Digitale Volltexte

Das Alpenvereinsjahrbuch. Foto: DAV

Online-Archiv der Alpenvereinsjahrbücher

Wer kennt es nicht – das Alpenvereinsjahrbuch? Doch seit wann gibt es das? Wie sah es früher aus? Was stand in den alten Bänden? ... All diese Fragen lassen sich mit Hilfe unseres Online-Archiv beantworten. Es stehen dabei alle Bände von 1869 bis zum Jahr 2018 digital zur Verfügung.

Geschichte

1869 erschien der erste Band des Jahrbuchs, damals noch unter dem Titel "Zeitschrift des Deutschen Alpenvereins". Der Name wechselte noch weitere vier Mal, aber das Ziel des Jahrbuchs, die wichtigen Themen und Entwicklungen in den Alpenvereinen und im Alpinismus zu dokumentieren, blieb.

Seit jeher wurden im Jahrbuch große Momente der Alpingeschichte festgehalten (z. B. Erstbesteigungen, Expeditionen) aber auch aktuelle Themen skizziert und diskutiert. – Ein Spiegel seiner Zeit, damals wie heute. 

Informationen zur aktuellen Ausgabe und zu den Jahrbüchern seit 2019 gibt es auf alpenverein.de.

Sektionsschriften online

Verschiedene Sektionsschriften der Sektion Aachen. Quelle: DAV

Die Sektionen des DAV dokumentieren ihre zahlreichen Aktivitäten und Angebote in eigenen Sektionspublikationen. Vom kleinen Programmheft bis hin zum Hochglanz-Mitgliedermagazin – damals wie heute informieren die Sektionen damit ihre Mitglieder und dokumentieren gleichzeitig ihre Geschichte.

Für alle, die gerne in alten Zeiten schwelgen, die wissen wollen, welche Veranstaltungen ihre Sektion beispielsweise im Jahr 1898 organisiert hat oder welche Sorgen und Nöte das Sektionsleben 1912 geprägt haben, bietet die Bibliothek alle vorhandenen Schriften der AV-Sektionen von 1869–1950 als Volltexte online an. Hier gibt es Festschriften, Programme, Rundschreiben, Jahresberichte, Festeinladungen und vieles mehr – geordnet nach Sektionen.

Die Rother Alpenvereinsführer sind seit 70 Jahren Standardwerke in der alpinen Führerliteratur. Quelle: DAV

Rother Alpenvereinsführer digital

Schon seit mehr als siebzig Jahren sind die Rother Alpenvereinsführer Standardwerke in der alpinen Führerliteratur. Die im Rother Bergverlag 1951 begründete Reihe wird in Zusammenarbeit mit dem Deutschen, dem Österreichischen und dem Südtiroler Alpenverein herausgegeben.

An dieser Selle gibt es ausgewählte Titel der beliebten Wanderführer, sortiert nach Alpenregionen und Wandergebieten. Zum Nachlesen, Schmökern und Recherchieren. Alle ältere Auflagen, für die die Urheberrechte geklärt werden konnten, sind im Volltext einsehbar. Noch im Handel erhältliche Ausgaben sind auf der Website vom Rother Bergverlag zu finden.