logo-dav-116x55px

29.11.2020, 11:35 Uhr
Servus TV Deutschland

TV-Tipp: Mord am Unmöglichen – Dreiteilige Abenteuerdokumentation mit Reinhold Messner

In einer dreiteiligen Dokumentation zeigt Reinhold Messner – die Bergsteigerikone schlechthin – uns seine Sicht auf den Alpinismus. Er beginnt bei den Anfängen des modernen Alpinismus, hinterfragt die Möglichkeiten und Unmöglichkeiten des heutigen Bergsporttreibens und begleitet Bergsteiger auf herausfordernden Expeditionen.

Erstbesteigungen, Massentourismus, Expeditionen

  • 11.35 Uhr: Der Beginn Im ersten Teil der Doku gehen wir zurück zu den Anfängen des modernen Alpinismus, genauer ins Jahr 1786. Die Erstbesteiger des Mont Blanc wollten noch wissenschaftliche Erkenntnisse über die Bergnatur gewinnen, kurz darauf fiel der Startschuss für den sogenannten Eroberungsalpinismus. Aber auch die sportliche Leistung und das Naturerlebnis rückten in den Vordergrund des Bergsports.
  • 12.35 Uhr: Alpinismus heute Mit den verschiedenen Ausdrucksformen und Auswüchsen des Alpinismus beschäftigt Messner sich im zweiten Teil. So schön es ist, dass viele ganz individuell ihre Bergsportart wählen können, so ernst zu nehmen sind auch daraus resultierende Probleme wie Massentourimus.
  • 13.35 Uhr: Das Geheimnis bleibt Geht der traditionelle, von Eigenverantwortung und Risikobereitschaft geprägte, Alpinismus zurück? Um diese Frage zu beantworten, begibt Reinhold Messner sich Expedition mit Bergsteigern von heute. Die Touren im Annapurna-Gebiet und im Himalaya zeigen, dass auch für die besten immer ein Restrisiko bleibt. 
 

TV-Tipp: Sendungen für Bergliebhaber

Mehr erfahren
Schlechtes Wetter, zu wenig Schnee, keine Zeit: Nicht immer können Bergliebhaber und -innen ihrem Hobby nachgehen. Gut, dass es regelmäßige TV-Sendungen gibt, die die Lust an den Bergen fördern, neue Ziele verraten und ganz einfach spannend sind. Hier haben wir die Wichtigsten aufgeführt.