logo-dav-116x55px

Martin Scharfe: Berge heißen!

Die Geschichte der Bergnamen und ihre Bedeutung für das Zurechtfinden auf alpinen Wegen

Mehr erfahren
Die altansässige alpine Bevölkerung hatte für Orte und Punkte, die für ihre Lebensweise unwichtig waren, keine Namen. Namen erhielten vor allem Passübergänge und bewirtschaftete Alpen. Also Orte, die eine erkennbare Bedeutung hatten. Entsprechend waren auf frühen Karten auch kaum Bergnamen zu finden, sondern die Besitzgrenzen und Territorien der Herrschenden genau verzeichnet.  

Vorletzte Station der Wettkampfserie in Chinas Südosten

Mehr erfahren
Siebter Lead- und Speedweltcup in Xiamen Die Lead- und Speedweltcup-Saison neigt sich dem Ende zu, nur zwei Stationen haben die Athletinnen und Athleten aus aller Welt noch vor sich. An diesem Wochenende findet im südostchinesischen Xiamen der siebte und vorletzte Leadwettkampf sowie der letzte Speedweltcup statt. Der DAV schickt Jan Hojer (DAV Frankfurt/Main), Martin Tekles (DAV Achental) und Christoph Hanke (DAV Ringsee) im Lead ins Rennen. Hojer und Hanke werden zusätzlich am Speed-Wettkampf teilnehmen. 

Media-Kit Deutsche Meisterschaft Lead 2017

Mehr erfahren
Material für Ihre digitalen Medien finden Sie hier - sowohl zur Ansicht als auch zum Download. 

Der Leadweltcupzirkus zieht weiter nach China

Mehr erfahren
Sechster Leadweltcup in Wujiang Nach fünf Wettkampfstationen in drei europäischen Ländern reisen die Lead- und Speedweltcup-Athleten nun weiter nach China: Dort finden an den kommenden beiden Wochenenden die sechste und siebte Station der Weltcup-Serien statt. Der DAV schickt Jan Hojer (DAV Frankfurt/Main), Martin Tekles (DAV Achental) und Christoph Hanke (DAV Ringsee) im Lead ins Rennen. Hojer wird zusätzlich am Speedwettkampf teilnehmen. 

Startschuss für die Herbstsaison

Mehr erfahren
Herbstwandern in den Alpen Der Herbst ist für viele die schönste Zeit, um draußen in der Natur unterwegs zu sein. Warmes Licht, klare Luft und gute Fernsicht machen Wanderungen jetzt besonders reizvoll. Jedoch eignen sich nicht mehr alle Touren: Schöne Sommerrouten erweisen sich später im Jahr unter Umständen als zu hoch, zu lang oder zu schattig. Zudem schließen nach und nach viele Alpenvereinshütten. Der DAV gibt Tipps, wie die Herbsttour gelingt. 

Jugend-EM im Lead und Speed in Russland

Mehr erfahren
Jugend-EM im russischen Perm Nur zwei Wochen nach den Jugend-Europameisterschaften im Bouldern werden am kommenden Wochenende die Titel im Lead und Speed vergeben. Für den Deutschen Alpenverein gehen neun junge Nachwuchstalente im russischen Perm an den Start. Ganz im Zeichen von Olympia 2020 treten die Jugendlichen in beiden Disziplinen an. 

Bergunfallstatistik 2016

Historischer Tiefstand bei tödlichen Bergunfällen

Mehr erfahren
Historischer Tiefstand bei tödlichen Unfällen, aber viele Bergungen unverletzter Bergsportler Gute Nachrichten von der DAV-Bergunfallstatistik: So wenig tödlich verunglückte DAV-Mitglieder wie im Jahr 2016 hat es seit Einführung der Aufzeichnungen noch nie gegeben. Etwas anders gestaltet sich allerdings das Bild bei den Bergunfällen insgesamt: Dieser Wert erreicht einen neuen Höchststand. „Der scheinbare Widerspruch erklärt sich ganz einfach“, sagt Florian Hellberg von der DAV-Sicherheitsforschung. „Immer mehr Menschen werden gerettet, bevor die Lage für sie lebensbedrohlich wird.“ Für die bevorstehende Herbstsaison in den Bergen appelliert Hellberg an die Bergsportlerinnen und Bergsportler: „Verlasst euch nicht darauf, im Zweifel gerettet zu werden. Der wirksamste Schutz vor schweren Bergunfällen sind eine gute Tourenplanung und ausreichende Reserven – sowohl zeitlich als auch körperlich!“ 

Der Leadweltcup gastiert in Großbritannien

Fünfter Leadweltcup 2017 in Edinburgh, Schottland

Mehr erfahren
Fünfter Leadweltcup 2017 in Edinburgh, Schottland Zum ersten Mal seit dem Jahr 2003 macht der Leadweltcupzirkus wieder Halt auf dem britischen Festland. Im schottischen Edinburgh finden am 23. und 24. September 2017 ein Lead- und Speedweltcup sowie ein Paraclimbing-Event statt.  

Gute Chancen für das deutsche Nachwuchsteam

Jugendeuropameisterschaft Bouldern in Slany

Mehr erfahren
Jugendeuropameisterschaft Bouldern in Slany Im tschechischen Slany trifft sich am Freitag und Samstag der europäische Kletternachwuchs, um die Jugendeuropameistertitel im Bouldern unter sich auszumachen. Fast 240 Athletinnen und Athleten in drei Altersklassen messen sich an den kurzen, aber intensiven Kletterrouten in Absprunghöhe. Mit der EM in Slany ist seit langer Zeit einmal wieder ein internationaler Kletterwettkampf in der Tschechischen Republik zu Gast.  

Bergsteigerbus

DAV und RVO verbessern ÖPNV-Anbindung

Mehr erfahren
DAV und RVO verbessern ÖPNV-Anbindung In diesem Jahr erweitern DAV und RVO (Regionalverkehr Oberbayern) den Fahrplan der „Bergsteigerbus“-Linie 9569 – und schaffen damit bessere Voraussetzungen für einen nachhaltigen Bergsport. Noch bis Anfang November bringt der Bus Wanderer, Bergsteigerinnen und Mountainbiker von Bad Tölz oder Lenggries direkt ins Karwendel – bis zu den malerischen Engalmen und zum Großen Ahornboden. Eine neue Rubrik auf der Webseite des Alpenvereins informiert zudem über das erweiterte Angebot und andere bergsportfreundliche Verkehrsmittel zwischen Watzmann und Zugspitze. 

Jugend-WM in Innsbruck

Die Jugendweltmeister im Klettern werden gekürt

Mehr erfahren
Jugendweltmeisterschaft in Innsbruck Die besten Nachwuchstalente aus 60 Ländern treffen sich in den kommenden Tagen in Innsbruck. Es geht um die Weltmeistertitel im Klettern, und dafür treten rund 1.000 Jugendliche aus aller Welt im Lead, Speed und Bouldern gegeneinander an. 

Leadweltcup in Arco

DAV Team tritt in starker Besetzung an

Mehr erfahren
Arco gilt als eine der beliebtesten Kletterdestinationen in Europa. Am kommenden Freitag und Samstag wird das Städtchen am Gardasee zum Schauplatz des vierten Leadweltcups in dieser Saison. Das deutsche Team tritt unter anderem mit zwei frisch gebackenen Titelträgern auf: dem Boulder-Europameister Jan Hojer und dem Vizemeister in derselben Disziplin, Alex Megos. Spannend dürfte außerdem der erste Auftritt des amerikanischen Jugend-Shootingstars Ashima Shiraishi bei einem Erwachsenen-Wettkampf sein. Neben dem Leadweltcup wird in Arco auch ein Speedweltcup ausgetragen. Dort ist das deutsche Team mit zwei Athleten vertreten.

Jan Hojer ist Doppel-Europameister und holt Tagessieg

IFSC Boulder Worldcup Munich & EM

Mehr erfahren
Was für ein Kletterfest, vor allem auch aus deutscher Sicht. Zwei Goldmedaillen und eine Silbermedaille holten sich die deutschen Herren bei der Europameisterschaft im Bouldern am Samstag, 19. August im Olympiastadion München. Und damit nicht genug: Erstmals ging der Tagessieg beim Münchner Weltcup an einen deutschen Athleten. Kurzum, es war der Tag des Jan Hojer vom DAV Frankfurt/Main, denn er holte drei dieser vier Medaillen. Der zweite Podiumsplatz in der Boulder-EM ging an Alex Megos vom DAV Erlangen.

Boulderweltcup-Qualifikation

Starker Auftritt des deutschen Teams

Mehr erfahren
Gleich 32 deutsche Athletinnen und Athleten gingen am heutigen Qualifikationstag für den DAV an den Start. Vor heimischem Publikum legte das Team des DAV im Olympiastadion München einen hervorragenden Grundstein für das morgige Halbfinale: Fünf Herren erreichten die nächste Runde, die morgen ab 10 Uhr ausgetragen wird.

Boulderweltcup: das große Finale am Wochenende

München ist die finale Station des diesjährigen Weltcups

Mehr erfahren
Der siebte und letzte Termin des Boulderweltcups findet am kommenden Freitag und Samstag im Münchner Olympiastadion statt. Das „große Finale“ der Wettkampfserie zieht Jahr für Jahr nicht nur mehrere tausend Zuschauer ins Stadion und vor die Bildschirme, auch die Athleten und Athletinnen freuen sich auf diesen Wettkampf wie auf keinen anderen: Fast 300 Starter und Starterinnen aus 47 Nationen haben sich in diesem Jahr angemeldet – ein neuer Teilnehmerrekord! Deshalb musste die Qualifikationsphase am Freitag verlängert werden: Die ersten Athleten starten bereits um 7 Uhr morgens.

Boulderweltcup München: Das deutsche Team stellt sich vor

Mehr erfahren
In gut einer Woche findet der Boulderweltcup München statt. Nicht nur für die zahllosen Helfer beginnt deshalb nun die heiße Phase des Aufbaus, auch die deutschen Athleten befinden sich mittlerweile im Trainings-Endspurt: Der Heim-weltcup ist für alle das Boulderevent des Jahres. Zeitgleich mit dem Weltcup wird auch noch die Europameisterschaft im Bouldern ausgetragen – eine zusätzliche Motivationsspritze! Zum Glück darf das austragende Land eines Weltcups mehr Starter nominieren als die anderen teilnehmenden Teams: Die Startplätze für München sind heiß begehrt. Für den DAV klettern neun Frauen und 15 Herren vor heimischem Publikum. Ergänzt wird das Feld durch je vier weitere Athletinnen und Athleten aus Deutschland, die nicht Teil des Kaders sind.

Einladung zur Pressekonferenz

Mehr erfahren
Boulderweltcup 2017 in München Am 18. und 19. August treffen sich die besten Boulderer der Welt im Münchner Olympiastadion zum letzten Wettkampf der Saison. Zeitgleich mit dem Weltcup kämpft die europäische Boulderelite auch um den EM-Titel im Bouldern. 

Jubiläum der Orientierungshelfer

10 Jahre Alpenvereinskarten Bayerische Alpen

Mehr erfahren
Seit nunmehr 10 Jahren besteht die erfolgreiche Partnerschaft zwischen dem Deutschen Alpenverein und dem Bayerischen Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (LDBV). Produkt der Zusammenarbeit sind 22 Wander- und Skitourenkarten für den bayerischen Alpenraum.

Sieben Jahre Boulderweltcup

Ein Blick hinter die Kulissen

Mehr erfahren
Ein Blick hinter die Kulissen Seit 2010 bildet das Olympiastadion München den Abschluss der Weltcupsaison im Bouldern. Was den Event in München so besonders macht und wie er sich im Laufe der Zeit verändert hat, erklärt Christoph Gabrysch vom Ressort Leistungssport beim DAV. Er ist für den Aufbau der gesamten Wettkampf-Location verantwortlich. 

Dritter Leadweltcup 2017 in Briançon, Frankreich

Leadweltcup vor historischer Kulisse

Mehr erfahren
Dritter Leadweltcup 2017 in Briançon, Frankreich Die französische Stadt Briançon ist aus dem Wettkampfkalender der IFSC Leadweltcup-Serie nicht mehr wegzudenken: Bereits zum 28. Mal findet am kommenden Wochenende auf dem historischen Platz der ehemaligen Militärkaserne ein Leadweltcup statt. Das Team vom Deutschen Alpenverein reist mit großer Mannschaft an. 

Damen-Strickmütze "DefereggerD"

Jetzt im DAV-Shop

Mehr erfahren

Weitere Inhalte laden