logo-dav-116x55px

Informationen zur Vorderkaiserfeldenhütte

Mehr erfahren
Die Sektion Oberland teilt mit, dass die Zeltbegasung auf der Vorderkaiserfeldenhütte erfolgreich durchgeführt wurde und die Hütte am Freitag, 22. September 2017 wieder planmäßig öffnen konnte. Das aus dem Labor vorliegende Testergebnis bestätigt die Vernichtung der Wanzen. Bei weiteren Fragen bitten wir Sie sich direkt an die Sektion Oberland zu wenden: https://www.davplus.de/vorderkaiserfeldenhuette 

Ja, Sie sehen richtig!

Mehr erfahren
Herzlich Willkommen! Sie sehen richtig: Wir haben unseren Webauftritt überarbeitet - und laden Sie ein, das neue alpenverein.de kennen zu lernen.

Boulder WM läuft! Livestream von Halbfinale & Finale

IFSC Bouldering World Championships Munich 2014

Mehr erfahren
Die IFSC Boulder-WM ist gestartet! Am Donnerstag & Freitag finden die Qualifikationsrunden statt, am Samstag das Halbinale und das Finale - Livestream!

Spielend in den Bergsommer...

Die große Bergwelt von Playmobil

Mehr erfahren
Almhütte, Bergwacht, Murmeltier... die große Bergwelt von Playmobil trägt die schönen Klischees um Berge und Bergsport in Wohn- und Kinderzimmer.

FAT neu im Gegenrecht; BAC jetzt Sektion des OeAV

Änderungen im Gegenrecht

Mehr erfahren
Das Abkommen „Gegenrecht auf Hütten“ vergünstigt die Übernachtung auf den Schutzhütten im Alpenraum.

1. Deutscher Bouldercup 2012 ISPO München mit Livestream

Wettkampf News

Mehr erfahren
In wenigen Tagen startet die Deutsche Bouldercupserie mit dem traditionellen Auftakt auf der ISPO in München. Dieses Jahr kann man den Wettkampf sogar per Livestream verfolgen. Mehr dazu erfährt man hier.  

Verdienstmedaille des Bundesverdienstordens für Kalle Kubatschka

Mehr erfahren
Ehrung für ein außergewöhnliches Engagement: Am 19. Dezember 2018 wurde Karl-Heinz Kubatschka, im Deutschen Alpenverein bekannt als „Kalle“, die Verdienstmedaille des Bundesverdienstordens verliehen. Seit über 20 Jahren engagiert sich Kalle Kubatschka ehrenamtlich im DAV und schwerpunktmäßig in der Sektion Rheinland-Köln – seit 2004 als deren Erster Vorsitzender. Besonders hervorzuheben ist sein Engagement für die Modernisierung der Vereinsarbeit und sein unermüdlicher Einsatz für den Natur- und Umweltschutz. In mühevoller Arbeit bereitete er außerdem die Geschichte seiner Sektion während der Zeit des Nationalsozialismus auf. Seine Anstrengung für die Sektion schlägt sich nicht zuletzt in den Mitgliederzahlen nieder: Zu Beginn von Kalles Amtszeit hatte die Sektion 6200 Mitglieder, heute sind es 17500. Der Verein ist jünger, weiblicher und digitaler geworden. Schließlich zeichnet Kalle auch für den Internetauftritt und die hier angebotenen Services verantwortlich. 

Freie Betten für Kurzentschlossene in Obertauern

DAV-Haus freut sich auf Gäste zu Weihnachten

Mehr erfahren
Vor kurzem startete das DAV Haus in Obertauern in die zweite Saison nach der umfangreichen Generalsanierung im Jahr 2017. Das Haus wurde nicht nur umfassend saniert, sondern auch modernisiert. Die Gäste dürfen sich seitdem über mehr Komfort freuen: Alle Zimmer sind nun mit Dusche und WC ausgestattet. Außerdem kann auch eine Sauna genutzt werden. Trotz des jüngsten Warmwettereinbruchs herrschen in Obertauern derzeit sehr gute Schneeverhältnisse auf den Pisten. Für Kurzentschlossene gibt es vor Weihnachten noch einige freie Betten. Sogar an den Weihnachtsfeiertagen gibt es noch freie Zimmer. Ein Höhepunkt wird dabei die vom Pächter-Ehepaar Daniela und Gerald gestaltete Weihnachtsfeier am Heiligabend sein.   Die Pächter sind unter Tel. 0043-6456-7307 (fast) rund um die Uhr erreichbar! Eine Reservierung ist auch per Mail unter info[Klammeraffe]dav-haus-obertauern[Punkt]de oder per Fax unter 0043-6456-20048 möglich.   Mehr Infos zum DAV-Haus in Obertauern 

Zum Internationalen Tag des Ehrenamts

Klaus Umbach erhält den DAV Preis Ehrenamt 2018

Mehr erfahren
Seit über 30 Jahren setzt sich Klaus Umbach in verschiedensten Ämtern und Positionen für die Belange des DAV ein. Seine Herzensangelegenheit war und ist die Familienarbeit im DAV: er initiierte ehrenamtlich das Familienbergsteigen im DAV – ein Erfolgsmodell weit über die Grenzen des DAV hinaus.

Reparieren statt Kaufen: Globetrotter eröffnet Werkstatt

Neuer Service in Dresden

Mehr erfahren
Seit Ende November 2018 gibt es in der Dresdner Globetrotter-Filiale eine neue Werkstatt, in der Reparaturen von Outdoor-Bekleidung und Ausrüstung schnell und fachgerecht vorgenommen werden. Die Werksatt bietet nicht nur eine Nähmaschine, eine vollautomatische Stickmaschine, ein Laser für Gravur-Arbeiten, sondern auch eine Waschmaschine samt Trockner für die Imprägnierung von Bekleidung. Das Team der Werkstatt kann Reparatur- und Näharbeiten somit gleich vor Ort erledigen – ohne lange Wartezeit. Mit der neuen Werkstatt möchte Globetrotter die Lebensdauer der Produkte erhöhen und einen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Dies steht auch im Zusammenhang mit der Kampagne „Eine grünere Wahl“. Diesen Titel erhalten besonders nachhaltige Produkte im Sortiment. Das von der Firma selbst entwickelte Label baut auf dem Brachenstandard „Life-Cycle-Basis“ auf. 

Höhere Notfallzahlen und mehr tödliche Unfälle

SAC zieht Zwischenbilanz 2018

Mehr erfahren
Die Schweizer Bergnotfallstatistik sieht für das laufenden Jahr besonders unerfreulich aus: Bis Ende September sind in den Schweizer Alpen und im Jura 136 Menschen tödlich verunfallt, fast 50 Prozent mehr als im Vorjahr.

„Grünes Band“ für Sektion Freiburg-Breisgau

Auszeichnung für exzellente Nachwuchsförderung

Mehr erfahren
Die Wettkampfklettergruppe der Sektion Freiburg-Breisgau des DAV erhält „Das Grüne Band 2018“. Der Preis zeichnet vorbildliche Talentförderung aus und wird vom Deutschem Olympischen Sportbund (DOSB) und der Commerzbank vergeben. „Die Auszeichnung mit dem ‚Grünen Band‘ freut uns riesig. Sie ist eine Wertschätzung für unsere Jugendarbeit und Talentförderung, vor allem für die exzellente Arbeit, die unsere Jugendabteilung, der JDAV, in eigener Regie leistet. Zugleich ist die Prämierung ein wunderbares Dankeschön an alle Trainerinnen und Trainer, an Betreuer und Helfer, die uns mit ihrem großen, zumeist ehrenamtlichen Engagement unterstützen“, sagt Manfred Sailer, Erster Vorsitzender der DAV-Sektion Freiburg-Breisgau. 

Deutsche Meisterschaft Lead - bald geht's los!

Mehr erfahren
Am 10. November 2018 geht im DAV Kletterzentrum Darmstadt die Deutsche Meisterschaft im Leadklettern über die Bühne. Sehen Sie den Livestream unter alpenverein.de/wettkampf

DAV-Preis für "The Dawn Wall"

Bergfilmfestival Tegernsee 2018

Mehr erfahren
Der Film "Durch die Wand - The Dawn Wall" ist beim Bergfilmfestival Tegernsee als bester Film der Kategorie "Erlebnisraum Berg" mit dem DAV-Preis ausgezeichnet worden. Der Dokumentarfilm zeigt die eindrucksvolle Erstbegehung der Dawn Wall im freien Stil durch Tommy Caldwell und Kevin Jorgeson.

"Klettern um den Augenblick zu erleben"

Video: Bernd Arnold im Porträt

Mehr erfahren
Der Film "Wege nach Innen" von Ulf Wogenstein ist ein eindrückliches Porträt über die Kletterlegende Bernd Arnold.

„Anwalt der Alpen“ mit Mitgliederrekord

Der Österreichische Alpenverein zieht Jahresbilanz

Mehr erfahren
Der Österreichische Alpenverein (ÖAV) hat anlässlich seiner Jahreshauptversammlung 2018 Bilanz gezogen: Der größte alpine Verein des Landes ist einmal mehr gewachsen. Mit Naturschutz-Petitionen wird er seinem Ruf als „Anwalt der Alpen“ gerecht; mit Projekten wie den Bergsteigerdörfern unterstützt er den sanften Tourismus im Alpenraum. Als seine größte Herausforderung schätzt der ÖAV zukünftig den Erhalt des umfangreichen Wegenetzes ein.

Bundesministerium Umwelt zeichnet Projekt A.L.M. aus

Gemeinschaftsprojekt wird für seine Integrationsarbeit ausgezeichnet

Mehr erfahren
Gemeinschaftsprojekt des Deutschen Alpenvereins und des Malteser Hilfsdienstes wird für seine Integrationsarbeit ausgezeichnet.

Tour der Woche: Kramer

Tour zum 28. bis 30. September 2018

Mehr erfahren
Wahrscheinlich schon am Samstag, vor allem aber am Sonntag dürften gute Tourenverhältnisse herrschen (siehe Bergbericht). Nicht nur um die Staugefahr am Autobahnende der A95 zu vermeiden, sondern auch um die Umwelt zu schonen empfehlen wir die großartige Rundtour auf den Kramer vom Bahnhof Garmisch-Partenkirchen aus. Denn noch sind die Tage lang genug, um diese wirklich ausgedehnte Rundtour zu unternehmen. Zudem ist die wunderschön, auf dem Abstieg gelegenen Stepberg Alm noch geöffnet.   Eine gute Kondition und Trittsicherheit muss man für diese großartige Bergtour, die sich wegen der mehrheitlich südseitigen Exposition gerade für den Herbst empfiehlt, aber mitbringen. Und da es in der Nacht auf Samstag ein paar Regen- oder Schneeschauer geben dürfte, sind Teleskopstöcke für erdige Wegpassagen zu empfehlen. Belohnt wird der gut 1300 Höhenmeter lange Anstieg mit einem sensationellen Panoramablick auf das direkt gegenüberliegende Wettersteingebirge und schwindelerregende Tiefblicke hinunter ins Loisachtal.   Gerade jetzt wäre es wieder interessant für die Touren-Community, welche Bedingungen Sie vorgefunden haben. Lassen Sie die Community daran teilhaben und posten Sie eine aktuelle Bedingung - am besten direkt zur Tour. Dauert nicht lange und viele Tourenfreunde freuen sich über die Information!      

DAV Kletterzentrum Neumarkt ist eröffnet

Neue Routen in der Oberpfalz

Mehr erfahren
Anfang September 2018 war es soweit: Das neue DAV Kletterzentrum Neumarkt öffnete seine Pforten - im Beisein des bayerischen Finanzministers Albert Füracker.

Neuer Kletterturm in Heilbronn

Sektion investiert 3,8 Mio in Ausbau des Kletterzentrums

Mehr erfahren
Im September 2018 eröffnete die DAV-Sektion Heilbronn ihren neuen Kletterturm. Er bietet auch eine wettkampftaugliche Speedkletterwand. 400.000 Euro investierte die DAV-Sektion Heilbronn in den neuen, 16,35 Meter hohen Kletterturm. Er ist sowohl für Breitensportler als auch für Spitzenkletterer ausgelegt und bietet 70 Kletterrouten mit 39 Umlenkpunkten. Zeitgleich können bis zu 35 Seilschaften klettern. Das Highlight ist die Speedkletterwand, die für nationale und internationale Wettkämpfe genutzt werden soll. „Wir sind dann mit modernen Sportstätten ein Aushängeschild in der Kletterbranche und stehen wieder auf der Kletterlandkarte“, so Thomas Pfäffle, Geschäftsführer der Sektion. Mit der Eröffnung des Kletterturms ist der erste Schritt des umfangreichen Umbaus getan. Die neue Boulderhalle wird Anfang 2019 eröffnet werden. Dann soll auch der Umbau des Alpinzentrums mit Geschäftsstelle und Vereinslokal abgeschlossen sein. Die DAV-Sektion Heilbronn investiert insgesamt 3,8 Millionen Euro und reagiert damit auf die starke Nachfrage der 14.000 Mitglieder.   Mehr unter www.dav-heilbronn.de 

Weitere Inhalte laden