logo-dav-116x55px

Hoher Nock

Heute
Überwiegend sonnig
-5 °C
Bergwetter

Wettkampf-Equipment

Mehr erfahren
Das wichtigste Utensil beim Klettern? Neben dem Gehirn als wichtigstem Muskel wohl die Schuhe. Aber Kletterer bedienen sich noch weiterer hilfreicher Utensilien bei ihrem Sport.

Skimo WM: Palzer holt Silber, Niedermaier holt Gold

Mehr erfahren
Bei der Skimo-WM in Andorra wurde Toni Palzer am heutigen 4. März Vizeweltmeister. Der Starter für den DAV Berchtesgaden kam in der Disziplin Vertical 39 Sekunden hinter dem Schweizer Rémi Bonnet ins Ziel. Einen großartigen Erfolg konnte auch Antonia Niedermaier vom DAV Bad Aibling für das Skimo Team Germany einfahren. Sie holte die Goldmedaille in der selben Disziplin bei den U18 Damen.

Das deutsche Skimo Nachwuchs-Team auf Platz 8 beim Staffelwettbewerb

Mehr erfahren
Während die Senioren beim heutigen Staffelwettbewerb der ISMF Weltmeisterschaft in Andorra aussetzten, ging die Jugend in einer gemischten Staffel an den Start. Nach der Bronzemedaille von Finn Hösch (DAV Bergland München) und einer starken Leistung von Sophia Weßling (DAV Lindau) gestern im Sprint, war die Hoffnung auf Erfolg groß. Am Ende eines durchwachsenen Rennen wurde es Platz 8 für die Jugend des Skimo Team Germany.   Bronze für Finn Hösch im Sprint der U18 Herren – den Bericht gibt es hier zu lesen. 

Finn Hösch gewinnt Bronze im WM-Sprint der U20 Herren in Andorra

Mehr erfahren
Die ISMF Weltmeisterschaft wird aktuell vom 1.-6. März in Andorra ausgetragen. Als erster Wettkampf stand am heutigen Dienstag der Sprint auf dem Programm. Das Skimo Team Germany kann hier seine erste Medaille feiern: Finn Hösch vom DAV Bergland München belegt bei den U18 Herren den dritten Platz und sichert sich so die Bronzemedaille.

Das deutsche Team bei der ISMF Weltmeisterschaft in Andorra

Mehr erfahren
Vom 1. bis 6. März kämpfen die besten Skibergsteigerinnen und Skibergsteiger der Welt im andorranischen La Massana um die Titel im Sprint, Vertical und Individual. Zusätzlich gibt es auch noch ein Staffel-Rennen, bei dem Medaillen vergeben werden. Das Skimo Team Germany reist mit drei Athletinnen und fünf Athleten nach Andorra.

Sophia Weßling 7. beim ISMF U20 Damen Individual Weltcup

Anton Palzer vom Pech verfolgt

Mehr erfahren
Nach einem gelungenen Auftakt im Sprint folgte am 21. Februar mit dem Individual Tag zwei der Marmotta Trohpy: Über ein super Ergebnis konnte sich die junge Sophia Weßling vom DAV Lindau freuen. Sie wurde 7. bei den U20 Damen. Routinier Anton Palzer (DAV Berchtesgaden) dagegen war leider erneut vom Materialpech verfolgt und musste aufgeben. Eigentlich hätte es sein letztes Weltcuprennen sein sollen.

ISMF Sprint Weltcup Martelltal - Stefan Knopf 5. und Tatjana Paller 9.

Bei den U20 Damen wird Sophia Weßling 6.

Mehr erfahren
Am 20. und 21. Februar fand die Marmotta Trophy im italienischen Martelltal statt: Wichtige Weltcup-Puntke wurden dabei im Sprint sowie im Individual vergeben. Stefan Knopf landet bei den Herren nach starken Läufen einen soliden fünften Platz. Tatjana Paller schafft mit Platz 9 bei den Damen ihr erstes Top-10 Resultat im Weltcup. Bei den U20 Damen kommt Sophia Weßling als sechste ins Ziel.

"Der Routenbau hat sich professionalisiert"

Interview mit IFSC-Routesetter Christian Bindhammer

Mehr erfahren
Christian Bindhammer gehörte zu den Top-Wettkampfkletterern in Deutschland. Heute nutzt der 44-Jährige seine internationale Wettkampferfahrung beim Routenbau – und das äußerst erfolgreich: Er ist der einzige Deutsche IFSC-Chefroutenschrauber. Mit uns hat er über den Routenbau bei den kommenden Olympischen Spielen gesprochen.

Munich 2022: Mega-Sportevent im Olympiapark

Klettern bei den European Championships dabei!

Mehr erfahren
Genau 50 Jahre nach den Olympischen Spielen ist der Olympiapark München erneut Schauplatz eines ganz besonderen Sportevents: der European Championships. Vom 11. bis 21. August 2022 kämpfen bei diesen Europameisterschaften rund 4.400 Athletinnen und Athleten in neun Sportarten um EM-Gold – auch das Sportklettern ist dabei! Nun wurde das Konzept der Großveranstaltung erstmals dem „Honorary Board“ vorgestellt.

Keine Deutschen Skimo Meisterschaften im Winter 2020/21

Mehr erfahren
Die Hoffnung war da, der Wille umso größer, aber am Ende hat es nicht sollen sein.

Skimo Weltcup in Flaine: Stefan Knopf knapp am Sprint-Podium vorbei

Mehr erfahren
Im zweiten Wettbewerb des ISMF Weltcup Wochenendes (5./6. Februar) im französischen Flaine wurde Stefan Knopf (DAV Berchtesgaden) in einem spannenden Finale Vierter. Eine am Morgen aufgezogene Wetterfront brachte Sand aus der Sahara mit, der sich als feine gelbe Schicht auf die verschneite Landschaft legte. Tatjana Paller (DAV Bad Tölz) kämpfte sich bei diesen schwierigen Bedingungen bis ins Viertelfinale und kam am Ende auf Platz 17. Den Bericht zum Individual-Weltcup am Freitag mit dem sechsten Platz von Anton Palzer gibt es hier.  

Skimo Weltcup in Flaine: Palzer auf Platz 6 im Individual

Mehr erfahren
Am 5. Februar fand der Skimo-Weltcup im Individual in Flaine (Frankreich) statt. Anton Palzer vom DAV Berchtesgaden erreichte einen guten sechsten Platz, Finn Hösch vom DAV Bergland München kam auf Rang zehn bei den U20 Herren.

Individual Weltcup Verbier: Anton Palzer Elfter, David Sambale Vierter (U23)

Mehr erfahren
Beim ISMF Weltcup in der Disziplin Individual am 31. Januar in Verbier (SUI) schaffte es Anton Palzer vom DAV Berchtesgaden nach einem Schuhbruch noch auf Platz 11. David Sambale (DAV Immenstadt) kam bei den U23 Herren trotz Sturz noch auf einen sehr guten vierten Rang. In Verbier wurde der zweite Weltcup der Saison ausgetragen. Am Freitag fanden die Vertical-Wettkämpfe statt, am Sonntag war Individual an der Reihe. Das deutsche Team reiste mit neun Athletinnen und Athleten in die Westschweiz. Dank strenger Corona-Regeln ist es möglich, internationale Skimo-Wettkämpfe auszutragen. Der erste Weltcup-Termin fand im Dezember im italienischen Ponte di Legno als Vertical-Rennen statt. Zum Nachbericht des Vertical-Weltcups vom Freitag, 29. Januar, geht es hier. 

Vertical Weltcup Verbier - Sieg für Antonia Niedermaier (U20), Platz 6 für Toni Palzer

Mehr erfahren
Beim zweiten Vertical Weltcup der Saison am 29. Januar in Verbier zeigten die deutschen Rennläufer eine starke Leistung: Anton Palzer vom DAV Berchtesgaden lief beim Sieg des Schweizers Rémi Bonnet auf einen starken sechsten Platz, während Antonia Niedermaier vom DAV Bad Aibling bei den U20 Frauen siegreich war. David Sambale vom DAV Immenstadt kam zudem auf einen guten fünften Rang bei den U23 Herren. Das deutsche Team reiste mit neun Athletinnen und Athleten in die Westschweiz. Dank strenger Corona-Regeln ist es möglich, internationale Skimo-Wettkämpfe auszutragen. Am Sonntag, 31. Januar, findet der Individual-Weltcup statt - ebenfalls in Verbier.

SKIMO Alpencup 2021 abgesagt

Mehr erfahren
Drei Rennen – eins in Österreich, eins in Bayern und eins in Südtirol – umfasst der Cup alljährlich, darunter immer ein Weltcuprennen. 2021 macht Corona der Veranstaltung einen Strich durch die Rechnung. Aufgrund der aktuellen Reisebeschränkungen wurden die Rennen abgesagt, die Rennserie pausiert somit für ein Jahr. Immer wieder haben die Veranstalter neue Konzepte erstellt, gekämpft, um den Skibergsteigern die Rennen zu ermöglichen. Schon lange bereiteten die sich auf die „Hochkönig Erztrophy“ in Mühlbach am Hochkönig (AUT), den „Jennerstier“ in Berchtesgaden (GER) und die „Marmotta Trophy“ im Martelltal (ITA) vor.  

Klettern: EM in Moskau

Hannah Meul wird Siebte

Mehr erfahren
Vom 21. bis 29. November fand die Kletter-Europameisterschaft in Moskau statt. Das besondere an diesem Event war: Auf einen Herren und eine Dame wartete noch ein Olympia-Ticket. Vom DAV reisten Alma Bestvater (DAV Weimar), Lucia Dörffel (Sächsischer Bergsteigerbund), Afra Hönig (DAV Landshut) und Hannah Meul (DAV Rheinland-Köln) in die russische Hauptstadt. Die Wettkämpfe sind vorbei. Mit einem sehr guten siebten Platz im Olympic-Combined hat Hannah Meul den Schlusspunkt unter eine insgesamt sehr gute deutsche Team-Leistung gesetzt. Medaillen gab es für die deutschen Damen aber leider nicht. Das Ticket für Olympia hat bei den Damen Viktoriia Meshkova aus Russland gelöst. Sie wurde gleichzeitig Europameisterin im Olympic Combined. Bei den Herren holt sich Landsmann Aleksei Rubtsov das Olympia-Ticket und wird Olympic-Combined-Europameister.     Alle Ergebnisse der Europameisterschaften gibt es hier. Fotos vom deutschen Team gibt es hier. Den Livestream zu den Olympic Combined Wettbewerben gibt es im Youtube-Channel der IFSC.  Den Livestream zu den einzelnen Disziplinen gab es im Youtube-Channel von Russia Climbing. Den Vorbericht gibt es hier.  

Deutsche Meisterschaft Speed: Ritter und Lucke gewinnen!

Mehr erfahren
Zwei Rekorde, eine Titelverteidigung und zwei glückliche Gewinner: Die Deutsche Meisterschaft Speed ließ an Spannung kaum zu wünschen übrig. Am Ende stand Franziska Ritter (DAV Barmen) erneut auf dem obersten Podiumsplatz. Bei den Herren gewann Sebastian Lucke (DAV Konstanz). Sandra Hopfensitz (DAV Augsburg) und Nuria Brockfeld (DAV Osnabrück) stellten neue Rekorde auf.   Jetzt neu: Den Highlightfilm der DM Speed findet ihr links Am Ende des Artikels gibt es die Replays der Livestreams. Diese sind bis 1. Februar 2021 online.  

Deutsche Meisterschaft Lead – alle Highlights

Roxana Wienand und Chris Hanke holen die Titel!

Mehr erfahren
Am 10 und 11. Oktober 2020 fand die Internationale Deutsche Meisterschaft Lead in der Kletterhalle eXXpozed im Allgäu statt. Die Meisterschaftstitel sicherten sich Roxana Wienand (DAV Aschaffenburg) und Christoph Hanke (DAV Ringsee). Hanke holte sich auch den Tagessieg. Bei den Damen gewann Jessica Pilz aus Österreich.

Bergbericht - So wird's am Wochenende

Aktuelle Bedingungen - jede Woche ein Bericht

Mehr erfahren

Notfälle und Rettung in den Alpen

Alle wichtigen Rufnummern

Mehr erfahren
Europaweiter Notruf: 112   Unter der Nummer 112 können Menschen in Notsituationen in allen EU-Mitgliedsstaaten gebührenfrei anrufen, um die Notrufzentralen der Rettungsdienste, Feuerwehr oder Polizei zu erreichen. Auch alle Bergsportler und Bergsportlerinnen wählen unterwegs diese Nummer. Zusätzlich zur 112 gibt es in verschiedenen Ländern und Regionen spezielle Bergrettungs-Notrufnummern. Damit erreicht man die jeweilige Bergrettung direkt und nicht über allgemeine Rettungsleitstellen.   Deutschland: Einheitlicher Notruf: 112 Bergwacht Österreich: Alpin-Notruf Bergrettungsdienst Österreich aus dem Inland: 140 Aus dem Ausland mit Vorwahl 0043-512 z.B. für Innsbruck Italien und Südtirol: Einheitlicher Notruf: 112 Bergrettung CNSAS Bergrettung Südtirol Bayern, Österreich und Südtirol: Notruf-App SOS-EU-ALP Schweiz: Alpine Rettung Schweiz und Rettungsflugwacht Rega aus dem Inland: 1414 Aus dem Ausland: 0041-333-333 333 Sanitätsnotruf Erste Hilfe (bei medizinischen Notfällen): 144 Frankreich: Zentraler Notruf aus dem Inland: 15 Rettungsleitstelle Chamonix (PGHM) aus dem Ausland: 0033-450-53 16 89 Liechtenstein Bergrettung aus dem Inland: 117 Slowenien: Einheitlicher Notruf: 112 Bergrettung  

Weitere Inhalte laden