Logo-DAV-116x55px

Veranstaltungen

06.12.2022, 18:30

Erbse präsentiert: ROCK'N Ratzefummel Vol. 2

München, Kletterhalle Thalkirchen

Mehr erfahren
Seit 20 Jahren zeichnet er Comics für DAV Panorama, nun ist ROCK’N Ratzefummel Vol. 2 erschienen. Am Dienstag, 6. Dezember 2022, um 18.30 Uhr präsentiert Erbse sein neues Buch live in der Münchner Kletterhalle Thalkirchen. Das Buch enthält alle Comics aus den letzten 10 Jahren “JDAV Knotenpunkt" (DAV Panorama) in chronologischer Reihenfolge. Als Special gibt es Zusatzmaterial und einen zum Nachdenken anregenden Text mit Erbses Weltanschauung.   ROCK’N Ratzefummel Vol. 2 ist als gebundenes Buch erschienen und von daher deutlich mehr als ein Comicheft und schließt an Rock’n Ratzefummel Volume 1 aus dem Jahr 2013 an. 
13.12.2022, 18:30

DAV-Experte Tobias Hipp über den Klimawandel im Alpenraum

Webtalk "Bayern im Gespräch"

Mehr erfahren
Dr. Tobias Hipp, DAV-Experte für Gletscher, Klimawandel und Naturschutz, spricht in der Online-Veranstaltungsreihe "Bayern im Gespräch" über den Klimawandel im Alpenraum. Die Veranstaltungsreihe ist ein Angebot der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit. 2022 war kein gutes Jahr für die deutschen Gletscher. Der Südliche Schneeferner am Zugspitzplatt besteht nur noch aus Toteis, als Gletscher gilt er seit diesem Herbst nicht mehr. Die vier noch verbleibenden Gletscher in Deutschland sind ebenfalls bedroht. Und auch am Alpenhauptkamm ist die Prognose für das "ewige Eis" schlecht: Bis Mitte dieses Jahrhunderts werden die Gletscher zu großen Teilen abgeschmolzen sein.  Schmelzende Gletscher sind nur eine Folge des Klimawandels in den Alpen. Die sensible Region ist besonders betroffen - nicht nur, weil sie sich durchschnittlich doppelt so stark erwärmt, sondern auch weil die Folgen besonders drastisch sind: Von zunehmender Wasserknappheit bis hin zu verstärkt auftretenden extremen Wetterphänomenen.    Bei einem Webtalk spricht Dr. Tobias Hipp über den massiven Klimawandel und seine alarmierenden Auswirkungen auf die empfindliche Alpenlandschaft und die Konsequenzen, die Gesellschaft und Wirtschaft ziehen müssen. Anschließend können alle Teilnehmenden mitdiskutieren.    Die Anmeldung zur Veranstaltung ist über die Webseite der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit möglich. 
01.08.2022 - 16.12.2022

Begegnen und Bewegen – Veranstaltungen der JDAV

Mehr erfahren
Raus aus dem Winterschlaf und rein in den Frühling und in den Sommer! Im Jahr 2022 warten viele tolle JDAV-Veranstaltungen auf euch. Denn eins ist klar: Dieses Jahr wollen wir uns wieder mehr begegnen und bewegen. In diesem Sinne hat die JDAV eine bunte Palette an Angeboten geplant. Sie reicht von Freizeiten über ein MTB Festival bis hin zu spannenden Wochenenden, an denen ihr unter anderem eure persönlichen Kompetenzen im Ehrenamt weiter entwickeln könnt. Das Programm im Überblick, alle Infos und Anmeldemöglichkeiten gibt es auf der Seite der JDAV. 
12.01.2023, 19:00

Vortrag: Winter Ade - Die Alpen im Klimawandel

Hamburg, MARKK

Mehr erfahren
Eine Betrachtung mit den Augen des Alpinisten und Klimaforschers Dr. Hannes Vogelmann Der Physiker Dr. Hannes Vogelmann untersucht mit Laserstrahlen physikalische Prozesse und Veränderungen in der Atmosphäre über dem nördlichen Alpenraum. Er ist Wissenschaftler am Institut für Meteorologie und Klimaforschung des KIT (Karlsruher Institut für Technolgie) in Garmisch-Partenkirchen. Als Alpinist und leidenschaftlicher Skitourengeher erlebt er jedoch den Klimawandel und seine Auswirkungen auf die sensible Bergwelt hautnah. Das dramatische Abschmelzen der Gletscher in den letzten Jahren ist nur ein Beispiel hierfür. Hannes Vogelmann berichtet über seine Beobachtungen als Bergmensch, und ordnet diese wissenschaftlich in den Kontext der globalen Erwärmung ein. 
12.01.2023

Kinotipp: Acht Berge

deutschlandweit

Mehr erfahren
Lust auf Berge im Kino? Ab 12. Januar 2023 gibt es die Verfilmung des erfolgreichen Romans des italienischen Autors Paolo Cognetti auf großer Leinwand. Eine emotional packende, wahre Geschichte über Freundschaft, Vertrauen, die Liebe zur Natur und die Berge als Zufluchtsort vor spektakulärer Kulisse. Pietro ist ein Junge aus der Stadt, Bruno das letzte Kind eines vergessenen Bergdorfes. Wagemutig erkunden sie die verlassenen Häuser des Bergdorfs, streifen an endlosen Sommertagen durch Täler, folgen dem Wildbach bis zu seiner Quelle. Jahre später schlagen sie verschiedene Wege ein. 
18.01.2023, 19:30

Vortrag: Ein Winter in British Columbia

Hamburg, Magazin Filmkunsttheater

Mehr erfahren
Einmal in die wilde Schönheit Kanadas eintauchen, abseits der Zivilisation, in eine von Menschen weitgehend unberührte Gegend … Mit ihrem Abenteuer in British Columbia hat sich Carmen Rohrbach, Biologin und Reiseschriftstellerin, einen lang gehegten Traum erfüllt. Mehrere Monate hat sie in einem einfachen Holzhaus an einem See mit glasklarem Wasser, umringt von rauen Bergen gelebt. Fesselnd berichtet sie von den Vorbereitungen und Schwierigkeiten ihres Abenteuers. Sie beschreibt, wie sie auf ausgedehnten Wanderungen die Wildnis erkundet und schließlich in völliger Isolation bei bis zu minus 48 Grad den Winter erlebt, ohne einem einzigen Menschen zu begegnen. Auf mitreißende Art lässt sie an ihren intensiven Erfahrungen und Wahrnehmungen, ihren Naturbeobachtungen und Gedanken teilhaben. 
20.01.2023

VAUDE Skitouren Camp

Freiheit genießen mit dem VAUDE Skitouren Camp

Mehr erfahren
traumhafte unberührte Schneefelder & einzelne Spuren, die zum Gipfel führen. Skitouren gehen ist definitiv etwas ganz besonders - jedes mal aufs Neue! Den (Wieder-)Einstieg oder Verbesserung deiner Taktik & Technik kannst du jetzt mit dem VAUDE Skitouren Camp machen!
13.10.2022 - 31.01.2023

European Outdoor Film Tour 2022

Deutschland- und europaweit

Mehr erfahren
Ab 13. Oktober startet die EOFT wieder auf große Tour. Nach der Auftaktveranstaltung in München geht es quer durch Europa, über 400 Filmabende, die alljährlich das „Familientreffen“ der Outdoor-Begeisterten sind, stehen auf dem Kalender. Karten gibt's ab sofort im lokalen Vorverkauf und online unter www.eoft.eu/tickets.  
22.02.2023, 19:00

Vortrag: Polen – Unser unbekannter Nachbar

Hamburg, DAV-Kletterzentrum

Mehr erfahren
Beate Steger, schon seit über 20 Jahren als Fotografin und Filmemacherin in der ganzen Welt unterwegs, ist begeistert von unserem Nachbarland: Zu Fuß und mit dem Rad, mit dem Auto und Wohnmobil war sie viele Male in Polen. Auf dem pommerschen Jakobsweg ab Braniewo über Danzig Richtung Stettin, entlang der Ostseeküste, deren Badeorte den Vergleich mit spanischen oder italienischen Urlaubszielen nicht scheuen müssen. In Schlesien radelte sie zwischen Krakau und Breslau auf der Via Regia, einer alten Königs- und Handelsstraße, die mittlerweile als Jakobsweg gekennzeichnet ist. Und dort, wo angeblich der Teufel "Gute Nacht" sagt, dem äußersten Ende Polens, sind noch fast weiße Flecken auf der Landkarte zu finden. Die Hohe Tatra ist das kleinste Hochgebirge Europas und lockt mit fantastischen Aussichten, die auf herausfordernden Wanderungen erarbeitet werden können.   Der Vortrag ist eine Einladung zu einer fantastischen Reise durch ein großartiges Land, das schon immer in enger Verbindung mit uns gestanden hat und mittlerweile ein wichtiger Teil Europas geworden ist. 
15.03.2023, 19:00

Vortrag: Himmelsleitern ... die schönsten Grattouren step by step

Hamburg, DAV Kletterzentrum

Mehr erfahren
Traumhafte Geh-Passagen mit grenzenlosen Panoramen. Luftige Kletter-Stellen mit beeindruckenden Tiefblicken. Nicht ohne Grund gelten Grattouren als eine Königsdisziplin des Bergsteigens. Doch viele ambitionierte Bergwander*innen sind sich unsicher, ob berühmte Überschreitungen wie der Jubiläumsgrat für sie machbar sind. Mit beeindruckenden Bildern bringt Michael Pröttel Bergsteigern diese eindrucksvolle Spielart des Bergsports näher: Eindrucksvolle Kamm-Überschreitungen wie Jubiläumsgrat oder Watzmann-Überschreitung oder den Klagenfurter Jubiläumsweg, die auch ohne Seil gut machbar sind. Schwindelerregende Ziele wie Kopftörlgrat, Hintergrat oder Hochgall sind weitere Highlights, die zusätzlich mit unbekannten Touren wie der Überschreitung der Reifhörner gewürzt werden. 

Die Welt der Berge 2023

DAV Kalender mit atemberaubenden Landschaften

Mehr erfahren

Notruf und Rettung in den Alpen

Alle wichtigen Rufnummern

Mehr erfahren
Wer in den Bergen unterwegs ist, sollte wissen, welche Nummer man in Notsituationen und bei Unfällen wählt. Wir bieten hier eine Übersicht der europäischen Rettungsdienste. Europaweiter Notruf: 112   Unter der Nummer 112 können Menschen in Notsituationen in allen EU-Mitgliedsstaaten gebührenfrei anrufen, um die Notrufzentralen der Rettungsdienste, Feuerwehr oder Polizei zu erreichen. Auch alle Bergsportler*innen wählen unterwegs diese Nummer. Wenn das Handy keinen Empfang hat, kann man es abschalten und neustarten, dann statt der PIN die Nummer 112 eingeben. Zusätzlich zur 112 gibt es in verschiedenen Ländern und Regionen spezielle Bergrettungs-Notrufnummern. Damit erreicht man die jeweilige Bergrettung direkt und nicht über allgemeine Rettungsleitstellen.   Deutschland: Einheitlicher Notruf: 112 Bergwacht Österreich: Alpin-Notruf Bergrettungsdienst Österreich aus dem Inland: 140 Aus dem Ausland mit Vorwahl 0043-512 z.B. für Innsbruck Italien und Südtirol: Einheitlicher Notruf: 112 Bergrettung CNSAS Bergrettung Südtirol Bayern, Österreich und Südtirol: Notfall-App SOS-EU-ALP Schweiz: Alpine Rettung Schweiz und Rettungsflugwacht Rega mit SIM-Karte eines schweizerischen Netzbetreibers: 1414 Mit SIM-Karte eines nicht-schweizerischen Netzbetreibers: 0041-333-333 333 Rettungsorganisation KWRO für Rettungen im Kanton Wallis: 144 Rega-App alarmiert mit einem Wisch die Einsatzzentrale und sendet automatisch die Positionsdaten Frankreich: Zentraler Notruf aus dem Inland: 112 Rettungsleitstelle Chamonix (PGHM) mit SIM-Karte eines nicht-französischen Netzbetreibers oder aus dem Ausland: 0033-450-53 16 89 Liechtenstein Bergrettung aus dem Inland: 117 Slowenien: Einheitlicher Notruf: 112 Bergrettung  

Weitere Inhalte laden