logo-dav-116x55px

Aussichtsreiches Schutzhaus hoch über Brixen in Südtirol

01.09.2020, 16:02 Uhr

Hüttentipp im September 2020 - Die Radlseehütte auf 2284m

Die Radlseehütte in den Sarntaler Alpen bietet eine einmalige Aussicht: Neben den Tiefblicken ins Eisacktal zeigt sich hier ein beeindruckendes Panorama mit einer Vielzahl von Dolomitenbergen, etwa dem markanten Langkofel, der Sellagruppe oder den formschönen Spitzen der Geislergruppe. Erklimmt man den nahen Königsanger (2436 m), eröffnet sich eine Rundumsicht auf die Gipfel der Sarntaler Alpen sowie die Dreitausender des Alpenhauptkammes. Der Radlsee – gleich unterhalb der familienfreundlichen Hütte – besticht als willkommener Platz zum Verweilen für Jung und Alt.

 

Gut zu wissen

Jeden Donnerstag ist auf der Radlseehütte Knödeltag. Von Mittag bis spät abends können die Gäste eine Auswahl aus über zehn schmackhaften Knödelsorten genießen. Unbedingt notieren solltet ihr euch den 27. September, denn jeden vierten Sonntag im Monat ist Radlsee-Kirchtag: Traditionelle Kirchtagskrapfen und die musikalische Umrahmung der Pfeffersberger Böhmischen sorgen für ein gemütliches Beisammensein. Die heilige Messe beginnt um 11 Uhr. Sportlich geht's weiter beim Radlsee-Berglauf am 10. Oktober, wenn es gilt, die rund fünf Kilometer lange Strecke vom Garner Wetterkreuz bis zur Hütte mit ihren knapp 900 Höhenmetern möglichst schnell zurück zu legen. Der Hüttenschluss ist für 25. Oktober geplant, sollten es die Wetterbedingungen zulassen hat die Radlseehütte noch bis Allerheiligen offen.

 

Zustieg

Erreichbar ist die Radlseehütte auf mehreren Wegen: vom Garner Wetterkreuz (1410 m), vom Perlungerhof (1582 m) oberhalb von Tils oder vom Kühhof (1510 m) oberhalb von Latzfons aus in jeweils ca. 2,5 Stunden Gehzeit.

 

Bitte beachten: Aufgrund beschränkter Nächtigungskapazität durch den Sicherheitsabstand von einem Meter besteht Reservierungspflicht. Auf euren Besuch freuen sich die Hüttenwirtsfamilie Leitner mit ihrem Hüttenteam!

 

Traumhafte Hochalpenblicke auf 1377m

Unser Hüttentipp für August 2020 – Annaberger Haus

Mehr erfahren
Eine schöne Möglichkeit Annaberg und Umgebung aus der Höhe zu bewundern, ist eine Wanderung auf den Tirolerkogel. Hier thront das Alpenverein-Schutzhaus Annaberg, ein besonderes Ziel für Wanderer und Skitourengeherinnen.

Die höchstgelegene DAV Hütte in den Stubaier Alpen

Der Hüttentipp im Juli ist die Hochstubaihütte 3.175 m.

Mehr erfahren
Die Hochstubaihütte thront wie ein Adlerhorst auf einer Höhe von 3.175 m hoch über der bekannten Gemeinde Sölden im Ötztal. Gelegen auf dem Gipfel der Wildkarspitze ist sie der Stolz der Sektion Dresden. Durch ihre exponierte Lage bietet die Hütte einen herrlichen Rundblick von der Zugspitze bis in die Dolomiten. Die Hochstubaihütte ist – je nach Wetterlage – von Ende Juni bis Mitte September geöffnet. 

Malerische Bergwelt der Sesvennagruppe im Dreiländereck

Hüttentipp im Juni 2020 - die Sesvennahütte

Mehr erfahren
Unser Hüttentipp im Juni ist die Sesvennahütte. Erkunde die malerische Bergwelt der Sesvennagruppe im Dreiländereck Österreich-Italien-Schweiz. Die Sesvennagruppe bietet eine Vielzahl an Tourenmöglichkeiten. Ob Genießer oder Bergfex, es ist für jeden etwas dabei. Die Sesvennahütte in Südtirol ist dabei ein idealer Stützpunkt, um die Umgebung im Dreiländereck ausgiebig zu erkunden.