logo-dav-116x55px

Fabian Buhl: SOLO – Dare to live your Dream

Replay des Livestream-Vortrags jetzt verfügbar!

Mehr erfahren
Extremkletterer Fabian Buhl präsentierte am Donnerstag, den 7. Mai live auf dem Youtube-Kanal des DAV seinen Vortrag "SOLO – Dare to live your Dream". Zuschauerinnen und Zuschauer konnten dem Profi über den Youtube-Chat auch Fragen stellen. Das Replay des Livestream-Vortrags ist bis 31. Mai online verfügbar.

TV-Tipp: "Die Alpen. Eine große Geschichte"

Bis 15. Mai in der Mediathek verfügbar

Mehr erfahren
Die Alpen bilden Europas mächtigste Gebirgsbarriere. Ihre Täler sind die Heimat von 14 Millionen Menschen und Urlaubsort unzähliger Touristen. Wie der Mensch diese Bergwildnis eroberte und sie vom Lebensraum auch zum Sehnsuchtsort und Symbol unberührter Natur und ursprünglichen Lebens wurde zeigt die aufwändig produzierte Dokumentation „Die Alpen“. 

Stefan Glowacz: Von der Arktis bis in den Orient

Replay des Livestream-Vortrags

Mehr erfahren
Der Abenteurer und Extremkletterer Stefan Glowacz präsentierte am Donnerstag, den 23. April live auf dem Youtube-Kanal des DAV seinen Vortrag "Von der Arktis bis in den Orient". Zuschauerinnen und Zuschauer konnten dem Profi über den Youtube-Chat auch Fragen stellen.

"Statt an den Tod habe ich an das Foto gedacht"

Heinz Zak im Interview

Mehr erfahren
Heinz Zak ist ein Urgestein des Bergsports. Einem großen Publikum auch außerhalb der Kletterszene wurde er 2005 bekannt, als er als zweiter überhaupt die Route Separate Reality im Yosemite-Nationalpark Free-Solo kletterte. Zum Gespräch hat er einige seiner bekanntesten Bilder mitgebracht.

Ines Papert/Luka Lindič: Alpinism on the Edge of Dreams

Replay des Livestream-Vortrags

Mehr erfahren
Ines Papert und Luka Lindič präsentierten am Donnerstag, den 16. April live auf dem Youtube-Kanal des DAV ihren Vortrag "Alpinism on the Edge of Dreams". Zuschauerinnen und Zuschauer konnten den Profi-Bergsportlern über den Youtube-Chat auch Fragen stellen. Der Livestream ist als Replay bis 31. Mai verfügbar.

10 Tipps von Fotograf Heinz Zak

Bergfotografie für angehende Profis

Mehr erfahren
Heinz Zak ist Extremkletterer, Buchautor, Vortragsredner und vor allem auch ein begnadeter Fotograf. Doch was unterscheidet ein Foto, das zur Ikone wird von einem Schnappschuss auf dem Gipfel? 10 Tipps von Heinz Zak.

Video: Anna Stöhr - Evolution

Vom Wettkampf zu den hohen Wänden

Mehr erfahren
Der Film "Evolution" begleitet die Ex-Wettkampfathletin Anna Stöhr auf ihrem Weg vom Wettkampf zum Klettern in hohen Felswänden. Die Route "Ali Baba" markiert dabei einen Wendepunkt in Annas Leben.

Alexander Huber: Die fünfte Dimension

Replay des Livestream-Vortrags

Mehr erfahren
Extremkletterer Alexander Huber präsentierte am Donnerstag, den 9. April live auf dem Youtube-Kanal des DAV seinen Vortrag "Die fünfte Dimension". Zuschauerinnen und Zuschauer konnten dem Profi über den Youtube-Chat auch Fragen stellen.

Fit & digital

Tipps für Trainingsapps

Mehr erfahren
Sind während der Ausgangsbeschränkung schon ein paar Quarantäne-Pfunde dazugekommen? Oder wurden Küche und Treppenhaus schon hunderte Male durchklettert? Wer (wieder) fit werden oder fit bleiben will, findet mit diesen Apps einige Trainingsmöglichkeiten für Zuhause.

Heinz Zak: Träume sterben nie

Replay des Livestream-Vortrags

Mehr erfahren
Extremkletterer und Fotograf Heinz Zak präsentierte am 2. April live auf Youtube seinen Vortrag "Träume sterben nie". Zuschauerinnen und Zuschauer konnten dem Profi über den Youtube-Chat auch Fragen stellen. Der Multivisions-Vortrag ist hier im Replay verfügbar!

bergundsteigen jetzt ohne Abo verfügbar!

Mehr erfahren
Das Fachmagazin für Risikomanagement am Berg ist während der Corona-Krise ohne Abo abrufbar! Wer sich in Zeiten der Krise im Risikomanagement am Berg weiterbilden und viele spannende Geschichten aus der Welt der Berge lesen möchte, dem steht ab sofort die bergundsteigen kostenfrei zur Verfügung. Interessierte können alle Beiträge des Fachmagazins bis auf Weiteres online lesen: bergundsteigen.at. 

Starker Stoff aus Schwaben

Lesefutter von Panico im Paket

Mehr erfahren
Der bekannte Panico-Verlag bietet aus aktuellem Anlass ein spannendes Lesepaket: 5 extravagante Bergbücher gibt es derzeit für nur zehn Euro. Was tun, wenn man nicht raus soll an Felsen und Berge? Lesen ist eine beliebte Alternative – am liebsten über das, was man am liebsten tut. Der schwäbische Panico Verlag, spezialisiert auf leidenschaftlich gemachte Führerliteratur, hat auch ein Faible für Texte, die ein bisschen anders sind. Die könnten zur Zeit, wo Führerstudium leicht zu Frustanfällen führen mag, attraktiv werden. Dachten sich die Macher – und haben ein Bündel geschnürt: Fünf etwas andere Bücher vom Berg für zehn Euro heißt die ganz und gar unschwäbische Offerte. Ein Entwicklungsroman aus Chamonix; ein politsatirischer Bergkrimi; und drei mal schräge Geschichten mit individueller Perspektive. Starke Schreiber, Texte mit Pfiff: Diese Idee reichen wir gerne weiter!   Mehr Infos und Bestellung unter www.panico.de 

DIY @ Home: Reperaturwerkstatt mit VAUDE und Globetrotter

Mehr erfahren
Reparieren statt wegwerfen: Unsere zwei langjährigen Partner VAUDE und Globetrotter zeigen wie es geht und wie ihr dadurch automatisch einen Beitrag zum Umweltschutz leisten könnt. Rucksack, Zeltstangen, Hardshell und Co. sind im besten Fall verlässliche Partner für viele Jahre. Doch irgendwann machen auch mal die langlebigsten Produkte schlapp. Das ist aber noch lange kein Grund sie wegzuwerfen. Upcycling, reparieren und umfunktionieren liegen nämlich nicht nur im Trend, das Heimwerken eignet sich auch dafür, um die Zeit zu Hause produktiv zu nutzen und sich somit auf die kommende Saison vorzubereiten.   VAUDE und Globetrotter haben zwei praktische Angebote, wie ihr ganz einfach und ohne große Vorkenntinisse oder Materialien den Lebenszyklus eures Outdoor-Gears verlängern und wieder auf Vordermann beziehungsweise Vorderfrau bringen könnt! 

"Rausgehört" – Der Podcast von Globetrotter

Berg-Geschichten für Daheim

Mehr erfahren
Mit dem Podcast unseres langjährigen Partners Globetrotter könnt ihr euch raus in die Natur hören. Auf der Website unseres Partners Globetrotter findet ihr spannende Geschichten rund um das Outdoor-Leben. Jeden Monat gibt es eine neue Podcast Folge, in der abenteuerlustige Menschen über ihre bewegenden Erlebnisse, wie beispielsweise eine Atlantik-Überquerung mit dem Tretboot oder auch über den Umstieg auf eine klimaneutrale Weltreise, berichten.   Auch spannend: Wer lieber selbst lesen möchte, kann hier durch das Magazin von Globetrotter stöbern. In der aktuellen Ausgabe findet ihr hier zum Beispiel ein spannendes Interview mit dem DAV-Athleten Alex Megos, einem der weltbesten Kletterer, der sich für die olympischen Spiele in Tokyo qualifiziert hat.   Hier könnt ihr euch das Naturabenteuer ins Wohnzimmer holen. 

Bleib daheim – und bleib fit!

Trainingstipps für die eigenen vier Wände

Mehr erfahren
Trainingstipps für Berg- und Klettersportler Die Corona-Pandemie bedeutet für uns alle eine völlig neue Situation. Das aus dem Bergsport gewohnte Risikomanagement ("gefährlich für mich?") gibt uns nicht die angemessenen Verhaltensrichtlinien. Die Frage heißt vielmehr: "Wie muss ich mich als Teil einer großen Masse (Bevölkerung) verhalten, um nicht zur Gefahr für andere zu werden?".   Um zu vermeiden, dass wir ungewollt Viren auf besonders gefährdete Personen übertragen, und um die Geschwindigkeit zu reduzieren, mit der die Krankheit um sich greift, müssen wir Kontakte mit anderen Menschen möglichst verringern. Deshalb wurden Sportanlagen inklusive Kletterhallen, aber auch Berghütten geschlossen. Die nächste Eskalationsstufe der Schutzmaßnahmen, ein Ausgehverbot, war bei Erstellung dieser Tipps noch nicht ergriffen worden, aber in Diskussion und absehbar.   Die Ansteckungs- und Verbreitungsgefahr outdoor, am Berg, ist relativ gering, solange nicht zu viele andere unterwegs sind. Doch da alle medizinisch geschulten Menschen in nächster Zeit für die Behandlung von Coronapatienten gebraucht werden dürften, sollte auch die Gefahr vermieden werden, dass die Bergwacht zu einem Unfall anrücken muss – das heißt: besser nicht in die Berge gehen.   Das ist ein schmerzhafter Verzicht, wenn der Frühling beginnt und allmählich die Freiluftsaison in Reichweite kommt, ob am Naturfels oder auf vom Schnee freigetauten Rad- und Wanderwegen. Noch werden die wenigsten jemanden in ihrem Umkreis haben, der an Corona schwer erkrankt oder gestorben ist. Das wird sich ändern. Und dann wird man verstehen, warum jetzt Zurückhaltung richtig und wichtig gewesen wäre.   Es stellt sich also die Frage: Wie kann ich zuhause – in meiner Wohnung, auf der Terrasse, im Garten – einen "Hauch" Bergsport erleben – oder zumindest mich fit machen und halten für die Zeit, wenn er wieder "erlaubt" ist? 

Berge im Web

Eine Liste mit spannenden virtuellen Touren, Blogs, Podcasts, uvm.

Mehr erfahren
Wer seine Bergsucht nicht nur lesend oder fernsehend befriedigen möchte, für den bietet das Internet eine Vielzahl an Quellen. Einige spannende Berg-Blogs, Podcasts, Profile in sozialen Netzwerken und virtuelle Bergtouren stellen wir hier vor. Die Liste wird laufend aktualisiert und angepasst. Regelmäßiges vorbeisurfen lohnt sich also.

Bergbuch-Klassiker

Mehr erfahren
Bücher über Berge gibt es mittlerweile wie Steine im Karwendel. Manch Buch gerät da schnell wieder in Vergessenheit. Nicht so bei unserer (unvollständigen) Liste der Bergbuch-Klassiker. Zusammengestellt von unserem langjährigen Redakteur, Bergsteiger und Bücherwurm Andreas Dick. Chris Bonington, Doug Scott, Kurt Diemberger, Herbert Tichy, Julius Kugy, Henry Hoek und viele andere finden sich nicht in der folgenden Liste – natürlich handelt es sich um eine subjektive Auswahl, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Doch jedes dieser Bücher kann dazu taugen, die mehr oder weniger freiwillige Bergpause in der Zeit von Corona zu überbrücken – mehr als das: Mit Erleben anzureichern. Und gerne könnt Ihr Euren ganz persönlichen Favoriten ergänzen. Übrigens: Die meisten dieser Bücher sind ausleihbar bei der Bibliothek des DAV – wenn sie mal wieder geöffnet hat… 

Berge fürs Wohnzimmer

Filmtipps vom DAV

Mehr erfahren
Kann der Mensch nicht zum Berg, muss der Berg eben zum Menschen. Wir haben euch eine Liste mit einigen Filmen und Clips für die Zeit zu Hause zusammengestellt, damit die Sehnsucht nach den Bergen dieser Welt nicht zu groß wird. Außerdem sind sicher auch ein paar Inspirationen für später dabei. The Old Man of the Mountains: Der deutsch-amerikanische Kletterer Fred Beckey zeigt in einem kurzen Film, dass Klettern keine Altersgrenzen kennt. (englisch) The Man Behind the Mask: Kann man seine Verantwortung als Vater einer Tochter ernst nehmen und gleichzeitig Extremsport in den abgelegensten Winkeln der Erde betreiben? Mike Libecki zeigt, wie es gehen kann. (englisch) Showdown at Horseshoe Hell: Alex Honnold ist der unangefochtene Favorit des Events Horseshoe Hell, bei dem Klettern und Feiern Hand in Hand gehen. Doch zwei Herausforderer sind ihm dicht auf den Fersen. (englisch) Operation Moffat: In den 40er-Jahren kam Gwen Moffat zum Klettern, besonders für Frauen damals sehr ungewöhnlich. Ein halbes Jahrhundert später tritt Claire Carter in die Fußstapfen ihres Vorbilds. (englisch) Adam Ondra #57: No fear - Falling: "I hate to fail but I love to fall." Profikletterer Adam Ondra über richtiges Fallen und warum es auf dem Weg nach oben dazugehört. Von Adam Ondra gibt es jeden Montag einen Clip, den er auf seinem YouTube-Kanal veröffentlicht. (englisch) Rotpunkt: Der Film zeigt Alexander Megos' Weg zum Spitzenkletterer - und die Rolle, die seine fränkische Heimat dabei spielt. Auf der Website des Banff Centre findet ihr eine schöne Auswahl an kurzen Videos mit beeindruckenden Bildern. Perfekt geeignet, um für ein paar Minuten imaginär auf große Tour zu gehen.  

EDELRID Eagle Lite 9.5 Sportkletterseil

Klettern wie die Kader-Athleten

Mehr erfahren

Weitere Inhalte laden