logo-dav-116x55px

Winter im Bayerischen Wald

Es müssen nicht immer die Alpen sein, wenn es im Mittelgebirge so schön ist. Auch im Winter. Mit etwas Glück liegt im Bayerwald sogar mehr Schnee als 200 Kilometer südlich. Dann erlebt man dort ein wahres Winterwunderland.

Info

Der Nationalpark Bayerischer Wald wurde am 7. Oktober 1970 als erster Nationalpark Deutschlands gegründet und 1997 auf eine Größe von 24.250 Hektar erweitert. Mit dem angrenzenden tschechischen Nationalpark Šumava bildet der Bayerische Wald das größte zusammenhängende Waldschutzgebiet Mitteleuropas. Die Hochlagen oder Gipfelregionen liegen zwischen 1050 und 1453 Metern; Infos unter www.nationalpark-bayerischer-wald.de.

 

Winterwanderungen

Rund 300 Kilometer gut ausgeschilderte Wanderwege führen durch den Nationalpark. Ein großer Teil davon ist auch im Winter begehbar und gepflegt; www.ferienregion-nationalpark.de/urlaubsthemen/winterurlaub.html

 

Walderlebnisse für Kinder und Familien

Mit dem an den Nationalpark angeschlossenen WaldZeit e.V.; www.waldzeit.de