logo-dav-116x55px

Eifel-Mosel-Taunus per Rad

Der grüne Westen Deutschlands ist ideales Terrain für stille Mehrtagestouren mit dem Fahrrad. Wer von der Eifel durch die Täler von Mosel, Rhein und Lahn zieht, rollt an Seen vorbei, über stillgelegte Bahntrassen und durch Weinberge. Im Finale geht es am Limes entlang auf die Höhen des Taunus. Im Folgenden haben wir ein paar Impressionen, alle wichtigen Infos sowie die GPX-Daten der Tour zusammengefasst.

Toureninfos und GPX-Daten

Strecke: Die Route ist auf mehreren Abschnitten steigungsintensiv. Entspannte Kilometer bieten die Fahrten längs der Flüsse Rur, Kyll, Mosel, Rhein, Lahn und auf dem Maare-Mosel-Radweg. Passagen mit Asphalt wechseln mit Schotter.


Beste Zeit: Man kann die Tour zwischen Mitte Mai und Mitte Oktober gut radeln. An touristischen Punkten ist es an den Wochenenden belebter.


Anreise: Die Endpunkte Düren und Butzbach haben einen eigenen Bahnhof. Fernbusse steuern die in der Nähe gelegenen Städte Köln und Frankfurt an.

 

Etappen:

  1. Düren – Heimbach (RurUfer-Radweg), 33 km
  2. Heimbach – Monschau (RurUfer-Radweg, Urftseeroute), 49 km
  3. Monschau – Hellenthal (RurUfer-Radweg, Eifel-Höhen-Route, Vennbahn-Radweg), 61 km
  4. Hellenthal – Daun (Eifel-Höhen-Route, Kylltal-Radweg, Eifel-Ardennen-Radweg), 69 km
  5. Daun – Pünderich (Maare-Mosel-Radweg, Mosel-Radweg), 95 km
  6. Pünderich – Moselkern (Mosel-Radweg), 78 km
  7. Moselkern – Bad Ems (Mosel-Radweg, Rheinradweg, Lahnradweg), 57 km
  8. Bad Ems – Idstein (Deutscher Limes-Radweg), 79 km
  9. Idstein – Butzbach (Deutscher Limes-Radweg), 64 km

→ Gesamt: 585 km

 

Hier gibt es die GPS-Daten für die Strecke zum Download.


Informationen: eifel.info, nationalpark-eifel.de, visitmosel.de, limesstrasse.de


Literatur:

  • Thorsten Brönner: Deutschlands schönste Radfernwege, Bruckmann Verlag
  • Mosel-Radweg, Esterbauer Verlag
  • Deutscher Limes-Radweg, Esterbauer Verlag


Ausgesuchte Unterkünfte des Autors: