logo-dav-116x55px

Bergwetter - Bayerische & Allgäuer Alpen

zu Alpen-Gesamt
Früher Heute
Leichter Schneefall, überwiegend bewölkt
Di, 24.10.
Viele Wolken, etwas Sonne
Mi, 25.10.
Sonne und Wolken
Do, 26.10.
Überwiegend sonnig
Fr, 27.10.
Sonne und Wolken
Sa, 28.10.
Sonne und Wolken
So, 29.10.
Sonne und Wolken
Später
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Schweiz zentral: Östliche Berner Alpen, Glarner Alpen, Vierwaldstätter Alpen Oberösterreich: Salzkammergutberge, Totes Gebirge, Ennstaler Alpen Kärnten: Karnische Alpen, Hohe Tauern, Nockberge, Glocknergruppe, Gurktaler Alpen Salzburger Land: Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern, niedere Tauern, Dachstein Südtirol: Ortler Gruppe, Sarntaler Alpen, Dolomiten Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Schweiz südost: Graubündener Alpen, Berninagruppe, Bergell, Tessiner Alpen ost Vorarlberg: Lechquellengebirge, Montafon, Silvretta, Bregenzer Wald Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Schweiz zentral: Östliche Berner Alpen, Glarner Alpen, Vierwaldstätter Alpen Schweiz südost: Graubündener Alpen, Berninagruppe, Bergell, Tessiner Alpen ost
Hochvogel
-6° | 2592 m
München
9° | 508 m
Oberstdorf
5° | 813 m
Watzmann
-6° | 2713 m
Zugspitze
-8° | 2962 m
Berchtesgaden
6° | 570 m
Oberammergau
5° | 837 m
Wendelstein
-1° | 1838 m
Füssen
5° | 804 m
Tegernsee
5° | 817 m
Chiemsee
8° | 519 m
Kempten
6° | 694 m
Hochvogel
4° | 2592 m
München
12° | 508 m
Oberstdorf
11° | 813 m
Watzmann
1° | 2713 m
Zugspitze
1° | 2962 m
Berchtesgaden
11° | 570 m
Oberammergau
11° | 837 m
Wendelstein
6° | 1838 m
Füssen
12° | 804 m
Tegernsee
10° | 817 m
Chiemsee
12° | 519 m
Kempten
11° | 694 m
Hochvogel
8° | 2592 m
München
18° | 508 m
Oberstdorf
17° | 813 m
Watzmann
7° | 2713 m
Zugspitze
6° | 2962 m
Berchtesgaden
18° | 570 m
Oberammergau
18° | 837 m
Wendelstein
11° | 1838 m
Füssen
18° | 804 m
Tegernsee
17° | 817 m
Chiemsee
18° | 519 m
Kempten
18° | 694 m
Hochvogel
9° | 2592 m
München
21° | 508 m
Oberstdorf
19° | 813 m
Watzmann
7° | 2713 m
Zugspitze
7° | 2962 m
Berchtesgaden
20° | 570 m
Oberammergau
20° | 837 m
Wendelstein
13° | 1838 m
Füssen
21° | 804 m
Tegernsee
20° | 817 m
Chiemsee
21° | 519 m
Kempten
20° | 694 m
Hochvogel
7° | 2592 m
München
15° | 508 m
Oberstdorf
15° | 813 m
Watzmann
5° | 2713 m
Zugspitze
5° | 2962 m
Berchtesgaden
18° | 570 m
Oberammergau
15° | 837 m
Wendelstein
10° | 1838 m
Füssen
15° | 804 m
Tegernsee
15° | 817 m
Chiemsee
17° | 519 m
Kempten
14° | 694 m
Hochvogel
3° | 2592 m
München
13° | 508 m
Oberstdorf
12° | 813 m
Watzmann
2° | 2713 m
Zugspitze
1° | 2962 m
Berchtesgaden
12° | 570 m
Oberammergau
12° | 837 m
Wendelstein
7° | 1838 m
Füssen
13° | 804 m
Tegernsee
13° | 817 m
Chiemsee
13° | 519 m
Kempten
13° | 694 m
Hochvogel
2° | 2592 m
München
17° | 508 m
Oberstdorf
17° | 813 m
Watzmann
3° | 2713 m
Zugspitze
0° | 2962 m
Berchtesgaden
19° | 570 m
Oberammergau
17° | 837 m
Wendelstein
8° | 1838 m
Füssen
16° | 804 m
Tegernsee
17° | 817 m
Chiemsee
19° | 519 m
Kempten
15° | 694 m

Bayerische & Allgäuer Alpen

Bayerische Alpen, Wettersteingebirge, Zugspitze, Ammergauer Alpen, Karwendelgebirge, Allgäuer Alpen, Kleinwalsertal, Berchtesgadener Alpen, Watzmann, Chiemgauer Alpen, Tegernsee

Wählen Sie hier eine Region, einen Ort oder klicken Sie auf die Karte.

oder

Bergwetter Bayerische Alpen am Montag, 23.10.2017

Kaltluft staut sich an der Alpennordseite und sorgt weiter für dichte Wolken, schlechte Sicht und noch etwas Neuschnee. Daran wird sich den ganzen Montag über nicht viel ändern, Aufhellungen sind nicht dauerhaft und werden immer wieder von Schneeschauern abgelöst. Die Schneefallgrenze kann auf 1000 m oder knapp darunter sinken, insgesamt kommen höchstens 5 bis 10 cm Neuschnee zusammen. Windig auf den Gipfeln. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen -1 und 1 Grad, in 2500 m zwischen -7 und -5 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 35 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.10.2017 um 15:10 Uhr

Bergwetter Bayerische Alpen am Dienstag, 24.10.2017

Der Dienstag Morgen bringt letzte Schneeschauer im Gebirge, die Wolken bleiben aber noch länger dichter. Auch wenn es Aufhellungen und Auflockerungen schon vor Mittag gibt, sind diese meist nicht von längerer Dauer. Erst am späteren Nachmittag beginnt es dauerhaft von Westen her aufzulockern. Damit bleiben die Sichten den ganzen Tag über eher eingeschränkt bis schlecht. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 1 und 6 Grad, in 2500 m zwischen -5 und 2 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 25 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.10.2017 um 15:10 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Mittwoch, 25.10.2017

Am Mittwoch sorgt eine schwache Warmfront für durchziehende hohe und mittelhohe Bewölkung, nur vom Dachstein ostwärts kann in den Nordalpen auch etwas Regen dabei sein. Die Schneefallgrenze steigt wieder auf 2600 m. Auf Donnerstag hin setzt sich allgemein wieder stabileres Hochdruckwetter durch, nur zwischen Rax und Dachstein hält sich wahrscheinlich hartnäckig ein Rest von dichten Wolken, aus denen auch etwas Niederschlag fallen kann.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.10.2017 um 15:10 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Donnerstag, 26.10.2017

Der Mittwoch wird im gesamten Alpenraum ein sehr sonniger und freundlicher Bergtag, der Wind lässt weiter nach und weht nur noch mäßig aus unterschiedlichen Richtungen. Dazu steigen die Temperaturen weiter und nur entlang der Nordalpen ziehen am Vormittag einige dichtere hohe Wolkenfelder einer sehr schwachen Warmfront durch. Auch am Donnerstag wird sich an dieser Situation wenig ändern, die Sichten sind gut, der Wind nur schwach bis mäßig, Wolken bleiben rar bzw. dünn und liegen weit über den Gipfeln. Erst am Freitag Nachmittag könnte eine nächste Kaltfront im Norden für zunehmende Bewölkung sorgen, im Süden bleibt es föhnbedingt trocken und sonnig.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.10.2017 um 15:10 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Donnerstag, 26.10.2017

Der Mittwoch wird im gesamten Alpenraum ein sehr sonniger und freundlicher Bergtag, der Wind lässt weiter nach und weht nur noch mäßig aus unterschiedlichen Richtungen. Dazu steigen die Temperaturen weiter und nur entlang der Nordalpen ziehen am Vormittag einige dichtere hohe Wolkenfelder einer sehr schwachen Warmfront durch. Auch am Donnerstag wird sich an dieser Situation wenig ändern, die Sichten sind gut, der Wind nur schwach bis mäßig, Wolken bleiben rar bzw. dünn und liegen weit über den Gipfeln. Erst am Freitag Nachmittag könnte eine nächste Kaltfront im Norden für zunehmende Bewölkung sorgen, im Süden bleibt es föhnbedingt trocken und sonnig.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.10.2017 um 15:10 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Donnerstag, 26.10.2017

Der Mittwoch wird im gesamten Alpenraum ein sehr sonniger und freundlicher Bergtag, der Wind lässt weiter nach und weht nur noch mäßig aus unterschiedlichen Richtungen. Dazu steigen die Temperaturen weiter und nur entlang der Nordalpen ziehen am Vormittag einige dichtere hohe Wolkenfelder einer sehr schwachen Warmfront durch. Auch am Donnerstag wird sich an dieser Situation wenig ändern, die Sichten sind gut, der Wind nur schwach bis mäßig, Wolken bleiben rar bzw. dünn und liegen weit über den Gipfeln. Erst am Freitag Nachmittag könnte eine nächste Kaltfront im Norden für zunehmende Bewölkung sorgen, im Süden bleibt es föhnbedingt trocken und sonnig.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.10.2017 um 15:10 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Donnerstag, 26.10.2017

Der Mittwoch wird im gesamten Alpenraum ein sehr sonniger und freundlicher Bergtag, der Wind lässt weiter nach und weht nur noch mäßig aus unterschiedlichen Richtungen. Dazu steigen die Temperaturen weiter und nur entlang der Nordalpen ziehen am Vormittag einige dichtere hohe Wolkenfelder einer sehr schwachen Warmfront durch. Auch am Donnerstag wird sich an dieser Situation wenig ändern, die Sichten sind gut, der Wind nur schwach bis mäßig, Wolken bleiben rar bzw. dünn und liegen weit über den Gipfeln. Erst am Freitag Nachmittag könnte eine nächste Kaltfront im Norden für zunehmende Bewölkung sorgen, im Süden bleibt es föhnbedingt trocken und sonnig.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.10.2017 um 15:10 Uhr