logo-dav-116x55px

17.05.2021, 21:15 Uhr
Servus TV Deutschland

TV-Tipp: Bergwelten – Im Wipptal: Grenzgebirge am Brenner

Das Wipptal zwischen Österreich und Italien ist geprägt durch die Grenzziehung 1919 – und heute eine gewaltige Arena für Bergsportler und -sportlerinnen, abseits vom touristischen Trubel. Servus TV begleitet am 17. Mai eine Nordtirolerin und einen Südtiroler auf Tour zwischen ihren Heimatländern.

Die Berge im Wipptal hoch über dem Brennerpass, beherrscht von mächtigen Dreitausendern aus Granit, Gneis und Dolomit, sind geprägt durch die Grenzziehung von 1919. Die österreichisch-italienische Staatsgrenze verläuft mitten hindurch über Grate, Gipfel und sogar durch eine Schutzhütte. Doch heute ist diese Grenze weniger Trennung als vielmehr Schnittpunkt der deutschsprachigen und italienischen Kultur und verbindet die Menschen, wie die Nordtiroler Fotografin Victoria Hörtnagl und der Südtiroler Bergführer Pauli Trenkwalder beweisen. 

 

Gemeinsam machen sie sich auf zu einer Grenztour in den Zillertaler Alpen, wandern zwischen ihren beiden Heimatländern Österreich und Italien und folgen den Spuren der Grenzziehung am Stampflkees Gletscher hoch über dem Pfitschtal.

 

Sendungsinformationen

 

TV-Tipp: Sendungen für Bergliebhaber

Mehr erfahren
Schlechtes Wetter, zu wenig Schnee, keine Zeit: Nicht immer können Bergliebhaber und -innen ihrem Hobby nachgehen. Gut, dass es regelmäßige TV-Sendungen gibt, die die Lust an den Bergen fördern, neue Ziele verraten und ganz einfach spannend sind. Hier haben wir die Wichtigsten aufgeführt.