DAV-Logo-freigestellt

Reparieren statt Wegwerfen

VAUDE führt Reparaturindex ein

27.07.2020, 12:01 Uhr

Langlebigkeit und Nachhaltigkeit – darauf setzt VAUDE seit jeher. Daher nutzt das Unternehmen umweltfreundliche Materialien und bietet neben einem eigenen Produktverleih Unterstützung bei der Pflege und Reparatur der Ausrüstung. Der neue Reparaturindex macht es Kundinnen und Kunden noch leichter, die Reparierbarkeit einzelner Produkte zu bewerten.

Do it yourself

Über ein umfangreiches Punktesystem prüft der Reparaturindex, welche Stellschrauben es in den Bereichen Design, Materialauswahl und Verarbeitungstechnologien gibt, um die Reparierbarkeit bestmöglich zu erhöhen. Dabei geht es um Themen wie Ersatzteile, benötigtes Werkzeug und Hilfsmittel, die für eine Reparatur benötigt werden und damit verbunden um die Frage, wie schnell und einfach die Reparatur von wem durchgeführt werden kann. VAUDE stellt die Reparaturanleitung und als Partner von Repair Cafe auch den Raum und das Werkzeug zur Verfügung.

Als Beispiele für die Einstufung des Reparaturindex dienen ein Reisetrolley und ein wasserdichter Reißverschluss. Die Rollen können als Ersatzteil nachbestellt werden und schnell und ohne großen technischen Aufwand selbst ausgetauscht werden. Das heißt volle Punktzahl im Reparaturindex. Anders sieht es beim Reißverschluss aus. Der hohe Zeitaufwand, Spezialwerkzeug und spezifisches Know-how sorgen für eine niedrige Punktzahl bei der Reparatur.

 

 

Das Bewertungssystem wird deshalb fester Bestandteil der nächsten Generation des VAUDE Nachhaltigkeitslabels Green Shape, das kontinuierlich weiterentwickelt wird. Alle neu entwickelten Produkte der aktuellen Sommer-Kollektion 2020 wurden bereits den neuen Reparaturkriterien unterzogen. Ab der Sommer-Kollektion 2022 sollen die Kriterien dann für sämtliche VAUDE Produkte greifen.

 

"Die Zeit des Zauderns ist vorbei"

Resolution für eine konsequente Klimapolitik

Mehr erfahren
Der Deutsche Alpenverein hat auf seiner Hauptversammlung 2019 eine Resolution verabschiedet, die zu einer konsequenteren Klimapolitik auffordern soll - denn: "Die Zeit des Zauderns ist vorbei, wir müssen handeln. Jetzt!" Wir schreiben das Jahr 2050: Hochgelegene Alpenvereinshütten schließen aufgrund dauerhaften Wassermangels. Stürme legen ganze Wälder um, etliche Täler sind nicht mehr passierbar. Der Zugspitzgipfel fällt auseinander. Der Permafrost ist nicht mehr stabil, Einhausung mit Sarkophag ist die letzte Rettung. Drei Horrorszenen der Klimakrise! Nur Fiktion oder Wirklichkeit? Die Folgen des Klimawandels bekommen wir, als Bergsteigerinnen und Bergsteiger heute schon besonders zu spüren, denn die Temperaturen im Alpenraum steigen - und sind in der jüngsten Vergangenheit überproportional gestiegen. Der Gletscherrückgang ist dramatisch, "ewiges Eis" gibt ́s nicht mehr. Mit auftauendem Permafrost steigt die Bergsturzgefahr. Auch die natürliche Skisaison wird nachweislich immer kürzer. Wenn wir die 1,5°C Grenze überschreiten, wird die Frage der Skisaison jedoch keine relevante mehr sein.  

Geht es auch ökologisch, fair und sozial?

Klimafreundlicher Konsum

Mehr erfahren
Seit einigen Jahren sorgt das Thema Nachhaltigkeit auch in der Outdoor-Branche für viel Wirbel. Einerseits haben Hersteller festgestellt, dass Kunden zunehmend auf ökologische und soziale Aspekte bei der Herstellung von Outdoor-Produkten achten. Andererseits ist insbesondere der Einsatz giftiger Chemikalien (z. B. per- und polyfluorierte Chemikalien – PFC) bei der Produktion nach wie vor ein großes Streitthema. Die problematischen Stoffe können nicht abgebaut werden und sind deshalb vom Umweltbundesamt als nicht umweltverträglich eingestuft.

VAUDE

Offizieller Ausrüster des DAV

Mehr erfahren
Die enge Partnerschaft zwischen VAUDE und dem DAV bewährt sich bereits seit 2002. „The Spirit of Mountain Sports“ – unter diesem Motto steht die Produktpalette von Bergsport-Ausrüster VAUDE aus Tettnang am Bodensee. Als modernes Familienunternehmen und Europas nachhaltigster Outdoor-Ausrüster nimmt VAUDE seine Verantwortung für Mensch und Natur sehr ernst und füllt diesen Anspruch in den drei Geschäftsbereichen Mountain Sports, Bike Sports und Packs ´n Bags begeistert mit Leben - damit auch die Sportler von morgen die Natur genießen können. VAUDE verfolgt das Ziel, bis 2015 Europas nachhaltigster Outdoor-Ausrüster zu werden. Seit 2012 sind der Firmenstandort Tettnang und alle dort hergestellten Produkte klimaneutral.