logo-dav-116x55px

Bergwetter - Alpen

Früher Heute So, 21.04. Mo, 22.04. Di, 23.04. Mi, 24.04. Do, 25.04. Fr, 26.04. Später
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Alpen südost: Karnische Alpen, Julische Alpen, Karawanken, Venezianer Alpen Alpen südwest: Dauphiné,  Cottische Alpen, Grajische Alpen, Seealpen Bayerische & Allgäuer Alpen: Wettersteingebirge, Zugspitze, Berchtesgadener Alpen Gardasee: Gardaseeberge, Bergamasker Alpen, Adamellogruppe Kärnten: Karnische Alpen, Hohe Tauern, Nockberge, Glocknergruppe, Gurktaler Alpen Montblanc & Berner Alpen: Berner Alpen, Montblanc, Savoyer Alpen Niederösterreich: Rax-Schneeberg-Gruppe, Steirisch-Niederösterreichische Kalkalpen Oberösterreich: Salzkammergutberge, Totes Gebirge, Ennstaler Alpen Salzburger Land: Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern, niedere Tauern, Dachstein Schweiz südost: Graubündener Alpen, Berninagruppe, Bergell, Tessiner Alpen ost Schweiz zentral: Östliche Berner Alpen, Glarner Alpen, Vierwaldstätter Alpen Steiermark: Niedere Tauern, Totes Gebirge, Eisenerzer Alpen Südtirol: Ortler Gruppe, Sarntaler Alpen, Dolomiten Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Vorarlberg: Lechquellengebirge, Montafon, Silvretta, Bregenzer Wald Walliser Alpen & Piemont nord: westliche Tessiner Alpen, Matterhorn, Monte Rosa

Alpen

Wählen Sie hier eine Region, einen Ort oder klicken Sie auf die Karte.

oder

Wetterlage

Zwischen einem ausgeprägten Tief mit Zentrum bei Gibraltar und weiteren Tiefdruckgebieten über Osteuropa herrscht im Alpenraum am Karsamstag warmes Hochdruckwetter, die Druckgegensätze und damit die leicht föhnige Südströmung lassen vorübergehend nach, werden aber ab Sonntag wieder stärker. Von den Seealpen her wird es im Laufe des Osterwochenendes wieder etwas unbeständiger.

Westalpen: Aussichten für Samstag, 20.04.2019

In weiten Teilen der Westalpen herrscht am Karsamstag sonniges, eher windschwaches und warmes Bergwetter mit harmlosen Quellwolken am Nachmittag. Deutlich unbeständiger geht es in Teilen der Seealpen durch den Tag. Besonders auf der Italienischen Seite rund um die Cottischen Alpen und entlang der Grenze zu Frankreich tummeln sich hier reichlich tiefe Wolken und Nebel und stellenweise auch Regenschauer. Weiter nach Norden und Westen zu ist es deutlich sonniger.


Temperatur
in 2000 m 0 bis 6 Grad, in 3000 m um -5 bis -1 Grad, in 4000 m um -11 Grad.


Nullgradgrenze
2000 bis 2900 m.


Wind in hochalpinen freien Lagen
Leicht bis mäßig um Südost.


Neuschneesituation
Nur in den Hochlagen der Seealpen ein paar Zentimeter bis Sonntagfrüh.

Ostalpen: Aussichten für Samstag, 20.04.2019

Am Karsamstag schläft die föhnige Südströmung praktisch ein. Nach meist klarer Nacht herrscht auch tagsüber sehr verbreitet wolkenloses bis leicht bewölktes Wetter mit ausgezeichneter Sicht und kräftiger Tageserwärmung. Ein paar nennenswerte Quellwolken tauchen am ehesten in der Region Tessin bis Bergamasker Alpen auf und entlang der Südalpen kann es auch sonst etwas dunstig sein.


Temperatur
in 2000 m 0 bis 8 Grad, in 3000 m -8 bis -1 Grad.


Nullgradgrenze
2000 bis 3000 m.


Wind in hochalpinen freien Lagen
Schwach um Südost. Bemerkungen: Mit der Tageserwärmung ansteigende Lawinengefahr.

Wetterlage

Zwischen einem ausgeprägten Tief mit Zentrum bei Gibraltar und weiteren Tiefdruckgebieten über Osteuropa herrscht im Alpenraum am Karsamstag warmes Hochdruckwetter, die Druckgegensätze und damit die leicht föhnige Südströmung lassen vorübergehend nach, werden aber ab Sonntag wieder stärker. Von den Seealpen her wird es im Laufe des Osterwochenendes wieder etwas unbeständiger.

Westalpen: Aussichten für Sonntag, 21.04.2019 und Montag, 22.04.2019

Am Sonntag kommt die föhnige Südströmung wieder stärker in Gang, damit wird es in Teilen der Westalpen wieder unbeständiger, an der Schweizer Alpennordseite föhnig. Mit tiefer Bewölkung und Sichteinschränkungen sowie Schauern ist von den Seealpen bis zum Walliser Hauptkamm zu rechnen, dazwischen aber auch sonnige Abschnitte. Deutlich mehr Sonne mit meist hohen Wolkenfeldern dazwischen nördlich des Hauptkamms. Am Montag wird der Süd bis Südostwind stark bis stürmisch. In den Italienischen Alpen deutliche Wetterverschlechterung, und auch sonst recht wechselhaft. In der Nordschweiz bei kräftigem Föhn recht sonnig.

Ostalpen: Aussichten für Sonntag, 21.04.2019 und Montag, 22.04.2019

Ab Sonntag spielt auflebender Südwind wieder eine zunehmende Rolle: In weiten Teilen der Ostalpen dominiert am Sonntag aber noch klar die Sonne. Vor allem im Süden und Südwesten ist es nicht mehr ganz ungetrübt. Vom Tessin und den Bergamasker Alpen kommend ziehen Wolkenfelder durch, die am und südlich des Hauptkamms dichter ausfallen. Am Montag eher starker Südwind, an der Alpensüdseite und bis zum Hauptkamm zunehmender Wolkenstau und von Westen her auch aufkommende Niederschläge, im Norden stark windig, warm und zumindest teils sonnig.

Westalpen: Aussichten für Sonntag, 21.04.2019 und Montag, 22.04.2019

Am Sonntag kommt die föhnige Südströmung wieder stärker in Gang, damit wird es in Teilen der Westalpen wieder unbeständiger, an der Schweizer Alpennordseite föhnig. Mit tiefer Bewölkung und Sichteinschränkungen sowie Schauern ist von den Seealpen bis zum Walliser Hauptkamm zu rechnen, dazwischen aber auch sonnige Abschnitte. Deutlich mehr Sonne mit meist hohen Wolkenfeldern dazwischen nördlich des Hauptkamms. Am Montag wird der Süd bis Südostwind stark bis stürmisch. In den Italienischen Alpen deutliche Wetterverschlechterung, und auch sonst recht wechselhaft. In der Nordschweiz bei kräftigem Föhn recht sonnig.

Ostalpen: Aussichten für Sonntag, 21.04.2019 und Montag, 22.04.2019

Ab Sonntag spielt auflebender Südwind wieder eine zunehmende Rolle: In weiten Teilen der Ostalpen dominiert am Sonntag aber noch klar die Sonne. Vor allem im Süden und Südwesten ist es nicht mehr ganz ungetrübt. Vom Tessin und den Bergamasker Alpen kommend ziehen Wolkenfelder durch, die am und südlich des Hauptkamms dichter ausfallen. Am Montag eher starker Südwind, an der Alpensüdseite und bis zum Hauptkamm zunehmender Wolkenstau und von Westen her auch aufkommende Niederschläge, im Norden stark windig, warm und zumindest teils sonnig.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 23.04.2019

Entlang der gesamten Alpensüdseite am Dienstag bei starker Südströmung Regenwetter, im Südstau ergiebige Regenmengen. Schnee ab ca 1600 bis 2000 m. In den Hochlagen der Westalpen am und südlich des Hauptkamms bis zum Freitag wieder große Neuschneemengen. An der Alpennordseite besonders der Ostalpen durch den Föhn nur wenig oder kein Niederschlag.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): Mittel.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 23.04.2019

Entlang der gesamten Alpensüdseite am Dienstag bei starker Südströmung Regenwetter, im Südstau ergiebige Regenmengen. Schnee ab ca 1600 bis 2000 m. In den Hochlagen der Westalpen am und südlich des Hauptkamms bis zum Freitag wieder große Neuschneemengen. An der Alpennordseite besonders der Ostalpen durch den Föhn nur wenig oder kein Niederschlag.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): Mittel.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 23.04.2019

Entlang der gesamten Alpensüdseite am Dienstag bei starker Südströmung Regenwetter, im Südstau ergiebige Regenmengen. Schnee ab ca 1600 bis 2000 m. In den Hochlagen der Westalpen am und südlich des Hauptkamms bis zum Freitag wieder große Neuschneemengen. An der Alpennordseite besonders der Ostalpen durch den Föhn nur wenig oder kein Niederschlag.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): Mittel.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 23.04.2019

Entlang der gesamten Alpensüdseite am Dienstag bei starker Südströmung Regenwetter, im Südstau ergiebige Regenmengen. Schnee ab ca 1600 bis 2000 m. In den Hochlagen der Westalpen am und südlich des Hauptkamms bis zum Freitag wieder große Neuschneemengen. An der Alpennordseite besonders der Ostalpen durch den Föhn nur wenig oder kein Niederschlag.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 19.04.2019 um 11:04 Uhr