logo-dav-116x55px

Hochkönig

Heute
Leichter Schneefall
1 °C
Ausklappen
Einklappen
Bergwetter
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
Alpen südost: Karnische Alpen, Julische Alpen, Karawanken, Venezianer Alpen Alpen südwest: Dauphiné,  Cottische Alpen, Grajische Alpen, Seealpen Bayerische und Allgäuer Alpen: Wettersteingebirge, Zugspitze, Berchtesgadener Alpen Gardasee: Gardaseeberge, Bergamasker Alpen, Adamellogruppe Kärnten: Karnische Alpen, Hohe Tauern, Nockberge, Glocknergruppe, Gurktaler Alpen Montblanc und Berner Alpen: Berner Alpen, Montblanc, Savoyer Alpen Niederösterreich: Rax-Schneeberg-Gruppe, Steirisch-Niederösterreichische Kalkalpen Oberösterreich: Salzkammergutberge, Totes Gebirge, Ennstaler Alpen Salzburger Land: Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern, niedere Tauern, Dachstein Schweiz südost: Graubündener Alpen, Berninagruppe, Bergell, Tessiner Alpen ost Schweiz zentral: Östliche Berner Alpen, Glarner Alpen, Vierwaldstätter Alpen Steiermark: Niedere Tauern, Totes Gebirge, Eisenerzer Alpen Südtirol: Ortler Gruppe, Sarntaler Alpen, Dolomiten Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Vorarlberg: Lechquellengebirge, Montafon, Silvretta, Bregenzer Wald Walliser Alpen und Piemont nord: westliche Tessiner Alpen, Matterhorn, Monte Rosa

Ausstellung: Hoch hinaus! Wege und Hütten in den Alpen

Mehr erfahren
Ab 9. März 2017 sehen Sie im Alpinen Museum in München eine neue Sonderausstellung, die sich den Wegen und Hütten in den Alpen widmet.

"Bergfoto des Jahres"

IMS Photo Contest

Mehr erfahren
Der International Mountain Summit Fotowettbewerb 2017 ist vorbei. Über 3000 Fotografen aus 100 Ländern haben ihre Fotos eingesandt und nun stehen die Gewinner fest. 

Erfolgreich - Die Lange Nacht der Museen 2017

Mehr erfahren
Am 14.10.17 war es mal wieder so weit!   Wie jedes Jahr öffnete das Alpine Museum im Rahmen der langen Nacht der Münchner Museen auch nachts seine Türen.     

Das Matterhorn mal andersrum - Ausstellung "Der Berg ruft" 2018 in Oberhausen

Mehr erfahren
„Der Berg ruft“ heißt die kommende Ausstellung im Gasometer Oberhausen.   Sie zeigt ab März 2018 die Vielfalt dieser außergewöhnlichen Welt und erzählt von der Faszination der Berge auf uns Menschen.   Sie macht den ewigen Kreislauf des Gesteins nachvollziehbar und zeigt in einzigartigen Filmausschnitten und Fotos wie in Jahrmillionen in den gewaltigen Gebirgsmassiven der Erde einzigartige Lebenswelten mit ihrer ihnen eigenen Tier- und Pflanzenwelt entstanden sind. 

Hisako Inoue – Die Bibliothek der Gerüche @ Villa Stuck

Mehr erfahren
Im Rahmen der Reihe RICOCHET zeigt das Museum Villa Stuck vom 7. Oktober 2017 – 14. Januar 2018 die multisensorische Ausstellung "Die Bibliothek der Gerüche" der japanischen Künstlerin Hisako Inoue in den Historischen Räumen.   Die Gerüche antiquarischer Bücher stehen im Mittelpunkt der Ausstellung. Inoue hat diese im Vorfeld in Antiquariaten, auf Flohmärkten oder in privaten Bücherregalen ausgewählt.   Die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Buch auf olfaktorischer Ebene, losgelöst von visuellen oder inhaltlichen Werten, erscheint ungewöhnlich, ist doch das gedruckte Buch als Medium wertvoller Inhalte eng mit seiner Gestaltung verbunden.   Die Bandbreite der präsentierten Bücher, darunter eine Bibel oder ein »Lustiges Taschenbuch«, zeigt die allgemeine Verbundenheit des Menschen mit dem Buch. Haptische, auditive und visuelle Eindrücke unterstreichen diese Beziehung zwischen Mensch und Buch.   Die Künstlerin lädt die Besucherinnen und Besucher der Ausstellung zur Interaktion ein – erst ihre Teilhabe durch Riechen, Hören, Sehen und Tasten vervollständigt die Ausstellung.   Die Ausstellung und alle Führungen dazu eignen sich gut für die Teilnahme blinder und sehbehinderter Menschen.     

Bairisch * jiddisch * wuid & koscher

Mehr erfahren
Andrea Pancur, für das wegweisende Projekt "Alpen Klezmer" mit dem Deutschen Weltmusikpreis ausgezeichnet, hat die koscheren Gebirgsjodler ins Reisebündel gepackt und zieht über die Alpen.   Sie wildert, wie es ihr gefällt und schmuggelt Lieder über den Brenner auf der Suche nach Jiddischland bis man nicht mehr weiß, ob Obergiesing nicht doch in Italien liegt. Sie zieht weiter und weiter, der Sehnsucht nach, die die Richtung, aber nie ein Ziel vorgibt. Wild und rau geht's zu, aber auch sanft und beseelt.   Jodler verschmelzen mit Nigunim, italienisch-jüdische Peysakh-Lieder treffen auf bayrische Flüsse und das murmelnde Rauschen des Meeres gibt den Takt dazu. Zu sehen und hören ist "Alpen Klezmer - Zum Meer" als Matinée am Sonntag den 15.10. von 11-13:00 Uhr in Ismaning.   Veranstaltungsort: VHS im Norden des Landkreises München e.V., Mühlenstr. 15, 85737 Ismaning Kartenvorverkauf: hier entlang.    Weitere Infos und mehr Termine finden Sie auf der Homepage der Künstlerin. 
26.10.2017, 19:30

Vortrag: Martin Scharfe. "Berge heißen!"

Alpines Museum, Praterinsel 5, 80538 München

Mehr erfahren
Vortag: Martin Scharfe. "Berge heißen!" Die altansässige alpine Bevölkerung hatte für die Orte und Punkte, die für ihre Lebensweise ohne Bedeutung waren, keine Namen – oder verschiedene Talschaften benutzten für ein und denselben Berg ganz verschiedene Namen. Diesem Wirrwarr oder auch Mangel an Namen mussten unsere alpinistischen Vorfahren abhelfen, wenn sie Missverständnisse beim Wegfinden vermeiden wollten. Geschichte und Probleme dieses Namensgebungsprozesses will der Vortrag ausleuchten. Prof. Dr. Martin Scharfe lehrte Europäische Ethnologie und Kulturforschung an der Universität Marburg. Er ist Autor mehrerer kulturgeschichtlicher Bücher zu den Alpen. Donnerstag, 26. Oktober 2017, 19.30 Uhr Kosten: € 8 / € 6.    Kartenvorverkauf Eintrittskarten für diese Veranstaltung erhalten Sie ab sofort an der Kasse des Alpinen Museums und über München Ticket: an allen Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 089/54818181 oder www.muenchenticket.de. 

Ausstellung "Gletscher.Leben" Großglockner Hochalpenstraße

Mehr erfahren
Mit der neuen Ausstellung "Gletscher.Leben" im Besucherzentrum auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe (2.369m) gewährt die Großglockner Hochalpenstraßen AG in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Alpenverein und dem Kärntner Nationalparkfonds tiefe Einblicke in den Lebensraum Gletscher.   

Online-Archiv der Alpenvereinsjahrbücher 1869-2010

Alpenvereinsjahrbücher

Mehr erfahren
Auf der Seite "Austrian Literature Online" finden Sie ein Volltext-Archiv der "Zeitschrift des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins" von 1870-2010.  Auf den Seiten der Bibliothek des DAV finden Sie ein Volltext-Archiv der Alpenvereinsjahrbücher.  1869 erschien der erste Band des Jahrbuchs, damals noch unter dem Titel "Zeitschrift des Deutschen Alpenvereins". 

Ausstellung "Berge als Therapie"

Mehr erfahren
Anlässlich des Welttages für psychische Gesundheit am 10. Oktober organisiert die Arbeitsgruppe Up&Down eine Fotoausstellung zum Thema Bergtherapie.   Die Ausstellung zeigt welchen Beitrag Berge und Bergtherapie für die Integration und Rehabilitation von Menschen mit psychischer Beeinträchtigung leisten kann.   Ausstellungsorte sind: 2. - 13.10.  Foyer der Gemeinde Bozen 16. - 31.10. Foyer des Bozner Krankenhauses 1. - 17.11. Bürgerzentrum Gries 20. - 30.11. Psychiatrisches Rehabilitationszentrum Gelmini in Salurn  

Herren-Langarmshirt "BruggerD"

Jetzt im DAV-Shop

Mehr erfahren

Weitere Inhalte laden