logo-dav-116x55px

DAV-Ausstellung KLIMAwandel klimaSCHUTZ

KLIMAwandel klimaSCHUTZ - eine Ausstellung des DAV. Wie wirkt sich der Klimawandel auf den Alpenraum aus? Womit müssen wir in Zukunft rechnen? Und was können wir tun? Die Ausstellung steht zum Verleih.


Hier geht's zur digitalen Ausstellung "KLIMAwandel klimaSCHUTZ"

 

Klimawandel verändert die Alpen

Seit vielen Jahren ist der DAV aktiv im Klimaschutz. Mit dem Projekt „Klimafreundlicher Bergsport“ stellt sich der DAV den wachsenden Herausforderungen des Klimawandels in den Alpen und verstärkt seine Klimaschutzbemühungen.

Die Bedeutung und Dringlichkeit des Handelns liegt dabei auf der Hand, denn Bergsport und Klimawandel stehen in einer engen wechselseitigen Beziehung. Die Veränderungen des Klimawandels wirken sich auch massiv auf die verschiedenen Bergsportaktivitäten aus. So nehmen alpine Gefahren in Folge der ansteigenden Temperaturen im Alpenraum in Zukunft zu. Gleichzeitig treibt ein Großteil der Bergsportlerinnen und Bergsportler selbst mit ihrem Verhalten den Klimawandel voran. Gerade die An- und Abreise bei Bergsportaktivitäten ist oftmals mit entsprechend großen Treibhausgas-Emission verbunden.

Die Ausstellung macht deutlich, was uns in Zukunft im Alpenraum erwarten wird. Sie fasst wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse und Prognosen über die aktuelle Situation global und im Alpenraum zusammen. Was dies für die alpine Infrastruktur, die alpinen Ökosysteme, den Tourismus, die Mobilität und den Bergsport bedeutet, veranschaulichen zahlreiche Beispiele. Außerdem zeigt die Ausstellung, wie jeder einzelne aktiv werden und Klimaschutz selbst umsetzen kann.

 

Hintergrund der Ausstellung

Diese Ausstellung ist im Rahmen des Projekts „Klimafreundlicher Bergsport“ und mit finanzieller Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV) ent­standen. Darüber hinaus wird das Projekt durch den DAV-Partner Globetrotter im Rahmen der DAV-GlobetrotterCard finanziell bezuschusst.

 

Die Umsetzung der Ausstellung ist außerdem durch eine Materialspende des DAV-Partners VAUDE unterstützt worden. Bewusst haben wir uns bei der Aus­wahl von Zelt, Rucksack, Jacke und den Isomatten für Second-Hand-/Ausschussware entschieden.

 

Verleih der Ausstellung

  • Die Ausstellung ist für den Verleih an DAV Sektionen und Interessierte konzipiert.
  • Die Leihgebühr beträgt 50 €. Sie deckt etwaige Reparatur- und Änderungskosten ab.
  • Kosten für Transport, Pressearbeit und Eröffnung muss der Entleiher selbst tragen.
  • Näheres zum Verleih und zum Aufbau der Ausstellung finden sie in der dazu passenden Beschreibung, die hier zum Download zur Verfügung steht.
 

Elemente und Umfang

  • 1 Infoständer (120 cm Höhe). In einer Tragetasche verpackt.
  • 5 doppelseitig bedruckte, freistehende Stelen (Maße 180 x 80 cm). Zerlegt und einzeln in Tragetaschen verpackt.
  • 1 einseitig bedruckte, freistehende Stele (Maße 180 x 150 cm). Zerlegt in einer Tragetasche verpackt.
  • 1 Zelt (Maße ca. 210 x 160 x 100 cm B/L/H) und zwei Isomatten.
  • 1 interaktive Station (dafür sind zwei Tische mit den Maßen 60 x 120 cm notwendig). Die Teile der interaktiven Station befinden sich alle in einem Rucksack.
  • 1 Faltwand (3 Stelen à 180 x 80 cm die fest miteinander verbunden sind). Die Faltwand kann entweder als Dreieck, in einer Reihe oder über Eck aufgestellt werden. Die Faltwand ist in einer Transportkiste verpackt (Maße 180 x 80 x 20 cm)
  • Für den Transport der gesamten Ausstellung wird ein kleiner Transporter benötigt (z. B. Sprinter)
  • Platzbedarf für die gesamte Ausstellung: ca. 40 m². Eine Anpassung an die vorhandene Raumgröße ist durch den modularen Aufbau problemlos möglich.
 

Wo ist die Ausstellung bald zu sehen? Die nächsten Termine:

30.04. - 07.05.2018: Sparkasse Mühlheim, Mühlheim an der Ruhr

14.05. - 17.05.2018: VHS Sulzbach-Rosenberg, Obere Gartenstr. 3, 92237 Sulzbach-Rosenberg