logo-dav-116x55px

Packtipps für das Wandern mit Kindern

Ausrüstung und Ernährung

Mit Kindern in den Bergen unterwegs zu sein, erfordert auch beim Packen ein gewisses Plus an Planung und Überlegung. Über das Packen für sich selbst hinaus sollte speziell berücksichtigt werden:

 

  • Reichlich Getränke: Kinder haben einen hohen Flüssigkeitsbedarf, weshalb sie häufig und viel trinken sollten (mindestens 1-2 Liter pro Tag).
  • Gesundes Essen: Was im Tal gesund ist und schmeckt, ist auch für die Bergtour geeignet. – Ideal sind Obst, Müsliriegel, Käse- oder Wurstbrote; Süßigkeiten nur als kleines Extra.
  • Eigener Rucksack: Viele Kinder wollen ihre wichtigsten Utensilien selbst tragen – Kuscheltier, Trinkflasche, kleine Brotzeit, Fundstücke. Der bepackte Rucksack sollte dabei maximal zehn Prozent des Kindergewichts wiegen.
  • Ausrüstung: Auch Kinder sollten gute und funktionell ausgerüstet sein. Dazu gehören Fleece-Bekleidung, Regenschutz, Ersatzwäsche und passende Wanderschuhe.
    Ausrüstung für Kinder finden Sie auch bei unserem Handelspartner unter www.globetrotter.de
  • Sonnenschutz: Sehr wichtig für Kinder! Creme mit Lichtschutzfaktor 25 und mehr, Sonnenbrille und Sonnenhut.
  • Rucksackapotheke: zusätzlich zum regulären Erste-Hilfe-Set sollten ausreichend Pflaster sowie Gel für Hautabschürfungen bzw. Mückenstiche dabei sein.
  • Handy für das Melden von Notfällen (Europaweit: Tel. 112).

 

  • Unterwegs rechtzeitig An- und Ausziehpausen einlegen: Kinder erhitzen schneller, sie kühlen aber auch rascher ab als Erwachsene.