Logo-DAV-116x55px

Bergwetter - Mont-Blanc-Massiv, Savoyen

Mont-Blanc-Massiv, Savoyen

Bergwetter Mont-Blanc-Massiv,Savoyen am Donnerstag, 18.08.2022

Zuerst Sonne, zunehmend große Quellwolken, später auch Gewitter, tagsüber deutliche und fortschreitende Wetterverschlechterung, es regnet immer häufiger und stärker. Am Nachmittag können neben teilweise kräftigen Regenschauern auch Gewitter eingelagert sein. Trüb und verregnet auch gegen Abend. Bis Mitternacht regnet und schneit es aus kompakten Wolken zumindest zeitweise. Die Schneefallgrenze pendelt um 3100 m. In Hochlagen um 15 cm, teils bis 20 cm Neuschnee. Temperatur: In 3000 m tagsüber um 4 Grad, in 4500 m um -5 Grad. Wind in freien Kammlagen in 4500 m mehrheitlich aus Süd, anfangs mit 35 km/h im Mittel.

Bergwetter Mont-Blanc-Massiv,Savoyen am Freitag, 19.08.2022

Nasses Bergwetter. Mit kräftigem Nordwind bleibt das Bergwetter in der Region trüb mit durchwegs schlechten Sichten, bis in den Nachmittag hinein regnet es noch häufig schauerartig. Gewitter sollten aber kaum mehr dabei sein. Am späteren Nachmittag klingen die letzten Niederschläge ab und die Wolken lockern zunehmend auf. Schneefallgrenze um 3200 m, damit liegen im Hochgebirge um 5 bis 10 cm Neuschnee. Temperatur: In 3000 m tagsüber um 3 Grad, in 4500 m um -4 Grad. Wind in freien Kammlagen in 4500 m mehrheitlich aus Nord mit rund 40 km/h im Mittel.

Bergwetter Mont-Blanc-Massiv,Savoyen am Samstag, 20.08.2022

Die Berge der Region stecken aus der Nacht heraus oft noch in Wolken, Regen daraus ist zwar keiner mehr zu verzeichnen aber die Sichten sind teils noch deutlich behindert. Über den Tälern lockert es mehr und mehr auf, an den Bergen wandelt sich die Bewölkung in Quellungen um, aus denen nachmittags lokale Schauer entstehen. Die Gewittertätigkeit ist allerdings gering und die Quellungen fallen am Abend wieder zusammen. Über Nacht dann noch etwas tiefe Bewölkung oder Hochnebel an den Berghängen. Temperatur: In 3000 m tagsüber um 4 Grad, in 4500 m um -4 Grad. Wind in freien Kammlagen in 4500 m mehrheitlich aus Nordwest mit rund 25 km/h im Mittel.

Westalpen: Aussichten für Sonntag, 21.08.2022

Sehr sonnig beginnt auch der Sonntag in den Südalpen sowie im Südwesten, wahrscheinlich auch im Wallis. Der Tag bringt dann am Nachmittag einige Quellungen und vor allem im ital. Alpenbogen sowie in den frz. Seealpen können daraus nachmittags ein paar gewittrige Schauer entstehen. In den Provinzialischen Alpen dürfte es am stabilsten bleiben. Mit der Nordwestströmung wird an der Alpennordseite nach wie vor die Staubewölkung für einige Sichtbehinderungen sorgen, Regenist daraus aber am Vormittag nur im nordöstlichen Alpenrand im Bereich der Glarner Alpen wahrscheinlich. Nachmittags wandelt sich die Bewölkung auch im Norden in Quellbewölkung um, in der Folge sind lokal auch Regenschauer möglich. Kaum Temperaturänderung, weiterhin schwacher Nordwestwind.

Trend Westalpen ab Montag, 22.08.2022

Mit Wochenbeginn etabliert sich über den Westalpen ein Hochdruckgebiet, damit stabilisiert sich das Wetter in den Westalpen generell deutlich. Am Montag können noch einige hohe Schichtwolken zeitweilig für diffuses Licht sorgen, ansonsten bilden sich meist nur harmlose Quellungen am Nachmittag, die am ehesten im westl. ital. Alpenbogen für einzelne Schauer gut sind. Ab Dienstag ist es an den Vormittagen teils wolkenlos und erst ab Mittwoch steigt an den Nachmittagen auch die Gewitterneigung speziell im ital. Alpenbogen etwas an.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch

Trend Westalpen ab Montag, 22.08.2022

Mit Wochenbeginn etabliert sich über den Westalpen ein Hochdruckgebiet, damit stabilisiert sich das Wetter in den Westalpen generell deutlich. Am Montag können noch einige hohe Schichtwolken zeitweilig für diffuses Licht sorgen, ansonsten bilden sich meist nur harmlose Quellungen am Nachmittag, die am ehesten im westl. ital. Alpenbogen für einzelne Schauer gut sind. Ab Dienstag ist es an den Vormittagen teils wolkenlos und erst ab Mittwoch steigt an den Nachmittagen auch die Gewitterneigung speziell im ital. Alpenbogen etwas an.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch

Trend Westalpen ab Montag, 22.08.2022

Mit Wochenbeginn etabliert sich über den Westalpen ein Hochdruckgebiet, damit stabilisiert sich das Wetter in den Westalpen generell deutlich. Am Montag können noch einige hohe Schichtwolken zeitweilig für diffuses Licht sorgen, ansonsten bilden sich meist nur harmlose Quellungen am Nachmittag, die am ehesten im westl. ital. Alpenbogen für einzelne Schauer gut sind. Ab Dienstag ist es an den Vormittagen teils wolkenlos und erst ab Mittwoch steigt an den Nachmittagen auch die Gewitterneigung speziell im ital. Alpenbogen etwas an.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch

Bergwetter für Chamonix, Lac d'Annecy, Chartreuse, Bauges, Portes du Soleil, Genfer See

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 18.08.2022 um 11:08 Uhr