logo-dav-116x55px

"Bergmenschen": Die Lamsenjochhütte

08.11.2021, 09:36 Uhr

Bertl und Claudia Rackwitz-Hartmann sind Gastgeber aus Leidenschaft. Neben einer Skihütte in Fieberbrunnen und der Falkenhütte im Karwendel haben die Eheleute seit diesem Jahr noch ein Projekt: Die Lamsenjochhütte. Der Bayerische Rundfunk hat die beiden in die Sommersaison 2021 begleitet. In der sechsten Staffel „Bergmenschen“ geht es um Vertrauen, Zusammenhalt und Effizienz.

 

Wir zeigen euch hier alle Folgen der neuen Serie vom BR.

 

Viel Spaß beim Zuschauen!

 

Folge 1: Der Sprung ins kalte Wasser

 

Die dritte Hütte: Zusammen mit seiner Frau Claudia betreibt Bertl schon eine Skihütte in Tirol und seit letztem Jahr die Falkenhütte im Karwendel. Jetzt übernehmen sie auch die Lamsenjochhütte. Und das, obwohl die beiden die "Lams" bisher kaum kennen!

 

Folge 2: Zusammenhelfen!

 

Ohne Wasser keine Gäste! Nach dem Winter muss die Leitung von der Quelle zur Lamsenjochhütte neu verlegt werden. Die Bergretter aus Schwaz packen mit an. Dann der Moment, wenn das frische Wasser in die Tanks fließen soll ...

 

Folge 3: Was Gäste wollen

 

Kurz vor Eröffnung müssen Bertl und Claudia noch ein paar Probleme in den Griff bekommen. Von all dem Stress sollen die Gäste nichts mitbekommen: Sie dürfen auf der Lamsenjochhütte einfach einen perfekten Cappuccino erwarten.

 

Folge 4: Über Vertrauen & Kontrolle

Zwei Berghütten gleichzeitig, das geht nur mit viel Unterstützung. Aber wie weit kann man sich auf Personal, Freunde, Familie verlassen - und auf die Nachbarn? Die Binsalm jedenfalls hat bei der Nachbarschaftshilfe viel Phantasie bewiesen!

 

Folge 5: Eier, Käse, alles! Auf Einkaufstour mit dem Türsteher

Wie kommt eigentlich das Essen auf die Hütte? Auf der Lamsenjoch- und Falkenhütte bringt es Boro, eigentlich Türsteher, bei Bertl und Claudia aber das "Mädchen für alles".

 

Folge 6: Karwendel-X: Hüttentrekking, aber schnell!

Hütten-Wandern und "Bike and Hike" haben im Karwendel Tradition. Trailrunner Öf und sein Spezl Patrick probieren eine neue Kombination: Trailrunning und Radeln. Lamsenjoch- und Falkenhütte sind wichtige Stützpunkte auf ihrem mehrtägigen Karwendel-Cross.

 

Folge 7: Karwendel-X: Wendepunkt Scharnitz

 

Die zweite Etappe der "Run & Hike"-Karwendelrunde startet zum Warmwerden erstmal mit einer Überschreitung der Speckkarspitze und führt dann über den Isarursprung nach Scharnitz. Zwischenfazit zur Halbzeit: "Karwendel ist ein Traum".

 

Folge 8: Karwendel-X: E-Bike statt Talhatscher

Mehr Zeit für die Landschaft, weniger Puls - und Höhenmeter kann man zu Fuß immer noch einbauen. Eine Karwendel-Durchquerung mit E-Bike-Unterstützung findet Bike-Guide Patrick eher praktisch als unsportlich. Tagesziel: Bertls und Claudias Falkenhütte.

 

Folge 9: Karwendel-X: "Wild, groß und weit"

Von der Falkenhütte soll es zurückgehen auf die Lamsenjochhütte - dann wäre die Karwendel-Durchquerung komplett mit 100 Kilometern und 6.000 Höhenmetern. Nur: Der letzte Tag der Karwendelrunde geht gar nicht gut los für unsere E-Biker.

 

Folge 10: Team und Technik auf der "Lams"

Wanderer bitte auf den Wegen bleiben, Pick-ups auch! Die Fahrt zur Hütte führt dicht am Abgrund entlang. Bertl kennt die Absturzstellen. Derweil steigt Claudia bei Sonennaufgang auf den Hausberg. Nicht zum Spaß, sondern zur Besprechung.

 

Folge 11: Abschied von der Lamsenjochhütte

Bilderbuch-Herbst: Hunderte Ausflügler auf der Falkenhütte, Almabtrieb auf der Lams. Auch für Claudia und Bertl neigt sich der Sommer auf ihren Karwendel-Hütten dem Ende zu. Eine Saison, die oft nicht leicht war.

 

Michl baut die Hütte um

Web-Serie "Bergmenschen" auf der Tegernseer Hütte

Mehr erfahren
Die Tegernseer Hütte, gelegen zwischen Roß- und Buchstein wurde im Sommer 2020 umbegaut. Bei den aufwendigen Bauarbeiten wurde Hüttenwirt Michl Ludwig von einem Filmteam des Bayerischen Rundfunks begleitet. Wegen ihrer spektakulären Lage ist die Tegernsseer Hütte weithin bekannt. So zieht sie jeden Sommer zahlreiche Wanderer und Bergsteiger an, die auf der Hütte einkehren und auch übernachten. Auflagen des Brandschutzes machten im Sommer 2020 umfangreiche Bauarbeiten auf der Hütte der Sektion Tegernsee nötig. Diese mussten in der besonderen alpinen Lage durchgeführt werden, trotz der Höhe und der komplexen Hüttenlogistik.   Michl Ludwig, Hüttenwirt der Tegernseer Hütte kennt nach 27 Jahren jeden Winkel seiner Hütte, dennoch stellte eine solche Baumaßnahme auch ihn vor besondere Herausforderungen. Wir zeigen euch hier die Folgen der Serie "Michl baut die Hütte um".   Viel Spaß beim Zuschauen! 

Unsere Hüttenwirte plaudern aus dem Nähkästchen

Unsere Hüttenwirte stehen Rede und Antwort zu interessanten Fragen!

Mehr erfahren
Wie viele Stunden hat ein Arbeitstag auf einer Hütte? Und wo gibt's WLAN? Bei der jährlichen Fachtagung für Hüttenwirtsleute 2019 haben wir den Wirtsleuten einige Fragen zum Leben auf der Hütte gestellt – und sie bei ihren Antworten gefilmt.

BERGmenschen im Alpinen Museum

Mehr erfahren
Was haben Rufus Beck, Stefan Glowacz und Willy Michl gemeinsam? Sie sind passionierte Bergmenschen. Und sie sind neben anderen am 6. November ab 19 Uhr im Alpinen Museum auf der Praterinsel in München zu Gast. Dann stellt Michael Ruhland, Chefredakteur des Bergsteiger Magazins, sein neues Buch BERGmenschen vor.