logo-dav-116x55px

Rezept für herzhafte Käseplätzchen

Wenn die vielen süßen Weihnachtsleckereien schon den Magen verkleben, steigert sich die Lust auf etwas Deftiges. Ein Rezept für herzhafte Edelweiß-Käseplätzchen gibt es vom DAV-Partner Bergader.

Zutaten

Für den Teig:

  • 200 g Bergbauern Käse würzig-nussig
  • 200 g weiche Butter
  • 30 g Tomatenmark (doppelt konzentriert)
  • ½ TL mildes Chilisalz
  • 25 g Puderzucker
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 150 g Mehl
  • 70 g Speisestärke
  • 70 g gemahlene, geschälte Mandeln
  • 50 g eingelegte Trockentomaten, klein gewürfelt

Außerdem:

  • etwas Mehl zum Verarbeiten
  • Mohn oder Pistazien zum Dekorieren nach Belieben
 

Zubereitung

  • Den Bergbauern Käse in kleine Stücke schneiden.
  • Butter, Tomatenmark, 100 g Käse, Chilisalz und Puderzucker mit den Knethaken einer Küchenmaschine oder eines elektrischen Quirls verkneten. Ei und Eigelb nach und nach dazu geben.
  • Mehl und Speisestärke zusammen in eine Schüssel sieben, die Mandeln untermischen, zur Butter geben und alles zusammen kneten bis ein glatter Teig entsteht. Zum Schluss die Trockentomaten untermischen, den Teig zu einem flachen Ziegel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde kaltstellen.
  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen.
  • Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche nochmals kurz durchkneten und zu einer großen Platte von ca. 0,5 cm Dicke ausrollen. Mit einem Edelweißausstecher (ca. 5 cm) Edelweiße aus dem Teig ausstechen und mit ein klein wenig Abstand zueinander auf die Backbleche legen.
  • Nach Belieben mit Mohn oder Pistazien bestreuen, die übrigen 100 g Käse darauf verteilen und im unteren Drittel des vorgeheizten Backofens etwa 10 Minuten hell backen.
 

Statt Punsch und Glühwein passt zu diesen herzhaften Plätzchen besser ein süffiger dunkler Doppelbock.

 

 

Guten Appetit! 

 

Rezept für Edelweißplätzchen

Mehr erfahren
Zwischen Sternen, Tannenbäumen und Engelchen machen sich auf dem Plätzchenteller auch alpine Edelweiße richtig gut! Hier gibt's das Rezept für die kleinen Leckereien zum Nachbacken!