logo-dav-116x55px

Les Diablerets

Heute
Überwiegend sonnig
-5 °C
Bergwetter

Aktuelle Programmhinweise

Veranstaltungen Alpine Kultur

Mehr erfahren
Buchvorstellungen, Podiumsdiskussionen, Filmvorführungen und vieles auf der Münchner Praterinsel.

Ausstellung zum Jubiläum: "Die Berge und wir"

12. Mai 2019 bis 13. September 2020

Mehr erfahren

Große Hürde für Umbau des Alpinen Museums in München genommen

Bund fördert mit 4,9 Mio. Euro

Mehr erfahren
Eine große Hürde für den Umbau und die Modernisierung des Alpinen Museums auf der Praterinsel in München ist genommen. Der Bund bezuschusst die Baumaßnahme mit 4,9 Mio. Euro. Zuvor hatte der Deutsche Alpenverein als Träger des Museums auf seiner Hauptversammlung im Oktober die Bereitstellung von 2,5 Mio. Euro genehmigt. Für den Rest der insgesamt benötigten 9,8 Millionen Euro hat der DAV Anträge an zwei Stiftungen gestellt. Außerdem laufen derzeit Gespräche mit der Stadt München und dem Freistaat Bayern. DAV-Präsident Josef Klenner ist optimistisch: „Wenn alles nach Plan verläuft, könnten wir 2021 mit dem Umbau beginnen.“ 

Alpines Museum: Newsletter November/Dezember 2019

Mehr erfahren
Wir freuen uns Ihnen das aktuelle Programm November/Dezember 2019 vorstellen zu dürfen.    

"Die Alpen. Der gefährdete Traum".

Vorträge, Gespräche und Diskussionen

Mehr erfahren
Veranstaltungsreihe der Bayerischen Akademie der Wissenschaften und des Deutschen Alpenvereins e.V. zum 150. DAV-Jubiläum 2019   Die Vortragsreihe setzte die aktuelle Bergbegeisterung in einen gesellschaftlichen und historischen Kontext. In Auseinandersetzung mit soziologischen und ökonomischen Deutungssmustern wurde versucht, die Leidenschaft für die Berge zu erklären. Die Ergebnisse dieser Analyse flossen ein in die Diskussionen um Lösungsansätze zu den aktuellen Problemfeldern der Veränderung und Nutzung des alpinen Raumes.   Die Veranstaltungsreihe fand von Mai bis Juli 2019 statt. Die Aufzeichnungen einiger Vorträge gibt es im DAV-Youtube-Kanal:   Der Ruf der Berge - eine resonanztheoretische Deutung Vortrag von Prof. Dr. Hartmut Rosa (Universität Jena) und Gespräch mit Prisca Straub (Bayerischer Rundfunk) Versportlichung des Bergsteigens Prof. Dr. Robert Gugutzer (Universität Frankfurt am Main) im Gespräch mit Alexander Huber (Profibergsteiger, Autor) und Prof. Dr. Helga Peskoller (Universität Innsbruck), moderiert von Michael Pause (Journalist, Direktor Bergfilmfestival Tegernsee) Medialität und Vermarktung des Bergsports Dr. habil. Jens Badura (Kulturphilosoph, berg_kulturbüro Ramsau) im Gespräch mit Ines Papert (Profibergsteigerin und Autorin) und Mesi Tötschinger (Chefredakteurin Bergwelten Online, Red Bull Media), moderiert von Michael Ruhland (Chefredakteur Zeitschrift Bergsteiger) Raumordnungskonzepte und Naturschutz im Alpenraum Dr. Raimund Rodewald (Stiftung für Landschaftsschutz Schweiz) im Gespräch mit Dr. Roland Kals (Bergsteigerdörfer, Österreichischer Alpenverein) und Prof. Dr. Gerlind Weber (Universität für Bodenkultur, Wien), moderiert von Dr. Georg Bayerle (Bayerischer Rundfunk)   Für einige Vorträge und Diskussionsrunden gibt es im Rahmen des Jubiläums-Bergpodcasts EinsFünfNull einen Audiocut.   Flyer "Die Alpen. Der gefährdete Traum" Flyer DAV BAdW , 736 kb       

Alpines Museum: Newsletter September/Oktober 2019

Mehr erfahren
Wir freuen uns Ihnen das aktuelle Programm September/Oktober 2019 vorstellen zu dürfen.    

Seminararbeiten zur Ausstellung „Die Berge und wir“

Mehr erfahren
An der Erarbeitung der Ausstellung „Die Berge und wir. 150 Jahre Deutscher Alpenverein“ beteiligten sich Studierende der Universität Augsburg.     

Wanderkarte für Kinder: Die Berge und ich

Mehr erfahren
Gut ausgerüstet mit einer Rucksacktasche, einer Lupe und einem Stift können sich Kinder im Alpinen Museum ab sofort auf eine spannende Reise durchs Alpine Museum begeben. An 15 markierten Stationen gilt es, Fragen zur Ausstellung zu beantworten. Am Ende erhält jedes Kind eine Belohnung. Geeignet ist der ca. 1stündige Parcour für Kinder, die lesen und schreiben können oder welche, die Fragen mit ihren Eltern zusammen beantworten möchten.    Kosten: im Museumseintritt inklusive   Wir wünschen allen Kindern viel Spaß beim Entdecken!   Unterstützt wird die kostenlose Mitmachaktion von der Versicherungskammer Bayern. Herzlichen Dank! 

Schlagintweit-Ausstellung in Indien

Mehr erfahren
Die Expedition der Brüder Schlagintweit von 1854 bis 1858, die sie im Auftrag der britischen East India Company durchführten, wird 2019 von der Kulturorganisation LAMO erstmals in Leh Ladakh mit einer Ausstellung in Erinnerung gebracht.   

150 Jahre Alpenverein und die Greizer Hütte

Doppelausstellung im Museum im Unteren Schloß Greiz. Verlängert bis 29. September 2019

Mehr erfahren
Ruf der Berge... 150 Jahre Alpenverein und die Greizer Hütte Was verbindet Greiz seit 140 Jahren mit den Alpen, die Alpen mit Greiz? Am 28. März 1879 gründeten 31 Herren einen Zweigverein der Alpenvereinssektion Frankenwald, welche Ihren Sitz in Nordhalben in Bayern hatte und damals 58 Mitglieder zählte. Am 29. Dezember 1881 erteilte der Zentralausschuß des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins die Zustimmung zur Bildung der 79. Sektion des Alpenvereins in Greiz. Bald nach Gründung der Sektion Greiz wurde Kammerherr Graf Künigl-Ehrenburg, ein Pustertaler, Mitglied der Sektion. Als begeisterter Alpinist erforscht er in den Dolomiten viele Gebiete und es gelangen ihm auch Erstbesteigungen.Anlässlich des 150jährigen Bestehens des Alpenvereins verbinden zwei Sonderausstellungen der Museen der Schloss- und Residenzstadt Greiz zur einzigartigen Bergwelt der Alpen die Kultur- und Zeitgeschichte mit zeitgenössischer Kunst im Museum im Unteren Schloss. Im Jahr 1893 hatte die Sekion eines ihrer großen Ziele erreicht - die Eröffnung einer sektionseigenen Hütte, der Greizer Hütte im Zillertal. Die Ausstellung zeigt anhand der Geschichte der Sektion Greiz und einem Großteil der Wanderausstellung "Die Berge und wir" eine gelungene Verbindung zwischen Sektions- und Alpenvereinsgeschichte.    AUSSTELLUNG VERLÄNGERT BIS SONNTAG, 29. SEPTEMBER!   25. Mai 2019 bis 29. September 2019     Museum im Unteren Schloss Greiz         

Sonderbriefmarke zum DAV-Jubiläum

Vizepräsident Rudi Erlacher nimmt die Sonderbriefmarke entgegen

Mehr erfahren
„Die Marke hat eine besondere Leichtigkeit. Die Linie in gletschereisblau erinnert an die Silhouette der Alpen von der Zugspitze über das Wetterstein bis zum Wilden Kaiser.“ so Vizepräsident Rudi Erlacher bei der Übergabe.

Online-Archiv der Alpenvereinsjahrbücher 1869-2010

Alpenvereinsjahrbücher

Mehr erfahren
Auf der Seite "Austrian Literature Online" finden Sie ein Volltext-Archiv der "Zeitschrift des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins" von 1870-2010.  Auf den Seiten der Bibliothek des DAV finden Sie ein Volltext-Archiv der Alpenvereinsjahrbücher.  1869 erschien der erste Band des Jahrbuchs, damals noch unter dem Titel "Zeitschrift des Deutschen Alpenvereins". 

Kultur und Geschichte der Alpen

Alpines Museum

Mehr erfahren
Gipfellust in der Großstadt - das Alpine Museum zeigt Ihnen mit seinen Gemälden, Bildern, Grafiken und Dokumenten die Faszination, die seit Jahrhunderten von den Alpen ausgeht.

Bergsteigen heute und gestern

Bibliothek/Archiv

Mehr erfahren
Willkommen in der Bibliothek und im Archiv des Deutschen Alpenvereins, der weltweit größten Spezialbibliothek und Sammlung zur alpinen Kulturgeschichte in den letzten 250 Jahren.  

Wissenswertes für Besucher

Besucher-Infos

Mehr erfahren
Wichtige Informationen zu aktuellen Öffnungszeiten, Preisen und Gebühren von Museum, Bibliothek und Archiv.  

MALOJA MurizzanM „Edition DAV“ Strickmütze

Jetzt gibt´s was auf die Ohren

Mehr erfahren

Weitere Inhalte laden