logo-dav-116x55px

Arbeitseinsatz des Wegebauteams rund um die Konstanzer Hütte

03.08.2020, 14:00 Uhr

Wegebauwoche auf der Konstanzer Hütte

Bereits zum fünften Mal haben der Wegewart Robert Wagner und insgesamt acht Helfer und Helferinnen für eine Wegebauwoche auf der Konstanzer Hütte Quartier bezogen. Mit dabei waren auch dieses Jahr wieder drei Mitglieder der Sektion Frankfurt/Oder, die uns hervorragend unterstützt haben.

 

In gut 210 Arbeitsstunden wurden vom 06. bis 10. Juli alle Wege im Arbeitsgebiet abgegangen und dabei Schmelzwasserschäden behoben, Markierungen kontrolliert, Gras, Gebüsch und sonstiges Grünzeug zurückgeschnitten, Trittsteine neu verlegt, durch Schnee verbogene Wegweiser wieder in Form gebracht und, sozusagen als Krönung, neben dem Winterhaus ein Kneippteich angelegt und ein neuer Brunnen an alter Stelle aufgebaut.

 

Die Be- und Entwässerung des Teiches ist an die des Brunnen angeschlossen; hierbei leistete ein kleiner Bagger des Bauhofes St. Anton wertvolle und notwendige Hilfe. Immerhin wurden etwa sieben Kubikmeter Feinkies als Unterlage für die doppelt gelegte Teichfolie und ebensoviel grober Rundkies verbaut. Kaum fertiggestellt – auch wenn noch nicht alles Grün im Uferbereich angewachsen ist – erfreut sich der Teich bereits großer Beliebtheit bei Wanderern und Bikern aller Altersgruppen.

 

 

 

Fazit: "Wege in gutem Zustand, Teich fertig, Brunnen neu, Zusammenarbeit mit der Gemeinde intensiviert - die Woche war erfolgreich, wir hatten großen Spaß zusammen und bei der Arbeit und hoffen jetzt, gemeinsam mit unserem Hüttenwirt und seinem ebenfalls neuen Küchen- und Serviceteam, auf reichlich Besuch aus der Sektion und darüber hinaus."