dav-logo-freigestellt 120x57

Bergwetter - Walliser Alpen & Piemont nord

zu Alpen-Gesamt
Früher Heute
Überwiegend sonnig
Fr, 26.05.
Sonne pur
Sa, 27.05.
Sonne pur
So, 28.05.
Überwiegend sonnig
Mo, 29.05.
Überwiegend sonnig
Di, 30.05.
Überwiegend sonnig
Mi, 31.05.
Sonne und Wolken
Später
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Gardasee: Gardaseeberge, Bergamasker Alpen, Adamellogruppe Schweiz südost: Graubündener Alpen, Berninagruppe, Bergell, Tessiner Alpen ost Montblanc & Berner Alpen: Berner Alpen, Montblanc, Savoyer Alpen Alpen südwest: Dauphiné,  Cottische Alpen, Grajische Alpen, Seealpen
Biella
22° | 420 m
Martigny
25° | 471 m
Matterhorn
-2° | 4478 m
Simplonpass
14° | 2006 m
Aosta
25° | 580 m
Monte Rosa
6° | 3000 m
Domodossola
24° | 270 m
Biella
22° | 420 m
Martigny
25° | 471 m
Matterhorn
-3° | 4478 m
Simplonpass
15° | 2006 m
Aosta
25° | 580 m
Monte Rosa
7° | 3000 m
Domodossola
24° | 270 m
Biella
23° | 420 m
Martigny
26° | 471 m
Matterhorn
-3° | 4478 m
Simplonpass
16° | 2006 m
Aosta
26° | 580 m
Monte Rosa
7° | 3000 m
Domodossola
25° | 270 m
Biella
25° | 420 m
Martigny
28° | 471 m
Matterhorn
-2° | 4478 m
Simplonpass
15° | 2006 m
Aosta
26° | 580 m
Monte Rosa
7° | 3000 m
Domodossola
26° | 270 m
Biella
27° | 420 m
Martigny
26° | 471 m
Matterhorn
-2° | 4478 m
Simplonpass
15° | 2006 m
Aosta
26° | 580 m
Monte Rosa
7° | 3000 m
Domodossola
27° | 270 m
Biella
26° | 420 m
Martigny
22° | 471 m
Matterhorn
-4° | 4478 m
Simplonpass
12° | 2006 m
Aosta
23° | 580 m
Monte Rosa
5° | 3000 m
Domodossola
24° | 270 m
Biella
24° | 420 m
Martigny
23° | 471 m
Matterhorn
-5° | 4478 m
Simplonpass
11° | 2006 m
Aosta
22° | 580 m
Monte Rosa
4° | 3000 m
Domodossola
24° | 270 m

Walliser Alpen & Piemont nord

Walliser Alpen, Matterhorn, Monte Rosa, westliche Tessiner Alpen, Piemont nord, Ossola Täler

Wählen Sie hier eine Region, einen Ort oder klicken Sie auf die Karte.

oder

Bergwetter Walliser Alpen, Tessin, Piemont am Donnerstag, 25.05.2017

Auch der Nachmittag verläuft sehr sonnig. Die hohen, dünnen Schleierwolken ziehen allmählich ab. Zwar werden die Quellungen über den italienischen Gebirgsgruppen etwas größer, Schauer oder gar Gewitter sind aber nicht zu erwarten. Nachts löst sich die Bewölkung weitgehend auf, nur entlang der Poebene ist mit starkem Dunst oder sogar hochnebelartiger Bewölkung mit einer Obergrenze von rund 2000 m zu rechnen. Die Temperaturen liegen in 3000 m zwischen 2 und 6 Grad, in 4000 m zwischen -4 und 1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 4000 m mehrheitlich aus Sektor Nord mit 20 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 25.05.2017 um 13:05 Uhr

Bergwetter Walliser Alpen, Tessin, Piemont am Freitag, 26.05.2017

Im Großteil der Region bringt der Freitag strahlenden Sonnenschein. Die anfängliche Bewölkung am Rand zur Poebene löst sich vormittags auf, bzw. wandelt sich allmählich in aufsteigende Haufenwolken um. Hier können die Berge vorübergehend einnebeln, ansonsten bleiben sie frei und die Wolken klein und harmlos. Das Risiko für Schauer- und Gewitter ist noch sehr gering. In der Poebene ist nachts erneut hochnebelartige Bewölkung möglich, ansonsten sternenklar. Die Temperaturen liegen in 3000 m zwischen 4 und 8 Grad, in 4000 m zwischen -2 und 1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 4000 m mehrheitlich aus Sektor Nord mit 15 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 25.05.2017 um 13:05 Uhr

Bergwetter Walliser Alpen, Tessin, Piemont am Samstag, 27.05.2017

Am Samstag wird es eine Spur labiler. Abseits der aufsteigenden Wolkenfelder am Rand zur Poebene gibt es bis über Mittag erneut strahlenden Sonnenschein und wenig Wind. Dann werden die Quellwolken etwas größer und ganz vereinzelt kann es in den Abendstunden einen Schauer oder auch Wärmegewitter geben. Meist bleibt es aber trocken und gewitterfrei. Nachts klart es wieder weitgehend auf. Die Temperaturen liegen in 3000 m zwischen 3 und 8 Grad, in 4000 m zwischen -3 und 1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 4000 m mehrheitlich aus Sektor Nord mit 5 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 25.05.2017 um 13:05 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Sonntag, 28.05.2017

Auch der Sonntag bringt verbreitet im Alpenraum sonniges Wetter mit Quellwolkenentwicklungen am Nachmittag, die vorerst harmlos bleiben. Am Montag steigt das Risiko für einen Schauer am Nachmittag deutlich an, auch Gewitter könnte im Norden möglich werden. Am Dienstag im Norden zunehmend gewittrig, am Mittwoch auch im Süden Anstieg der Gewitterneigung.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch, ab Dienstag mittel

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 25.05.2017 um 13:05 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Montag, 29.05.2017

Weiterhin herrscht Hochdruckeinfluss, es wird aber allmählich labiler und feuchter. Somit sollte man bei der Tourenplanung Wärmegewitter im Laufe des Nachmittags oder Abends einkalkulieren. Wann und wo diese genau entstehen, lässt sich derzeit noch nicht vorhersagen.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): erst hoch, ab Dienstag mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 25.05.2017 um 13:05 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Montag, 29.05.2017

Weiterhin herrscht Hochdruckeinfluss, es wird aber allmählich labiler und feuchter. Somit sollte man bei der Tourenplanung Wärmegewitter im Laufe des Nachmittags oder Abends einkalkulieren. Wann und wo diese genau entstehen, lässt sich derzeit noch nicht vorhersagen.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): erst hoch, ab Dienstag mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 25.05.2017 um 13:05 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Montag, 29.05.2017

Weiterhin herrscht Hochdruckeinfluss, es wird aber allmählich labiler und feuchter. Somit sollte man bei der Tourenplanung Wärmegewitter im Laufe des Nachmittags oder Abends einkalkulieren. Wann und wo diese genau entstehen, lässt sich derzeit noch nicht vorhersagen.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): erst hoch, ab Dienstag mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 25.05.2017 um 13:05 Uhr