Logo-DAV-116x55px

Touren im Bayerischen Wald

Die wunderbare Landschaft des Bayerischen Walds bietet ausgezeichnete Möglichkeiten zum Wandern. Aber auch auf dem Mountainbike lässt sich die faszinierende Natur entdecken.

Zweifelsohne ist der Bayerische Wald eine der beliebtesten Wanderregionen Deutschlands und bietet ein besonders vielfältiges Wegenetz. Zusammen mit dem tschechischen Nationalpark Šumava (Böhmerwald) bildet der erste Nationalpark Deutschlands mit 900 Quadratkilometern das größte zusammenhängende Waldschutzgebiet Mitteleuropas.


Bei einem Streifzug durch die Wälder kann der ursprüngliche Wald erlebt und mit etwas Glück wieder angesiedelte seltene Tiere, wie Luchse oder Fischotter in freier Wildbahn gesehen werden. Aber damit nicht genug: Bei der Besteigung von einem der vielen Gipfel wie Großer Arber (1456 m), Lusen (1373 m) oder Hirschenstein (1092 m) warten grandiose Ausblicke.

 

Spielt das Wetter mit? Hier gibt's das Bergwetter für den Bayerischen Wald.

 

Mehrtagestouren im Bayerischen Wald

Als eine der beliebtesten Wanderregionen Deutschlands hat der Bayerische Wald auch für mehrere Tage einiges zu bieten. Wir haben euch die wichtigsten Infos zu einer der bekanntesten und einer weniger bekannten Tour zusammengefasst.

 

Den Goldsteig kann man auf der Süd- (knapp 350 Kilometer und 7400 Höhenmeter in 20 Etappen) oder auf der Nordroute (knapp 400 Kilometer und über 10.000 Höhenmeter in 22 Etappen) ablaufen. Bei beiden beginnt er im Oberpfälzer Wald, genauer in Marktredwitz, und endet in Passau. Nach der Goldgräberstadt Oberviechtach muss man sich dann aber für eine der beiden Routen entscheiden. Highlights des Goldsteigs sind unter anderem die romantische Burgruine Weißenstein, das Waldnaabtal, die Festspielburg Leuchtenberg und die Burg Trausnitz. Weitere Infos zur Südroute und zur Nordroute des Goldsteigs auf alpenvereinaktiv.

 

Der Name des Pandurensteigs hat seinen Schrecken inzwischen verloren – vor über 250 Jahren machten die Trenck’schen Panduren die Gegend noch mit ihren Krummsäbeln unsicher. Heute führt der 170 Kilometer lange Wanderweg in acht Etappen und über rund 2800 Meter in Auf- und Abstieg abwechslungsreich von Waldmünchen nach Passau. Auf der Strecke wandert man durch Naturschutzgebiete und Flusslandschaften, vorbei an Geotopen und historischen Städten und Burgen. Mehr Infos und die Route gibt’s auf alpenvereinaktiv.

 

Alle Touren auf einen Blick

Touren auf der Fränkischen Alb

Ein Schlaraffenland für Naturfreund*innen

Mehr erfahren
Die Fränkische Alb, ein Mittelgebirge in Nordbayern, bietet Outdoor-Fans zahlreiche Wander- und Radtouren zum Natur erleben und Kraft tanken. Das Frankenjura ist besonders in der Kletterszene ein altbekannter Begriff und verknüpft sich mit Namen wie Kurt Albert, Wolfgang Güllich und Alexander Megos, der hier oft anzutreffen ist. Mehr als 10.000 Routen am Kalkstein warten hier auf Felshungrige.   Die Naturparks der Region kann man auf unzähligen Wander- und Radtouren auch in der Horizontalen erleben. Und wer weiß, vielleicht wird man dabei sogar eine Erstbegehung an einem der Kletterfelsen live bestaunen können.   Spielt das Wetter mit? Hier geht's zum Bergwetter für die Fränkische Alb. 

Touren im Pfälzerwald

Atemberaubend anders

Mehr erfahren
Die Mittelgebirgslandschaft des Pfälzerwaldes lädt zum Erkunden ein. Hier findet ihr die schönsten Tourenvorschläge zum Wandern und Mountainbiken im Pfälzerwald. Der Name täuscht: Im Pfälzerwald warten nicht nur Bäume auf die Besucher*innen. Zwischen den Wäldern ragen rot leuchtende Sandsteinfelsen empor und das ist nicht genug. Auch sagenumwobene Burgen und Burgruinen prägen das UNESCO anerkannte Biosphärenreservat. Mehrere Wander- und Selbstversorgerhütten – wie die Kaiserslauterer Hütte der Sektion Kaiserslautern und die Ludwigshafener Hütte der Sektion Ludwigshafen – warten auf hungrige und müde Wanderfreund*innen und versprühen die typische Hüttenatmosphäre. Wer vom Pfälzerwald nicht genug bekommen kann, wechselt einfach auf die französische Seite des Biosphärenreservats und erkundet den Naturpark Nordvogesen. Die Möglichkeiten sind grenzenlos im Pfälzerwald.   Spielt das Wetter mit? Hier gibt es das Bergwetter für den Pfälzerwald. 

Touren im Oberpfälzer Wald

Zwischen Waldnaab und Böhmerwald

Mehr erfahren
Im Oberpfälzer Wald findet man zahlreiche Wandermöglichkeiten und Touren mit wunderbaren Fernblicken. Der Oberpfälzer Wald grenzt im Norden ans Fichtelgebirge und im Süden an den Bayerischen Wald. Für spannende Fernwanderwege muss man nicht weit reisen: Der Goldsteig ist mit 660 Kilometern der längste Qualitätswanderweg in Deutschland und passiert auch den Oberpfälzer Wald.   Wer nur ein paar Tage Zeit hat, kann einzelne Etappen verbinden und den Goldsteig kennenlernen. Highlights sind dabei sicher die vielen Burgen und Burgruinen entlang des Weges, von denen der Blick über das "grüne Dach" Europas schweift. Der Oberpfälzer Wald birgt fünf Naturparks, darunter den geologisch spannenden Steinwald, und in seinen Wäldern zahlreiche Flüsse und Seen.   Passendes Wetter für die Tour? Hier findet ihr das Bergwetter für den Oberpfälzer Wald.