logo-dav-116x55px

Touren in Taunus und Westerwald

Taunus und Westerwald bieten zahlreiche Möglichkeiten zum Wandern, Mountainbiken und Natur genießen.

Der Westerwald ist ein facettenreiches Mittelgebirge, das sich zwischen Frankfurt und Köln über eine Fläche von 3000 Quadratkilometern erstreckt. Hier findet man artenreiche Wälder, weitläufige Wiesen und Felder, Täler und Hügel, sowie blaue Seen und Flüsschen, die zum Verweilen einladen. Wer tiefer in die Landschaft eintauchen möchte, kann auf dem WesterwaldSteig das gesamte Mittelgebirge durchqueren. Dabei wird auch die Fuchskaute, mit 657 Metern die höchste Erhebung des Westerwalds, passiert.

Der Taunus ist in Hessen und Rheinland-Pfalz beheimatet und liegt südlich des Westerwaldes. Die bekannteste und höchste Erhebung ist wohl der Große Feldberg. Dank der dünnen Besiedelung und dem Waldreichtum ist der Taunus ein beliebtes Ausflugsziel. Außerdem gibt es historische Stätten wie den Obergermanisch-Raetischen Limes, verschiedene Schlösser, Burgen und Ruinen zu entdecken.

 

Passt das Wetter? Hier geht's zum Bergwetter für Taunus und Westerwald.

 

Mehrtagestouren im Westerwald

Der Westerwald erstreckt sich über die Bundesländer Rheinland-Pfalz, Hessen und Nordrhein-Westfalen. Auf verschiedenen Weitwanderwegen gibt es in dem weitläufigen Mittelgebirge einiges zu erleben. Der Taunus bietet viel Wald, aber sicher genauso viel Abwechslung.

 

In den vollen Genuss des Taunus kommt ihr auf dem Wispertaunussteig. Auf der 44 Kilometer langen Strecke von Kemel nach Lorch könnt ihr euch auf knackige Anstiege, spannende Pfade und immer wieder felsige Gestalten am Wegesrand freuen. Rund 1500 Höhenmeter sind zu erwandern, die dank toller Ausblicke und abwechslungsreicher Natur gut zu meistern sind. Alle Infos zur Strecke findet ihr auf alpenvereinaktiv.

 

Auf dem WesterwaldSteig kommen wir durch acht verschiedene Naturräume: den Hessischen Westerwald, den Hohen Westerwald/Wiesensee, die Westerwälder Seenplatte, die Kroppacher Schweiz, das Siegtal, das Raiffeisenland, das Wiedtal und den Naturpark Rhein-Westerwald. Highlights der Tour sind die Fuchskaute, die Holzbachschlucht und die Westerwälder Seenplatte, einem Sumpfgebiet mit sieben Weihern. Auf insgesamt 235 Kilometern und 4500 Höhenmetern in Auf- und Abstieg führt die Tour von Herborn nach Bad Hönningen. Infos und Route gibt es auf alpenvereinaktiv.

 

Auf dem Druidensteig erfahrt ihr die Geschichten der Region – Bergbau, Basaltabbau und Rohstoffverarbeitung bildeten einst die Lebensgrundlage vieler Generationen und bestimmten den Alltag der Menschen im Westerwald. Auf 85 Kilometern und rund 2000 Höhenmetern wandert ihr von Kirchen nach Hachenburg und trefft auf teils mystische Aussichtspunkte wie den Druidenstein oder die Hexeneiche. Alle Infos auf alpenvereinaktiv.

 

Der Bergische Weg führt auf einem über 100 Jahre alten Weg vom Ruhrgebiet durch das Bergische Land bis ins Siebengebirge, oder genauer von Essen bis zum Drachenfels in Königswinter. Die Tour ist gesäumt von Sehenswürdigkeiten wie dem Deutschen Schloss- und Beschlägemuseum, dem Deutschen Klingenmuseum, dem Neanderthalmuseum, dem Deutschen Werkzeugmuseum, der Papiermühle Alte Dombach, dem Mariendom Velbert, dem Altenberger Dom, der Wuppertaler Schwebebahn, dem Schloss Burg oder der Burg Overbach. Details zu den rund 262 Kilometern und 8000 Höhenmeter bekommt ihr auf alpenvereinaktiv.

 

Alle Touren auf einen Blick

Touren im Schwarzwald

Gipfelglück im Mittelgebirge

Mehr erfahren
Deutschlands höchstes und größtes zusammenhängendes Mittelgebirge bietet Bergfreund*innen zahlreiche Touren zum Wandern und Mountainbiken. Der Feldberg, das Dach des Schwarzwalds befindet sich auf knapp 1493 Metern - und mit der Besteigung des Feldbergturms wird auch die 1500er Grenze geknackt. Es ist die höchste Erhebung eines deutschen Mittelgebirges. Und wer bei klarer Sicht im Süden die vergletscherten Gipfel der Berner Alpen erblickt, bekommt das Gefühl, fast in den Alpen zu sein. Der Schwarzwald, Deutschlands größtes Mittelgebirge, lässt sich am besten zu Fuß entdecken. Wanderer*innen auchen ein in die tiefen Wälder, Gipfelstürmer*innen finden lohnende Bergkuppen mit Blick auf die weite Wiesen- und Waldlandschaft. Und auch die kulinarischen Highlights wie die Schwarzwälder Kirschtorte oder der Schwarzwälder Schinken locken Besucher*innen aus aller Welt an.   Passt das Wetter? Hier findet ihr das Bergwetter für den Schwarzwald. 

Touren im Odenwald

Outdoor Oase

Mehr erfahren
Ob auf dem Rennrad, auf dem Mountainbike oder zu Fuß, der Odenwald hat einiges zu bieten. Das Mittelgebirge erstreckt sich über Bayern, Hessen und Baden-Württemberg und begeistert mit atemberaubender Natur. Zwischen Rhein, Main und Neckar liegt recht unscheinbar der Odenwald. Die Naturlandschaft lädt mit gesunder Luft, romantischen Tälern, plätschernden Bächen und idyllischen Seen zum Wandern, Mountainbiken und Radeln ein. Mit dem Durchbruchstal des Neckars oder einer Tropfsteinhöhle gibt es ober- und unterirdisch einiges zu entdecken. Dazu zählt auch das sogenannte Felsenmeer. Schwimmen kann man hier leider nicht, aber dafür umso besser bouldern.   Bergwetter für den Odenwald  

Touren in Spessart und Rhön

Überraschend einzigartig

Mehr erfahren
Outdoor-Spaß und Hüttenzauber gibt's auch im Mittelgebirge. Spessart und Rhön bietet zahlreiche Tages- und Mehrtagestouren für kleine und große Bergfreund*innen. Die raue und majestätische Schönheit der Rhön fasziniert die Menschen seit jeher. Die waldfreien Berge und Kuppen ermöglichen eine atemberaubende Aussicht bis tief ins Land hinein.  Schon im Mittelalter waren die Höhenrücken der Rhön aufgrund der grandiosen Aussicht beliebte Bauplätze für Burgen, von denen auch heute noch einige die Kuppen zieren. Doch selbst dort, wo die Burg nicht mehr vorhanden ist, sind die Ausblicke geblieben und laden ein den Blick schweifen zu lassen. Im Spessart wird es waldig, er umfasst nämlich das größte zusammenhängende Gebiet aus Laubmischwäldern in Deutschland. Große Teile des Mittelgebirges sind als Schutzgebiete ausgewiesen, zum Beispiel Naturparks, Landschaftsschutz- und Naturschutzgebiete.   Was macht das Wetter? Hier gibt's das Bergwetter für Spessart und Rhön.