logo-dav-116x55px

Das Alpenbuch: #unserealpen zwischen zwei Buchdeckeln

15.09.2020, 15:15 Uhr

Das Hamburger Startup Marmota Maps bringt in Kooperation mit den drei Alpenvereinen aus Deutschland, Österreich und Südtirol ein Alpenkompendium heraus, das alles Wissenswerte über #unserealpen zwischen zwei Buchdeckeln vereint – „Das Alpenbuch“.

Vor knapp zwei Jahren haben die alpinen Vereine DAV, ÖAV und AVS die Kampagne #unserealpen ins Leben gerufen. Mit dieser auf zwei Jahre ausgelegten internationalen Kampagne soll einer breiten Öffentlichkeit deutlich gemacht werden, wie einzigartig, vielfältig und wertvoll die Alpen sind – und dass dieser Natur- und Kulturraum massiv bedroht ist.

 

Die Alpen sind faszinierend: Sie liegen als grünes, wildes Herz mitten in Europa, sie bieten immer noch viel Natur und Abenteuer in einer der am dichtesten besiedelten und am meisten durch den Menschen beeinflussten Regionen der Welt. Sie beherbergen eine einzigartige Vielzahl an Pflanzen- und Tierarten und sind gleichzeitig die Lebensgrundlage und der Lebensraum vieler Menschen. Sie bieten eine einmalige, vielseitige und abwechslungsreiche Landschaft. Insgesamt betrachtet haben die Alpen einen unschätzbaren ökologischen, ökonomischen und sozialen Wert. Aber sie sind bedroht, nicht nur durch Skigebietserschließungen. Ihre zentrale Lage setzt sie darüber hinaus einem massiven Nutzungsdruck aus – Stichwort Verkehr oder Wasserkraft. Verschärft wird die Situation einmal mehr durch den Klimawandel. Trotz vieler bereits entstandener Schäden und aktueller Fehlentwicklungen lautet die Botschaft der Alpenvereine: "Die Alpen sind schön. Noch. Es lohnt sich, dafür zu kämpfen."

 

Das Alpenbuch bündelt diese Faszination – es trägt alle wissenswerten, kuriosen und beeindruckenden Fakten über die Alpen zusammen, in Infografiken und Illustrationen aufbereitet, anschaulich und ansprechend dargestellt. Es ist gelungen, mit diesem Buch die Einzigartigkeit, Vielfalt, Schönheit und den Wert der Alpen auf besondere Weise darzustellen.

 

Fakten zum Buch:

Das Alpenbuch vermittelt auf vergnügliche Art ein tieferes Verständnis für die Alpen. 300 Seiten mit über 1000 Infografiken, Karten und Illustrationen laden zum Stöbern und Entdecken ein. Über alle Grenzen hinweg blickt das Buch auf die Alpen als einen einzigartigen Natur- und Kulturraum: Von Geographie bis zu Kulinarik, von Skisport bis zu Mythen und Legenden, von Tieren über Naturschutz bis zu Alpinismus, in Zusammenarbeit mit den Alpenvereinen aus Deutschland, Österreich und Südtirol. Ein Buch für alle, die sich für die Alpen interessieren – ob sie nun die höchsten Gipfel erklettern oder von unten hinaufschauen.

 

  • Erscheinungsdatum: 15. September 2020
  • Seitenzahl: 300 Seiten
  • Format: 21 x 27 cm
  • Einband: Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Verlag: Marmota Maps
  • Preis: 35,00 €
  • ISBN:978-3-946719-31-1
  • Wo gibt es das Alpenbuch? Im Buchhandel, unter dav-shop.de und marmotamaps.de
 

Rezensionsexemplare für Pressevertreterinnen und Pressevertreter gibt es unter: service[Klammeraffe]marmotamaps[Punkt]com