logo-dav-116x55px

Wandern in Südnorwegen

Empfohlene Reisezeit

Auf der Hardangervidda und am Hardangerjøkulen herrscht trotz der geringen Höhenlage zwischen 1000 und 1200 m arktisches Klima. Auf der Folgefonna-Halbinsel ist es relativ mild. Für einen Wanderurlaub empfiehlt sich die Zeit von Mitte Juni bis Mitte September. Bis weit in den Juli hinein ist auf der Hardangervidda und am Hardangerjøkulen mit Schneefeldern zu rechnen.

 

Tourenvorschläge

Hardangervidda-wandern
Auf der Hardangervidda werden zahlreiche Bäche überquert, Foto: Jonas Kassner
Hardangervidda

Lægreidvatnet – Tuva Turisthytte (4 h); Tuva – Ustetind – Geilo (6 1/2 h, 600 Hm). Geführte Tour: Hardangervidda Fjellguiding, Elgtråget 12, 2743 Harestua, Tel.: 0047/975 41 860
turid[Klammeraffe]fjellguiding[Punkt]no
www.fjellguiding.no

Geo-Info

 

 

 

 

Hardangerjokulen-wandern
An der Gletscherzunge Blåisen (Hardangerjøkulen), Foto: Jonas Kassner
Hardangerjøkulen

Finse – Hardangerjøkulen (Blåisen-Gletscherzunge) – Finse (4 h). Geführte Tour inkl Gletscherüberquerung (5h): Jøklagutane, 5719 Finse, Norwegen, Tel.: 0047/99 33 12 22

post[Klammeraffe]joklagutane[Punkt]no 

www.joklagutane.no

Geo-Info

 

 

 

Folgefonna-Gletscher
Tour über den Folgefonna-Gletscher, Foto: Jonas Kassner
Folgefonn-Halbinsel

Buer – Buerbreen – Buer (2 1/2 h)

 

Sunndal – Bondhusvatnet – Bondhusbreen – Sunndal (3h, 350 Hm)

 

Uskedalen – Mannsvatnet – Solfjell – Uskedalen (5 1/2 h, 900 Hm)

 

Folgefonna-Gletscher, geführte Tour zur Juklavass-Gletscherzunge (5 h), Start am Sommerskisenter im nördlichen Teil des Gletschers, erreichbar über die Straße ab Jondal (auch Busverbindung). Buchung:
Folgefonni Breførarlag AS, 5627 Jondal, Norwegen

post[Klammeraffe]folgefonni-breforarlag[Punkt]no

www.folgefonni-breforarlag.no

Geo-Info

 

Tuva-Turisthytte
Gelebte Gastfreundschaft: Aileen & Peter, Hüttenwirte der Tuva Turisthytte, Foto: Jonas Kassner
Tuva Turisthytte (Hardangervidda)

Skurdalen, 3580 Geilo
Tel.: 0047/48 21 94 14
tuva-tur[Klammeraffe]online[Punkt]no
www.hardangerviddanett.no/tuva

Geo-Info

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausrüstung

Wasserdichte Wanderschuhe, Gamaschen für Sumpfgebiete, Regen- und Wärmeschutz, Trekkingstöcke. Gletscherausrüstung wird bei den geführten Touren gestellt. Für die Übernachtung in Hütten benötigt man einen Hüttenschlafsack.

 

Anreise

Von Oslo mit dem Zug bis Geilo und weiter nach Finse. Von Geilo mit dem Bus nach Odda www.skyss.no, weitere Verbindungen: www.nor-way.no). Weiter mit Fähren oder Bussen. Bus von Bergen nach Jondal (www.visitjondal.no). Von Jondal mit dem Bus zum Sommerskisenter.

 

Panorama-Lesertipp

"Wer aus Oslo anreist und nach einer vierstündigen Zugfahrt erst nachmittags in Geilo ankommt, kann in einem einstündigen Fußmarsch über die "Pariser Loipe" die Hakkesetstoelen-Fjellstugu erreichen, eine Hütte mit gemütlichen, kleinen Zimmern, leckerem norwegischem Essen, einer sehr hilfsbereiten Gastgeberin und recht moderaten Preisen. Die Hütte bietet sich als Ausgangspunkt für eine Ost-West-Durchquerung der Hardangervidda an. Von hier aus kann man aber auch sehr gut den Bahnhof Finse erreichen oder zum "Rallervegen" aufbrechen."

Friedrich und Andrea Klein

 

Links

ut.no (Tourendatenbank mit interaktivem Kartenmaterial)

yr.no (Wetter)

 

Tourismus-Info

Visit Norway, Caffamacherreihe 5, 20355 Hamburg, Tel.: 040/22 94 150, germany[Klammeraffe]innovationnorway[Punkt]no, www.visitnorway.com

 

Fjell & Fjord, Hallingdal Reiseliv AS, Gamlevegen 6, 3550 Gol, Norwegen, info[Klammeraffe]fjellandfjord[Punkt]com, www.fjellandfjord.com

 

Fjellnorway, Fjell Norge prosjektet, Postboks 988, 2626 Lillehammer, Norwegen, info[Klammeraffe]fjellnorway[Punkt]com, www.fjellnorway.com


Fjordnorway, Fjord Norge AS, Lodin Leppsg. 2b, 5003 Bergen, Norwegen, info[Klammeraffe]fjordnorway[Punkt]com, www.fjordnorway.com

 

Literatur

Bernhard Pollmann: Norwegen Süd. Die schönsten Fjord- und Bergwanderungen, Rother Wanderführer, Bergverlag Rother

Tonia Körner: Norwegen: Hardangervidda, Conrad Stein Verlag

Den Norske Turistforening: Til fots i Norge, Cappelen Verlag (Karten, Zeitangaben, Hütten – nützlich auch für nicht norwegisch Sprechende)

 

Karten

Hardangervidda Øst, Turkart 2663, 1:100 000

Finse, Turkart 2241, 1:50.000

Folgefonna Nasjonalpark, Turkart 2556, 1:50 000

 

Geo-Infos

 

Tuva Turisthytte, Hardangervidda


Größere Kartenansicht

 

Folgefonna-Gletscher


Größere Kartenansicht

 

Hardangerjøkulen


Größere Kartenansicht