logo-dav-116x55px

07.06.2018
09.06.2018

British Council Nature Writing Seminar

Literaturhaus München & Nantesbuch Stiftung

 

Seit Menschen schreiben, schreiben sie auch über oder in der Natur. Die moderne Gegenwartsliteratur wird ohne ihren Bezug zur Welt der Natur als Erfahrungsraum für Utopien kaum verständlich. Die britische Literaturwelt wurde in den letzten zwei Jahrzehnten stark beeinflusst von einer Bewegung, die Reaktionen auf unsere lebendige Umwelt in den Fokus rückt. Diese Bewegung wird als 'Nature Writing', auch als 'Literature of Landscape'  oder 'Place Writing'  bezeichnet.

 

Unter der Leitung von Robert Macfarlane sprechen namhafte britische Vertreterinnen und Vertreter des 'Nature Writing' wie Nancy Campbell, Horatio Clare, Helen MacDonald u.a. in Lesungen und Diskussionsrunden über die Bedeutung der Natur für ihre literarische Kreativität und das Wechselverhältnis von Literatur und Natur in der Kunst.

 

Programm und Anmeldung unter British Council

 

Veranstaltungsort: Literaturhaus München & Nantesbuch Stiftung, Bad Heilbrunn

 

Donnerstag bis Samstag, 7.-9. Juni 2018

 

Das Literaturhaus München widmet dem Thema vom 23.3. bis 7.10.2018 eine Ausstellung unter dem Titel: 'Ins Blaue! Natur in der Literatur'