logo-dav-116x55px

Bergwetter - Alpen

Früher Heute Mi, 24.04. Do, 25.04. Fr, 26.04. Sa, 27.04. So, 28.04. Mo, 29.04. Später
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Alpen südost: Karnische Alpen, Julische Alpen, Karawanken, Venezianer Alpen Alpen südwest: Dauphiné,  Cottische Alpen, Grajische Alpen, Seealpen Bayerische & Allgäuer Alpen: Wettersteingebirge, Zugspitze, Berchtesgadener Alpen Gardasee: Gardaseeberge, Bergamasker Alpen, Adamellogruppe Kärnten: Karnische Alpen, Hohe Tauern, Nockberge, Glocknergruppe, Gurktaler Alpen Montblanc & Berner Alpen: Berner Alpen, Montblanc, Savoyer Alpen Niederösterreich: Rax-Schneeberg-Gruppe, Steirisch-Niederösterreichische Kalkalpen Oberösterreich: Salzkammergutberge, Totes Gebirge, Ennstaler Alpen Salzburger Land: Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern, niedere Tauern, Dachstein Schweiz südost: Graubündener Alpen, Berninagruppe, Bergell, Tessiner Alpen ost Schweiz zentral: Östliche Berner Alpen, Glarner Alpen, Vierwaldstätter Alpen Steiermark: Niedere Tauern, Totes Gebirge, Eisenerzer Alpen Südtirol: Ortler Gruppe, Sarntaler Alpen, Dolomiten Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Vorarlberg: Lechquellengebirge, Montafon, Silvretta, Bregenzer Wald Walliser Alpen & Piemont nord: westliche Tessiner Alpen, Matterhorn, Monte Rosa

Alpen

Wählen Sie hier eine Region, einen Ort oder klicken Sie auf die Karte.

oder

Wetterlage

Die Alpen liegen an der Vorderseite eines Tiefdruckgebietes über dem westlichen Mittelmeer in einer relativ milden, südlichen Anströmung. Im Süden stauen sich feuchte Luftmassen mit zum Teil kräftigen Niederschlägen. Im Norden bleibt es mit zunehmend starkem Föhn bis Mittwoch weitgehend trocken. Eine Kaltfront beendet am Donnerstag den Föhn in den Westalpen, danach in den Ostalpen.

Westalpen: Aussichten für Dienstag, 23.04.2019

Im Bereich des ital. Alpenbogens bis über den Hauptkamm übergreifend, sowie in den frz. Seealpen herrscht trübes und nasses Bergwetter mit schlechten Sichten. Der Niederschlagsschwerpunkt liegt im Bereich Piemont, Schneefallgrenze zwischen 1800 und 2200m. Sonst abseits des Hauptkamms in den frz. und Schweizer Alpen mit starkem Südostwind trocken, föhnig und bei wechselnder Bewölkung teilweise sonnig mit hohen Schichtwolken.


Temperatur
in 2000 m von S nach NW 1 bis 8 Grad, in 3000 m -4 bis 0 Grad, in 4000 m -8 Grad.


Nullgradgrenze
in den ital. Alpen um 2100 m, im Westen und Norden 2800 bis 3000 m.


Wind in hochalpinen freien Lagen
stark, in Föhnschneisen stürmisch aus Süd bis Südost.


Neuschneesituation
bis Mittwochfrüh in den Südstaulagen und im Piemont 30 bis 60 cm, am Hauptkamm um 20cm westlich bzw. nördlich davon keiner bis kaum Neuschnee.

Ostalpen: Aussichten für Dienstag, 23.04.2019

Der Südwind verstärkt sich und schiebt dichte Wolkenfelder über die Alpen, sodass auch im Norden trotz Föhn die Sonne oft verdeckt bleibt. Vom Dachstein nordostwärts kann teils auch leichter Niederschlag übergreifen, westlich davon bleibt es weitgehend trocken. Am Hauptkamm und südlich davon stecken die Berge meist im Nebel und es regnet verbreitet, die Schneefallgrenze liegt zwischen 1800 und 2200 m. Niederschlagsschwerpunkt zwischen Venetischen Alpen und Friaul.


Temperatur
in 2000 m von SO nach NW 1 bis 8 Grad, in 3000 m -4 bis 0 Grad.


Nullgradgrenze
im Südosten um 2100m, nach Nordwesten zu 2700 bis 3000 m.


Wind in hochalpinen freien Lagen
zunehmend stark, in Föhnschneisen teils schon stürmisch aus Süd bis Südost.


Neuschneesituation
bis Mittwochfrüh in den Südstaulagen 30 bis 60 cm, von den Venetischen Alpen bis ins Friaul teils über 100 cm. Nördlich vom Hauptkamm kein Neuschnee.

Wetterlage

Die Alpen liegen an der Vorderseite eines Tiefdruckgebietes über dem westlichen Mittelmeer in einer relativ milden, südlichen Anströmung. Im Süden stauen sich feuchte Luftmassen mit zum Teil kräftigen Niederschlägen. Im Norden bleibt es mit zunehmend starkem Föhn bis Mittwoch weitgehend trocken. Eine Kaltfront beendet am Donnerstag den Föhn in den Westalpen, danach in den Ostalpen.

Westalpen: Aussichten für Mittwoch, 24.04.2019 und Donnerstag, 25.04.2019

Am Mittwoch stürmischer Südwind. In den ital. Alpen regnet und schneit es weiter, der Niederschlag breitet sich im Tagesverlauf in den frz. Alpen nordwärts aus. Die Schneefallgrenze steigt etwas an. In den Schweizer Alpen abseits des Alpenhauptkammes zunächst sonnig, von Westen am Nachmittag bewölkt und gegen Abend ganz im Westen erste Niederschläge. In der Nacht auf Donnerstag verbreitet etwas Niederschlag. Am Donnerstag weiterhin stürmisch, oft aber trocken und teils sonnig. Am meisten Sonne im Nordwesten und Norden. Zwischen östl. Grajischen Alpen und Tessin bewölkt und noch etwas Niederschlag. In der Nacht auf Freitag mit einer Kaltfront von Westen her verbreitet Niederschläge, die Schneefallgrenze sinkt gegen 1300m.

Ostalpen: Aussichten für Mittwoch, 24.04.2019 und Donnerstag, 25.04.2019

Der starke, teils stürmische Südwind hält an, auf der Alpensüdseite bleibt es sowohl Mittwoch als auch Donnerstag unbeständig mit zeitweiligen Schauern, am häufigsten im Bereich Friaul und am Alpensüdrand. Sonst auch Auflockerungen im Tagesverlauf. Im Norden weitgehend trocken am Mittwoch anfangs teils wolkig, dann zunehmend sonnig, am Donnerstag überwiegend sonnig.

Westalpen: Aussichten für Mittwoch, 24.04.2019 und Donnerstag, 25.04.2019

Am Mittwoch stürmischer Südwind. In den ital. Alpen regnet und schneit es weiter, der Niederschlag breitet sich im Tagesverlauf in den frz. Alpen nordwärts aus. Die Schneefallgrenze steigt etwas an. In den Schweizer Alpen abseits des Alpenhauptkammes zunächst sonnig, von Westen am Nachmittag bewölkt und gegen Abend ganz im Westen erste Niederschläge. In der Nacht auf Donnerstag verbreitet etwas Niederschlag. Am Donnerstag weiterhin stürmisch, oft aber trocken und teils sonnig. Am meisten Sonne im Nordwesten und Norden. Zwischen östl. Grajischen Alpen und Tessin bewölkt und noch etwas Niederschlag. In der Nacht auf Freitag mit einer Kaltfront von Westen her verbreitet Niederschläge, die Schneefallgrenze sinkt gegen 1300m.

Ostalpen: Aussichten für Mittwoch, 24.04.2019 und Donnerstag, 25.04.2019

Der starke, teils stürmische Südwind hält an, auf der Alpensüdseite bleibt es sowohl Mittwoch als auch Donnerstag unbeständig mit zeitweiligen Schauern, am häufigsten im Bereich Friaul und am Alpensüdrand. Sonst auch Auflockerungen im Tagesverlauf. Im Norden weitgehend trocken am Mittwoch anfangs teils wolkig, dann zunehmend sonnig, am Donnerstag überwiegend sonnig.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Freitag, 26.04.2019

Am Freitag breiten sich die Niederschläge der Kaltfront zunehmend auf die westlichen Ostalpen aus. Östlich von Salzburg und Kärnten bleibt es meist noch trocken, föhnig und mild. Auch in den frz. und angrenzenden ital. Alpen bereits oft schon wieder trocken, allerdings kühl. Am Wochenende kühl und im Norden eher unbeständig, vor allem in den Westalpen. Im Süden nur teilweise Schauer an den Nachmittagen. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): bis Freitag hoch, dann mittel.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Freitag, 26.04.2019

Am Freitag breiten sich die Niederschläge der Kaltfront zunehmend auf die westlichen Ostalpen aus. Östlich von Salzburg und Kärnten bleibt es meist noch trocken, föhnig und mild. Auch in den frz. und angrenzenden ital. Alpen bereits oft schon wieder trocken, allerdings kühl. Am Wochenende kühl und im Norden eher unbeständig, vor allem in den Westalpen. Im Süden nur teilweise Schauer an den Nachmittagen. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): bis Freitag hoch, dann mittel.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Freitag, 26.04.2019

Am Freitag breiten sich die Niederschläge der Kaltfront zunehmend auf die westlichen Ostalpen aus. Östlich von Salzburg und Kärnten bleibt es meist noch trocken, föhnig und mild. Auch in den frz. und angrenzenden ital. Alpen bereits oft schon wieder trocken, allerdings kühl. Am Wochenende kühl und im Norden eher unbeständig, vor allem in den Westalpen. Im Süden nur teilweise Schauer an den Nachmittagen. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): bis Freitag hoch, dann mittel.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Freitag, 26.04.2019

Am Freitag breiten sich die Niederschläge der Kaltfront zunehmend auf die westlichen Ostalpen aus. Östlich von Salzburg und Kärnten bleibt es meist noch trocken, föhnig und mild. Auch in den frz. und angrenzenden ital. Alpen bereits oft schon wieder trocken, allerdings kühl. Am Wochenende kühl und im Norden eher unbeständig, vor allem in den Westalpen. Im Süden nur teilweise Schauer an den Nachmittagen. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): bis Freitag hoch, dann mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.04.2019 um 08:04 Uhr