logo-dav-116x55px

Aktiv werden in der Sektion

Was kann ich in meiner Sektion für den Umweltschutz tun? Dies fragen sich viele engagierte und interessierte Natur- und Umweltschützer in den DAV-Sektionen.  Daher finden Sie nachfolgend einige Beispiele, was Naturschutzreferentinnen und –referenten in und mit ihren Sektionen auf die Beine gestellt haben.

 

Sektion Alpenkranzl Erding

Nachdem die Sektion Alpenkranzl Erding keine Kletterhalle oder Hütte besitzt, liegt ihr Augenmerk auf der umweltverträglichen Ausübung des Bergsports. Die von Naturschutzreferentin Constanze Klotz gegründete AG Ökobilanz hat z.B. eine Handlungsanleitung für die Pkw-Anfahrten ins Gebirge erstellt.

 

Sektion Alpenkranzl Erding Handlungsanleitung Anfahrten.pdf , 42 kb

 

 

Sektion Bad Kissingen

Der Naturschutzreferent der Sektion Bad Kissingen hat zusammen mit der Bergwacht die Aktion Falkenwald organisiert.

 

Sektion Bad Kissingen Aktion Falkenwald am Saaletal.pdf , 600 kb

 

Sektion Berlin

Pilotprojekt „Gepäckaufbewahrung“. Für die umweltschonend anreisenden Bergfreunde vereinfacht sich in unseren Alpentälern in der Sommersaison die Logistik: In verschiedenen Hotels in Österreich gibt es die Möglichkeit der Gepäckaufbewahrung.

 

Sektion Berlin Gepäckaufbewahrung.pdf , 53 kb

 

Sektion Bonn

Die Sektion Bonn legt ihren Schwerpunkt auf naturkundliche Wanderungen, fachbezogene Exkursionen und Vorträge für die Mitglieder.

 

Sektion Bonn Zarte Pflanze Naturschutzarbeit.pdf , 752 kb

 

Sektion Darmstadt

Nachhaltigkeit im Indoor-Sport – Geht das? Das Darmstädter Kletterzentrum verschreibt sich dem Best-Practice-Modell des Leitbilds der Nachhaltigkeit.

 

Sektion Darmstadt Nachhaltigkeit Kletterhallen.pdf , 57 kb

 

Sektion Mainz

Die Sektion Mainz hat für ihre Hütte ein Umweltmanagementsystem entwickelt sowie ihre Umweltziele in 5 Punkten formuliert.

 

Sektion Mainz UMS und Umweltziele.pdf , 11 kb

 

Sektion Neu-/Altötting

Schwendeinsatz auf der Bindalm - Sieben freiwillige Helfer der Sektion Neu-Altötting des Deutschen Alpenvereins (DAV) haben auf der Bindalm im Nationalpark Berchtesgaden einen dreitägigen Schwendeinsatz für die Pflege der alpinen Kulturlandschaft absolviert.

 

Sektion Neu-Altötting Schwendeinsatz.pdf , 304 kb

 

Sektion Oberland

AGUSSO − Arbeitsgemeinschaft alpiner Umweltschutz der Sektion Oberland des DAV e.V. Sie ist die älteste Umweltschutzgruppe im DAV, gegründet 1980.  Mitglieder aus allen Berufen und Altersklassen sind hier aktiv. Die Gruppe trifft sich regelmäßig einmal im Monat.

Praktischer Naturschutz, v.a. in den Arbeitsgebieten der Sektion Oberland (z. B. Wege- oder Schutzwaldsanierungen, Müllaktion), Öffentlichkeitsarbeit innerhalb und außerhalb der Sektion, naturkundliche und umweltpolitische Exkursionen und vieles mehr ...

Mitmachen können alle, die sich aktiv für den alpinen Umweltschutz engagieren wollen.

Ansprechpartnerin und Leiterin der Gruppe ist Stefanie Schneider. 

Link zur AGUSSO

 

 

Sektion Schwaben

Naturschutzreferent Wolfgang Arnoldt stellt verschiedene Aktivitäten und Projekte der Sektion Schwaben vor.

 

Sektion Schwaben Beispiele.pdf , 159 kb

 

Sektionen Schwaben und Stuttgart

Infoveranstaltung „Von der Halle an den Fels“. Ein Abend rund ums Klettern mit Infos und Vorträgen zum Thema Sicherheit, Gebietsbetreuung, Naturschutz, Kurskonzeption.

 

Sektionen Schwaben und Stuttgart - Draussen ist anders.pdf , 845 kb

 

 

Gerne veröffentlichen wir hier auch die Aktivitäten Ihrer Sektion im Bereich Natur- und Umweltschutz.

Kontakt:

Sabine Strößenreuther

Tel.: 089/14003-72

E-Mail: natur@alpenverein.de