logo-dav-116x55px

Alpine Sicherheitsgespräche 2018

18.10.2018, 09:47 Uhr

75 nationale und internationale Expertinnen und Experten des Bergsports und 15 namhafte Referentinnen und Referenten berichteten und diskutierten im Bayerischen Ministerium des Innern und für Integration über den Stand der Präventionsarbeit der zuständigen Verbände in den Themenfeldern Mountainbiking, Hochtourengehen und Sicherungsausrüstung.

 

“Angesichts der steigenden Besucher-Zahlen im Tourismus und Freizeitsport im alpinen Bereich besteht hier großer Handlungsbedarf. Ein Weg dazu sind die vom Kuratorium erstmalig veranstalteten alpinen Sicherheitsgespräche am 18. Oktober 2018 in München.”, so die Bayerische Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber, MdL, in ihrem Grußwort zur Veranstaltung.

 

Auf der Website des Bayerischen Kuratoriums für alpine Sicherheit erhalten Sie alle Vorträge als Download.

 

Pressemitteilung , 608 kb

 

Um die Menschen vor kritischen Situationen im alpinen Raum besser zu schützen und mehr Bewusstsein für sichere sowie verantwortungsvolle Aktivitäten in den Bergen zu schaffen, wurde das Bayerische Kuratorium für Alpine Sicherheit 2012 gegründet. Der Deutsche Alpenverein ist Gründungsmitglied des Kuratoriums und hat von 2018 bis 2020 den zweiten Vorsitz inne.