Logo-DAV-116x55px

Ligurischer Höhenweg

Mehr Infos zum Artikel in DAV Panorama 4/2016

Der gesamte Ligurische Höhenweg verläuft in 43 Etappen über 400 Kilometer von Ventimiglia nach La Spezia. Die in DAV Panorama 4/16 beschriebene Route endet nach den ersten, alpinen Etappen in Finale Ligure (172 km, ca. 8000 Hm). Die Wege sind meist ordentlich und durchgehend rot-weiß-rot und mit dem Symbol AV markiert.

 

Unterkünfte

 

Etappen

  1. Ventimiglia (0 m) – Monte Erisetta (630 m) – Rifugio Alta Via (500 m, geschlossen), 800 Hm auf, 400 Hm ab, 3 ½ - 4 ½ Std.
  2. Rifugio Alta Via – Gola di Gouta (1235 m), 880 Hm auf, 180 Hm ab, 4-5 Std.
  3. Gola di Gouta – Monte Pietravecchia (2038 m) – Passo della Valetta (1909 m) – Rifugio Allavena (1545 m), 1000 Hm auf, 750 Hm ab, 5-6 Std.
  4. Rifugio Allavena – Monte Saccarello (2201 m) – Rifugio San Remo (2054 m), 1150 HM auf, 630 HM ab, 6-7 Std.
  5. Rifugio San Remo – Colle di Nava (933 m), 230 HM auf, 1380 HM ab, 5 ½ - 6 ½ Std.
  6. Colle di Nava – Monte Armetta (1739 m) – Colle San Bartolomeo d‘ Ormea (1448 m), 860 Hm auf, 350 Hm ab, 4-5 Std.
  7. Colle San Bartolomeo – Monte Galero (1704 m) – Colle San Bernardo di Garessio (957 m) – Colle Scravaion (814 m), 900 HM auf, 1540 Hm ab, 6-7 Std.
  8. Colle Scravaion – Monte Carmo (1389 m) – Melogno (950 m), 860 HM auf, 540 HM ab, 6 ½ - 7 ½ Std.
  9. Melogno – Calice Ligure (60 m) – Montesordo(340 m) – Finale Ligure (0 m), 300 Hm auf, 1260 Hm ab, 3-3 ½ Std.