DAV-Logo-freigestellt

Zillertaler Holzknechtkrapfen von der Gamshütte

06.07.2020, 11:00 Uhr

Vegan oder/und Vegetarisch - Gesunde Rezepte von Alpenvereinshütten

Die Gamshütte liegt auf 1.921 m in den Zillertaler Alpen. Sie ist urig und sehr einfach ausgetattet, doch genau das macht ihren Charme aus…

Gegessen und getrunken wird auf der Gamshütte mit dem Blick auf eine herrliche Bergkulisse. Denn bei schönem Wetter blickt man vom Biergarten aus bis hin in die Zillertaler und Tuxer Alpen. 
 
Es gibt eine kleine und feine Essensauswahl. Alle Gerichte werden von Corina, der Hüttenwirtin und ihrem Team, selbst hergestellt, ausschließlich mit regionalen Produkten aus dem Zillertal.
 

Corina legt bei der Auswahl der Produkte besonderes Augenmerk auf die Qualität und Herkunft der Lebensmittel. Deshalb nimmt sie gerne an der DAV-Initiative „So schmecken die Berge“ teil. Der Großteil ihrer Produkte stammt aus einem Umkreis von 50 Kilometern. So regional, saisonal und gesund wie möglich!

 

 

 

Zutaten (für 4 Personen)

Für den Palatschinkenteig: (=Pfannkuchen oder Eierkuchen)

  • 250 gr Mehl
  • 4 Eier
  • 500 ml Milch
  • Prise Salz

 

 

 

 

 

 

Für die Füllung:

  • 2 ehergroße Kartoffeln
  • 250 gr geriebener Graukäse, Ziegerkäse und Krapfentopfen (Zillertaler Spezialitäten) - Alternativ eignen sich sehr intensiv schmeckende Käsesorten wie Bergkäse, Harzer oder Gorgonzola.
  • Frischer Schnittlauch
  • Salz, Pfeffer

Als Deko: 

  • Butter
  • Schnittlauch

 

 

 

 

 

 

 

 

Zubereitung

  1. Die Zutaten für den Palatschinken verrühren.
  2. Die Kartoffeln für die Füllung kochen und zerstampfen dann mit dem Käse, fein geschnittenen Schnittlauch, Salz und Pfeffer vermischen. 
  3. In der Pfanne einen Palatschinken zubereiten, von beiden Seiten goldbraun anbraten.
  4. Auf eine Hälfte die Füllung streichen, zusammenklappen und von beiden Seiten knusprig braten, so dass der Käse im Inneren schön schmilzt.
  5. Holzknechtkrapfen auf einen Teller geben, in der Pfanne ein großzügiges Stück Butter schmelzen und über den Krapfen geben. 
  6. Als Deko oben noch geschnittenen Schnittlauch drauf streuen. Als Beilage passt grüner Salat. Fertig! Mahlzeit!

 

 

Lust bekommen die Gamshütte zu besuchen und die leckeren Zillertaler Holzknechtkrapfen zu probieren?

Corina und ihr Team freut sich auf euch!