logo-dav-116x55px

Bergwetter - Alpen

Früher Heute Mo, 20.05. Di, 21.05. Mi, 22.05. Do, 23.05. Fr, 24.05. Sa, 25.05. Später
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Alpen südost: Karnische Alpen, Julische Alpen, Karawanken, Venezianer Alpen Alpen südwest: Dauphiné,  Cottische Alpen, Grajische Alpen, Seealpen Bayerische & Allgäuer Alpen: Wettersteingebirge, Zugspitze, Berchtesgadener Alpen Gardasee: Gardaseeberge, Bergamasker Alpen, Adamellogruppe Kärnten: Karnische Alpen, Hohe Tauern, Nockberge, Glocknergruppe, Gurktaler Alpen Montblanc & Berner Alpen: Berner Alpen, Montblanc, Savoyer Alpen Niederösterreich: Rax-Schneeberg-Gruppe, Steirisch-Niederösterreichische Kalkalpen Oberösterreich: Salzkammergutberge, Totes Gebirge, Ennstaler Alpen Salzburger Land: Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern, niedere Tauern, Dachstein Schweiz südost: Graubündener Alpen, Berninagruppe, Bergell, Tessiner Alpen ost Schweiz zentral: Östliche Berner Alpen, Glarner Alpen, Vierwaldstätter Alpen Steiermark: Niedere Tauern, Totes Gebirge, Eisenerzer Alpen Südtirol: Ortler Gruppe, Sarntaler Alpen, Dolomiten Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Vorarlberg: Lechquellengebirge, Montafon, Silvretta, Bregenzer Wald Walliser Alpen & Piemont nord: westliche Tessiner Alpen, Matterhorn, Monte Rosa

Alpen

Wählen Sie hier eine Region, einen Ort oder klicken Sie auf die Karte.

oder

Wetterlage

Der Alpenraum befindet sich im Einflussbereich eines ausgedehnten Tiefdruckkomplexes mit mehreren Kernen. Kalte Luft gelangt zum Mittelmeer, an der Alpennordseite wird es föhnig.

Westalpen: Aussichten für Sonntag, 19.05.2019

In den gesamten Westalpen bleibt der Himmel die meiste Zeit des Tages bedeckt. Während am Vormittag an der Alpennordseite der Südföhn noch für trockene Verhältnisse sorgt, regnet es im Süden dauerhaft bei einer Schneefallgrenze um etwa 2000 Meter. Am Nachmittag bilden sich auch an der Alpennordseite Regenschauer.


Temperatur
in 2000 m 4 Grad, in 3000 m -2 Grad, in 4000 m -9 Grad.


Nullgradgrenze
2300 Meter.


Wind in hochalpinen freien Lagen
leichter bis mäßiger Südostwind.


Neuschneesituation
In Hochlagen entlang des Alpenhauptkammes sind verbreitet rund 10 cm Neuschnee möglich, lokal auch bis zu 15 cm.

Ostalpen: Aussichten für Sonntag, 19.05.2019

Der Südföhn bestimmt das Wetter in den Ostalpen. An der Alpensüdseite bleibt es den ganzen Tag über bedeckt, hier regnet es dauerhaft bei einer Schneefallgrenze von etwa 2000 Metern. An der Alpennordseite weht der Südföhn und sorgt dort meist für trockene, zeitweise auch recht freundliche Verhältnisse. Am Nachmittag bilden sich am Alpenhauptkamm, ganz im Westen sowie entlang des Alpennordrandes einzelne Regenschauer. Am freundlichsten dürfte der Sonntag an der Alpennordseite östlich von Salzburg verlaufen.


Temperatur
in 2000 m 6 Grad, in 3000 m -2 Grad.


Nullgradgrenze
2700 Meter.


Wind in hochalpinen freien Lagen
leichter bis mäßiger Südostwind.


Neuschneesituation
Am Alpenhauptkamm sowie im Süden, und besonders zwischen Arlberg und Silvretta sind verbreitet fünf bis zehn Zentimeter Neuschnee bis Montag früh möglich.

Wetterlage

Der Alpenraum befindet sich im Einflussbereich eines ausgedehnten Tiefdruckkomplexes mit mehreren Kernen. Kalte Luft gelangt zum Mittelmeer, an der Alpennordseite wird es föhnig.

Westalpen: Aussichten für Montag, 20.05.2019 und Dienstag, 21.05.2019

Am Montag sehr labil, bei vielen Quellwolken kommt es häufig zu Regenschauern. In der Nacht auf Dienstag dreht die Strömung auf Nordwest, mit einer Störung kommt es in der Nacht entlang der Alpennordseite zu intensiven Niederschlägen. Die Schneefallgrenze liegt dabei auf rund 2100 m. Am Dienstag im Süden nordföhnig und freundlich aufgelockert, im Norden erst am Nachmittag Auflockerungen.


Ostalpen: Aussichten für Montag, 20.05.2019 und Dienstag, 21.05.2019

Der Montag bringt sehr labile Verhältnisse. Die Sonne hat es schwer und es kommt über den Tag verteilt häufig zu Regenschauern, die Schneefallgrenze liegt auf rund 2200 m. In der Nacht erreicht eine Störung aus Nordwesten die Ostalpen, entlang der Alpennordseite kommt es zu intensiven Niederschlägen bei einer Schneefallgrenze von rund 2000 m. An der Alpensüdseite lockern die Wolken mit Nordföhn auf. Am Dienstag im Norden weiterhin bedeckt und Niederschläge bei steigender Schneefallgrenze, im Süden abseits des Alpenhauptkammes freundlich und trocken.


Westalpen: Aussichten für Montag, 20.05.2019 und Dienstag, 21.05.2019

Am Montag sehr labil, bei vielen Quellwolken kommt es häufig zu Regenschauern. In der Nacht auf Dienstag dreht die Strömung auf Nordwest, mit einer Störung kommt es in der Nacht entlang der Alpennordseite zu intensiven Niederschlägen. Die Schneefallgrenze liegt dabei auf rund 2100 m. Am Dienstag im Süden nordföhnig und freundlich aufgelockert, im Norden erst am Nachmittag Auflockerungen.


Ostalpen: Aussichten für Montag, 20.05.2019 und Dienstag, 21.05.2019

Der Montag bringt sehr labile Verhältnisse. Die Sonne hat es schwer und es kommt über den Tag verteilt häufig zu Regenschauern, die Schneefallgrenze liegt auf rund 2200 m. In der Nacht erreicht eine Störung aus Nordwesten die Ostalpen, entlang der Alpennordseite kommt es zu intensiven Niederschlägen bei einer Schneefallgrenze von rund 2000 m. An der Alpensüdseite lockern die Wolken mit Nordföhn auf. Am Dienstag im Norden weiterhin bedeckt und Niederschläge bei steigender Schneefallgrenze, im Süden abseits des Alpenhauptkammes freundlich und trocken.


Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Mittwoch, 22.05.2019

Am Mittwoch und Donnerstag dürfte ein Zwischenhoch wetterwirksam werden. In der weiterhin feuchten Luftmasse kann es aber gelegentlich zu Regenschauern kommen. Für das Wochenende steht ein weiterer Kaltluftvorstoß aus Nordwesten bevor.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel


Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Mittwoch, 22.05.2019

Am Mittwoch und Donnerstag dürfte ein Zwischenhoch wetterwirksam werden. In der weiterhin feuchten Luftmasse kann es aber gelegentlich zu Regenschauern kommen. Für das Wochenende steht ein weiterer Kaltluftvorstoß aus Nordwesten bevor.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel


Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Mittwoch, 22.05.2019

Am Mittwoch und Donnerstag dürfte ein Zwischenhoch wetterwirksam werden. In der weiterhin feuchten Luftmasse kann es aber gelegentlich zu Regenschauern kommen. Für das Wochenende steht ein weiterer Kaltluftvorstoß aus Nordwesten bevor.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel


Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Mittwoch, 22.05.2019

Am Mittwoch und Donnerstag dürfte ein Zwischenhoch wetterwirksam werden. In der weiterhin feuchten Luftmasse kann es aber gelegentlich zu Regenschauern kommen. Für das Wochenende steht ein weiterer Kaltluftvorstoß aus Nordwesten bevor.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel


letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 18.05.2019 um 07:05 Uhr