logo-dav-116x55px

Bergwandern: Einfach gehen und genießen

Bergsport & Gesundheit

Mehr erfahren
Bergwandern ist eine der gesündesten Sportarten überhaupt. Neben dem großen Erholungswert genießen Bergwanderinnen und Bergwanderer die Natur. Dem Gehen wird nicht umsonst auch eine meditative Wirkung zugeschrieben. Wer nicht alleine unterwegs Gedanken und Natur freien Lauf lässt, sondern lieber in Gesellschaft wandert, wird ebenfalls schnell feststellen, welch wunderbare Gespräche dabei entstehen können. Die Hauptmerkmale – ob alleine oder in der Gruppe – sind vor allem:   

Bergsteigen: Bestätigung durch Gipfelerfolg

Bergsportarten & Gesundheit

Mehr erfahren
Bergsteigerinnen und Bergsteiger haben besitzen von allen alpinen Schlüsselkompetenzen etwas. Die positiven Effekte des Bergsteigens auf die Gesundheit sind deshalb besonders vielfältig.

Klettersteiggehen: Balance am Drahtseil

Bergsportarten & Gesundheit

Mehr erfahren
Ohne gleich perfekt klettern können zu müssen, kann man auf Klettersteigen die faszinierende vertikale Welt steiler Felswände und schroffer Bergspitzen erleben. Klettersteige eignen sich auch für Anfänger, die Freude am Fels, die nötige Ausrüstung und das Grundwissen zur Ausübung des Sports mitbringen: Dank moderner und anwenderfreundlicher Bergsportausrüstung ist die Sicherung einfach zu erlernen und das Erlebnis insgesamt relativ risikoarm. 

Klettern: Action in der Vertikalen

Bergsportarten & Gesundheit

Mehr erfahren
Ob Sportklettern oder Alpinklettern, die Bewegung in der Vertikalen ist die Krönung des Bergsteigens und gilt als besonders förderlich für Haltung und Muskelleistung. Und die erforderliche Konzentration hält geistig fit. Mit den künstlichen Kletteranlagen gibt es mittlerweile auch eine optimale Variante, den Sport wohnortnah und am Feierabend auszuüben. Auch in der Öffentlichkeit erfreut sich das Klettern immer größerer Beliebtheit, sodass die Infrastruktur, Schulungsmöglichkeiten und Veranstaltungen rund um den Klettersport in den letzten Jahren stark zugenommen haben.     

Bouldern: fließende Kletterbewegung

Bergsportarten & Gesundheit

Mehr erfahren
Bouldern ist eine etablierte Wettkampfsportart und genießt großen Zulauf im Freizeitsport. Bouldern kann man sowohl an künstlichen Anlagen als auch in der Natur. Bouldern kann man sowohl an künstlichen Anlagen als auch in der Natur. Da der Sport relativ risikoarm ist, hat er sich als beliebte Freizeitbeschäftigung bereits fest etabliert. Bekannte Bouldergebiete sind zum Beispiel das Zillertal in Tirol (Österreich) oder das Frankenjura in Bayern.    

Mountainbiken: Mit Tempo über die Berge

Bergsportarten & Gesundheit

Mehr erfahren
Das „Radeln“ war früher Mittel zum Zweck, um lange „Talhatscher“ zu verkürzen. Heute ist Mountainbiking eine eigenständige, erlebnisreiche und gesunde Bergsportdisziplin.

Skibergsteigen: sportlicher Aufstieg, genüssliche Abfahrt

Bergsportarten & Gesundheit

Mehr erfahren
Dieser Sport bedarf einer guten Fitness, guter Schneekenntnisse und gutem Orientierungsvermögen, bietet dafür aber großen Spaß an winterlicher Bewegung. Das Absteigen wird einfach durch eine Skiabfahrt ersetzt, wobei diese in der Regel in freiem Gelände abseits der Pisten erfolgt. Dieser Sport bedarf einer guten Fitness, guter Schneekenntnisse und gutem Orientierungsvermögen, bietet dafür aber großen Spaß an winterlicher Bewegung. 

Notfälle und Rettung in den Alpen

Alle wichtigen Rufnummern

Mehr erfahren
Europaweiter Notruf: 112   Unter der Nummer 112 können Menschen in Notsituationen in allen EU-Mitgliedsstaaten gebührenfrei anrufen, um die Notrufzentralen der Rettungsdienste, Feuerwehr oder Polizei zu erreichen. Auch alle Bergsportler und Bergsportlerinnen wählen unterwegs diese Nummer. Zusätzlich zur 112 gibt es in verschiedenen Ländern und Regionen spezielle Bergrettungs-Notrufnummern. Damit erreicht man die jeweilige Bergrettung direkt und nicht über allgemeine Rettungsleitstellen.   Deutschland: Einheitlicher Notruf: 112 Bergwacht Österreich: Alpin-Notruf Bergrettungsdienst Österreich aus dem Inland: 140 Aus dem Ausland mit Vorwahl 0043-512 z.B. für Innsbruck Italien und Südtirol: Einheitlicher Notruf: 112 Bergrettung CNSAS Bergrettung Südtirol Bayern, Österreich und Südtirol: Notruf-App SOS-EU-ALP Schweiz: Alpine Rettung Schweiz und Rettungsflugwacht Rega aus dem Inland: 1414 Aus dem Ausland: 0041-333-333 333 Sanitätsnotruf Erste Hilfe (bei medizinischen Notfällen): 144 Frankreich: Zentraler Notruf aus dem Inland: 15 Rettungsleitstelle Chamonix (PGHM) aus dem Ausland: 0033-450-53 16 89 Liechtenstein Bergrettung aus dem Inland: 117 Slowenien: Einheitlicher Notruf: 112 Bergrettung  

Bergbericht - So wird's am Wochenende

Aktuelle Bedingungen - jede Woche ein Bericht

Mehr erfahren

Weitere Inhalte laden