logo-dav-116x55px

Touren auf der Frankenhöhe

Die Frankenhöhe ist ein Mittelgebirge mit großer landschaftlicher Vielfalt. Hier gibt es für Mountainbiker*innen, Wanderer*innen und Outdoor-begeisterte Familien zahlreiche Touren zu entdecken.

Immer der Sonne entgegen: Der Naturpark Frankenhöhe ist eine der sonnenreichsten Regionen Deutschlands und bietet ein sehr ausgeglichenes Klima. Ein Drittel der Fläche ist mit Wäldern bedeckt, die eine Vielzahl an Baumarten, darunter Rotbuchen, Eichen und Erlen beherbergen. Von den Höhen des Naturparks schweift der Blick nicht nur über die vielen Fischweiher (die Frankenhöhe gilt als Deutschlands Karpfenregion Nr. 1), auch die mittelalterlichen Höhenburgen fallen ins Auge.

 

Obwohl die Höhe von 554 Metern nicht gerade beeindrucken mag, ist die Region so vielfältig wie die Aktivitäten, bei denen sie erlebt werden kann. Dazu zählt auch der 50 Kilometer lange Frankenhöhe-Weg, der großteils durch den Naturpark verläuft.

 

Bergwetter für die Frankenhöhe

 

Touren im Westerwald

Wundervolle Wanderwelten

Mehr erfahren
Der Westerwald bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Wandern, Mountainbiken und Natur genießen. Das facettenreiche Mittelgebirge erstreckt sich zwischen Frankfurt und Köln über eine Fläche von 3.000 Quadratkilometern. Hier findet man artenreiche Wälder, weitläufige Wiesen und Felder, Täler und Hügel, sowie blaue Seen und Flüsschen, die zum Verweilen einladen. Wer tiefer in die Landschaft eintauchen möchte, kann auf dem Westerwaldsteig das gesamte Mittelgebirge durchqueren. Dabei wird auch die Fuchskaute, mit 657 Metern die höchste Erhebung des Westerwalds, passiert.   Bergwetter für den Westerwald 

Touren im Odenwald

Outdoor Oase

Mehr erfahren
Ob auf dem Rennrad, auf dem Mountainbike oder zu Fuß, der Odenwald hat einiges zu bieten. Das Mittelgebirge erstreckt sich über Bayern, Hessen und Baden-Württemberg und begeistert mit atemberaubender Natur. Zwischen Rhein, Main und Neckar liegt recht unscheinbar der Odenwald. Die Naturlandschaft lädt mit gesunder Luft, romantischen Tälern, plätschernden Bächen und idyllischen Seen zum Wandern, Mountainbiken und Radeln ein. Mit dem Durchbruchstal des Neckars oder einer Tropfsteinhöhle gibt es ober- und unterirdisch einiges zu entdecken. Dazu zählt auch das sogenannte Felsenmeer. Schwimmen kann man hier leider nicht, aber dafür umso besser bouldern.   Bergwetter für den Odenwald  

Touren im Oldenburger Land

Natur im Norden

Mehr erfahren
Im Norden Deutschlands liegt das malerische Oldenburger Land. Die einzigartige Landschaft bietet wunderbare Möglichkeiten zum Wandern und Fahrrad fahren. Die nördlichste Hütte des DAV liegt in Niedersachsen, gleich neben Egypten (kein Schreibfehler) im Naturpark Wildeshauser Geest. Der Kontrast zu alpinen Landschaften könnte kaum größer sein, was jedoch den Reiz dieser Region in keiner Weise schmälert. Die sanft gewellten, eiszeitlichen Sandablagerungen eignen sich hervorragend für ausgedehnte Radtouren durch mystische Moore und weitläufige Heidelandschaften sowie erfrischende Wanderungen in die Vergangenheit. Das Oldenburger Land erstreckt sich von der Nordsee bis zu den Dammer Bergen und hat eine breite Vielfalt an Kultur und Natur zu bieten. Beispielsweise den knapp 180 Kilometer langen Geest Radweg. Ob zu Fuß, auf dem Rad oder im Kanu, im Oldenburger Land gibt es enorm viel zu entdecken.