logo-dav-116x55px

Arc'teryx ruft Skitouren-Boot zurück

04.12.2017, 08:31 Uhr

Die Firma Arc'teryx hat eine Funktionsstörung an manchen Procline-Boots festgestellt, welche die Sicherheit von Skitourengehern gefährden könnte.

Dabei handelt es sich um Procline-Boots, die zwischen dem 1.11.2015 und 31.3.2017 hergestellt wurden. Betroffen sein können Herren- und Damen-Produkte der Modellreihen "Procline Carbon Lite", "Procline Carbon Support" und "Procline Lite". Wie eine kleine Anzahl von Tourengehern berichtete, hatte sich an ihren Stiefeln der Achsbolzen gelockert. Um zu überprüfen, ob ein Schuh von diesem Mangel betroffen ist, muss die Innenseite des Spoilers angeschaut werden. Falls dort kein farbiger Punkt sichtbar ist, sollte er nicht mehr benutzt und zur Reparatur an die Firma gesendet werden. Der defekte Bolzen wird dann durch ein neues Modell ersetzt.

 

Alle Einzelheiten zur Rückruf-Aktion unter recall.arcteryx.com/de/procline-boot