Logo-DAV-116x55px

Touren im Erzgebirge

Ob auf dem Fahrrad oder zu Fuß, im Erzgebirge gibt es wundervolle Naturlandschaften zu entdecken. Hier haben wir die schönsten Touren des sächsischen Mittelgebirges für euch zusammengefasst.

"Glück auf, Glück auf der Steiger kommt". Und zwar der Bergsteiger. Der hat nämlich den traditionell im Erzgebirge angesiedelten Bergmann mittlerweile zahlenmäßig weit überflügelt. Und das mit gutem Grund: die Erzlagerstätten mögen erschöpft sein, doch ihre landschaftliche Schönheit und den natürlichen Charme hat sich die Region bewahren können. Und auf dem Keilberg (1243 m) und dem Fichtelberg (1215 m) geht es bis hinauf in fast alpine Höhen.

 

Regen oder Sonnenschein? Hier findet ihr das Bergwetter für das Erzgebirge.

 

Mehrtagestouren im Erzgebirge

Das Erzgebirge reicht über die Grenzen Deutschlands hinaus, es liegt in Sachsen und im tschechischen Böhmen. Verschiedene Weitwanderwege lassen euch tief in die zauberhafte Landschaft eintauchen.

 

Auf dem Kammweg Erzgebirge-Vogtland von Geising nach Blankenstein entdeckt ihr zum Beispiel seltene Felsformationen, blühende Bergwiesen, dunkle Wälder oder erfrischende Bachtäler. Zeit nehmen solltet ihr euch auch für Highlights wie das Spielzeugdorf Seiffen oder das Sächsische Brauereimuseum. Auf dem Kammweg habt ihr über 6000 Höhenmeter und insgesamt 285 Kilometer vor euch, davon verlaufen 183 im Erzgebirge, 76 im Vogtland und 26 Kilometer in Thüringen. Details gibt’s auf alpenvereinaktiv.

 

Der Vogtland Panorama Weg beginnt schon spektakulär, und zwar im sächsischen Netzschkau an der größten Ziegelsteinbrücke der Welt, der Göltzschtalbrücke. Dort endet er auch und in der Zwischenzeit gibt es zauberhafte Bach- und Flusstäler, bunt blühende Sommerwiesen, ruhige Lichtungen, viele Tiere des Waldes und spektakuläre Ausblicke über eine Bilderbuchlandschaft zu bewundern. Details zu den 240 Kilometern und 4800 Höhenmetern gibt es auf alpenvereinaktiv.

 

Wer eine besondere Challenge sucht, ist vielleicht mit den 14 Achttausendern im Erzgebirge gut bedient: 14 Gipfel über 8000 Dezimeter. Start und Ziel ist Altenberg. Auf der Tour geht es über Geisingberg, Traugotthöhe, Fuchshübel, Scharspitze, Biwak-Kuppe, die beiden Lugsteine, Wüste Höhe, Hemmschuh, Schickelshöhe, Steinkuppe, Kannelberg, Stephanshöhe und Pöbelknochen. Zu bewältigen sind rund 68 Kilometer mit 1811 Metern im Auf- und Abstieg. Alle Infos gibt’s auf alpenvereinaktiv.

 

Alle Touren auf einen Blick

Touren im Thüringer Wald

Traumhaftes Thüringen

Mehr erfahren
Für Mehrtagestouren muss man in die Alpen? Falsch gedacht, Naturfreund*innen und Wanderfreund*innen kommen auch im Mittelgebirge auf ihre Kosten. Im Thüringer Wald gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Weitwanderungen und Tagesausflüge. Die Landschaft des Thüringer Waldes beeindruckt mit einem gewaltigen Höhenpanorama und dichten, grünen Buchen- und Bergfichtenwäldern. Kein Wunder also, dass der fast 170 Kilometer lange Rennsteig einer der beliebtesten Fernwanderwege Deutschlands ist. Ob zu Fuß oder mit dem Rad, eine Mehrtagestour über den legendären Steig oder ein Tagesausflug durch die sagenumwobene Drachenschlucht: Im Thüringer Wald erlebt man einzigartige Momente.    Ehemals geteilt durch die innerdeutsche Grenze, können Besucher den Thüringer Wald heute wieder als Ganzes genießen. Und zu genießen, gibt es genug im größten zusammenhängenden Waldgebiet Deutschlands.   Spielt das Wetter mit? Hier gibt's das Bergwetter für den Thüringer Wald. 

Touren in der Eifel

Natur erleben

Mehr erfahren
Ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad, in dem 5300 Quadratkilometer großen Mittelgebirge gibt es für Outdoor-Fans und Bergsportler*innen zahlreiche Touren zu entdecken. Dichte Wälder, urwüchsige Täler, erloschene Vulkan-Kegel und blaue Kraterseen: Kaum eine andere Region in Deutschland ist derart sichtbar von den Elementen geprägt wie die Eifel. In ihrem Landschaftsbild spiegeln sich die geologischen Entwicklungen der Jahrmillionen wider. Wer hier unterwegs ist, kann die Erdgeschichte hautnah erleben. Tief eingeschnittene Schluchten, zur Ruhe gekommene Vulkane und verschlungene Flüsse warten darauf, entdeckt zu werden.   Strahlender Sonnenschein? Das verrät euch das Bergwetter für die Eifel. 

Touren in Spessart und Rhön

Überraschend einzigartig

Mehr erfahren
Outdoor-Spaß und Hüttenzauber gibt's auch im Mittelgebirge. Spessart und Rhön bietet zahlreiche Tages- und Mehrtagestouren für kleine und große Bergfreund*innen. Die raue und majestätische Schönheit der Rhön fasziniert die Menschen seit jeher. Die waldfreien Berge und Kuppen ermöglichen eine atemberaubende Aussicht bis tief ins Land hinein.  Schon im Mittelalter waren die Höhenrücken der Rhön aufgrund der grandiosen Aussicht beliebte Bauplätze für Burgen, von denen auch heute noch einige die Kuppen zieren. Doch selbst dort, wo die Burg nicht mehr vorhanden ist, sind die Ausblicke geblieben und laden ein den Blick schweifen zu lassen. Im Spessart wird es waldig, er umfasst nämlich das größte zusammenhängende Gebiet aus Laubmischwäldern in Deutschland. Große Teile des Mittelgebirges sind als Schutzgebiete ausgewiesen, zum Beispiel Naturparks, Landschaftsschutz- und Naturschutzgebiete.   Was macht das Wetter? Hier gibt's das Bergwetter für Spessart und Rhön.