logo-dav-116x55px

Wasser für die Hütte

08.02.2022, 13:24 Uhr

Zentrales Gut für den Hüttenbetrieb ist die Wasserversorgung. In Zeiten des Klimawandels wird das immer deutlicher. Das gemeinsame Forschungsprojekt "Handlungsempfehlungen zum Umgang mit Wasserressourcen auf alpinen Schutzhütten" gibt Empfehlungen und unterstützt die Alpinverbände dabei die Wasserversorgung auf den Hütten sicherzustellen.

Die Auswirkungen des Klimawandels und eine immer stärkere Nutzung der alpinen Schutzhütten durch eine steigende Zahl an Hüttengästen machen es erforderlich, dass die Alpenvereine und ihre Sektionen sich noch intensiver mit der qualitativen und insbesondere der quantitativen Sicherung der Ver- und Entsorgung auf den Hütten befassen. Prognosen zu weiteren Entwicklungen im Bereich Tourismus und Ressourcenverfügbarkeit lassen erwarten, dass es zukünftig zu einer weiteren Verschärfung der Situation kommen wird.

 

Für den Hüttenbetrieb entscheidend: ausreichend Wasser

 

Im Rahmen eines gemeinsamen Forschungsprojekts wurden die "Handlungsempfehlungen zum Umgang mit Wasserressourcen auf alpinen Schutzhütten" (HAWALPS) erarbeitet, um die verschiedenen Akteure bei der Versorgung der Hütten zu unterstützen. Alpenvereine und Sektionen bis hin zu Hüttenwirtsleuten kümmern sich darum, die Wasserversorgung alpiner Schutzhütten zu sichern und das unter den besonderen Bedingungen im Gebirge.

 

Handlungsempfehlungen stehen als Download bereit

Handlungsempfehlungen zum Umgang mit Wasserressourcen auf alpinen Schutzhütten:

Broschüre HAWALPS [4,7 MB]

 

Wissenschaftliche Hintergründe und Details stehen im Anhang:

HAWALPS - Anhang [7,8 MB]

 

Das Forschungsprojekt wurde im Auftrag der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) durchgeführt.

 

Kofinanziert durch den Deutschen Alpenverein, Österreichischen Alpenverein, Alpenverein Südtirol, Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus, Land Salzburg, Land Tirol und Land Oberösterreich.

 

Wissenschaftlich betreut wurde das Projekt von der Universität der Bundeswehr München und der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU).

 

Wasserversorgung auf Hütten

Woher kommt das Wasser für die Hütten?

Mehr erfahren
Ein wunderschöner Ausblick, sattes Grün, Vogelgezwitscher und das Plätschern eines Baches im Hintergrund. Die perfekte Bergidylle. Wie aber kommt das plätschernde Nass fürs Kochen, Putzen, Waschen und natürlich zum Trinken auf unsere Hütten?

Hüttentechnik - kurz erklärt

Am Beispiel der Neuen Prager Hütte

Mehr erfahren
Woher kommt eigentlich der Strom? Wohin fließt das Abwasser? Wie funktioniert die Heizung? Und was passiert im Notfall? In diesem Video erklären wir kurz und bündig wie das alles auf einer Hütte in den Bergen funktioniert. Woher kommen Strom und Wasser? Und wohin fließt das Abwasser? Diese Fragen beantwortet DAV-Hüttenexperte Xaver Wankerl im Video für euch. 

Hüttentechnik

Technik für eine umweltgerechte und nachhaltige Bewirtschaftung

Mehr erfahren