logo-dav-116x55px

Sachrang

Bergsteigerdorf Sachrang

Seit dem 21. Juli 2017 ist Sachrang mit Schleching zweites und drittes Bergsteigerdorf in Deutschland. Der Ort liegt mit seinen rund 290 Einwohnern auf 738 m im Priental östlich des berühmten Geigelsteins (1.808 m) im Herzen der Chiemgauer Alpen.

Historisch und denkmalgeschützt

Alte, aufwendig restaurierte Bauernhäuser und die Barockkirche St. Michael dominieren das Ortsbild von Sachrang.

Dieses historische Häuserensemble sieht nicht nur aus wie aus einem Heimatfilm, es wird tatsächlich regelmäßig als Filmkulisse verwendet. So gelang Sachrang zu gewisser Bekanntheit durch die Verfilmung des "Müllner-Peters" 1978. Er ist der berühmteste Sachranger.

 

 

Spitzstein und Geigelstein: die vielseitigen Hausberge

Sachrang ist idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Skitouren auf und rund um den Geigelstein im Osten. Im Westen lockt der Spitzstein mit idealen Skihängen und einem anspruchsvollen Klettergebiet in dessen Ostwand. 

Als Schneeloch bekannt, findet man in Sachrang ein großes und gepflegtes Loipennetz. 

 

Alle weiteren Informationen

  • Weiterführende Infos über Geschichte und Besonerheiten von Sachrang in der Broschüre (Download unten)
  • Alle wichtigen Informationen über Sachrang, Tourentipps und Partnerbetriebe auf bergsteigerdoerfer.org
  • Auf Facebook bleibst du immer auf dem Laufenden was in unseren Bergsteigerdörfern gerade so los ist!
 

Was sind Bergsteigerdörfer?

Weniger Masse, mehr Klasse

Mehr erfahren
Das oberste Ziel der "Bergsteigerdörfer": Förderung naturnaher, ressourcenschonender und nachhaltiger Tourismusformen. Hintergrundinformationen zum Projekt gibt es hier!

Schleching und Sachrang sind nun Bergsteigerdörfer

Auszeichnung des DAV an der Priener Hütte im Chiemgau

Mehr erfahren
Schleching und Sachrang sind nun Bergsteigerdörfer

Schleching

Östlich des Geigelsteins

Mehr erfahren
Seit dem 21. Juli 2017 ist Schleching zusammen mit Aschau zweites und drittes Bergsteigerdorf in Deutschland. Der Ort liegt auf 738 m im Achental westlich des berühmten Geigelsteins (1.808 m), tief eingebettet in die Chiemgauer Alpen.