logo-dav-116x55px

Hüttenwirte kochen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Versicherungskammer Bayern

15.11.2019, 09:00 Uhr

Anfang November stand das Casino der Versicherungskammer Bayern wieder ganz im Zeichen der Alpenvereinskampagne „So schmecken die Berge“: Hüttenwirtin Illona Hutsch und ihr Team von der Klechalm, auch bekannt als Bochumer Hütte, servierten traditionell gekochte Gerstlsuppe. Knapp 100 Portionen gingen an diesem Tag über den Tresen und wer ein Hüttenessen bestellte, nahm gleichzeitig auch an der Verlosung für eine Hüttenübernachtung teil.

 

Die Kelchalm liegt auf 1.432 m in einem kleinen Tal bei Aurach und man hat einen wunderbaren Blick auf den quirligen Wintersportort Kitzbühel. Auf der Speisekarte stehen nur hausgemachte Gerichte mit Produkten aus der Region und dafür trägt die Kelchalm das DAV Gütesiegel "So schmecken die Berge". Die Hütte ist durchgehend geöffnet und bietet sich zu jeder Jahreszeit als Einkehr oder Ausgangspunkt für schöne Touren unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade an, nur im April und November bleibt sie geschlossen.

 

Ein Infostand der DAV-Bundesgeschäftsstelle gab Auskunft darüber, was hinter der Kampagne "So schmecken die Berge" steckt, sowie viele weitere Informationen rund um Alpenvereinshütten, Mitgliedschaft im DAV und eine optimale Tourenplanung mit alpenvereinaktiv.com.

 

 

Die Versicherungskammer Bayern ist Partner im Bereich Hütten, Wege und Naturschutz und unterstützt den DAV bereits seit 1997. Infos unter www.versicherungskammer-bayern.de.


Mehr Infos zur Initiative "So schmecken die Berge".