logo-dav-116x55px

Bergwetter - Mittelgebirge

Deutsche Mittelgebirge: Aussichten für Freitag, 28.02.2020

Hinter Sturmtief namens Bianca stellt sich am Freitag in den Deutschen Mittelgebirgen eine deutliche Wetterberuhigung ein, sowohl was den Wind als auch die Schneefälle betrifft, die Schauer ziehen sich an den nördlichen Alpenrand zurück, in den Mittelgebirgen ist es trocken. Der Wind lebt nur zeitweise am Vormittag noch kurzfristig etwa auf, nachmittags sollte er kein Problem mehr sein. Mit Winddrehung auf West und mit einer markanten Warmluftzufuhr erreichen nachmittags ausgedehnte Schichtwolken das Vorhersagegebiet, wodurch die Sonne zeitweise abgeschattet bzw. gedämpft wird. Trocken bis zum Abend.
Temperatur: in 800 m von -2 bis 2 Grad, in 1200 m von -4 bis -3 Grad.

Deutsche Mittelgebirge: Aussichten für Samstag, 29.02.2020

An der Vorderseite eines nächsten Tiefs dreht die Höhenströmung am Samstag auf Südwest und verstärkt sich gleichzeitig wieder, der Wind wird also wieder lästig in den Mittelgebirgen. Eine Warmfront überquert die meisten Gebiete der Mittelgebirge mit ausgedehnten Schichtwolken und etwas Regen. Oberhalb von ca. 1000m ist etwas Schnee möglich. Die Temperaturen steigen in allen Höhen.
Temperatur: in 800 m von 2 bis 9 Grad, in 1200 m von 0 bis 7 Grad.
Wind in freien Lagen in 1200 m von 40 bis 70 km/h aus dem Sektor Südwest bis Südost.

Deutsche Mittelgebirge: Aussichten für Sonntag, 01.03.2020

Bei kompakter Bewölkung schneit es bis zum Vormittag regional noch ein wenig, Schneefallgrenze von 1400 m im Süden bis 900 m im Norden, der Tag beginnt trüb. Gegen Mittag stellt sich ein Wechselspiel aus mehr oder weniger dichten Wolken und ein paar Auflockerungen ein. Während der zweiten Nachmittagshälfte wird es immer freundlicher, ehe es ab dem Abend von Westen her wieder zuzieht.

Temperatur in 1200 m von -2 bis 1 Grad. Wind in freien Lagen in 1200 m von 40 bis 70 km/h aus dem Sektor Süd.

Deutsche Mittelgebirge: Trend ab Montag, 02.03.2020

Am Montag ziehen wiederholt Schauer durch und es bleibt windig um West, insbesondere in der ersten Tageshälfte bleiben die Wolken meist recht dicht. Am Nachmittag steigen die Chancen auf sonnige Auflockerungen etwas an.

Temperatur in 1200 m von -2 bis 0 Grad. Wind in freien Lagen: in 800 m von 10 bis 30 km/h, in 1200 m von 30 bis 40 km/h aus dem Sektor West.

Deutsche Mittelgebirge: Trend ab Montag, 02.03.2020

Am Montag ziehen wiederholt Schauer durch und es bleibt windig um West, insbesondere in der ersten Tageshälfte bleiben die Wolken meist recht dicht. Am Nachmittag steigen die Chancen auf sonnige Auflockerungen etwas an.

Temperatur in 1200 m von -2 bis 0 Grad. Wind in freien Lagen: in 800 m von 10 bis 30 km/h, in 1200 m von 30 bis 40 km/h aus dem Sektor West.

Deutsche Mittelgebirge: Trend ab Montag, 02.03.2020

Am Montag ziehen wiederholt Schauer durch und es bleibt windig um West, insbesondere in der ersten Tageshälfte bleiben die Wolken meist recht dicht. Am Nachmittag steigen die Chancen auf sonnige Auflockerungen etwas an.

Temperatur in 1200 m von -2 bis 0 Grad. Wind in freien Lagen: in 800 m von 10 bis 30 km/h, in 1200 m von 30 bis 40 km/h aus dem Sektor West.

Deutsche Mittelgebirge: Trend ab Montag, 02.03.2020

Am Montag ziehen wiederholt Schauer durch und es bleibt windig um West, insbesondere in der ersten Tageshälfte bleiben die Wolken meist recht dicht. Am Nachmittag steigen die Chancen auf sonnige Auflockerungen etwas an.

Temperatur in 1200 m von -2 bis 0 Grad. Wind in freien Lagen: in 800 m von 10 bis 30 km/h, in 1200 m von 30 bis 40 km/h aus dem Sektor West.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 28.02.2020 um 10:02 Uhr

Tipps für die Skitouren-Saison

Die POMOCA-Athleten beraten Sie

Mehr erfahren
Die Skitourensaison kommt jetzt voll in Gang - höchste Zeit, sich vorzubereiten! Die Schweizer Experten von POMOCA und Skibergsteiger aus dem Athleten-Team geben Tipps rund um die Auswahl, Lagerung und Pflege von Steigfellen. Sie zeigen, was man beachten muss, um für alle Fälle das passende Fell zu haben.