieren weiterhin im Gebirge meist die Wolken, die für diffuse bis eingeschränkte Sichten sorgen. Am Vormittag gibt es daraus vereinzelte Schauer, oft ist es auch trocken. Im Tagesverlauf nimmt die Schauertätigkeit zu. Die Schneefallgrenze pendelt zwischen 1000 und 1300 m, die Neuschneemengen bleiben gering. Tendenziell freundlicher, möglicherweise auch mit Aufhellungen nach Westen zu, sowie abseits der Nordstaulagen. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen -3 und 2 Grad, in 2500 m zwischen -8 und -5 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Nordost mit 10 km/h im Mittel.

Bergwetter Allgäuer und Bayerische Alpen West,Österreichische Nordalpen am Dienstag, 20.04.2021

In der Westhälfte lockert es in der Nacht auf. Somit wird es am Dienstag vom Bregenzerwald bis etwa zum Wetterstein, sowie südlich davon zumindest zeitweise sonnig. Im Tagesverlauf bilden sich aus der Restbewölkung allmählich Quellungen, aber nur ganz vereinzelt wieder ein Schneeschauer. Weiter nach Osten zu sind die Wolken am Vormittag noch meist dicht, die Sichten teils eingeschränkt und es kann stellenweise leicht schneien. Tagsüber lockert es sonnig auf. Allerdings bilden sich Quellwolken und daraus sind später erneut Schauer möglich. Schneefallgrenze um 1000 bis 1300 m. In der Nacht auf Mittwoch wird es überall trocken und die Wolken lösen sich zunehmend auf. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen -4 und 7 Grad, in 2500 m zwischen -8 und -3 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Nordost mit 5 km/h im Mittel.

Ostalpen: Aussichten für Mittwoch, 21.04.2021

Am Mittwoch ist es mit Winddrehung auf Südwest zumindest am Vormittag verbreitet recht sonnig. Von Südwesten ziehen im Tagesverlauf allmählich hohe, teils kompakte Wolken auf. Bis zum Abend erreichen sie in etwa die Linie Dachstein, Tauern, Karawanken. Zudem bilden sich wieder Quellwolken und die Schauerneigung steigt, vor allem auf der Alpensüdseite Richtung Alpenrand, ganz auszuschließen sind sie aber nirgends. Schneefallgrenze um 1300 bis 1500 m.

Trend Ostalpen ab Donnerstag, 22.04.2021

Am Donnerstag dreht der Wind wieder auf Nord, somit setzt sich im Süden wieder sonniges Wetter durch. In den Nordalpen bis zum Hauptkamm ist mit viele Wolken zu rechnen und besonders in den Staulagen Niederschlag, die Schneefallgrenze sinkt auf 1200 bis 1000 m. Am Freitag wird es voraussichtlich überall trocken und mit Auflösung von Restbewölkung recht sonnig. Am Wochenende großteils sehr sonnig mit steigenden Temperaturen. Zuverlässigkeit der Prognose: mittel bis tief.

Trend Ostalpen ab Donnerstag, 22.04.2021

Am Donnerstag dreht der Wind wieder auf Nord, somit setzt sich im Süden wieder sonniges Wetter durch. In den Nordalpen bis zum Hauptkamm ist mit viele Wolken zu rechnen und besonders in den Staulagen Niederschlag, die Schneefallgrenze sinkt auf 1200 bis 1000 m. Am Freitag wird es voraussichtlich überall trocken und mit Auflösung von Restbewölkung recht sonnig. Am Wochenende großteils sehr sonnig mit steigenden Temperaturen. Zuverlässigkeit der Prognose: mittel bis tief.

Trend Ostalpen ab Donnerstag, 22.04.2021

Am Donnerstag dreht der Wind wieder auf Nord, somit setzt sich im Süden wieder sonniges Wetter durch. In den Nordalpen bis zum Hauptkamm ist mit viele Wolken zu rechnen und besonders in den Staulagen Niederschlag, die Schneefallgrenze sinkt auf 1200 bis 1000 m. Am Freitag wird es voraussichtlich überall trocken und mit Auflösung von Restbewölkung recht sonnig. Am Wochenende großteils sehr sonnig mit steigenden Temperaturen. Zuverlässigkeit der Prognose: mittel bis tief.

Trend Ostalpen ab Donnerstag, 22.04.2021

Am Donnerstag dreht der Wind wieder auf Nord, somit setzt sich im Süden wieder sonniges Wetter durch. In den Nordalpen bis zum Hauptkamm ist mit viele Wolken zu rechnen und besonders in den Staulagen Niederschlag, die Schneefallgrenze sinkt auf 1200 bis 1000 m. Am Freitag wird es voraussichtlich überall trocken und mit Auflösung von Restbewölkung recht sonnig. Am Wochenende großteils sehr sonnig mit steigenden Temperaturen. Zuverlässigkeit der Prognose: mittel bis tief.

Bergwetter für Bayerische Alpen West, Allgäu, Vorarlberg, Wetterstein, Karwendel, Zugspitze, Ammergauer Alpen

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 18.04.2021 um 12:04 Uhr

Faszination Birdwatching

ZEISS Fernglas Frühlings-Aktion bei Foto Erhardt

Mehr erfahren
Anzeige - Ob man passionierter "Birdwatcher" ist, oder einfach die Natur beobachten möchte: Wer ganz nah dran sein will am Geschehen, benötigt die richtige Ausrüstung. Dr. Gerold Dobler, Produktspezialist bei ZEISS, erklärt im Interview, warum Birdwatching so spannend ist, worauf es bei Ferngläsern ankommt – und was das ZEISS SF 32 so besonders macht.

Highlights des Alpinismus

Von Petrarca bis Messner, vom Mont Blanc bis zum K2

Mehr erfahren