logo-dav-116x55px

DAV-Fels-Info

 

Anwalt der Alpen

Naturschutz im Deutschen Alpenverein

Mehr erfahren
Unsere Alpen – Heimat einer Vielzahl an Tieren und Pflanzen, Sehnsuchtsort für Erholungssuchende, einzigartiger Kulturraum. Um diese Funktionen des Alpenraums, aber auch außeralpiner Gebiete wie der Mittelgebirge, für nachfolgende Generationen zu sichern, müssen wir sie schützen. Auch vor uns selbst.

In den Felsen sollst du...

Mehr erfahren
...klettern, Spaß haben und deine Grenzen erfahren. In den Felsen sollst du aber auch Rücksicht auf Pflanzen, Tiere und Anwohner nehmen.   Denn es ist nicht selbstverständlich, dass man in Deutschland an über 4000 Wänden und Türmen in der Natur klettern darf. Viele Felsen sind Rückzugsgebiete für seltene und geschützte Tier- und Pflanzenarten. Auch die Anliegen anderer Nutzergruppen wie Landwirtinnen, Jäger, Försterinnen oder Anwohner sind wichtig und müssen beachtet werden.   Unsere Kampagne zeigt dir, welches die häufigsten Konflikte an den Felsen sind und gibt nützliche Tipps, um diese zu vermeiden. Viel Spaß dabei! 
07.05.2021 - 08.05.2021

JDAV und DAV Nachhaltigkeitstagung 2021

Wichtiges Update zur Tagung!

Mehr erfahren

Vogel des Jahres 2021

Wählt euren Favoriten!

Mehr erfahren
Noch bis zum 19. März könnt ihr abstimmen: Welcher ist euer Vogel des Jahres? Blaumeise, Eisvogel oder Feldlerche? Im Anschluss wird der Sieger live während einer virtuellen „VogelWahlparty“ verkündet. Ziel der Wahl ist es, auf die schützenswerte Vielfalt unserer heimischen Vogelwelt aufmerksam zu machen und von der Politik einen verantwortungsvollen Umgang mit den gefährdeten Vogelarten einzufordern. Besonders in diesem Jahr: Zum 50. Jubiläum ist die Wahl zum ersten Mal öffentlich, das heißt jede und jeder kann ihre oder seine Stimme einbringen. Der „Vogel des Jahres“ wurde seit 1971 durch ein Gremium aus Vertretern von NABU und LBV gekürt. 

Zipflbob und Mikroplastik...

...und was hat das mit Umweltschutz zu tun?

Mehr erfahren
Mikroplastik – ein Begriff, mit dem wir in den letzten Jahren immer häufiger konfrontiert werden. Regelmäßig kommen wissenschaftliche Studien zu neuen Erkenntnissen, wie das Plastik unsere Umwelt und somit unser Leben heimlich aber manchmal auch offensichtlich unterwandert. Dennoch kam die Nachricht von Maria und Ludwig aus dem oberbayerischen Olching für uns überraschend. Und hat uns inspiriert, ein Thema anzusprechen, über das sich die Wenigsten Gedanken machen, wenn es im Winter zum Rodeln geht.

How to #keepwild

Mountain Wilderness Schweiz für eine nachhaltige Wintersaison

Mehr erfahren
Ein erholsamer Ausflug in die verschneiten Berge abseits von Bergbahnen und Pistenrummel ist zwar ein gutes Rezept gegen den Corona-Koller. Gleichzeitig müssen wir uns aber draußen in der Natur richtig verhalten, um nicht unerwünschten Schaden zu hinterlassen. Wildtiere schonen, Berggebiet unterstützen: Worauf es bei Wintertouren abseits der Piste ankommt, erklärt euch Mountain Wilderness Schweiz in der Video-Serie "How to #keepwild in winter"!

Abschlussveranstaltung Hotspot-Projekt „Alpenflusslandschaften“

Save the date: 2. Februar 2021 ab 19 Uhr

Mehr erfahren

Outdoor-Tourismus mit Fernsicht

Ergebnisse der Onlinekonferenz

Mehr erfahren
Wie kann ein nachhaltiger und sozial verträglicher Tourismus in den Alpen gelingen? Gerade in Coronazeiten ein brisantes Thema. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Onlineveranstaltung "Outdoor-Tourismus mit Fernsicht" am 16. und 17. November 2020 lieferten vielversprechende Ansätze.

Biella ist Alpenstadt des Jahres 2021

Auszeichnung für nachhaltige Entwicklung

Mehr erfahren
Die Stadt Biella im nördlichen Piemont (Italien) wurde zur „Alpenstadt des Jahres 2021“ ernannt. Mit diesem Titel zeichnet der gleichnamige Verein Städte für ihr Engagement im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung und der Umsetzung der Alpenkonvention aus.

Stirnlampe PETZL Actik

Hell und kompakt für vielseitigen Einsatz

Mehr erfahren

FERRINO Wanderrucksack "DAV-Edition"

Federleicht bei hohem Tragekomfort

Mehr erfahren

Weitere Inhalte laden