logo-dav-116x55px

Veranstaltungen

03.06.2017 - 29.09.2017

Dem Wandel der Alpen auf der Spur: "whatsalp"

Projekt "Whatsalp" - Mitwandern erwünscht!

Mehr erfahren
Von Juni bis September 2017 durchquert eine Wandergruppe die Alpen von Ost nach West und dokumentiert den Wandel in den Regionen.
29.09.2017 - 30.09.2017

CIPRA Jahresfachtagung 2017

Innsbruck

Mehr erfahren
Die internationale Alpenschutzkommission CIPRA lädt am 29./30.9. zur Jahresfachtagung. Die Veranstaltung trägt dieses Mal den Titel "Alpine Raumsphären: natürliche Grenzen, unendliche Möglichkeiten". Im Zentrum stehen Fragen über den Stellenwert der Raumplanung in Politik, Planung und Zivilgesellschaft. Gerade in den Alpen ist der Raum begrenzt. Von daher ist ein umsichtiges Handeln erforderlich. Man findet einerseits stark erschlossene Gebiete, andernorts von Abwanderung betroffene Regionen.  Wie sollte man auf den demografischen Wandel und veränderte Lebensstile reagieren? Wie kann man Freiräume sichern? Kann die Raumplanung die richtigen Antworten finden? "Den Raum vorausschauend im Einklang mit gesellschaftlichen Herausforderungen zu ordnen, zu gestalten und zu entwickeln, muss ein gemeinsames Ziel aller Beteiligten sein: alpenweit, gesamtstaatlich, in Regionen und Gemeinden", so die CIPRA.   Mehr Infos unter www.cipra.org Hier geht's direkt zur Anmeldung 
17.09.2017 - 29.09.2017

50 Jahre Gipfelkreuz Maukspitze

Einladung zur Jubiläumsfeier der Sektion Haag

Mehr erfahren
Diesen Sommer jährt sich die Errichtung des Gipfelkreuzes auf der Maukspitze im Wilden Kaiser zum 50sten mal. Die Sektion Haag lädt ein zur alljährlichen traditionellen Bergmesse an der Ackerlhütte und zu einem Festabend in Haag. Sieben Besteigungen der Maukspitze und gut ein Jahr braucht es, bis es schließlich stand, das Gipfelkreuz auf dem östlichen Gipfel des Wilden Kaisers. Seit dem 27. August 1967 um 14:30 begrüßt es in 2231 m Höhe die Bergsteiger mit der Aufschrift: „Viele Wege führen zu Gott, davon einer über die Berge.“ Die Geschichte des Gipfelkreuzes ist abenteuerlich: Der Stammbalken fällt, als beim Transport das Stahlseil der Seilbahn reißt, 55 m tief in ein Schneefeld; den massiven Querbalken trägt Sepp Baumgartner ganz alleine auf den Gipfel.   Auch die jährliche Wartung durch Aktive der Sektion Haag und das seit 50 Jahren alljährlich begangene Jubiläum der Einweihungsmesse am dritten Sonntag im September zeigen: Viel Herzblut und ehrenamtliche Arbeit steckte von Beginn an und bis heute in diesem Gipfelkreuz. 
30.09.2017, 15:00

Führung durch die Sonderausstellung: Frauen und Hütten

Alpines Museum des DAV, Praterinsel 5, 80538 München

Mehr erfahren
Führung durch die Sonderausstellung: Frauen und Hütten Auf den Hütten sorgten „Wirtschafterinnen“ und „Zimmerinnen“ für das Wohl der Gäste und damit für unvergessliche Hüttenerlebnisse. Wohlhabende Damen ergänzten die Hüttenausstattungen. Und schon früh gab es in manchen Hütten Kammern für die Damen. Im Laufe der Zeit übernahmen emanzipierte Wirtinnen die Hüttenpacht. Mit Dr. Inge Weid Samstag, 30. September, 15 Uhr sowie Samstag, 25. November, 15 Uhr und Samstag, 27. Januar 2018, 15 Uhr Kosten: € 7/€ 6 (inkl. Museumseintritt)*     Kartenvorverkauf Eintrittskarten für diese Veranstaltung erhalten Sie ab sofort an der Kasse des Alpinen Museums und über München Ticket: an allen Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 089/54818181 oder www.muenchenticket.de. 
01.08.2017 - 30.09.2017

Das Gepatschhaus

Vortrag und Ausstellung im Gepatschhaus, Ötztaler Alpen, (Sektion Frankfurt am Main)

Mehr erfahren
Das Gepatschhaus ist mit seinem Eröffnungsdatum 1873 eine der ältesten Schutzhütten der Alpenvereine.   Die DAV-Sektion Frankfurt veranstaltet eine Ausstellung und einen Vortrag. Der Vortrag des Historikers Martin Frey und die Ausstellung führen in die Baugeschichte der Hütte ein und machen stellvertretend die sich ändernden Anforderungen deutlich.   August und September 2017 
14.06.2017 - 30.09.2017

Die Konstanzer Hütte und ihre Geschichte. Hüttenbau - Wegebau - Versorgung

Ausstellung in der Konstanzer Hütte, Verwallgruppe, (Sektion Konstanz)

Mehr erfahren
Die DAV-Sektion Konstanz gibt mit ihrer Ausstellung auf der Konstanzer Hütte einen Einblick in die Entwicklung der Hütte. Beleuchtet werden der Hüttenbau, der Wegebau und die Versorgung der Hütte.   Mitte Juni bis Ende September 2017 
12.05.2017 - 03.10.2017

Die Freiburger Hütte und ihre Geschichte

Ausstellung in der Geschäftsstelle der Sektion Freiburg im Breisgau

Mehr erfahren
1894 erwarb die Sektion Freiburg des DAV die erste Freiburger Hütte an der Formarinalpe im Lechquellengebirge.   Dann 1912 kam es zur Einweihung der neuen „Freiburger Hütte“ am Rauhen Joch, wo sie bis heute mit mehreren Erweiterungsbauten und Modernisierungen besteht.   Über die bewegte Geschichte der Freiburger Hütte gibt die Ausstellung im Sektionhaus der DAV-Sektion Freiburg Auskunft.   12. Mai - 3. Oktober 2017  
20.06.2017 - 03.10.2017

Vom Waschtisch zur Dusche. Die Geschichte der Freiburger Hütte.

Ausstellung in der Freiburger Hütte, Lechquellen-Gebirge, (Sektion Freiburg-Breisgau)

Mehr erfahren
Die DAV-Sektion Freiburg lädt Sie auf die Freiburger Hütte ein. Dort gewährt eine Ausstellung allen Besuchern Einblick in die bewegte Geschichte der Hütte.   Mitte Juni - 3. Oktober 2017 
04.10.2017, 19:30

Patagonien - Land der Extreme

Diavortrag des DAV Wolfratshausen

Mehr erfahren
Diavortrag des DAV Wolfratshausen Die Setkion Wolfratshausen lädt ein zu einer Diareise in ein Land der Extreme: Patagonien, das Land der Entdecker mit seinen magischen Weiten, einer faszinierenden Gletscherweltsowie eindrucksvollen Gebirgsformationen, zieht Kletterer, Trekker und Naturliebhaber aus aller Welt gleichermaßen an. Peter Rotter wanderte zu den Highlights an und um den Fitz Roy sowie über das südliche Inlandeis Chile / Argentinien. Schwerpunkt der Trekking-Reise waren der NationalparkTorres del Paine und der Parque los Glaciares. Großartige Wandergebiete mit einzigartiger Bergwelt. Aber nicht nur die Berge kommen groß heraus, der Vortragende hat auch die Magellan-Pinguin Kolonie Seno Otway besucht, die archäologische Stätte Punta Walichu sowie den berühmten Gletscher Perito Moreno.   
07.10.2017 - 15.10.2017

Wanderausstellung "KLIMAwandel - KlimaSCHUTZ" in Regensburg

Mehr erfahren
Eine Ausstellung des DAV. Wie wirkt sich der Klimawandel auf den Alpenraum aus? Womit müssen wir in Zukunft rechnen? Und was können wir tun?
07.10.2017

8. Deutscher Jugendcup 2017 (L) - Brakel

Brakel

Mehr erfahren
Der Deutsche Jugendcup, welcher in den Wertungsklassen der Jugend A und B stattfindet, wird in Form einer Overall-Wertung durchgeführt: Bei insgesamt 8 Deutschen Jugendcups in den Disziplinen Lead, Bouldern und Speed können Punkte gesammelt werden, die zur Entscheidung führen. Jede Disziplin muss mindestens einmal in den Punktespiegel eingebracht werden, die Punktbesten dürfen sich am Ende der Saison die Krone aufsetzen und sich Deutscher Jugendmeister Klettern nennen. 
07.10.2017 - 15.10.2017

Internationale Bartgeier-Beobachtungstage

Im gesamten Alpenraum

Mehr erfahren
Mit nahezu drei Metern Spannweite und einem typischen Flugprofil sind Bartgeier von Weitem zu erkennen. Diesen Umstand macht sich das Bartgeier-Wiederansiedlungsprojekt der Stiftung Pro Bartgeier zu Nutze. Im ganzen Alpenraum werden alljährlich die Internationalen Bartgeier-Beobachtungstage durchgeführt mit dem Ziel, den aktuellen Bartgeierbestand zu schätzen und Hinweise auf neue Bartgeierpaare zu bekommen. Interessierte können bei einer freigewählten Bergtour über die Baumgrenze Greifvögel sichten, mit Hilfe von Feldstecher und Fotoapparat kontrollieren ob es sich um Bartgeier handelt und diese Beobachtungen auf www.bartgeier.ch melden. Vom 7. bis zum 15. Oktober 2017 gehören Feldstecher, Fotoapparat und Schreibblock also unbedingt mit in den Wanderrucksack. Die besten Chancen einen Blick auf die imposanten Greifvögel zu erhaschen hat man im Engadin und im Wallis.   Wie Sie Bartgeier erkennen und beobachten können erfahren Sie hier. 
09.10.2017 - 15.10.2017

International Mountain Summit (IMS)

Brixen, Südtirol

Mehr erfahren
Vom 9. bis 15. Oktober findet in Brixen der alljährliche International Mountain Summit (IMS) statt. Die Veranstaltung trägt in diesem Jahr den Titel „Meet.Mountain.People.Soul“. Erwartet werden Bergsteiger, Kletterer, Bergwissenschaftler, Philosophen und Menschen mit außergewöhnlichen Lebensgeschichten - auf der Bühne und im Publikum. Auf dem Programm stehen Multivisions-Shows, Bühnengespräche, Tagungen, geführte Touren und Begegnungen mit berühmten Persönlichkeiten. Eröffnet wird der IMS mit der Weltpremiere des Films „Der heilige Berg“. Die Protagonisten Reinhold Messner, Oswald Oelz und Wolfgang Nariz erzählen von den dramatischen Erlebnissen am Ama Dablam. Das Abendprogramm des Festivals endet am Samstag mit der IMS Photo Night, bei der auch die Gewinner des IMS Photo Contest 2017 gekürt werden. Ein weiteres Highlight ist die Multimedia-Show von Alex Honnold mit dem Titel "Allein in der Wand". Bergsteiger-Legende Peter Habeler tritt zu seinem 75. Geburtstag auf die IMS Bühne und begleitet die Besucher auf einer Wanderung.   Mehr Infos unter www.ims.bz 
11.10.2017, 19:30

Bergfilmfestival Tegernsee: Preview in München

Alpines Museum, Praterinsel 5, 80538 München

Mehr erfahren
Ganz offiziell beginnt das 15. Internationale Bergfilm-Festival Tegernsee am 18. Oktober und am bekannten Ort in den Hausbergen der Münchner. Ein höchst exklusiver Kreis darf allerdings schon eine Woche früher, am 11. Oktober um 19.30 Uhr, mitten in München einen Ausflug in die faszinierende Welt des Bergfilms unternehmen und einige Appetithappen des Filmfestes genießen... Mittwoch, 11. Oktober, 19.30 Uhr Kosten: € 8,- /€ 6,-   Kartenvorverkauf Eintrittskarten für diese Veranstaltung erhalten Sie an der Kasse des Alpinen Museums und in Kürze über München Ticket: an allen Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 089/54818181 oder www.muenchenticket.de.     
12.10.2017 - 07.02.2018

European Outdoor Film Tour (E.O.F.T) 2017/18

Mehr erfahren
Am 12. Oktober 2017 startet die legendäre European Outdoor Film Tour (E.O.F.T.) in Deutschland. Der neue Trailer ist erschienen!
14.10.2017, 19:00

Hoch hinaus mit Heimatsound

Alpines Museum, Praterinsel 5, 80538 München

Mehr erfahren
bei der Langen Nacht der Münchner Museen Eine tolle Aussicht, ein Matratzenlager und Kaiserschmarrn! Rund 500 Hütten und 30.000 km Wege baute der Alpenverein in den Bergen. In der Langen Nacht der Museen laden wir dazu ein, Herausragendes aus 150 Jahren in der Ausstellung zu entdecken und es sich in der „Urhölle“ im Garten des Alpinen Museums gemütlich zu machen. Um 21.00, 22.00, 23.00 und 24.00 Uhr spielt die Band GAMSKAMPLER live im Museum. Das ist Heimatsound vom Feinsten mit Satiretexten, Volkspunkrhythmus und urbayrischen Episoden wie „Schofscheren“, „Schnacklsreither Sommerhitz“ oder „Mofafahren“. Gamskampler wurde 2016 vom BR mit dem Titel "Heimatsoundsieger" ausgezeichnet.   Im Museumscafé gibt es Vesperteller und Getränke.   Samstag, 14. Oktober 2017, 19–2 Uhr Ticket 15 €   Kartenvorverkauf Eintrittskarten für diese Veranstaltung erhalten Sie an der Kasse des Alpinen Museums und über München Ticket: an allen Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 089/54818181 oder www.muenchenticket.de. 
14.10.2017

10. Kölner Alpintag

Forum Leverkusen

Mehr erfahren
Die erste eigene Klettertour planen, bekannte Bergsportgrößen treffen oder neuste Trends aus der Ausrüster-Szene entdecken: Das alles bietet der Kölner AlpinTag am 14. Oktober 2017 im Forum Leverkusen.
13.04.2017 - 15.10.2017

Ausstellung: Klettergärten der Welt

Berlin, IGA

Mehr erfahren
Im Rahmen der Internationalen Gartenausstellung IGA in Berlin ist auch eine Ausstellung über Klettergärten zu sehen.
18.10.2017 - 22.10.2017

Internationales Bergfilmfestival Tegernsee

85 Filme in 6 Kinosälen

Mehr erfahren
Auch diesen Oktober bringt das 15. Internationale Bergfilm-Festival die Highlights der Bergfilm-Szene auf die Leinwände am Tegernsee. Große Geschichten, mitreißende Bilder, authentische Typen - 85 Filme versprechen Gänsehaut.
20.10.2017 - 27.10.2017

Wanderausstellung "KLIMAwandel - KlimaSCHUTZ" in Ansbach

Mehr erfahren
Eine Ausstellung des DAV. Wie wirkt sich der Klimawandel auf den Alpenraum aus? Womit müssen wir in Zukunft rechnen? Und was können wir tun?

Merino T-Shirt Ultralight

Jetzt im DAV-Shop!

Mehr erfahren

Weitere Inhalte laden