logo-dav-116x55px

Albula-Skidurchquerung

Die 3-tägige Albuladurchquerung vom Julier- zum Flüelapass in Graubünden ist ein Klassiker unter den Skihochrouten - einsame Täler, großartige Tiefschneehänge und gemütliche Hütten inklusive.

Mehr Infos zur Reportage in DAV Panorama 6/2021

 

Infos

Beste Jahreszeit: Februar bis April

Anfahrt: Mit der Bahn (www.bahn.de, www.sbb.ch) über Chur nach Filisur; zurück fährt der Postbus von Marmorera nach Chur. Mit dem Auto am besten nach Tiefencastel, ab dort und zurück gibt es gute Öffi-Verbindungen.

Ausgangspunkt: Bahnhof Filisur (1080 m)

Endpunkt: Bushaltestelle Marmorera (1710 m)

Karten: Schweizer Landeskarte 1:50.000, Blatt „258 S Bergün“ und „268 S Julierpass“, jeweils mit Skitouren.

Ausrüstung: Neben der Skitourenausrüstung braucht man Abendessen und Frühstück für die erste Übernachtung auf Selbstversorgerhütte.

 

Hütten

  • Chamona d'Ela (2252 m), im Winter unbewartete, aber immer offene Selbstversorgerhütte des SAC Davos. Reservierung: sac-davos.ch
  • Chamanna Jenatsch (2653 m), von Februar bis April bewartete Hütte des SAC Bernina, Tel. 0041/(0)81/833 29 29, chamannajenatsch.ch
 

Etappen

  • Tag 1: Filisur – Chamona d´Ela
    Bahnhof Filisur – Prosot Pitschen (1785 m) – Pradatsch (2005 m) – Chamona d´Ela (2252 m). Leicht, 4 Std., auf 1250 Hm, ab 80 Hm
  • Tag 2: Chamona d´Ela – Chamanna Jenatsch
    Chamona d´Ela – Pass d´Ela (2723 m) – Val d´Err (ca. 2000 m) – Alp d´Err (2178 m) – Fuorcla Laviner (3001 m) – Chamanna Jenatsch (2653 m). Mittel, 6 ½ Std, auf 1500 Hm, ab 1100 Hm
    Optionale Gipfel: Piz Laviner (3136 m) oder Piz Jenatsch (3249 m)
  • Tag 3: Chamanna Jenatsch – Marmorera
    Chamanna Jenatsch – Piz Surgonda (3180 m) – Fuorcla d’Agnel (2982 m) – Val d’Agnel (ca. 2530 m) – Fuorcla digl Leget (2709 m) – Val da Natons – Marmorera. Mittel, 5 Std., auf 710 Hm, ab 1650 Hm
  • Verlängerungsmöglichkeit: Bei guten Tourenverhältnissen bietet es sich an, noch ein oder zwei weitere Übernachtungen auf der Chamanna Jenatsch einzuplanen und von dort aus Gipfel wie Piz d´Err (3378 m), Piz Calderas (3397 m) oder Tschima da Flix (3316 m) zu besteigen.